Hier klicken Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle PrimeMusic WS HW16
#3 Deluxe Version [Explicit]

#3 Deluxe Version [Explicit]

7. September 2012
4.5 von 5 Sternen 46 Kundenrezensionen

Alle 9 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
#3 [Explicit]
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
MP3-Download, 25. Januar 2013
EUR 8,99
EUR 8,99
Vinyl, 15. April 2016
"Bitte wiederholen"
EUR 14,85

Kaufen Sie die CD für EUR 21,73, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.

Jetzt streamen
Anhören mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
oder
CD kaufen EUR 21,73 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  

  • Dieses Album probehören
    von von Künstler
    0:00 / 0:00
1
4:23
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
3:52
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
3:22
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,79 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
3:39
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
4:46
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
4:24
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
4:34
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
3:41
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
4:05
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
3:09
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
Disk 2
1
4:10
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
4:38
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
3:21
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
5:38
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
4:55
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
4:58
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
5:05
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 7. September 2012
  • Erscheinungstermin: 25. Januar 2013
  • Anzahl der Disks: 2
  • Label: Epic/Phonogenic
  • Copyright: (P) 2012 Sony Music Entertainment UK Limited
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:12:40
  • Genres:
  • ASIN: B00B6NYSSA
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 46 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 36.108 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von P-Man VINE-PRODUKTTESTER am 26. Januar 2013
Format: Audio CD
Auch wenn sie 2008 mit der Single "The man who can't be moved" durchaus ein erstes Ausrufezeichen in den deutschen Singlecharts hinterlassen, erhalten "The Script" hier bis zuletzt nicht die gleiche Aufmerksamkeit wie in Großbritannien und den USA. In ihrer Heimat Irland mit Erscheinen ihres selbst betitelten Debütalbums eine gefeierte Alternative/Pop Rock Größe verhelfen mitunter wiederholte Features in Serien wie "90210", "Ghost Whisperer", "The Hills" oder "The Vampire Diaries" zum Erfolg in Übersee. Auftritte im Vorprogramm von "U2", "Take That" oder "Paul McCartney" lassen in ähnlicher Weise auf breite Anerkennung schließen. Emotional geprägt mit Hang zu pathetischen Melodien stehen sie in der Tradition von Bands wie "OneRepublic", "The Fray" oder "Stanfour".

Eben solche Formationen, die auch ein Til Schweiger gerne mit seinen Kinofilmen protegiert. Nachdem bereits die Single "Breakeven" den Weg auf den Soundtrack zu "Kokowääh" findet, erhält "Hall of Fame" nun die gebündelte Aufmerksamkeit. Noch bevor der zweite Teil in den Lichtspielhäusern anläuft, entert dieser Song die deutschen Charts. Verdient, möchte man meinen, da eingängig, melodisch und zeitgemäß zugleich. Die Kombination aus Sprechgesang und einnehmenden Melodien zieht sich nicht nur durch diese Nummer, sondern durch das ganze, dazugehörige Album. Dieses hört auf den Namen "#3" und bringt einige Argumente dafür mit, daß man es den genannten Vergleichsbands auch hierzulande nachtun könnte. Schon der Einstieg "Good ol' days" packt den geneigten Pop Rock Hörer am Schopf.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich bin vor zwei Wochen auf dieses Album gestoßen, und habe so erfahren, dass es seit September in England drausen ist und bei amazon.co.uk hatte ich dann die 30-sek-clips angehört, die sie vielversprechend anhörten. Jetzt habe ich dass Album in Volle angehört und kann sagen, es ist wirklich gut!

Okay, die erste Single ist der Knaller, aber auf dem Album gibts noch ein "größeren Knaller": "GOOD OL' DAYS"!
Neben Hall of Fame und Good Ol Days ist Six Degrees of Seperation, Broken Arrow & Kaleidoscope Highlights!

Die meisten haben ein Problemchen, dass Danny "rappt", aber ich find, dass er "Sprech-Gesang" in den Liedern eingebracht hat, ist sehr frisch und gelungen.

Denn die anderen zwei The Script-Alben sind langweilig, denn sowas hat man sicherlich schon mal angehört, aber #3 ist ein Schritt in die richtige Richtung, obwohl es zu Mainstream wurde, genauso wie "Overexposed" von Maroon 5, macht es mir nichts aus! KAUFEMPFEHLUNG!!!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
The Script begeistern mich nun schon seit ihrem Debütalbum mit ihrer einzigartigen Mischung aus gitarrenlastiger Popmusik und souligen Rhythmen. Die beiden Alben "The Script" und "Science & Faith" bewegen sich durchweg auf hohem Niveau und setzen beide auf Klasse statt auf Masse (jeweils 10 Songs, im Schnitt 40 Minuten Spielzeit, jedoch keine Ausfälle)!!
Auch "#3" folgt diesem Prinzip, jedoch wird - wie hier schon von manchen (leider) bemängelt wird - Sprechgesang zusätzlich zu den wieder unfassbar schönen Melodien eingesetzt!
Ich persönlich finde nicht, dass die Jungs dadurch ihr musikalisches Gesicht verlieren. Es hört sich alles immer noch zweifelsfrei nach "The Script" an, nur haben eben die Jungs auf eine 1 zu 1 Kopie ihrer selbst verzichtet.
Ein Album, das berührt und mit den gekonnten Rapeinlagen den Klangkosmos von "The Script" um eine Facette reicher macht!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Bea am 26. Januar 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
... aber genial!

Ich muss zunächst ebenfalls das viele Rappen bemängeln, was meine Gesamtbewertung aber nicht beeinflusst. Jede Band entwickelt sich weiter, verändert sich von Album zu Album. The Script bleiben The Script! Und das hört man auch, trotz dieser kleinen Veränderung.

Ich war am 22.01. in Berlin auf ihrem Konzert, auf dem sie drei, vier Songs dieses Albums spielten. Bis dahin kannte ich noch keinen dieser Songs, konnte aber schon super drauf abgehen - so muss das sein! Ihre Songs reißen einen einfach vom Hocker, man möchte sich nur noch den Klängen hingeben und tanzen, tanzen, tanzen. Bei ruhigeren Tönen auch mal ein Kerzchen anzünden =P

Das schöne, an ihrem Genre und ihren Songs ist, dass man wunderbar mitsingen (oder -grölen) kann. Da ist immer was für hohe und tiefe Stimmchen bei und die Texte sind leicht zu merken (allermindestens die Refrains). Das hört man gut auf den Konzerten ;) Gänsehautfeeling pur, wenn die ganze Halle mitsingt. The Script machen das genau richtig!

---

Songs:

Six Degrees Of Seperation - Klassiker des Albums. Bestimmt DER Lieblingssong (und vor allem Ohrwurm) der meisten Käufer, so wie bei mir selbst. Er fängt ruhig an und explodiert dann formlich mit dem Refrain. Sowas mag ich am liebsten!

Good Ol' Days - war der Eröffnungssong beim Konzert. Super, super, super! Erinnert mich immer wieder an den 22.01. =)

No Words - In diesem Song hat's mir irgendwie diese Frauenstimme (ich nehme einfach mal nicht an, dass es Danny ist) im Background angetan. Der Song an sich ist sehr ruhig, aber durch diese Rufe im Refrain wirkt er sehr besonders.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden