Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
4:21...the Day After ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,19

4:21...the Day After

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

4.2 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen

Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 25. August 2006
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 5,24 EUR 0,77
Vinyl, 5. August 2016
"Bitte wiederholen"
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
32 neu ab EUR 5,24 10 gebraucht ab EUR 0,77

Hinweise und Aktionen


Method Man-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • 4:21...the Day After
  • +
  • Blackout
  • +
  • Blackout 2
Gesamtpreis: EUR 25,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (25. August 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Def Jam (Universal Music)
  • ASIN: B000FVBKWG
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 62.033 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
2:11
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:44
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:30
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:18
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
0:21
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:24
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
2:59
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
4:34
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:10
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
3:05
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
0:47
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
4:13
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
3:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
14
30
4:21
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
15
30
2:59
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
16
30
3:34
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
17
30
2:46
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
18
30
0:31
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
19
30
4:30
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
20
30
4:04
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

titolo-4:21 the day afterartista-method man etichetta-def jamn. dischi-1data-4 settembre 2006supporto-cd audiogenere-hip hop e rap----1.introascolta2.is it meascolta3.problemascolta4.somebody done f**ked upascolta5.shaolin soldier skitascolta6.fall outascolta7.dirty mefascolta8.4:20ascolta9.let's rideascolta10.the glideascolta11.kids skitascolta12.got to have itascolta13.sayascolta14.ya'meenascolta15.konichiwa bi*chesascolta16.everythingascolta17.walk onascolta18.pimpin skitascolta19.presidential mcascolta20.4 everascoltaclick here to find out more!i piu' venduti: method man1.ticaldef jam 10,902.4:21 the day afterdef jam 10,903.tical 2000 judgement daydef jam 10,904.

Amazon.de

Keine Frage, mit 4:21...The Day After befindet sich Method Man auf dem Wege der Besserung. Nicht, dass auf seinem vierten Solo-Album die Reime, Sounds und Beats so einzigartig funkeln, wie noch am Karrierebeginn mit dem Meisterwerk Tical. Den durch die schwache Platte Tical 0: The Prequel drohenden Absturz ins Niemandland des HipHop konnte eine der prägnantesten Stimmen des Wu-Tang Clan nun deutlich abwenden, ohne ganz das Niveau seiner Kollaboration mit Redman auf How High oder Blackout! zu erreichen.

Doch dem als Clifford Smith in Long Island / New York geborene MC mit der rauen Stimme gelingen auf dem in Anlehnung auf den am 20.April zelebrierten „National Weed Smoking Day“ benannten Album einige richtig klasse Tracks unter den immerhin 20 Titeln. Dank wunderbarer Piano-Passagen setzt „Is It Me“ schon früh ein positives Zeichen. „Somebody Done F**ked Up“ besticht durch hochwertige Beats. In „Dirty Mef“ bildet der auch Iron Lung, Tical Johnny Blaze genannte Meth ein imaginäres, glänzend aufgelegtes Duo mit dem verstorbenen ODB. Überdurchschnittlich gut ist auch das von RZA produzierte „4:20“ mit abgedrehten Geräuschen, Dope-Sounds und Old-School Scratch-Einlagen. Was das unsägliche R&B-Gesülze mit Genuwine gleich im Anschluss soll, bleibt ein Rätsel. Jedenfalls gehört das Stevie Wonder für Arme „Let’s Ride“ zu den aller schwächsten Momente auf 4:21...The Day After. MM beweist dagegen mit dem auf ein Bob-Marley-Sample basierenden, von Lauryn Hill flankierten „Say“, dass ihm auch softe Songs würdig gelingen. --Sven Niechziol


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Method Man selbst ist zweifelsohne ein herausragender Rapper mit einer sehr hörbaren verrauchten Stimme, der als Featuregast schon oft durch gute Leistungen auffallen konnte und in den Wu-Tang-Alben stets überzeugte und selten schwächelte. Bei seinen Solos sind bis auf "Tical" solch positiven Worte leider Fehl am Platz. Sein zweites Werk war viel zu langatmig und einseitig, "Blackout" ziemlich gewöhnlich und langweilig, "Tical O" ein Totalsausfall. Dementsprechend war ich überrascht, dass hier es mal wieder einigermaßen funtkioniert.

Zwar ist dieses Album letztlich auch "nur" gewöhnlich, wenigstens macht Method Man hier aber nichts großartiges falsch, die Produktionen sind von unterschiedlichen Leuten gemacht, etwa von RZA und den Wu-Affiliates Beretta 9 und Mathematics, natürlich darf Erick Sermon nicht fehlen, aber auch Havoc und Scott Storch beteiligten sich. Aus diesem Brei ist einiges ordentliches rausgekommen, die ersten Tracks können auf jeden Fall gefallen, vor allem "Dirty Mef", mit ODB-Versen versehen, sticht heraus. Es gibt mit "Say" und "Got To Have It" auch ein paar etwas schnulzige Songs, die aber hätten schlimmer sein können ("Say", die erste Single, ist sogar recht gut geworden). Method Man schafft es darüber hinaus, das gesamte Album lang ein konstant mittelhohes Niveau zu halten, ohne aber raptechnisch allzu auffällig zu werden.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Method Man zeigt mit dieser Platte zwar, dass wieder mit Ihm zu rechnen ist. Aber den dungeon sound von wu tang belebt er nicht. Vielleicht wollte er das auch nicht. Heisst ja the day after. Also eventuell after wu tang dungeon sounds. Ich glaube eine Kollaboration mit RZA auf einem Album würde ihm mal gut tun. RZA und Method Man as Bobby Digital and Iron Lung in Dungeon Arts oder so ähnlich. Nicht schlecht. Mehr aber auch nicht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
01: Intro (Method Man)

Da ist es endlich. Das Album nach dem Rausch.

2 Jahre nach dem letzten Album kommt Mr. Mef nun mit einem neuen Wurf

und rechnet gleich in den ersten paar Zeilen mit seinen Hatern ab und

macht somit klar mit was wir es hier zu tun bekommen werden.

Eine menge Skillz und Flows ohne Ende!

5/5

02: Is It Me (Method Man)

Hier macht die Iron Lung mit seinem überheblichen Sytle

klar wer hier der Chef im Haus ist und representet sich

und den Clan wiedermal wie in alten Zeiten.

Dafür geht der Scott Storch Beat grad so klar mit seinem geplänkel.

3,5/5

03: Problem (Method Man)

Auf diesem Track steuert Eric Sermon den Beat dazu

und das hört man sofort, da das ganze etwas nach Redman klingt.

Das macht dem ganzen aber keinen Abbruch da wieder Flowmäßig ganz tief

in die Trickkiste gegriffen wurde. Und Meth schon ganz richtig in der Hook feststellt,

das man lieber kein Problem mit ihm haben sollte.

4/5

04: Somebody Done Fucked Up (Method Man)

Nochmals ein Track ohne Feature Gäste, die generell ziemlich knapp gehalten

wurden auf der CD. Ansonsten ist das ein Track wie man es von Method Man gewohnt

ist. Guter Flow auf einem Beat von Mobb Deeps Beatbastler Havoc.

3/5

05: Shaolin Soldier [Skit]

Phone Call und im Hintergrund irgendwelche Bombeneinschläge. Soldier halt.

Keine Bewertung

06: Fall Out (Method Man & Kwame)

Bam!! Nach dem Intro die nächste Bombe auf dem Album.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nachdem Desaster Vorgänger Album ist hier ein wenig Besserung in Sicht!
Trotzdem sind einfach zuviele durchschnittliche Tracks enthalten!
Aber auch richtige Banger wie "Problem" und "Presidental MC"
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
lange habe ich auf das neue album von clifford smith aka method man

warten müssen. doch das warten hat sich gelohnt. in der regel muss

ich ein album ein paar mal anhören, um den vibe zu spüren. doch bei

diesem album wird man gleich ab dem ersten titel zum kopfnicker.

es wurde wirklich langsam zeit, dass wieder gescheiter rap aus meinen

boxen hämmert. hier wird in guter, alter wu-tang-manier gespittet,

dass die ohren rauchen. hier fährt method man wieder zur höchst-

form auf.

ich kann dieses album nur jedem ans herz legen!!!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Hi

Endlich nach langem warten und dem eher Mittelmäßigen "Tical 0: The Prequel" gibts wieder ein Hammer Album. Es ist eine mischung aus Tical und Tical 2000: Judgement Day. Teils wieder extrem düster teilweise aber auch soulig, als ich mir gestern das Album holte war ich erst etwas enttäuscht beim drüberhören aber nach 2 maligen hören merkt man Meth is Back.. Die lyriks passen wieder, RZA ist auch wieder am Start..

Angefangen mit einem echt genialen und düsteren Intro legt mister mef los man erinnert sich sofort an das Lied "TICAL"

Wer Wu Tang und Method Man gerne hörte und hört wird hier aufjedenfall mehr als gut bedient :)
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren