Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 1,32
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand. Abweichende Auflage möglich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

9/11/01: Die Wahrheit Taschenbuch – September 2007

3.8 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 1,32
9 gebraucht ab EUR 1,32

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Jenen besonders zu empfehlen, die weder auf Propaganda hereinfallen noch Verschwörungstheorien kritiklos aufsitzen wollen.« Schweizerzeit

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Eric Laurent, Geboren 1947, ist einer der »grand reporter« in Frankreich, Spezialgebiet Außenpolitik. Er schreibt für das Figaro-Magazin und moderiert für France-Culture. Seine Bücher, insbesondere »Die Kriege der Familie Bush«, standen weltweit auf den Bestsellerlisten. Er ist außerdem Autor einer Romanserie mit dem Protagonisten Seth Colton.  


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Ja, dieser Eric Laurent ist schon ziemlich selbstverliebt (... wie ich mit König Sowieso sprach ... als ich mit Botschafter XY zu Mittag aß ..). Trotz dieses ersten Eindrucks ist das Buch toll und zu empfehlen. Was der Autor an Fakten zusammenträgt, lässt einen schaudern und am Schluß des Buches drängt sich die Erkenntnis auf, dass einzig die Amerikaner die Nutznießer der Ereignisse vom 11.September 2001 sind: ob das nun die milliardenschweren, nie aufgeklärten Geldtransaktionen im Umfeld der Ereignisse sind, die Verwicklung der CIA in Drogengeschäfte, die Beziehungen zum pakistanischen Geheimdienst, die Beziehungen der Familie Busch zum bin Laden-Clan, zu Saudi-Arabien usw. Hinzu kommt die Tatsache, dass die verantwortlichen Stellen in den USA im Vorfeld aus verschiedensten Kanälen ( u.a. vom Mossad und sogar von den Taliban ! ) ganz konkret vor den bevorstehenden Terroranschlägen gewarnt wurden und diese offensichtlich ohne größere Probleme hätten verhindert werden können (losgeschickte Abfangjänger sind in aller Ruhe hinter den gekaperten Flugzeugen "hinterhergetrödelt") ... Wem nutzt es ? Und da beschleichen mich nach dem Lesen des Buches doch Zweifel an der Echtheit der Krokodils - Tränen, die jährlich zum 9/11-Gedenken vergossen werden!
Auf jeden Fall gut und lesenswert !
Kommentar 56 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
die aufgestellte these von eric laurent - die terroranschläge wurden von einem amerikanisch-saudi-aribischen netzwerk aus geheimidiensten, großkonzernen, finanzwirtschaft etc. geplant, durchgeführt bzw. toleriert - bezweifel ich nicht. ABER nur weil ich zuvor den film "loose change" gesehen habe. mit dem buch habe ich so meine probleme: es ist nicht ganz leicht, dem autor zu folgen. er will verstrickungen aufzeigen und verstrickt sich dabei selbst in einem großen geflecht von vielen (wesentlichen, aber leider auch viel zu vielen unwesentlichen) fakten. der leser kann da teilweise nur schwer folgen. es stört mich auch, wenn wichtige informationen stets anoymen quellen zugeordnet werden - das lässt doch zweifel an der einen oder anderen "enthüllung" des "investigativen journalisten" aufkommen. authenzität will laurent vor allem damit erreichen, dass er immer wieder von persönlichen treffen mit informanten oder von pressegesprächen berichtet und dabei dann sehr detailverliebt die atmosphäre und die szenerie beschreibt, was - im großen zusammenhang - einfach deplatziert wirkt und den lesefluß stört. nein, ich würde mir das buch nicht wieder kaufen...
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Mit der Überschrift habe ich das Wichtigste bereits ausgedrückt!

Wer die Ungeheuerlichkeit, "9/11" sei halb- oder ganzstaatlich, von wem auch immer, "faked" geworden, z.B. um sich innenpolitisch zu profilieren und/oder Mittel in die Hand zu bekommen, die USA als imperiale Weltmacht endlich und auf Dauer zu etablieren, der muss auch dieses Büchlein eines renomierten investigativen französischen Journalisten lesen!

Eine Vermutung wurde für mich dadurch zur Gewissheit:

Ossama bin Laden hatte mit dem Terroranschlag am 9/11 NICHTS zu tun!

Deshalb ist auch die Begründung für den amerikanischen Überfall auf Afghanistan nicht stichhaltig! Und die, viele Monate nach dem vollzogenen Afghanistan-Überfall nachgelieferte Begründung in Form des Berichts einer US-Regierungskommission, wurde inzwischen zu grossen Teilen eindeutig widerlegt!

Was aber folgt aus alledem?
DAS überlasse ich den Lesern auch dieses Büchleins zu "9/11"!
4 Kommentare 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch war nicht geeignet für den Zweck für den wir es brauchten.
Wir haben keine geeigneten Informationen daraus erhalten die wir eigentlich benötigten.
Nur für die Menschen empfehlenswert die soetwas lesen wollen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Nico am 23. März 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch bewirkt wirklich einen AHA-Effekt. Die Daten und Fakten sind sehr interessant aber zugleich auch bedrückend und schockierend.

Eine absolute Kaufempfehlung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden