Facebook Twitter Pinterest
3 Feet High and Rising [E... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus Guernsey (Kanalinseln). Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

3 Feet High and Rising [ENHANCED] Doppel-CD

4.1 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Statt: EUR 9,99
Jetzt: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 2,00 (20%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Doppel-CD, 2. Juni 2003
"Bitte wiederholen"
EUR 7,99
EUR 4,91 EUR 3,48
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
26 neu ab EUR 4,91 8 gebraucht ab EUR 3,48

Holen Sie sich die kostenlose Amazon Music App Amazon Music App

Hinweise und Aktionen


De La Soul-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • 3 Feet High and Rising [ENHANCED]
  • +
  • De la Soul Is Dead
  • +
  • The Low End Theory
Gesamtpreis: EUR 25,47
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (2. Juni 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Tommy Boy (Warner)
  • ASIN: B000000HHE
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.174 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Intro (Lp Version) [From "3 Feet High And Rising (+Bonus)"]
  2. The Magic Number (Lp Version)
  3. Change In Speak (Lp Version)
  4. Cool Breeze On The Rocks (Lp Version)
  5. Can U Keep A Secret (Lp Version)
  6. Jenifa (Taught Me) (Lp Version)
  7. Ghetto Thang (Lp Version)
  8. Transmitting Live From Mars (Lp Version)
  9. Eye Know (Lp Version)
  10. Take It Off (Lp Version)
  11. A Little Bit Of Soap (Lp Version)
  12. Tread Water (Lp Version)
  13. Potholes In My Lawn (Lp Version)
  14. Say No Go (Lp Version)
  15. Do As De La Does (Lp Version)
  16. Plug Tunin' (Last Chance To Comprehend) (Lp Version)
  17. De La Orgee (Lp Version)
  18. Buddy (Lp Version) - De La Soul / Jungle Brothers / Q-Tip & Phife / Queen Latifah / Love, Monie
  19. Description (Lp Version)
  20. Me Myself And I (Lp Version)
  21. This Is A Recording 4 Living In A Fulltime Era (L.I.F.E.) (Lp Version)
  22. I Can Do Anything (Delacratic) (Lp Version)
  23. D.A.I.S.Y. Age (Lp Version)
  24. Plug Tunin' (Are You Ready For This Version)

Disk: 2

  1. Freedom Of Speak (We Got Three More Minutes)
  2. Strickly Dan Stuckie
  3. Jenifa (Taught Me) (12" Vocal Version)
  4. Skip To My Loop (12" Version)
  5. Potholes In My Lawn (12" Version)
  6. Me Myself And I (Oblapos Mode) (12" Version)
  7. Ain't Hip To Be Labeled A Hippie (12" Version)
  8. Whats More (12"Version From O.S.T. - Hell On 1st Ave)
  9. Brain Washed Follower (12" Version)
  10. Say No Go (New Keys Vocal) (12" Version)
  11. Double Huey Skit
  12. The Mack Daddy On The Left
  13. Ghetto Thang (Ghetto Ximer)
  14. Eye Know (The Know It All Mix)

Produktbeschreibungen

3 Feet High and Rising [ENHANCED]


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
1989, ein Jahr der Befreiung. Auch für HipHop, der endgültig mal das Ghetto verlassen darf. De La Soul sind Rapper aus der Vorstadt, zwar noch schwarz, aber aus ganz bürgerlichen Familien. Verspielt, experimentierfreudig, humorvoll. Die Drei sind jung, gewitzt und unglaublich NEU. Sie mischen Jazzelemente in ihren Sound (was ihre Kumpels vom Tribe Called Quest bald zur Perfektion bringen werden). Sie sprechen von Hippie-Idealen und malen bunte Blumen auf das Cover ihres Debütalbums.
Was aber das wichtigste ist: Samplen wie die Weltmeister, möglichst viel, gerne auch bizarres Zeug, selbst weißen Mittelstandsrock. So z.B. Steely Dan für „Eye Know" oder Hall & Oates für „Say No Go", um nur mal zwei der großen Hits dieses Albums zu nennen. Gerne darf es aber auch George Clinton sein („Me Myself And I"). Sie machen das mit den starken Samples sieben Jahre bevor Puffy mit der Methode seine größten Hits einfahren wird, und sie machen es da schon soo viel besser.
Das Album ist auch heute noch eine ungemein vergnügliche Fahrt durch die Musikgeschichte, strahlt richtig viel positive Energie aus - und ersetzt nebenbei eine halbe Plattensammlung. Klare Kaufempfehlung!
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die Geschichte des Hip Hop begann Ende der 70er und bekam 1989 in ihrer kurzen Lebensgeschichte einen weiteren Höhepunkt geschenkt. De La Soul aus Long Island markierten mit "3 feet high and rising" den Abgesang der schwarzen Musikkultur und den Beginn einer neuen Ära.
War Hip Hop am Anfang seiner bisher relativ kurzen Geschichte reinste Folklore in den Ghettos New Yorks. Zur Beatbox rappende junge schwarze drückten und offenbarten damit ihre Identität mit all seinen Lebensformen und Ritualen aus.
Während Politdemgogen wie Public Enemy mit "It takes a nation of millions to hold aus back" oder Boogie Down Productions mit "By all means neccessary" für ihre Brothers und Sisters bereits mit Erfolg rappten, schickten De La Soul die Wahrhaftigkeit zum Teufel. De La Soul sampelten als erste gnadenlos die Musik der Weißen. Sie sampelten Hall & Oates, Steely Dan nur um einige zu nennen und riefen mit der typisch Weißen Intellektuellenatitüde die Diasy-Age aus. Das alles hatte mit Ghettorealität nichts mehr zu tun, eher schon mit Science Fiction. Eher schon mit der bandtypischen Philosophie die lautete: "Mir, mich und ich und jede Menge intergalaktischer Blödsinn". Und so klang das Album auch.
"3 feet high and rising" war eines der merkwürdigsten Hip-Hop- Alben und gleichzeitig eines der erfolgreichsten. Das Album hinterließ beim schwarzen B-Boy New Yorks wie auch beim weißen Europäer Ratlosigkeit und Faszination. Mit "3 feet high and rising" fielen die unsichtbaren Grenzen des Ghettos und beendeten das seperatitistische Dasein von Hip Hop. De La Soul wurden von der Black Community als weitsichtige Propheten und Integrationsfiguren einer rassenvereinenden Freundschaft gefeiert. "3 feet high and rising" enthält die meisten der bekannten Titel von De La Soul, wie "Magic number", "Say no go", "Me myself and I".
"3 feet high and rising" ist das Hippi- und Woodstock-Album des Hip Hops.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Junge Hip-Hop-Freunde, die Ihr Cola vielleicht nur aus der Plastikflasche kennt und die Drehscheibe nie gesehen habt: Dieses Album war (und ist) DER MEILENSTEIN! Vor De La war alles das U.S.-Biz doofes Gangsta-Getue, nach De La war endlich auch Platz für Spass, Intelligenz, Witz und Charme! Mit diesem Album (und vielleicht noch mit "Done By The Forces Of Nature" von den Jungle Brothers) ging *alles* los, was heute mit bspw. Eins Zwo feine Höhepunkte feiert. Auch Fettes Brot sagen sehr richtig: "was wär ich als Kind der Ära Kohl ohne 3 ft. high von De La Soul!" Ok, Kohl ist weg (gottseidank), aber der Rest stimmt immer noch - also bitte: kauft das Ding! Lauscht und lächelt und geht ab. Und preist diese Platte, weil ohne De La Soul der klügere, verspielte, sample-schlaue Hip Hop vielleicht nie oder viel später zur Welt gekommen wäre...
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ein Rap-Album der 80er, welches verdientermaßer das Prädikat Klassiker beanspruchen darf, ist "3 Feet High And Rising" der dreiköpfigen Spassgruppe De La Soul. Mitzählen darf man eigentlich auch Prince Paul, einer der größten Beatkreierer seiner Zeit (und eigentlich auch in den zwei Dekaden danach), der für die komplette musikalische Inszenierung der Platte zuständig gewesen ist. Das Recht auf Klassikerstatus hat die Scheibe deswegen, weil sie in höchsten Maße innovativ und mutig war. Der Gangsta-Rap dominierte das Geschehen mittlerweile vollkommend, höchstens die Beastie Boys, Run DMC und Public Enemy konnten noch ähnliche Erfolge einfahren; und dann kamen drei intelligente Jungs aus normalen, sozialen Verhältnissen, die zwar keine Ghetto-Stories an den Tag legen konnten, dafür jede Menge kreative Musik.

Erstmal beeindrucken sie mit cleveren, druchdachten Reimen; zudem bildeten sie eine angenehme Abwechslung zu der recht aggressiv gehaltenen Konkurrenz à la PE oder Westcoast-Gangsta-Rap. Musik machte auf einmal wieder Spass und man konzentrierte sich auf weniger ernste Angelegenheiten (allerdings nicht ausschließlich); auf nur Spassmusik (was frühesten Hip Hop aus den 70er ausgezeichnet hat) ist "3 Feet High And Rising" nicht zu reduzieren, die De La Soulsche Ideolige ist zwar wirr, unterhaltend,bunt (siehe auch die Coverumsetzung) und verrückt, aber auch vielfältig (so ist der Track "Say No Go" der zerstörerischen Kraft von Drogen gewidmet)! Man kann auch verallgemeinernd sagen, die drei Typen reden/texten über so ziemlich alles, stets mit einer Prise Humor dabei.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren