Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle Ghostsitter longss17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
4
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Format: Amazon Video|Ändern
Preis:3,99 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Oktober 2014
Kann man einen ganzen Film auf diesen einen letzten Satz aufbauen? Kann man einen Boxkampf, der über zehn Runden geht, in 82 Minuten gefühlte zwanzig Mal unterbrechen, um die Beweggründe und Biografien der beteiligten Personen einzuspielen? Kann man einen Film über einen Boxkampf komplett anders aufbauen als einen Rocky-Film? Meine Antwort: Ja, man kann! Damian Lee hat genau das getan und dabei einen Film produziert der völlig anders ist, als alles was ich in puncto Boxfilm bisher gesehen habe. Zusätzlich garniert Lee seinen Streifen mit einer Hand voll Stars, wie James Caan(Brother Albright), Louis Gossett jr.(Cubby), Famke Janssen(Diane) oder Michael Ironside(Max Wynn), die zwar ihre besten Zeiten hinter sich haben aber dennoch grandiose Darsteller sind. So wurde -A Fighting Man- für mich ein ganz besonderer Film, der einerseits klein und Independent-mäßig daher kommt, andererseits aber über ein hervorragendes Drehbuch und eine brillante Besetzung verfügt. Ich fand das hervorragend, aber sie wissen ja: Die Geschmäcker sind verschieden.

Sailor O'Connor(Dominic Purcell) will noch einmal in den Ring. Sailor ist alles andere als ein erfolgreicher Boxer gewesen, aber: In 63 Kämpfen wurde er nicht ein einziges Mal ausgeknockt. Jetzt wurde bei Sailors Mutter Krebs diagnostiziert und Sailor braucht Geld, weil er mit ihr noch einmal in die alte irische Heimat fahren will. Keiner aus Sailors Umfeld will, dass er noch einmal in den Ring steigt. Doch Sailor ist nicht aufzuhalten. Er versucht seinen alten Trainer Albright in seine Ecke zu bekommen und auch Pfarrer Brennan(Kim Coates) von seinem Kampf zu überzeugen. Schließlich kommt es tatsächlich zum Kampf gegen den aufstrebenden jungen Boxer King(Izaak Smith). Eigentlich hat Sailor keine Chance, doch es geht um viel mehr als nur Geld. Liebe, Schuld, Versagen und Hoffnungslosigkeit haben den alternden Boxer wieder in den Ring getrieben. Dort will er auf keinen Fall auf die Bretter gehen und sucht eine Entscheidung für den Rest seines Lebens...

Ich weiß, dass nicht alle Zuschauer so denken werden wie ich, aber mich hat -A Fighting Man- von A bis Z überzeugt. In Old School Manier bringt Damian Lee seine Story vom Anfang bis zum Ende. Was wir dabei über alle Charaktere und das Boxen erfahren, hat es in sich. Mich hat das mitgenommen. Ob das bei ihnen auch klappt, müssen sie selbst ausprobieren...
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2014
Absoluter überragender Boxer Drama, Thematik mal was ganz anders. Schauspielerisch einfach toll...
Bis zum Schluss interessant und ein super Ende mit Emotion pur.

Nicht nur für Box Fans....
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2014
Ein Super Boxer-Drama, mit viel Tiefgang bei beiden Hauptdarstellern.
Auf jeden Fall sehenswert nicht nur für Box-Fans und Rocky -Fans.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2014
Also diese ewigen Rückblenden während des Kampfes... sehr langatmig und nervig.

Kein Film den man gesehen haben muss und sich schon gar nicht nochmal anschaut. Das schaupielerische Können ist eher schlecht bis mittelmäßig. Dem Hauptdarsteller fehlt es an jeder Ausdrucksstärke.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken