flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited Fußball wint17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
183
4,7 von 5 Sternen
A tout jamais [FR IMPORT]
Format: DVD|Ändern
Preis:8,98 €+ 3,00 € Versandkosten


am 26. Dezember 2012
.. ja das waren meine Gedanken wie die Schauspielerinnen die Schwestern des Cinderella, Magequerite und Jaqueline verkörpern mit Dialogen und eben in der Gestik, eben so das man es schon witzig findet und das Wort in den Gedanken rumkreist;-)...

°°° Meinung+Inhalt°°°:

Drew Barrymore spielt hier das bezaubernde Mädchen Danielle, und Dougray Scott den Prinzen der sich schon beiliebe ein wenig tollpatschig anstellt wenn es darum geht, eine Braut zu finden, dabei steht seine Braut eigentlich auf einem Bauernhof parat, wo der Vater Auguste de Barbarac nicht mehr präsent ist aber die Stiefmutter und zwei Stiefschwestern die diesem doch Zeitgemäßem Cinderella ganz schön das Leben schwer machen. Sogar im Keller eingesperrt wird Danielle und das Brautkleid ihrer Mutter aus der heimischen Truhe reißt sich erst mal ihre Schwester unter den Nagel. Magequerite und Jaqueline welch böse Schwestern, unter der Knute der Bösen Stiefmutter Baroness Rodmilla De Ghent verkörpert von einer brillanten Anjelica Houston. Während die Stiefmutter ihre eigenen Töchter bevorzugt, muss Danielle eben alles andere bewerkstelligen, und die Arbeit machen die auf dem Gutshof anfällt, Tiere füttern, Ernten im Garten arbeiten.

Jeanne Moreau spielt hier eine Baroness in Frankreich aus der Zukunft und erzählt dem Zuschauer dieses erlesene Märchen schön wie es sich gehört in einem erlesenen Schloss und auch in einem altem Stuhl, und zuletzt klärt sich auf, warum. Ein Gemälde gibt hier Aufschluss was Danielle zeigt. Die DVD war mir damals schon einen Kauf wert, ich habe 25,99 Euro dafür bezahlt aber ich muss sagen, diesen Film schaut selbst mein Sohn auch gerne, vor allem als der Prinz vom Cinderella Syndrom etwas an die Birne verpasst bekommt. Einige Lacher hält der Film parat denn Magequerite und Jaqueline sind wirklich zwei erlesene Puten die sich ehrlich gesagt für jeden Mann schon furchtbar anhören, schon allein die Dialoge, da kann man echt nur flüchten gehen. Genau das Wort Puten kam mir beim Anschauen wirklich in den Sinn, also welcher Mann wurde sich unter solch eine Knute begeben. Und das alles wird unterlegt von toller Musik und einer ebenso tollen Bildgewalt, ein Schloss im Sonnenuntergang, tolle Landschaften und ein hervorragendes Staraufgebot, der Prinz als Charmeur der Luxusklasse und ein Wortgewandtes Cinderella, hier Danielle genannt. Toll gemacht wie ich finde mit tollen Dialogen und beide Hauptakteure stehen sich hier in nichts nach meine ich doch.

Das Märchen bietet eigentlich hervorragende Abwechslung zum herkömmlichen Cinderella, denn diese hier, Danielle ist weitaus emanzipierter. So gibt diese auch ganz schön Widerworte und lässt sich in diesem Schicksal was ihr widerfährt nach dem Tode des Geliebten Vaters nicht hängen sondern Kämpft um ihr Glück, und um den Prinzen wohlgemerkt, denn dieser soll die Blonde Maquerite ehelichen, so hat es Rodmilla in jedem Falle vorgesehen. Kein Wunder also das Danielle die sich Inflagranti in den Adel einschleust auch mal auf dem Markt eiskalt erwischt und die Hühner Flattern da der Prinz Henry und ihre heiß geliebte Schwester ein Stelldichein haben. Der Prinz ist von der Stiefschwester nicht so angetan, was Danielle aber zunächst falsch interpretiert. Das ganze passt Danielle natürlich nicht, vor allem nachdem der Prinz sich auch mit ihr Getroffen hat. Ich denke das ganze Märchen gefällt und vor allem nach anfänglichem Humor kommt auch die Dramatik zum Vorschein, denn Danielles Inflagranti vom Gutshofmädchen zum Adel kommt ans Licht und das kann der Prinz auch nicht gutheißen.

Doch das erlesene Happy End kommt ja doch noch ans Licht, das halte ich ebenfalls für Positiv, denn zuguterletzt ist es der Prinz, der die verkaufte Danielle erretten muss. Das ganze Märchen ist ein tolles Abenteuer mit Action, Humor und Dramatik, gut umgesetzt wie ich finde und eben für die Familie sehr geeignet. Leonardo Da Vinci ist hier der Retter in der Not, denn er macht Danielle Mut und das ziemlich Humorvoll. Schon traurig wie man sie dann auf dem großen Ball bloßstellt, und Rodmilla tut dabei ihr übriges, dabei hat sie ein schönes Kleid mit Engelsflügeln an. Aber wie auch im Märchen schon ist das Happy End hier nicht weit und der Prinz muss sogar noch eine Rettungsaktion starten, um seine Braut zu holen. Dann klärt sich auch die Sache mit der alten Dame auf, die diese Geschichte erzählt. Eine schöne Geschichte mit tollen Kostümen und guten Darstellern, das beziehe ich auch auf die Schwestern Danielles, die hier ein gutes Schauspiel abliefern, eben als Frauen, die ein wenig Hochnäsiger sind. Aber nun zur Qualität der DVD denn das sollte schon angemerkt werden.

°°°Die DVD°°°:

Die DVD enthält 5.1 Qualität und hat eine gute Ton und Bildqualität zu bieten. Die Sprachen sind Deutsch, Spanisch und auch Englisch wobei ich die Originalversion auch empfehle, die kommt gut rüber. An Untertiteln kann man das ganze dann auch laufen lassen, die Sprachen sind hier, Spanisch, Englisch und auch Deutsch, die brauche ich aber nicht. Ein Menü ist vorhanden mit einer Szenenanwahl 30 Stück an der Zahl wobei ich das Menü übersichtlich finde, klar, es ist ja nur noch ein Trailer zum Film vorhanden, so klotzt die DVD nicht grade an Extras und da ich sehr wohl auch ein Making of erwartet hätte wäre das schon gut gewesen, doch das gibt dann eben im Gesamten einen Stern Abzug. Ansonsten ist auf der Code 2 DVD noch Dolby und Surround Sound und ebenfalls Pal enthalten. Für die DVD gibt es hier eine glatte **** Sterne Bewertung doch die Farben sind satt und ansonsten hat die DVD eine gute Qualität.

°°° Die Daten°°°:

„Auf immer und ewig“
„Ever After“
USA 1998
Darsteller: Drew Barrymore, Anjelica Houston, Jeanne Moreau, Dougray Scott, Melanie Lynskey, Meghan Dodds
Regie: Andy Tennant
Genre: Abenteuer/ Historischer Film
FSK: 6 Jahre

°°° Mein Fazit°°°:

„Auf immer und ewig“ ist auf DVD sehr gut umgesetzt, dennoch außer dem Trailer kommt hier ansonsten wenig an Extras rüber, mich hätte ein Making of zum Film noch interessiert wie ich finde, denn das wäre hier sicherlich interessant gewesen. Doch an Ton und Bildqualität lässt diese DVD in der Klarsichtbox eigentlich keine Wünsche des Zuschauers offen, der Film ist brillant und auch toll verfilmt worden. Der Film eignet sich gut als Familienfilm und auch mein Junge schaut dieses Märchen was ziemlich modern und Bildgewaltig umgesetzt ist recht gerne an, das entschädigt auch ein wenig für die mangelnden Extras.

Doch einen Stern Abzug gibt es dann deswegen doch schon weil ich doch meine es hätte einfach mehr sein können. Vom Inhalt her kann ich nur sagen, als Moderner Film klasse gemacht mit tollen Schauspielern und einer gelungenen Umsetzung was ich hier positiv bemerke und was ich denke was man hier auch durchaus erwarten kann. Daher bekommt der Film von Andy Tennant meine vollste Empfehlung zum Kauf auf DVD und eine **** Sterne Bewertung trotz des mangelnden Zusatzes auf der DVD selber. „Auf immer und ewig“ ist ein tolles Abenteuer mit Action, Humor und Dramatik, gut umgesetzt wie ich doch meine und für Kinder auch geeignet.

Liebe Grüße
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2016
Wir haben uns dass Märchen Sindarella angekukt, ich finde es ein Sehr schönes Märchen mit auch sehr lustige Fragmenten, Toll, Sindarella mal ganz anders als das ich es von früher kante, aber ich habe es sehr gut gefunden, ich finde das mann es Kinder ab 8 Jahre alt Sehr gut zeigen kann. Es spielt sich ab in Frankreich, die Gegend ist uns sehr bekannt, weil wir dort wohnen , Versand alles perfekt, danke Amazon
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2009
*
Dieser Film ist quasi eine Adaption von Aschenputtel. Allerdings legt sie alle Märchenelemente ab und versetzt die Handlung in ein historisches Setting. Genauer gesagt ins Frankreich der Renaissance. So findet man hier zwar keine gute Fee oder die "Rukedigu-Blut-ist-im-Schuh"-Tauben, doch nichtsdestotrotz versprüht die Geschichte ihren eigenen märchenhaften Charme.
Und was ich besonders gut finde: Aschenputtel bleibt keine anonyme, mental misshandelte Stubenhockerin ... sondern wird zu Danielle, einer selbstbewussten jungen Frau, die sich trotz fieser Gebote und Verbote, trickreich durchschlagen kann.
Und mit noch einem Vorurteil wird aufgeräumt - den bösen, hässlichen Stiefschwestern. Hässlich sind sie keinesfalls und eine davon verhält sich neutral und wird sogar von ihrer Schwester und der eigenen Mutter völlig ignoriert.
Besagte Mutter und eine der Schwestern legen es auch nicht unbedingt drauf an, Danielle mit Absicht ständig zu quälen ( was nicht heisst, das es nicht vorkommt ). Nein, die Frau setzt alles drauf an, ihre Zicke von Tochter mit dem Prinzen Henri zu verkuppeln. Sie sind also eher intrigant als böse.
Ein netter Einfall ist die Tatsache, daß kein Geringerer als Leonardo da Vinci der Mentor des Prinzen ist.
Als weiteren Clou der Handlung wird das Treffen von Danielle und Henri vorverschoben, sodaß die Entwicklung der Liebesgeschichte glaubwürdiger ist. Natürlich ohne, daß der Prinz die wahre Identität des Mädchens erfährt. Diese wird erst gegen Ende enthüllt, was zunächst für einen tränenreichen Eklat sorgt, bevor es ganz zum Schluss doch ein Happy End gibt.
Neben der charmanten Story weist der Film auch schöne zeitgenössische Kostüme und ( Minimal-) Kulissen auf.
Von den Schauspielleistungen sticht besonders Anjelica Huston als intrigante Stiefmutter hervor.

FAZIT:
Eine schöne überraschende Neuinterpretation des alten Märchens. Empfehlenswert für Fans romantischer Kostüm-Filme.

PS:
Wer es lieber phantasievoller mag, kann ja auf die Fantasy-Komödie Ella - Verflixt & zauberhaft zurückgreifen. Eine etwas andere Variante des Aschenputtel-Themas.
Wer auch gruselige Märchen-Adaptionen mag, kann sich mal Schneewittchen oder Zeit der Wölfe ( = Rotkäppchen-Version ) anschauen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2017
Der schönste Film den ich je sah! Ich liebe diesen Film über alles. Ich kann ihn nur jeden empfehlen der für Liebe, Märchen und Happy Ends ist!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2017
Ich liebe den Film seid meiner Kindheit. Er ist immer wieder schön anzusehen und mit den beiden Hauptdarstellern mit zu fiebern. Ein Stern Anzug aber weil es die gleiche Ton und Bildqualität hat wie früher. Aber so lohnt es sich ihn zu kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2017
Den Film habe ich mittlerweile vermutlich 15 x gesehen. Auch meine 2 Söhne - die nicht annähernd auf Liebesfilme stehen - fanden den Film lustig und unterhaltsam. Immer wieder schön!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2016
Nachdem ich diese Fassung von Cinderella von vielen Jahren im TV gesehen hatte, gab es diese DVD nun für die Familie. Immer wieder ein Genuss, vor allem, weil die Geschichte so anders ist, als man sie sonst kennt. Wunderschön umgesetzt!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2017
Man kann sicherlich keinen super gemachten, tiefsinnigen oder sonderlich spannenden Film erwarten, aber ganz nett gemachte Unterhaltung für die Familie.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2017
Versand, Kosten, Qualität sind akzeptabel. Meine Frau und meine Tochter waren mit dem Film auch zufrieden. Inhaltlich kann ich mich dazu leidet nicht äußern. (-:
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2017
Der Film wurde in unserer stationären Einrichtung mit viel Freude über Leinwand von den Bewohnern gesehen. Die Qualität war zufriedenstellend
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Cinderella
7,99 €
Der Tag des Falken
5,97 €
Ungeküsst
5,97 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken