Facebook Twitter Pinterest
7 Day Theory ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 18,90
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

7 Day Theory Import

4.8 von 5 Sternen 41 Kundenrezensionen

Preis: EUR 18,88 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Import, 5. September 2007
EUR 18,88
EUR 12,02
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf durch Music-Shop und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
14 neu ab EUR 12,02

Hinweise und Aktionen


2Pac-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • 7 Day Theory
  • +
  • All Eyez on Me
  • +
  • Me Against the World (Re-Release)
Gesamtpreis: EUR 47,86
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (5. September 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Wideawake-Death
  • ASIN: B0008237BY
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 41 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 796.955 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:56
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
5:09
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
5:06
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
4:33
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
4:38
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
4:55
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
5:07
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
5:15
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
5:38
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
5:08
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
3:58
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
4:37
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
In sieben Tagen aufgenommen, zwei Monate nach seinem Tod veröffentlicht. Diese CD ist wohl das athmospärischste Album 2pac's, und auch wenn Death Row CEO Suge Knight den Gerüchten zufolge zuerst nicht besonders begeistert von dem Album gewesen sein soll, da es ihm nicht genügend Mainstream- tauglich schien im Gegensatz zu dem Diamant- Platten- Vorgänger "All Eyez On Me", ist es neben diesem das wohl erfolgreichste aller Pac- Alben. Doch für Tupac war es ein Ausweg. Ein Ausweg aus einer schier ausweglosen Situation, in der er sich zu dieser Zeit befand. Damals steckte er mitten im Streit mit Biggie, der immer größere Ausmaße annahm, und über den er langsam die Kontrolle verlor, er bekam den Hass der Medien und vieler Rapper und Fans zu spüren, erhielt Morddrohungen, und konnte nur noch schwer bewaffnet, von Leibwächtern umringt und mit schusssicherer Weste vor die Tür gehen. Sein Ausweg hieß 'Makaveli'. Dieses Pseudonym, sollte der Beginn einer neuen Ära und eines neuen Lebens sein. Im Booklet der CD steht: EXIT 2PAC - ENTER Makaveli. Als 2Pac zu Makaveli wurde, hatte Tupac aufgegeben. Als er das Makaveli- Album aufnahm, war Tupac gebrochen. Das Album war das letzte, dass er für Death Row machen musste, um seinen Vertrag zu erfüllen. Dannach wäre er frei gewesen. Frei von der Last, Death Row repräsentieren zu müssen. Eine Plattenfirma, die ihn um ca. 10 millionen Dollar betrogen hatte, die in Wahrheit im Besitz all seiner materiellen Güter war und für die er seinen Hals hingehalten hatte. Diese Wut, Hoffnungslosigkeit, Angst, und seine zum absurden Todesmonolog mutierten Paranoia spiegeln sich in diesem Album wieder, nein sie springen einen geradezu an.Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare 57 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
In sieben Tagen aufgenommen, zwei Monate nach seinem Tod veröffentlicht. Diese CD ist wohl das athmospärischste Album 2pac's, und auch wenn Death Row CEO Suge Knight den Gerüchten zufolge zuerst nicht besonders begeistert von dem Album gewesen sein soll, da es ihm nicht genügend Mainstream- tauglich schien im Gegensatz zu dem Diamant- Platten- Vorgänger "All Eyez On Me", ist es neben diesem das wohl erfolgreichste aller Pac- Alben. Doch für Tupac war es ein Ausweg. Ein Ausweg aus einer schier ausweglosen Situation, in der er sich zu dieser Zeit befand. Damals steckte er mitten im Streit mit Biggie, der immer größere Ausmaße annahm, und über den er langsam die Kontrolle verlor, er bekam den Hass der Medien und vieler Rapper und Fans zu spüren, erhielt Morddrohungen, und konnte nur noch schwer bewaffnet, von Leibwächtern umringt und mit schusssicherer Weste vor die Tür gehen. Sein Ausweg hieß 'Makaveli'. Dieses Pseudonym, sollte der Beginn einer neuen Ära und eines neuen Lebens sein. Im Booklet der CD steht: EXIT 2PAC - ENTER Makaveli. Als 2Pac zu Makaveli wurde, hatte Tupac aufgegeben. Als er das Makaveli- Album aufnahm, war Tupac gebrochen. Das Album war das letzte, dass er für Death Row machen musste, um seinen Vertrag zu erfüllen. Dannach wäre er frei gewesen. Frei von der Last, Death Row repräsentieren zu müssen. Eine Plattenfirma, die ihn um ca. 10 millionen Dollar betrogen hatte, die in Wahrheit im Besitz all seiner materiellen Güter war und für die er seinen Hals hingehalten hatte. Diese Wut, Hoffnungslosigkeit, Angst, und seine zum absurden Todesmonolog mutierten Paranoia spiegeln sich in diesem Album wieder, nein sie springen einen geradezu an.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Dieses Album nahm 2Pac in knapp einer Woche auf, doch seine VÖ erlebte er nicht mehr (2 Monate posthum)
Suge Knight, sein Label-Boss, fand nicht, dass dieses Album mainstreamtauglich war
Für 2Pac war es mit seinem Pseudonym "Makaveli" eine Art Ausweg aus seinem Leben, das von Hass der Medien, Rapper und Fans gegen ihn geprägt, er wurde zudem mit dem Tode bedroht (weshalb er Leibwächter um sich hatte); vor allem der Streit mit The Notorious B.I.G. nahm immer größere Ausmaße an (die bekannterweise mit dem Tod beider endete)
Und diese düstere Stimmung merkt man auf diesem Album, es ist, wie gesagt, sehr düster gehalten und auch sehr emotional (meiner Empfindung nach) - ein Meisterwerk für sich!
Mehr möchte ich nicht sagen, hört es euch einfach an
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Obwohl er tot ist, vermittelt er seit 8 Jahren seinen Fans immer noch das Gefühl von damals. Die CD beginnt mit einem Hammer. "Bomb First", mit den 7 Schüssen am Anfang, was auch Teil der 7 Day Theory sein soll. "Bomb First" reißt Tupac-Fans vom Hocker, ein energisches Lied mit einem Tupac, der seinen Rap wie immer optimal abgestimmt hat. Dann geht es weiter, mit der eher ruhigeren Nummer "Hail Mary". In "Toss It Up", was nicht zu Unrecht auch auf der "Greatest Hits" vertreten ist, ist der Beat funkiger als in den anderen Liedern. "To Live & Die in L.A." ist auch ein ruhiger Song mit einer super Story. "Blasphemy" ist meiner Meinung nach auch ein guter Track, wie die meisten auf dem Album eher ruhiger, aber ihm fehlt das gewisse etwas. "Life of an Outlaw" dagegen ist wieder eine coole Nummer von Tupac und den Outlaws. "Just like Daddy" ist eines der besten Lieder. Tupac singt im Refrain mit (!!) und das Lied hat einfach was chilliges. In "Krazy" ist auch eine ruhige Stimmung, aber wie in "Blasphemy" fällt der Track nicht besonders auf. In "White Man'z World" redet Tupac über die Bevorteilung der Weißen und, natürlich, die Benachteiligung der Schwarzen. Danach kommt die legendäre Originalversion von "Me and my Girlfriend", wo Tupac über sich und seine Pistole redet. "Hold Ya Head" ist ein sehr ermutigender Song. "Against All Odds" ist noch eher eine der aggressiveren Nummern des Albums. Das Album verdient 5 Sterne, weil es Tupac in Bestform ist, mit kritischen Texten und hoffnungsvollen Worten.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren