flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 8. Juni 2016
Die Schrauben wirken sehr hochwertig: Sauber gearbeiteter Schraubenkopf, scharfkantiges Gewinde und Zentrierspitze mit Doppel -Cut. Der obere Teil der Schraube sitzt im Brett, der untere Teil in der Unterkonstruktion.
Zuerst wollte ich C2-Schrauben aus martensitischem Stahl wegen des höheren Bruchdrehmoments anschaffen. Aufgrund der vielen Berichte, Anleitungen und Hinweise zu dem Bau einer Hartholzterrasse bin ich wieder zurück zu A2-Edelstahlschrauben gewechselt. Sie schienen aufgrund der Gerbsäuren im Holz korrosionsbeständiger zu sein. Zudem ist das Vorbohren mit einem geeigneten Holzbohrer nur wärmstens zu empfehlen!! Wer sich hier die Arbeit sparen möchte, läuft Gefahr besonders beim Lösen der Schraubverbindung, eine nach der anderen Schraube abzureißen, denn Bangkirai Holz ist zu hart, um sorgenfrei direkt einschrauben zu können. Alle anderen Vorschläge von selbstbohrenden Schrauben sind kompletter Schwachsinn und gehören in das Reich der Legenden bzw. sind ein Versuch in der Produktion extrem billige C2-Schrauben (im Vergleich zu A2 Schrauben verschwindend geringe Rohstoffkosten) an den Mann zu bringen, die sich angeblich selbstbohrend ins Holz bohren/schrauben.
Im Baumarkt habe ich einen für Holzterrassen optimierten Bohrer von Spax gekauft, der in einem Arbeitsschritt eine 4,1mm vorbohrt und anschließend mit 6,5 mm Durchmesser in den obersten Teil des Bretts eine Aussparung "senkt" in der sich der Schrauben Kopf versenken kann. Das hat sehr gut geklappt. Allerdings gibt es den Bohrer nur in einer Länge, die besser zu der Schrauben Länge 5,0 x 50mm passt. Für die Länge meiner Schrauben mit 60mm ist die Bohrung zu kurz, die Schraube wird daher sehr fest in die Unterkonstruktion eingedreht, die letzte mm eben ohne Vorbohrung. Die Reibungswärme lässt das Harz im Bankirai mit der Schraube verbacken. Ein erneutes Lösen der Schraube ist kaum möglich und lässt diese leicht abreißen, wenn mit einem Akkubohrer zu viel Drehmoment aufgebaut wird. Tipp: Besser von Hand gaaaanz langsam drehen. Hier sollte Spax zu jeder Schraubenlänge einen passenden Bohrer liefern. Bei dem stolzen Preis des Bohrers kann das der Kunde erwarten. Die Qualität des Bohrers ist allerdings sehr gut: Hochwertig verarbeitet, zieht sich der Bohrer ins Holz, die Holzspäne haften am Bohrer weniger als an anderen Holzbohrern, die ich ausprobiert habe (auch aus dem Baumarkt als Profiholzbohrer beworben, naja....), auch erfolgt der Abtransport der Späne aus dem Bohrloch besser.
Zum Schluss noch ein wichtiger Tipp zur Bohrtechnik: Ohne Druck und mit niedriger Drehzahl bei ca. 1000 ' 1500 Umdrehungen bohren. Druck erzeugt Reibungswärme, diese lässt die Bohrspäne mit dem Bohrer verpacken, der Bohrer geht trotz erhöhtem Druckaufbau nicht mehr tiefer in Holz, weil Bohrer und Späne zu einem Stab verpacken. Wo sollen die Späne auch hin? Besser in 3 Stufen Bohren. 1/3 Bohren, Bohrer rausziehen, Drehzahl beibehalten, die Späne fliegen weg, wieder ins Loch, das nächste 2/3 bohren, wieder mit Drehzahl aus dem Loch ziehen. Zum Schluss das letzte Drittel und Vorsenken. Klappt nach etwas Übung wunderbar, geht letztlich wesentlich schneller und komfortabler, als die Gewaltmethode, bei der die verbackenenen Späne manuell aus dem Bohrergewinde gekratzt werden müssen.
Wer wie ich 700 Schrauben für die Terrasse verschraubt hat, sollte sich gutes Werkzeug anschaffen. Leistungsfähiger Akkuschrauber, Drehzahl gesteuerte Bohrmaschine, gute Schrauben und Bohrer. Mit Billigzeug macht der Bau eben keinen Spaß und der Frust ist vorprogrammiert.

Wer noch Fragen hat, kann mir diese gerne stellen.
22 Kommentare| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Dezember 2017
Wir haben mit diesen Schrauben unsere kleine Terrasse aus Douglasie gebaut. Die Schrauben ließen sich sehr gut verarbeiten, wir haben allerdings mit dem Spax Stufenbohrer vorgebohrt. Die Schraubenköpfe sind schön klein und lassen sich gut im Holz versenken. Optisch machen sie wirklich was her. Wir haben etwas über 300 Schrauben verarbeitet und es ist keine einzige dabei beschädigt worden oder hat sonstige Probleme gemacht. Wichtig ist, dass man die passenden Bits dazu hat aber auch diese haben eine sehr gute Qualität, so dass wir bei diesen gar keinen Verschleiß hatten.

Wir haben mit den Schrauben dann im Nachhinein auch einen kleinen Sichtschutz aus Douglasie gebaut.

Natürlich bezahlt man für Spax Schrauben ein wenig mehr, als für Noname Edelstahlschrauben aber dafür hat man auch wirklich sehr gute Qualität. Ich würde jederzeit wieder auf dieses Produkt zurückgreifen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Juli 2017
Von sieben Schrauben sind vier beim Einschrauben stumpf abgebrochen und zwei beim Herausschrauben.
Nicht das Beste, was Spax je produziert hat.

Bei einer Unterkonstruktion aus weniger hartem Holz sind die Schrauben völlig in Ordnung.
22 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Mai 2016
Diese Schrauben kann ich nur empfehlen. Ich habe ca 800 Stück verbaut und alle mit dem Spax-Bohrer vorgebohrt. Alle habe sich super versenken lassen, genau soweit ich es wollte. Keine einzige ist abgerissen. Durch den schmalen Kopf fallen sie relativ wenig auf. EIn Knarren / Knarzen des Holzes konnte ich bisher absolut icht feststellen können. DIe Schrauben ziehen die Terrassendielen genau so hin, wie ich es brauche.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. September 2017
Habe jetzt schon 700 Schrauben in der Terasse verabeitet. Der Sternkopf BIT sieht zwar sehr schön aus, jedoch geht er auch recht schnell kaputt. Wenn ich mal eine Schraube aus der Hartholzdiele schraube, muß ich extrem vorsichtig sein das der Kopf nicht vernudelt. Hier wäre ein Torx sicher besser. Wichtig ist gut vorbohren, ansonsten reißen die Schrauben schon beim Reindrehen ins Hartholz.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. August 2015
Diese Terrassenschraube ist etwas teurer als andere, trotzdem sehr empfehlenswert.
Ich habe ca. 1000 Schrauben mit Douglasien-Terrassendielen verarbeitet. Ich habe mit dem empfohlenen Bohrer vorgebohrt und gleichzeitig gesenkt. Kein Schraubenkopf ist abgerissen oder beschädigt, das spart Zeit und sieht sauber gearbeitet aus.
Für andere Teile habe ich billig-Schrauben verwendet. Da merkt man genau den Unterschied: Köpfe abgerissen, aufwendige Nacharbeit, die immer etwas unsauber ausssieht.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. Juni 2016
Schrauben sind aus einem meiner Meinung Original Schrauben. Ich habe bis jetzt etwa 500 Schrauben verarbeitet, und davon sind zwei Schrauben abgedreht. Ich habe in Bankirai jeweils entsprechend mit 4 mm vorgebohrt. Aus meiner Sicht ein super Produkt mit vielen erfreulichen Funktionsweisen. Besser geht's nicht!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. Januar 2018
ist ok
gerne wieder
sind halt Spax schrauben, was soll man dazu noch sagen
sind so bekannt und im Holz super zu verarbeiten
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. Mai 2014
Was will man dazu noch sagen - Spax ist hier der Quasi Standard. Lieber 10€ mehr ausgegeben, aber keine runden Köpfe oder abgebrochenen oder durchdrehenden Schrauben. Voll zufrieden

Es könnte mehr Varianten bei den Packungsmengen geben. Für 6qm --> 21 Latten = 210 Schrauben benötigt ... ärgerlich! Aber das kann ich hier nicht dem Produkt anlasten
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. September 2015
Die Schraube halt, was sie verspricht - im wahrsten Sinne des Wortes!
Selbst durch Feuchtigkeitseinwirkung stark verzogene Hartholzdielen, die unter Spannung verschraubt wurden, hält die Spax-D Terassenschraube fest in ihren Positionen.
Zusammen mit dem SPAX Stufenbohrer lassen sich die Schraubköpfe gezielt versenken.
Vielleicht etwas teurer, aber mit Sicherheit ihr Geld wert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)