Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
ABACUSSPIELE 03071 Zoolor... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 5,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Sella-Group
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Spielzeug ABACUSSPIELE, 2013. 3340,3
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 20,50
+ EUR 3,99 Versandkosten
Verkauft von: collect-it-de VEDES-Spielwaren
In den Einkaufswagen
EUR 21,60
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Magierspiele Besdorf
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

ABACUSSPIELE 03071 Zooloretto, Spiel des Jahres 2007

3.7 von 5 Sternen 64 Kundenrezensionen

Unverb. Preisempf.: EUR 29,99
Preis: EUR 25,86 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 4,13 (14%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 19 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
56 neu ab EUR 19,49 8 gebraucht ab EUR 5,00 1 Sammlerstück(e) ab EUR 12,00

Wird oft zusammen gekauft

  • ABACUSSPIELE 03071 Zooloretto, Spiel des Jahres 2007
  • +
  • ABACUSSPIELE 04081 - Zooloretto XXL. 1. Erweiterung
  • +
  • ABACUSSPIELE 04092 - Zooloretto exotic. 2. Erweiterung
Gesamtpreis: EUR 55,49
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Service-Informationen von Spielzeug-Herstellern zusammengestellt für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
Artikelgewicht1,4 Kg
Produktabmessungen29,8 x 7,6 x 30,6 cm
Vom Hersteller empfohlenes Alter:Ab 8 Jahren
Modellnummer03071
LernzielLogisches Denken, Kombinieren, Sozialverhalten
Sprache(n)Deutsch
Modell03071
Anzahl Spieler2 bis 5 Spieler
Zusammenbau nötigNein
Batterien notwendig Nein
Batterien inbegriffen Nein
Farbewie angegeben
ZielgruppeUnisex
  
Weitere technische Informationen
  • Sie wollen wissen, wie das Spiel funktioniert? Dann finden Sie hier die Spielanleitung ! [PDF]
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB000R3G914
Durchschnittliche Kundenbewertung 3.7 von 5 Sternen 64 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 66.751 in Spielzeug (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung1,4 Kg
Versand:Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, ggfs. auch außerhalb Deutschlands versandt. Näheres erfahren Sie im Bestellvorgang.
Im Angebot von Amazon.de seit1. Januar 2007
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
Feedback
 Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
 

Produktsicherheit

Für dieses Produkt gibt es folgende Sicherheitshinweise
  • Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet

Auszeichnungen

Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung

Produktbeschreibungen

Zooloretto

Als Zoobesitzer versuchen die Spieler möglichst viele Besucher anzulocken. Am besten gelingt das, indem man passende Tiere sammelt, denn für volle Gehege gibt es Pluspunkte. Sammelt ein Spieler sehr viele Tiere, lohnt es sich für ihn, den Zoo zu erweitern. Denn sind die Gehege einmal voll, müssen die Tiere in den Stall, und der Spieler verliert Punkte. Kleine Verkaufsstände in der Nähe der Gehege geben Extra-Punkte. Der Spieler mit den meisten Punkten ist der beste Zoodirektor.
Worum geht es?
Jeder Spieler besitzt einen Zoo mit mehreren Gehegen unterschiedlicher Größe. In einem Gehege dürfen aber immer nur Tiere einer Art gehalten werden.
Kommt ein Spieler an die Reihe, darf er zwischen mehreren Aktionsmöglichkeiten wählen: Er kann Tierplättchen aufdecken oder seinen Zoo umbauen oder zuvor aufgedeckte Plättchen nehmen. Wer Plättchen nimmt, ist aber erst einmal so lange aus dem Spiel, bis alle Mitspieler ebenfalls Plättchen genommen haben. Da fällt die Entscheidung nicht immer leicht: Deckt man ein Plättchen auf, darf man es ja erst einmal nicht nehmen, und so könnten einem die Mitspieler interessante Tiere vor der Nase wegschnappen. Aber wer zu früh aussteigt, der bekommt nur wenige Tiere. Wartet man zu lange, kann es vorkommen, dass man Tiere nehmen muss, die man in den Gehegen nicht mehr unterbringen kann und die dann in den Stall müssen.
Als besonderen Anreiz gibt es auch noch von jeder Tierart zwei Pärchen. Gelingt es dem Spieler ein solches Pärchen in ein Gehege zu bringen, bekommen die beiden Nachwuchs. So wird das Gehege noch schneller voll! Denn bei Spielende erhalten die Spieler Pluspunkte für gut gefüllte Gehege. Für Plättchen im Stall werden Punkte abgezogen. Es gewinnt der Spieler mit den meisten Pluspunkten.

Zooloretto ist das ideale Brettspiel für alle, die Coloretto mögen und noch etwas mehr wollen, denn durch die Umbauaktionen ergeben sich viele neue Möglichkeiten, und das richtige Timing wird noch wichtiger! Mit den sympathischen Tieren wird es rasch zum Liebling der ganzen Familie!

Autor: Michael Schacht
Grafik: Design/Main

Spiel des Jahres 2007ACHTUNG! Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet. Erstickungsgefahr durch Kleinteile.


Produktbeschreibung des Herstellers



Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Ein nettes Spiel, aber wenn man es sich angesichts der Auszeichnung "Spiel des Jahres" erwirbt und etwas Ähnliches erwartet wie "Zug um Zug", "Der Palast von Alhambra" oder "Carcassonne", dann wird man doch enttäuscht sein. Es ist ein nettes, leicht erlernbares und erfreulich kurzes Spiel, aber die Lust auf mehr schwindet doch erstaunlich schnell. Auch die Ausstattung des Spiels ist nett, aber nicht überragend. Zu beachten ist auch, dass ein Spiel mit zwei Spielern sehr viele Abwandlungen braucht; das Spielprinzip erfordert im Grunde drei Spieler.
2 Kommentare 77 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Trotz des interessanten (derzeit absolut im deutschen Familientrend liegenden) Themas und der gut durchdachten Spielmechanik waren wir bereits nach den ersten wenigen Partien einigermaßen enttäuscht von Zooloretto.

Die grafische Aufmachung ist nett, alle Elemente sind gut verarbeitet, aber auch leicht zu verlieren. Die Spielmechanik gibt Anstoß zu interessanten Entscheidungen und der wohldosierte Glückfaktor hält auch mitspielende Kinder oder Ungeübte im Spiel.

Was uns aber überhaupt nicht gefallen hat: Das Spiel fordert keinerlei Interaktion zwischen den Spielern. Theoretisch könnte eine Partie in völliger Stille ausgetragen werden, ohne auch nur ein Wort zu sprechen. Zwar hat man Möglichkeiten, seine Mitspieler zu behindern oder sogar indirekt zu unterstützen, allerdings läuft dies in der Praxis -wie das ganze Spiel- in einem sehr starren Korsett ab.

Ich kann verstehen, warum Zooloretto Spiel des Jahres geworden ist: Eine gute Mischung aus Strategie und Glück, ein familienfreundliches Thema und nette Materialien. Meiner Meinung nach scheitert Zooloretto aber an dieser Gratwanderung:Um bei den großen Strategie- und Taktikspielen mithalten zu können ist es nicht elegant genug, sind die Regeln zu unbeholfen und die Handlungsmöglichkeiten zu eingeschränkt. Um als Familienspiel zu punkten, bräuchte es definitiv mehr "Action".

Der erste Eindruck des Spiels könnte also ein "Gesellschaftsspiel" im besten Sinne erwarten lassen; mit vielen Verhandlungen, taktischen Finessen und spannenden Kopf an Kopf Rennen um den best gefüllten "Hobby-Zoo". Zumindest wir mussten aber enttäuscht feststellen, dass Zooloretto eine eher kopflastige, stille und trotz der wirklich nett durchdachten Mechanik irgendwie langweilige Angelegenheit ist.
3 Kommentare 67 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Über den Spielablauf wurde schon viel gesagt, deshalb hier nur meine persönlichen Eindrücke.
Die Spielregeln sind einfach und sehr schnell erklärt. Bereits nach einer Proberunde war für uns (Eltern, Kinder und Freunde) alles klar.
Das Spielt lebt von der Kombination vieler Spielelemente.
1. Glück und Zocken - den richtigen Wagen zur richtgen Zeit nehmen
2. Strategie und Überlegen - Tierarten und Gehege tauschen, damit Extrageld verdienen
3. Kommunikation - auch wenn nicht extra erwähnt können doch abgesprochene Verkäufe gemacht werden - ich kaufe dein Zebra, kaufst du dann von mir den Elefanten ;-)

Es ist wirklich ein gelungenes Spiel, das uns viel Spaß gemacht hat. Wir werden es sehr gerne oft wiederspielen. Außerdem gibt es bereits ein paar wirklich tolle Erweiterungen von Michael Schacht (siehe seine Homepage). Damit kommt noch mehr Strategie ins Spiel. Ich bin wirklich gespannt was sich Abacus Spiele da noch einfallen lässt :-)

meine Sterne:
5* Spaßfaktor: eine Kombination aus vielen Faktoren und auch für Kinder schnell und leicht verständlich
5* pädagosisch wertvoll: Kinder lernen überlegt zu entscheiden. Wann nehme ich welche Auswahl und wie kann ich das noch ändern? Auch jüngere Kinder verstehen das Spiel gut und durch den Glücksfaktor können sie auch gut mit den Erwachsenen mithalten.
5* Haltbarkeit: Material aus Hols oder starkem Karton. Bei den aktuellen Ausgaben ist auch schon ein Soffsäckchen für die Karten dabei.
Kommentar 85 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Spielidee:
Zooloretto ist das neue Spiel des Jahres 2007. Und soviel gleich vorweg, die Jury hat damit eine gute Wahl getroffen. Das Spiel ist leicht zu verstehen, dann aber komplex genug, um über viele Runden hinweg Spielfreude zu wecken. Und es entwickelt sich eine spannende Spielhandlung. Um was geht es? Jeder Spieler schlüpft in die Rolle eines Zoodirektors. Jeder Zoo hat am Anfang drei Gehege mit unterschiedlicher Aufnahmekapazität (4, 5 und 6 Tiere), einen Stall sowie vier potentielle Bauplätze für Verkaufsstände sowie zwei Geldeinheiten. Wie im wirklichen Leben ist es die Aufgabe eines Zoodirektors, möglichst viele Besucher anzulocken. Das gelingt am besten durch volle Gehege. Doch werden die Gehege zu voll, müssen Tiere in den Stall. Sie können nicht mehr ausgestellt werden. Der Zoo verliert an Attraktivität. Also muss wieder gebaut werden, ... Der Spieler, der am Geschicktesten plant und baut und die meisten Punkte sammelt, gewinnt am Ende das Spiel.

Ausstattung:
Das Spiel ist sehr nett gestaltet. Zentrum bildet für jeden Spieler das eigene Spielfeld mit dem Zoo. Darauf wird dann im Laufe des Spieles weiter auf- und angebaut. Das sonstige Spielmaterial besteht aus 16 runden Nachwuchsplättchen (je 2 von 8 Tierarten) und 112 quadratischen Plättchen (Tierplättchen, Verkaufsstände und Münzplättchen). Transportwagen und Münzen sind aus Holz gemacht. Alle Spielmaterialien sind durchdacht und schön gestaltet und wecken Spielfreude.

Regelwerk:
Zooloretto ist ein Spiel für Strategen und Taktiker. Die Regeln sind gut beschrieben und lassen sich eigentlich leicht nachvollziehen. Allerdings erfordert dir Fülle an spielerischen Möglichkeiten etwas Geduld.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 66 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden