Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
911 ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von cd-dvd-shop
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Versand 1-2 Tage. Als Maengelexemplar gekennzeichnet.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

911 Gebundene Ausgabe – 24. Juli 2013

4.3 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 22,95
EUR 21,80 EUR 15,33
69 neu ab EUR 21,80 4 gebraucht ab EUR 15,33

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • 911
  • +
  • Das Porsche 911 Buch
  • +
  • Porsche 911: 50 Jahre Sportwagenkultur
Gesamtpreis: EUR 57,93
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

'Ein Buch über die Schönheit und deren Bedingungen, mit dem besten Cover der Saison.'
Claudius Seidl, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 7.7.2013

'Ulf Poschardt, der in der Flut der zum 50. Geburtstag des Porsche 911 erschienenen Publikationen das klügste und kenntnisreichste Buch über den Sportwagen geschrieben hat.'
Niklas Maak, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 28.7.2013

'Poschardt vermeidet die maskulin-hochtourige, motoröltriefende Metaphorik vieler Autobegeisterter. Er sieht im Porsche 911 ein Auto, das Geschlechterstereotypen überlegen ist, Frauen wie Männern, homo- wie heterosexuellen Lebensentwürfen gleichermaßen zu Gesicht steht. Sein Blick gilt dabei weniger dem Motorraum, der sich beim 911er bekanntlich im Heck befindet, und auch nur bedingt der Silhouette des Wagens, sondern schweift hinaus aus dem Autofenster: Quer durch die Kulturgeschichte. Es ist eine gute Fahrt.'
Sebastian Hammelehle, spiegel.de, 8.8.2013

'. eine der besten Publikationen, die man sich zu den Thema nur wünschen kann. Für Porsche-Fans und -Fahrer ist diese eigenwillige Hommage an den besten aller (deutschen) Sportwagen nicht weniger als Pflichtlektüre.'
Frank G. Heide, Handelsblatt, 21.08.2013

'Poschardt. erzählt. die Kulturgeschichte. eines Autos, beginnend bei den Anfängen des Unternehmens Porsche in der Nazizeit und enden mit dem jüngsten, 2011 vorgestellten Porsche-911-Modell, dem 991.'
Gerrit Bartels, Tagesspiegel, 14./ 15.8.2013

'. ein kluges Buch zum Mythos.'
Bild am Sonntag, 4.8.2013

'. eine lesenswerte Kurzgeschichte.'
Tomo Pavlovic, Stuttgarter Zeitung Sonntag aktuell, 28.7.2013

Werbetext

Der 911er: Ein einzigartiges Lebensgefühl

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Dieses launig geschriebene Buch macht wirklich Lust auf Porsche 911. Es ist informativ, aber keinesfalls ein Fachbuch. Es zeigt die vielen Facetten eines mehr als erfolgreichen Sportwagens, der immer behutsam weiterentwickelt wurde (7 Generationen bis dato) und heute ein Mythos ist. Ich bekomme beim Lesen immer extreme Lust, mein derzeit eingewintertes G-Modell auszupacken, einzusteigen und eine Runde zu drehen.
Wäre ich ein Porsche Verkäufer, würde ich dieses Buch jedem 911 Interessenten zu dem üblichen Prospektmaterial mitgeben, denn dieses Buch animiert. Die beschriebenen Emotionen und Glücksgefühle sind für nicht Porschefahrer wahrscheinlich schwer mitzuempfinden. Danke Ulf Poschardt.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Dieses Buch ist phantastisch - vielleicht weil es so weit weg von autoquartetthaften Auftrumpfen mit abstrakten Leistungswerten ist. (Autoquartett kommt auch vor, aber anders, als man denkt). Wer kann schon den Unterschied einer Beschleunigung zwischen 5,1s und 4,9s (0 auf 100 km/h) sinnlich erfassen oder ästhetisch bewerten? Die sich durch eine neue Hinterachse ergebenden, ausladenden Radkastenformen schon.
UP bewegt sich sicher durch die Jahrzehnte, Modellreihen und den kulturellen Kontext, ohne dass ihn das Heck überholt. Es ist eine Freude, den Text zu lesen (in meinem Falle mit iPhone, um eine bildliche Vorstellung von "Bergspyder" oder "Wohnhaus Max Hoffmann" zu bekommen) und zu sehen, wie Dinge miteinander zusammenhängen - und auch auch auf Neues zu kommen, sich dort zu verlieren, um dann wieder vom nächsten Modellwechsel eingefangen zu werden.
Man kann nebenbei sein Bild von Personen dramatisch korrigieren ("Wie? Der sympathisch wirkende Huschke von Hanstein war in der SS und hatte Runen auf seinem Wagen?" oder "Hm - sollte in Udo Lindenberg doch mehr stecken, als das, wonach er aussieht und wie er sich gibt?" (vgl. Serendipitäten, Herumgooglen) - und das ist doch allein schon wertvoll. Vielleicht doch nochmal die "Ballhaus Pompös" anhören...

Das Buch gehört definitiv zur Kategorie "nach der letzten Seite geht es wieder mit der ersten weiter, denn man wird noch mehr entdecken. Keine Sekunde des Lesens bereut (und da merkt man sehr wohl Unterschiede von 0,2s). Ja, ich bin begeistert. Toller Wagen, tolle Ideen dahinter, toller Text!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von xla am 6. November 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Eine der unterhaltsamsten 911er Lektüre bis dato. Vom existenzphilosophischen Diskurs jeder Baureihe bis zur Eingliederung in die Gesamtgeschichte und dem gelegentlichen Hauch Selbstironie, es macht Spass dieses Buch zu lesen.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Falk Müller TOP 100 REZENSENT am 5. August 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Es ist eigentlich kein Buch nur für technikbegeisterte Autoliebhaber. Natürlich geht der Autor auf die Geschichte von Porsche, des 911 und auf einzelne Modelle ein. Aber ihm geht es mehr um das Lebensgefühl, 911 zu fahren. Denn Ulf Porschardt ist keinesfalls Techniker oder Ingenieur, sondern ein Philosoph, der natürlich auch selbst Porsche fährt.

Aber was macht das Lebensgefühl Porsche 911 aus? Für den Autor ist es eine Art Symbiose. Zitat: "Die Vorstellung, in einen engen Innenraum mit dem Fahrzeug verwoben zu sein, ist eine Symbioseerfahrung, nach der eigentlich alle Menschen streben. Die Symbiose ist wie ein Bad, in das man eintauchen kann. In der Symbiose enthalten ist die Sehnsucht, sich fallen zu lassen. Der Motor lässt die Welt vorbei rauschen und ich kann mich dabei fallen lassen.

Neben dem Autor selbst kommen noch viele andere Prominente zu Wort, die sich zum 911-Kult bekennen. Zum Beispiel Udo Lindenberg. Udo Lindenberg hat den Eros der Jungfernfahrt für sich kultiviert, seit 40 Jahren. Zitat von ihm: "Jedes Mal, steigst du ein, als wäre es das erste Mal, ist wie auf einer Bühne. Und jedes Mal hebst du wider ab, wie im Scheinwerferlicht der Tourneen. Eine Freude, ein Kick, den du von der ersten Begegnung an immer wieder neu und einzigartig erlebst.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch, an das ich erst jetzt geraten bin, gefällt aus den Gründen, die die anderen Rezensenten loben. Es ist das andere Porsche-Buch. Und als bekennender Lufti-Eigner (911 G + 993) gebe ich zu: Es stärkt es einen ideologisch ungemein.
Zwei Kritikpunkte: 1. Der Autor mag den 993 nicht, Das spürt man. Jedenfalls behandelt er ihn recht stiefmütterlich. 2. Mir hätte es gefallen, wenn er der anderen Stil-Ikone unter Deutschlands Edel-Industrie-Produkten Erwähnung getan hätte, nämlich der M-Leica aus dem Hause Leitz Wetzlar. Diese Kamera gibt es bedeutend länger, immerhin seit 1954 und sie hat sich bis heute im Design eher noch weniger gewandelt als der Porsche 911 bei Einführung der Wasserkühlung. Bei der Leica M war der große Umbruch der Wechsel von analog auf digital, und sie hat ihren Charakter dabei nicht verloren. Sie ist, ob mit oder ohne Leica-Logo, immer sofort als M-Leica erkennbar - wie auch die 911 mit Wasserkühlung. Wie auch Porsche war Leitz kurz vor der Pleite, weil die Leica zwar elitär und teuer, aber total unmodern war. Wie bei Porsche waren es radikale Neuerungen, die Leitz wieder in die Gewinnzone brachten. Ich würde mich freuen, wenn der Autor hierzu mal was schriebe.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen