Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch M and N Media US. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
EUR 36,27 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand. Dieser Artikel wird ausschließlich an volljährige Kunden versandt. Es erfolgt eine Identitäts- und Altersprüfung bei Lieferung.
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

A Time to Kill

4.1 von 5 Sternen 45 Kundenrezensionen

Verkauf und Versand durch M and N Media US. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • A Time to Kill
  • +
  • Die Akte
  • +
  • Der Klient
Gesamtpreis: EUR 59,16
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Sprache: Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Englisch, Spanisch, Französisch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • Produktionsjahr: 1996
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 45 Kundenrezensionen
  • ASIN: 0790729660
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 308.453 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Ein schwarzer Familienvater erschießt die weißen Vergewaltiger seiner kleinen Tochter: ein ehrgeiziger junger Anwalt, unterstützt von einer Studentin, übernimmmt die Verteidigung - und will nur eines erreichen: Gerechtigkeit. Doch zwischen Ku Klux-Klan, brutalen Unruhen und Medien-Terror wird aus dem rassistischen Reizklima einer Südstaaten Kleinstadt langsam ein Pulverfaß...

Amazon.de

Die intelligente Adaption des gleichnamigen Romans von John Grisham durch Akiva Goldsman (Drehbuch) und Joel Schumacher (Regie) zeigt, dass die beiden, wenn sie das richtige Projekt vorliegen haben, hochwertige Filmkost abliefern können -- was mit Blick auf Schumachers Batman-Filme teilweise nur schwer zu glauben ist (und wobei man oft vergisst, dass Schumacher vor Die Jury auch schon Grishams Der Klient erfolgreich für das Kino umgesetzt hat).

Die Jury ist die intelligente Geschichte eines jungen Anwalts aus den Südstaaten, dargestellt von Matthew McConaughey (Ed TV), der dieser Rolle seinen Durchbruch verdankt. Er verteidigt einen farbigen Mann (Samuel L. Jackson), der zwei junge Männer erschossen hat. Diese hatten zuvor seine kleine Tochter brutal vergewaltigt. Obwohl es für seine Tat mildernde Umstände geben müsste, plädiert der Staatsanwalt auf Mord.

Neben McConaughey spielt Sandra Bullock eine idealistische Jura-Studentin, die ihm in diesem Fall, der sehr bald den latenten Rassismus der Südstaatengesellschaft offenbart, zur Seite steht. In weiteren Hauptrollen sind Kevin Spacey, Ashley Judd und Oliver Platt zu sehen. --Jeff Shannon -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Blu-ray.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Mit Sicherheit bietet diese sehr leidenschaftliche und intensive Inszenierung aus dem Jahr 1996 von Joel Schumacher viel anregenden Diskussions-Stoff.

Aufgrund des verabscheuungswürdigen Verbrechens an einem kleinen Mädchen, das, allein durch seine Hautfarbe bedingt, zu einem "minderwertigen" Wesen - aus der Sicht der Täter - wird, ist es dem Zuschauer gar nicht anders möglich, als für den sich rächenden Vater und dessen Selbstjustiz Partei zu ergreifen und nur als "gerecht" erscheinen zu lassen - angesichts der Tatsache, dass die Täter ansonsten mit einem "milden" Urteil hätten rechnen können.
Natürlich ist diese Wirkung beabsichtigt - der Film aber dennoch hintergründig und kein Plädoyer für Selbstjustiz oder Todesstrafe.

Mit vielen Höhen und Tiefen und einem hervorragenden Spannungsaufbau ausgestattet, entfernt sich der Film weit von einem "langweiligen Justizdrama" - bleibt packend von Anfang bis Ende, lässt mit den Akteuren mitfiebern.
Lediglich die mitunter doch sehr einfache Strukturierung der Charaktere in "Gut oder Böse" hätte sicher facettenreicher und somit um Einiges glaubhafter gelingen können.
Die hochkarätige Besetzung bietet wahre Meisterleistungen, voran Matthew McConaughey als unerwartet glänzender Charakterdarsteller.
Keine leichte Unterhaltung, Sehr sehenswert.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Leider habe ich nicht genau auf das Bild geachtet, als ich "Die Jury" gekauft habe. Der Film kommt nämlich im französischen Cover, wenn man ihn startet, geht er direkt in Englisch los. Ein richtiges Menü mit Sprachauswahl habe ich auf der BluRay auch nicht gefunden, musste das dann über das Menü meines BluRay-Players anpassen. Der Film ist natürlich trotzdem nach wie vor der Hammer und absolut sehenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
5 Sterne: Einer der besten Filme meiner Meinung nach. Sehenswert! Gänsehautfeeling garantiert - vor allem am Schluss.

2 Sterne: Es ist nur Schade, dass diese DVD nicht in einem Gang angeschaut werden kann. Man muss die DVD drehen.. Meine Hülle war auch kaputt. Sehr schade.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Basierend auf einem Roman von John Grisman verfilmte Joel Schumacher dieses Drama um einen verzwickten Gerichtsfall voll von Rassismus und Vorurteilen. Interessanterweise drehte Schumacher davor „Batman Forever“ und nach „Die Jury“ „Batman & Robin“, nur mal so als Anstoß ;)
Aber zum Film: „Die Jury“ ist sicherlich in vielerlei Hinsicht ein packender Film, leidet aber auch unter typischen Problemen, wie ich finde.

Die Story handelt von einem kleinen afroamerikanischen Mädchen, dass vergewaltigt und fast umgebracht wird. Ihr Vater sinnt auf Rache und tötet die Täter. Daraufhin entbrennt ein Rechtsstreit, bei dem es längst nicht mehr darum geht, ob der Angeklagte schuldig ist oder nicht…

Dass der Film einige Jahre auf dem Buckel hat, merkt man sofort. Was aber noch auffällt, ist der hochkarätige Cast mit Matthew McConaughey, Samuel L. Jackson, Kevin Spacey, Sandra Bullock, Donald Sutherland und sogar seinem Sohn Kiefer Sutherland. Und gerade McConaughey spielt richtig gut, das Finale ist wirklich packend, wie ich finde. Technisch ist der Film generell sehr gut, die Kameraarbeit ist gut, die Nebendarsteller allesamt toll und der Score von Elliot Goldenthal interessant, wenn auch etwas zu plump eingesetzt stellenweise.

Für Diskussionsstoff sorgt der Film aber durch seine verschiedenen Themen: Manipulation, Korruption und vor allem Rassismus. Aber das vielleicht schwerwiegendste Thema des Films ist Selbstjustiz. Immer sehr schwierig, ebenso wie die Todesstrafe, welche ebenfalls eine große Rolle im Film spielt. Einerseits sehe ich es sehr gelassen und denke mir: „Es ist nur ein Film!“ Dann kann ich der Geschichte gut folgen, kann die Darsteller und ihre tolle Leistung begutachten und mich mitreißen lassen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Dieser Film hat mich gefesselt !
Vor allem die Szene als Matthias Mcconauhey sein Schlussplädoyer hält war ich den Tränen nah.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 31. Juli 2005
Format: DVD
"Die Jury", eine weitere geniale Verfilmung eines John Grisham Romans, ist fabelhaft und grandios besetzt. Es geht um ein farbiges Mädchen, das auf grausamste Weise vergewaltigt wurde. Ihr Vater (Samuel L. Jackson) übt Selbstjustiz und erschießt die beiden Vergewaltiger. Er bekommt einen noch recht unerfahrenen Anwalt (seine beste Rolle: Matthew McConaughey) und eine Studentin (Sandra Bullock) zur Hilfe. Doch der Staatsanwalt (wow: Kevin Spacey) fordert die Todesstrafe. Und für den Anwalt treten noch Schwierigkeiten mit dem Ku-Klux-Clan auf...
"Die Jury" ist eine der besten John Grisham Verfilmungen, welche mal wieder fabelhaft besetzt wurde. Auch wenn der Film ein Thriller ist, sind auch sehr viele dramatische und traurige Szenen enthalten, wie zum Beispiel, das kleine Mädchen nach der Vergewaltigung ihre Eltern sieht. Ein Top-Film, wer "Die Akte" super fand, wird diesen Film lieben!
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Mir liegt zwar die UK-Version vor, doch die dürfte sich nicht von der deutschen unterscheiden, zumal Sie bei entsprechender Einstellung des Players ein deutsches Pop-up-Menü usw. bietet. Den Film fand ich zwar nicht (mehr) gerade toll, da mir hier ein Selbstjustizfilm als Rassistendrama getarnt schien (die Szenen mit dem Klu-Klux-Klan und der Prügelei waren ein Beispiel für die Verniedlichung solch gefährlicher Kaputzen-Fanatiker), aber die Blu ray selber ist erstaunlich toll gelungen. Anscheinend lag hier ein wohl gänzlich neu bearbeites Master vor, denn die DVD triefte noch mit Schärfeproblemen und einem etwas matschigen Bild. Hier nun eine Schärfe, die viele neue Produktionen nicht aufbringen können, pralle Farben, ein sehr guter Schwarzwert, überdurchschnittlicher Kontrast und einige Wow-Effekte für das Produktionsjahr - bravo Warner - wäre schön gewesen wenn dies auch bei "2010" geklappt hätte. Nun sicher kein Referenztitel a la "Baraka", aber ein großartiges Beispiel für die mögliche Quali von etwas älteren Titeln.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden