Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
24/7 ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Medienartikel in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,99

24/7

3.8 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Statt: EUR 19,98
Jetzt: EUR 16,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 2,99 (15%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
24/7
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 26. Februar 2010
"Bitte wiederholen"
EUR 16,99
EUR 6,86 EUR 6,86
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
16 neu ab EUR 6,86 1 gebraucht ab EUR 6,86

Hinweise und Aktionen


Die Sterne-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • 24/7
  • +
  • Flucht in die Flucht
  • +
  • Das Weltall Ist zu Weit
Gesamtpreis: EUR 38,82
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (26. Februar 2010)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Materie Records (rough trade)
  • ASIN: B0034IULAE
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 205.478 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Life in quiz
  2. Depressionen aus der Hölle
  3. Deine Pläne
  4. Nach fest kommt lose
  5. Wie ein Schwein
  6. Passwort
  7. Gib mir die Kraft
  8. Stadt der Reichen
  9. Convenience shop
  10. Neblige Lichter

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die Sterne2010 ist das Jahr in dem die Sterne sich neu erfinden. Die im letzten Jahr begonnene Zusammenarbeit mit Mathias Munk Modica und dem Neo Disco Label Gomma hat nach der Der Riss EP nun auch einen Longplayer hervorgebracht. Die Sterne schaffen das Kunststück trotz grundlegender Veränderungen, kaum Gitarren und geraden Beats immer noch ihren Wurzeln treu zu bleiben und eben nach den Sternen zu klingen. Sie waren eben immer schon eine Band, bei der es ums Tanzen ging, auch wenn der Tenor nicht immer Disco hieß. Das die Texte nun reduzierter und mit einem Echo versehen vorgetragen werden, erhöht nur ihren Pop Appeal. So erscheint drei Jahre nach Räuber und Gedärm mit 24/7 endlich das neunte reguläre Sterne Album in mehr als alter Frische.

Amazon.de

Die Kurzformel 24 / 7 ist ein amerikanischer Begriff, der die Dauerbereitschaft und Verfügbarkeit von 24 Stunde an 7 Tage die Woche ausdrückt. Der Mensch macht sich zum Sklaven oder wird versklavt, seine Ketten heißen Mobiltelephon und permanenter Online-Zugang. Ein ewig aktuelles Thema, das Die Sterne aus Hamburg auf ihrem musikalisch voller Überraschungen steckenden Album 24 / 7 aufgreifen. „Es geht auf der Platte mehrfach um das Thema Würde. Die gesellschaftlichen Konventionen verlangen immer mehr Anpassung und eine Leistung, die immer mehr die menschliche Würde vergisst. Ein Zitat des Philosophen Nietzsche lautet: „Wer mehr als acht Stunden am Tag arbeitet, ist ein Sklave“, so Sänger Frank Spilker. Da fallen einem doch wieder die Begriffe „Hamburger Schule“ und „Diskurs-Pop“ ein, als Musik mit intellektuellem Anspruch. Allerdings lassen Die Sterne diesmal die Gitarren bei der Vielzahl der Songs in der Ecke stehen, um Räume für hochtanzbare Elektrogrooves zu schaffen. Die 1992 gegründete Gruppe setzte dafür einen Prozess in Gange gesetzt, um eine neue Form zu finden, einen neuen Weg zu gehen, anstatt Bekanntes fortzusetzen. Der erste Song des Albums war „Convenience Shop“ mit einem housigen Piano und ohne Gitarre aufgenommen. Dort, also beim Beats als Startpunkt eines Songs, setzten Die Sterne an und vervollständigten die neuen Tracks zu 70 %, stellten also die Grundgerüste auf. Zu diesem Zeitpunkt waren Die Sterne noch ein Quartett, als es dann um den Feinschliff und die fast schon sensationelle Zusammenarbeit mit Mathias Modica alias Munk vom Münchener Label Gomma ging, da stieg Keyboarder Richard von der Schulenburg aus. Das Rest-Trio nahm diesen Verlust in Kauf, denn „...die finale Arbeit war unserer Meinung nach entscheidend, sie macht das Album zu etwas Besonderem. Modica brachte sich mit seinem geschmackssicheren Talent für Sound sehr viel ein in das Album...“, so Frank Spilker. 24 / 7 wird permanent vorangetrieben von Beats, die nie überdrehen und an die kurz gehaltene Text mit Parolen andocken. Spilker:. Ich hab mir für 24 / 7 ein Echogerät gekauft, was zur Folge hat, dass das Tempo rausgenommen wurde, weil man ja das Echo abwarten muss. Dadurch erreichen die Songs auch oft die Lange von 5 bis 6 Minuten“. Die Platte läuft elegant und fast bruchstellenfrei durch, vor allem nachdem die Gruppe sich entschieden hatte, den Liedern kurz vorm Gang der CD ins Presswerk eine neue Reihenfolge zu geben. Das gitarrenlastige „Himmel“, das vorher wie eine Barriere mitten im Album placiert war, wurde nun auf den Rang eines Bonustracks zurückgestuft. Auch die fluffige Akustik-Nummer „Ein Glück“ musste sich ganz hinten stellen, um vorne Platz für die Tanznummern zu machen. Eine gute und richtige Entscheidung. - Sven Niechziol

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Aus der Ferne des nachtschwarzen Covers blinkt dir unscharf wie Neonreklame der Bandname entgegen, aus etwas wie einer Neonskyline oder dem trüben LED-Licht eines Mischpultes. Es scheint, als wollte das Cover die Unschärfe der Band vorwegnehmen, ebenso wie das zackige 24/7-rundumdieUhr-versprechen der Dienstleistungsgesellschaft, deren Muzakbeats die Sterne sich hier aneignen. Nach vier Jahren Pause ist vom Livesound der Band zwischen Deutschrock und -funkindiesouldpsychedelia wenig geblieben, die Songs sind (wie bei so vielen Bands in letzter Zeit) elektronisch, klingen nach Laptop und klingen oft so, als hätten Leute Sounds ausgesucht aus zu großem Angebot mit zu wenig Sicherheit, welche Klänge denn nun wirklich «Disco» sind und welche nur zweitklassig. Trotz der nicht immer ganz treffsicheren Soundauswahl gelingt das seltsame kulturelle Crossover zwischen Hamburger Schule und Dancefloor überraschend gut. Zwar sind die Tracks nie wirklich discotauglich, zu glatt und zu brav und eben doch zu songorientiert, aber als Erweiterung des Sterne-Klangkosmos ist 24/7 überaus gelungen.

Denn das Durchfeiern, die Lichter, die Drogen, der Noise, die Stroboskopen, die postindustrielle Servicegesellschaft, zuviel Fernsehen und Computer, Tag und Nacht ohne Übergang, das Treiben im Alltag sind ein thematische Fäden, die das Netz des Albums aufspannen. «Ich geh in die Disco, ich will da wohnen», singt Spilker in Wohin zur Hölle mit den Depressionen, dem Song mit dem dezenten The-Clash-Drumfill. Und so wie hier ist 24/7 beileibe kein Album für die dezente Andeutung oder ein mühevolles Aufarbeiten von kryptischen Textbotschaften.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
...also ich war einfach nur neugierig, als ich mir das neue "Sterne" Album zugelegt habe.Hatte vorher absolut nix
mit dieser Band am Hut bzw. nichts spezielles gekannt,gelesen oder gehört.Ging also total jungfäulich an die Sache ran. Und Leute,ich muss sagen - diese Scheibe schiebt so dermaßen an, dass es einen vom Hocker haut.Doch du stehst sofort wieder auf, denn dieser Beat frisst sich in deine Knochen - und das ist gut so!Dreh das Licht in deinem Zimmer aus - den Volume-Regler hoch - und du wirst merken, wie dich dieser Sound mit voller Wucht erwischt. Du bist im Sternenhimmel. Eine wahre Freude! Ein Tipp noch zum Schluss an die Band:
schickt doch ein Gratisexemplar an die Pet Shop Boys - die werden euch lieben. Volltreffer! Danke!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
...aber mich überfordert er zugegebenermaßen ein bisschen. Absichtlich habe ich mir Zeit gelassen, hierzu eine Rezension zu schreiben. Nun aber, glaube ich, habe ich mir genug Distanz zum Sterne-Neuling verschaffen können, um halbwegs objektiv (subjektiv) darüber zu urteilen.

Als ich - voller Vorfreude - die Single-Auskopplung zum ersten Mal (ich glaube irgendwo im Internet als Video) gesehen und gehört habe, traute ich meinen Ohren nicht! Ok, dachte ich dann - eine experimentelle Nummer halt, das Album wird's schon richten...

Und dann bekam ich 24/7 (ausgerechnet) geschenkt und war enttäuscht. Das durfte einfach nicht war sein! - Verraten, die Seele zum Sonderangebot verscherbelt...
Und doch: Wenn man genug Geduld aufbringt, erschließt sich die Platte allmählich. Konzept und auch einige Songs haben durchaus Hand und Fuß.
Es ist halt die ganz, ganz andere Sterne-CD! Auf seine - zugegebenermaßen äußerst befremdliche - Art ist 24/7 wahrscheinlich sogar ein geniales Konzeptalbum. Immerhin: Texte gibt es ja auch noch.
Verlieben habe ich mich aus musikgeschmackstechnischen Gründen in 24/7 aber noch immer nicht können. Dazu erinnert sie mich immer noch zu stark an Computergedudel.
Und ich bin mir nicht sicher, ob andere Sterne-Sympathisanten sich aufgrund dieser Platte stärker zur Electronic-Disco-Musik hingezogen fühlen...

Unfassbar eigentlich, was man den Fans da zugemutet hat. Schon klar: Man muss eben manchmal auch auf sich selbst schauen und irgendwie transportiert die Scheibe diese Botschaft des Egoismus ja auch - vielleicht gewollte Ironie??
Jedenfalls hat mein (übrigens 2.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Eine super Platte. Alles, was ich darüber gelesen habe, hat sich bewahrheitet: Tolle Mischung aus Pop, elektronischer Musik und Indie, intelligente Texte und äußerst tanzbar. Hinter Schall & Wahn von Tocotronic das deutsche Überraschungsalbum des Jahres (mit pesönlich gefällts sogar mehr als Schall & Wahn). Fans von z.B. 2raumwohnung werden voll auf ihre Kosten kommen. 5 Sterne - kaufen!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Anyone who has followed Die Sterne over all these years will agree with my rating of their latest disc 24/7. The overall impression I received when I forced myself to listen to it was that they wrote/recorded it over eine Wochenende. Only 1 song was reminiscent of what they used to sound like. I guess Frank Spilker is finished with writing intelligent lyrics and playing the guitar and just left it up to drum tracks, vocoder and echo effects to get the job done. Schade.
1 Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren