Facebook Twitter Pinterest
7 gebraucht ab EUR 28,14

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Sniper Elite 3 - Afrika

Plattform : PlayStation 4
Alterseinstufung: USK ab 18
4.0 von 5 Sternen 56 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
PlayStation 4
  • Plattform:Sony PlayStation 4
  • Genre:Third-Person-Shooter
7 gebraucht ab EUR 28,14

Für diesen Artikel ist eine neuere Version vorhanden:


Hinweise und Aktionen

Plattform: PlayStation 4
  • Amazon Prime: 2 EUR sparen auf vorbestellbare und neu veröffentlichte Videospiele. Mehr erfahren.

  • Statt zu spielen einfach mal zurücklehnen? Ihre PS4 kann auch Filme abspielen: Zum Blu-ray-Shop


Informationen zum Spiel

  • Plattform: PlayStation 4
  • USK-Einstufung: USK ab 18
  • Medium: Videospiel

Produktinformation

Plattform: PlayStation 4
  • ASIN: B00IAI0VGM
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,6 x 1,4 cm ; 82 g
  • Erscheinungsdatum: 26. Juni 2014
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 56 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.734 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Plattform: PlayStation 4

In Sniper Elite 3, das diesmal noch stärker auf die Handlungs- und Auswahlmöglichkeiten des Spielers ausgerichtet ist und weitläufige Umgebungen für zahlreiche unterschiedliche Spielweisen bietet, begibt sich OSS-Mitglied Karl Fairburne im ebenso exotischen wie tödlichen Gelände Nordafrikas zur Zeit des Zweiten Weltkriegs weit hinter die deutschen Linien. Von dort aus leistet er als Scharfschütze den Alliierten die entscheidende Unterstützung bei ihrem Kampf gegen die furchterregenden deutschen Tiger-Panzer in der Libyschen Wüste.

Doch das berüchtigte Afrikakorps ist nicht der einzige Grund, weshalb Karl sich Sorgen machen muss. Schon bald deckt er die Pläne der Deutschen zum Bau einer "Wunderwaffe" auf, die mächtig genug ist, die alliierten Truppen zu vernichten und das Blatt des gesamten Krieges zu wenden.

Sniper 1
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Sniper 2
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Sniper 3
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.

Features

  • Beobachtung, Planung, Aktion, Anpassung – In den weitläufigen Umgebungen hat der Spieler die Wahl, wie er seine Mission erfüllt. Das Spiel bietet vielfältige nicht-lineare Wege zum Ziel, die auch mehr als je zuvor in die Vertikale gehen. Jeder kann den Feind auf seine eigene Art bezwingen.
  • Positionswechsel – Ein Scharfschütze muss immer ungesehen verschwinden können. Sondieren Sie die Umgebung nach Möglichkeiten, die Ihrem Spielstil zuträglich sind: Scharfschützennester, Hinterhalte, alternative Strategien, gestörte Schallortung und Fallen. Verleihen Sie bestimmten Zielen Priorität, um den größtmöglichen Vorteil zu haben. Agieren Sie aus dem Schatten heraus, damit das Afrikakorps Sie nicht bemerkt, oder wechseln Sie Ihren Standort, um Ihre Beute im Dunklen tappen zu lassen.
  • Umgebung – Die nordafrikanischen Schlachtfelder des Zweiten Weltkriegs bieten eine große visuelle Vielfalt und ermöglichen Schüsse auf weitaus größere Distanz als im Scharfschützen-Genre üblich. Verfolgen Sie Ihr Ziel auf Bergketten oder riesigen Ebenen, passieren Sie Dörfer, belebte Städte und abgelegene Siedlungen.
  • Verbesserte Afrikakorps-KI – Eindeutige Zeichen für Einsatz und Entdeckung sowie ein erneuertes KI-System, das Betonung auf Truppenfunktion und Taktik legt, machen das Afrikakorps zu einem noch gerisseneren Gegner und die Entscheidungen des Spielers umso bedeutender. Mit zahlreichen Fahrzeugen wie Jeeps und Panzern bestückt ist das Afrikakorps auf keinen Fall zu unterschätzen.
  • Waffen- und Charakteranpassung – Erlangen Sie durch Fortschritte sowohl im Einzel- als auch im Mehrspielermodus Erfahrungspunkte und Scharfschützen-Ränge, um mehr als 40 neue und einzigartige Objekte für die Individualisierung freizuschalten. Bauen Sie sich die ultimative Waffe, die ideal zu Ihrer Mission und Ihrer Spielweise passt. Passen Sie individuelle Ausrüstungen an und speichern Sie sie für Einzel- und Mehrspieler-Einsätze.
  • Weiterentwickelte Kill-Cam – Sie zeigt jetzt noch mehr Details wie den Blutkreislauf und Muskelschichten.
  • Neue Fahrzeug-Abschusskamera – Das Killcam-Feature wurde auf mechanische Ausrüstung wie Panzerwagen und Panzer ausgeweitet. Durch die mehrstufige Zerstörung kann man sich selbst eine Gelegenheit bei einem Fahrzeug schaffen, bevor man den tödlichen Schuss abgibt. Zielen Sie durch das Sichtfenster des Fahrers, um zu sehen, wie die Besatzung im Innern eines Panzers ausgeschaltet wird.
  • Mehrspieler – SE3 schöpft aus der Mehrspieler-Erfahrung der Vorgängertitel und bietet jede Menge Spielinhalte für Kooperation und Wettbewerb. Es gibt fünf Wettbewerbs-Spielmodi für Teams oder Einzelgänger wie 'Distance King' und 'No Cross' samt einer Auswahl an Karten bereits zur Veröffentlichung. Weitläufigere und offenere Umgebungen bieten noch mehr Bewegungsfreiheit und weite Distanzen für talentierte Scharfschützen. Verdienen Sie sich Ihre Orden und werden Sie zum ultimativen Scharfschützen.
  • Kooperation – Im bei den Spielern besonders beliebten Kooperations-Modus können die Spieler nun zwischen Überwachungs- und Überlebens-Missionen wählen. Im Überwachungs-Modus übernehmen die Spieler die verschiedenen Rollen von Scharfschütze und Kampfsoldat und müssen im Schulterschluss zusammenarbeiten, um ihre Mission zu erfüllen. Im Überlebens-Modus müssen Sie die geballte Ladung dessen überleben, was das deutsche Afrikakorps gegen die Alliierten aufbringen kann.
  • Deckung – Mehr Bewegungsfreiheit und Beweglichkeit sorgen dafür, dass die Scharfschützen schnell die Vorteile ihrer Umgebung nutzen können, um ihrer Beute stets einen Schritt voraus zu sein.
  • Verbessertes Kampfsystem – Die Spieler erhalten nun besseres Feedback, um zu entscheiden, wie sie beim Nahkampf und auf Distanz vorgehen. Im überarbeiteten „unauffälligen Nahkampf“ haben sie zudem mehr Möglichkeiten, den Feind unbemerkt auszuschalten.

Pressestimmen

  • „Brutal ist `Sniper´ erneut, ohne Frage. Aber es ist auch interessant. Wer Gedult beweist und taktisch klug vorgeht, den belohnt das Spiel mit jeder Menge Herausforderungen, dichter Atmosphäre und viel Action. Und das ist dann Nervenkitzel pur.“ Computerbild – 2,00
  • „…ein ganz hervorragendes Scharfschützenspiel und ein wirklich erfrischender Shooter…“ play3 – 8.5 von 10
  • „Abwechslungsreicher Ego-Shooter im Zweiten Weltkrieg, der ein Gefühl für die Rolle des Scharfschützen vermittelt. Bisher bester Serienteil.“ spieletipps.de – 85%
  • „Im Vergleich zum Vorgänger ist `Sniper Elite 3´ein wirklicher Fortschritt in allen Bereichen.“ injoy.de – 7,5 von 10 Punkten
  • „Sniper Elite 3 ist eine wahre Shooter-Perle und hebt sich…in diesem Jahr angenehm aus der Einheitsmasse ab.“ gameplane.de – 87%
  • „Sniper Elite III bietet durch die abwechslungsreiche und spannende Inszenierung der Missionen eines Scharfschützen ein gelungenes Spielerlebnis, welches momentan vor allem auf der neuen Konsolengeneration noch ohne Alternativen ist.“ playfront.de – 8/10
  • „…die gelungene Mischung aus altbewährten Mechaniken mit cleveren Verbesserungen überzeugt…“ gamesfinest.de – 8.0
  • „Sniper Elite III ist ein schöner Schritt nach vorn für die Reihe.“ de.ign.com – 7.5

** Finale Ingame-Bezeichnungen können aufgrund noch nicht abgeschlossener Lokalisierung ggf. von den oben verwendeten Begrifflichkeiten abweichen.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Plattform: PlayStation 4
Da es Sniper Elite 3 im örtlichen Elektronik-Markt schon am 26. zu kaufen gab und ich daher schon ausgiebig spielen konnte, kommt hier ein kleiner Eindruck.

Nach der Installation und einer kurzen Eingangssequenz mit etwas altbackener Grafik, wir man in der ersten Mission an die Spielmechanik herangeführt. Das haben die Entwickler sehr gut gemacht, da auch ein Anfänger direkt losspielen kann, ohne dem Handbuch auch nur einen Blick zu gönnen.

In dieser ersten Mission ist dann auch gleich alles drin, was noch später auf einen zukommt. Das ist natürlich zum ersten und wichtigsten das Snipern.
Beim Blick durch das Zielfernrohr seht man oben einen Indikator für Windrichtung und Windstärke, unten ist die Herzfrequenz eingeblendet und bei Umgebungslärm, welcher unsere Schüsse überdecken kann, wir dies auch optisch im mittleren, oberen Bereich angezeigt. Zudem wird die Herzfrequenz auch auf das Pad übertragen und die Entfernung zum Ziel wird auch angezeigt. So steht exakten Schüssen nichts mehr im Weg.
Hier kommt auch gleich eine ersten Kritik: obwohl ich auf dem dritten von vier Schwierigkeitsgraden spiele, wird mir beim Luftanhalten eine rote Zielmarkierung gezeigt, welche den Aufschlagpunkt der Kugel anzeigt. Damit haben sich der Entfernungsmesser und die Windanzeige quasi erledigt, da man sie nicht braucht.
Das mag in den beiden unteren Schwierigkeitsgraden OK sein, aber im dritten möchte ich doch den Aufschlagpunkt selbst errechnen müssen denn der vierte Schwierigkeitsgrad ohne Speicherpunkte ist selbst mir etwas zu hart. Man ist also gezwungen das Spiel im individuellen Mode zu spielen, den es ebenfalls noch gibt, trotzdem: das hätte man besser lösen können.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 49 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Plattform: PlayStation 4
Neben dem so viel zitierten Shooter-Einheitsbrei bietet Sniper Elite 3 zum ersten Mal ein wenig Abwechslung auf der Next-Gen-Konsole.

Ich möchte zunächst die positiven Punkte meiner Einschätzung darlegen und komme dann zu den eher negativen Punkten.

_____________________________________________________________________________
Zu den positiven Punkten:

Man kann zwischen 4 Schwierigkeitsgraden wählen.
Während man mit den beiden niedrigeren Schwierigkeitsgraden gut durch das Spiel kommt, verlangen einem die beiden höheren so einiges ab.
Mit steigender Schwierigkeit werden Ballistik, die Beeinflussung von Wind und Entfernung, Zielhilfe, Mini-Map sowie Sichtbarkeits-Indikatoren mehr und mehr beeinträchtigt.
Im höchsten Schwierigkeitsgrad "Authentisch" ist es nicht einmal mehr möglich während der Mission zu speichern!
Dies macht Sniper Elite 3 zu einem sehr herausfordernden Spiel. Und genau das erwarte ich auch von einem Spiel mit Scharfschützen-Thematik!

Der Sound ist wirklich gelungen und trägt zusätzlich zur Spannung bei.
Außerdem ist die deutsche Synchronisation durchaus akzeptabel bis gut.

Die Sniper Elite - Reihe ist unter anderem für ihr tolles Gameplay bekannt. Und das setzt sich auch mit dem neuesten Teil fort.
Der Controller vibriert im Rhythmus des Herzschlages, ihr seht eure Kugel in Zeitlupe fliegen und mithilfe eines Röntgeneffekts im Ziel eintreffen.
Dass das Spiel durch die USK und ungeschnitten in den Handel gekommen ist, grenzt an ein Wunder.
Denn durch den Röntgeneffekt sieht man Organe, Knochen und natürlich Blut.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Plattform: PlayStation 4
Ich finde das spiel im großen und ganzen sehr gelungen und macht riesig Spass.

Das Erste was mir aufgefallen ist, dass sie die beiden großen Schwachpunkte des Vorgängers beseitigt haben.
Zum einen ist das mal das Handling von Panzern. Man kann sie nicht mehr durch eine Schuss in den Tankdeckel sprengen.
Man muss sich was einfallen lassen um sie zu beseitigen. es wurde sogar drauf geachtet, dass ein Tiger beim Auffahren auf eine Miene nur fahruntüchtig wird.

Der zweite große Schwachpunkt ist die Gegnerreaktion gewesen. Wenn man beim Vorgänger bei 2 Gegnern den einen erschossen hat, hat der 2te gezielt sofort zurück geschossen. Hier hat man das System komplett geändert. Die Gegner suchen als erstes Deckung und fangen dann an zu suchen. man kann sie mit Stellungswechseln ausspielen.

Nun zu dem einen Minuspunkt des aktuellen Spieles. Und zwar betrifft es den Handlungsablauf während den Missionen. Erst einmal spawnen die Gegner erst wenn man einen bestimmten Wegpunkt erreicht hat. Das ist manchmal schon nervig, besonders, wenn man den Horizont gründlich abgesucht hat und dann trotzdem eine von einem Scharfschützen verpasst bekommt. Das nächste ist der Handlungsablauf selber. Man räumt ein bestimmtes Gebiet frei und 1 min später rennen die 3 Offiziere, die man belauschen soll, durch die Straßen voller Leichen und unterhalten sich als währe nichts passiert.

Aber, wenn man das mal ausklammert hat man ein sehr gelungenes und forderndes Spiel.

Was die Grafik angeht, finde ich sie sehr schön. Besonders die Lichteffekte. Und solange Spiele auch noch für PS3 gleichzeitig rauskommen, kann man keine 100% next gen erwarten.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden

Plattform: PlayStation 4