Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 3,88
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Rheinberg-Books
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht - Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

2012 - Im Zentrum des Sturms - Szenarien und Prognosen aus astrologischer Sicht: Politik, Wirtschaft, Finanzen, Gesellschaft mit Voraussagen bis 2020 Gebundene Ausgabe – 10. November 2011

4.1 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 10. November 2011
"Bitte wiederholen"
EUR 0,99 EUR 0,01
7 neu ab EUR 0,99 17 gebraucht ab EUR 0,01

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Antonia Langsdorf forscht seit mehr als 20 Jahren als Journalistin und Astrologin nach den Zusammenhängen zwischen historischem metaphysischen Wissen und den Erkenntnissen der modernen Wissenschaft. Sie schreibt regelmäßig Kolumnen für TV klar, Frau im Spiegel de und Hamburger MorgenPost. Die Autorin ist Vice President Germany der International Society for Astrological Research und arbeitet auch als Moderatorin und Beraterin.

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Dieses Buch beschreibt kein Weltuntergangsszenario im Jahr 2012 - nein, Antonia Langsdorf analysiert kritisch, mit wissenschaftlichen und astrologischen Kenntnissen, wie das Ende des Maya-Kalenders am 21.12.2012 zu bewerten ist. Sie entwcikelt Szenarien und Prognosen anhand von nachvollziehbaren und klaren Argumenten. Genau dies macht das Buch für mich so wertvoll!

In Aufregung sind Menschen weltweit, da am 21.12.2012 der Mayakalender angeblich eine Jahrtausendwende anzeigt - der Kalender soll quasi wieder auf null springen. Düstere Prophezeiungen gehen zur Zeit herum... Frau Langsdorf räumt mit vielen Irrtümern und Vorurteilen auf. Im ersten Kapitel klärt sie die unterschiedlichen Szenarien und die astrologischen Besonderheiten des Datums des 21.12.2012 mit Hilfe zuverlässiger Quellen und Wissenschaftler - anschaulich und verständlich!Der zweite Teil ist politischer angehaucht - wie können aktuelle politische, klimatische und gesellschaftliche Krisen mit Hilfe der Astrologie nachverfolgt werden!? Im Teil drei wird geklärt, welche Prognosen die Astrologie für die Zukunft treffen kann, wiederum politisch und gesellschaftlich aktuell. Themen wie Finanzkrise, gesellschaftliche Entwicklungen, Natur und Umwelt sowie Wissenschaft und Technik werden gut abgedeckt und erklärt - ein Ausblick auf die zwölf Sternzeichen macht das Buch komplett!

Ein durch und durch empfehlenswertes Buch - ab vom Schuss der astrologisch-esotherischen "Erfindungen" vieler halbwissender Hobby-Astrologen!
Kommentar 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von EM EM am 19. Dezember 2011
... und zugleich bestechend realistisch behandelt dieses Sachbuch die momentanen weltpolitischen Probleme und ihre Auswirkungen mit Blick auf die vielen verschiedenen Maya-Prophezeiungen. Dabei konzentriert sich die Autorin mit großem Sachverstand - resultierend aus intensiver Recherche und langjährigen Studien - auf die Fakten und lässt jegliche esoterische Vermutungen außen vor.
Für den interessierten Laien werden somit nicht nur viele politische Hintergründe zu Weltwirtschaftskrise und kriegerischen Auseinandersetzungen offenbar, auch deren Beziehungen zum Kosmos werden gut verständlich und verblüffend logisch dargestellt.
Zum Ende des Buches gibt es noch eine Jahresvorschau aus astrologischer Sicht, für alle zwölf Tierkreiszeichen, unaufdringlich und sachkundig, die auch für Zweifler überzeugend oder zumindest höchst interessant sein dürfte.

Alles in allem ein hoch spannendes Buch, intelligent und glänzend recherchiert, das mich absolut bergeistert hat.

Gerne fünf Sterne und mehr ;o)
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich bin selbst Astrologin und habe deshalb zu einigen Themen, die Frau Langsdorf in ihrem Buch anspricht, auch meine fachliche Meinung. Daneben betrachte ich aus verschiedenen anderen Perspektiven das, was um uns herum geschieht, sehr kritisch und besorgt. Insbesondere sorgt mich der Umstand, dass - das wird in diesem Buch irgendwo ganz nebenbei erwähnt - die Weltbevölkerung zum großen Teil immer noch weit davon entfernt ist, zu erkennen und zu spüren, was passiert und wohin wir driften. Und genau das "werfe ich Frau Langsdorf hier ebenfalls vor":

Frau Langsdorf touchiert mal so eben die Mayas, sagt etwas zum Maya Kalender und zu deren besonderer Zahl 13, schweift in andere Epochen ab, die sehr viel früher liegen und kommt schließlich wieder zurück in unsere aktuelle Zeit.

Sie zitiert sog. Experten, die ihre Meinung zu bestimmten Themen geben und interpretiert aus ihrer fachlichen astrologischen Sicht das, wofür die Planetenkonstellationen früher, jetzt und am 21.12.2012 stehen. Am Schluss gibt sie jedem Tierkreiszeichen einen Tip, wie es die "schlimme Zeit", die sie vorher ebenfalls nur angerissen hat, überstehen kann. Im Grunde sind dies Platitüden, wie man sie in jedem Wochenhoroskop einer Zeitschrift lesen kann. Hilfreich sind sie nicht, insbesondere weil sie sich in erster Linie auf die positiven "Sonnen"-Seiten des jeweiligen Tierkreiszeichens beschränkt, so wie im gesamten Buch. Und wie wir wissen, ist die Sonne mit ihrem Platz im jeweiligen Tierkreiszeichen nicht wirklich ausschlaggebend.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Das Buch befaßt sich mit fragen der Astrologie. Es eignet sich für Anfänger, da der Sprachstil schlicht gehalten wurde. Danke!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden