Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo festival 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
52
4,1 von 5 Sternen
Plattform: PC|Ändern
Preis:14,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 20. Januar 2011
Die Steuersoftware T@x 2011 habe ich mir gekauft, weil ich mit der Vorjahressoftware T@x 2010 sehr zufrieden war. Die Hinweise zu Steuersparmöglichkeiten und die Funktionen des Programms machen die Steuerklärung nicht zum Kinderspiel, aber sie erleichtern die doch ungemein. Alle Formulare sind vorhanden und man kann, wen man seine Belege gut geordnet hat, die Steuerklärung innerhalb kurzer Zeit erledigen. Insbesondere wird der Versand der Steuererklärung mit dem Elster-Verfahren gut unterstützt.
Vom Ergebnis her war ich überrascht, dass der prognostizierte Rückerstattungsbetrag bei den 3 Steuerklärungen, die ich über das Programm abgwickelt habe (Meine, die meiner Eltern und die meiner Tochter) stets fast exakt stimmte. Offenbar sind die Finanzbeamten von einer derart professionell erstellten Erklärung derart beeindruckt, dass alles anerkannt wird. So hat sich das Programm schnell amortisiert.

Bei der Nutzung von T@x 2011 kann ich jetzt die Grunddaten aus den Erklärungen des Vorjahres in die neue Steuerklärung importieren, was eine Menge Zeit spart.
Sehr vorteilhaft auch, dass man bei der Software Daten sukzessive eingeben kann. So habe ich jedesmal, wenn steuerlich relevante Ausgaben anfielen, diese bereits im Vorjahr eingegeben und muss diese Daten jetzt nur noch vom Programm zusammenfassen lassen.

Wenn es überhaupt etwas zu bemängeln gibt, dann die manchmal unübersichtliche Menugestaltung. Nach einiger Zeit weiss man wo welche Funktion sitzt, aber selbsterklärend ist das wahrlich nicht.

Aber entscheidend ist halt, was am Ende herauskommt, deswegen gibts 4 Sterne und eine kaufempfehlung.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2014
Nach drei Jahren kann die Steuererklärung nicht mehr elektonisch verschickt werden!
Dann kann man sie nur noch ausdrucken. Das steht aber nirgends auf der Verpackung!
Finde ich echt nicht in Ordnung. Also jetzt in 2014 kann dieses Steuerprogramm die Steuererklärung von 2010 nicht elektronisch verschicken. Dabei hat man bis zu vier Jahre Zeit seine Erklärung abzugeben...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2011
Dieses Programm hat mich nicht begeistert. Es gab eine erhebliche Differenz von der Buhl Berechnung zu dem danach ergangenen Steuerbescheid, natürlich zu meinem Nachteil. Mein eingelegter Widerspruch wurde abgewiesen, da offenbar die Berechnung von Buhl nicht stimmte. Meine Anfrage an Buhl wurde auch beantwortet und um Einsendung der Unterlagen gebeten. Dieses geschah umgehend, es gab jedoch danach seitens der Fa. Buhl keine Reaktion. Inzwischen sind alle Fristen vergangen und ich bin sehr enttäuscht von dieser Firma. Das nächste Programm wird keines von Buhl sein.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2011
Top Produkt. Im dritten Jahr in Folge nutze ich die Software für meine Steuererklärung. Einträge aus den Vorjahren werden erkannt und übernommen. Sehr praktisch. Das Programm ist einfach und logisch aufgebaut und beschleunigt die lästige Steuererklärung um einiges. Es gibt viele Tipps und Informationen was man evtl. noch absetzen kann usw. Ausserdem, dafür ein dickes Plus, wird bei benötigten Nummern oder Angaben auch darauf hingewiesen auf welchen Dokumenten diese zu finden sind, also z.B. Riesterrentenbescheid §11 usw.

Für den Otto-Normalverbraucher mehr als ausreichend. Inwiefern sich das Programm bewährt wenn man z.B. Selbständig ist oder evtl. gerade baut und Kredite am laufen hat oder ähnliches kann ich nicht sagen.

Preis-Leistung TOP!
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2011
Die Online-Testversion hatte auf mich einen guten Eindruck gemacht. Da ich meine Daten nicht unnötig an jede Firma weitergeben möchte, habe ich t@x2011 bei Amazon bestellt.

Mit der auf das CD-Label gedruckten Garantie-Nummer lässt sich die Online-Testversion (mit allen aktuellen Updates) jedoch nicht freischalten. Angeblich ist die Garantie-Nummer ungültig. Durch De- und Neuinstallation von CD kann man die SW schließlich auf Umwegen zum Laufen bekommen.

Die automatische Update-Funktion wurde bei der CD-Version (im Gegensatz zur Testversion) jedoch abgeschaltet. Um diese zu Aktivieren muss man sich mit seinen persönlichen Daten bei Buhl registrieren. Buhl bietet also in der Testversion mehr Funktionalität an, als in der Kaufversion (ohne Registrierung) später nutzbar ist.

Ob man einer Firma seine sensiblen Steuerdaten anvertrauen will, die den Nutzer derart dreist private Daten abnötigt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich werde in Zukunft die Finger von Buhl lassen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2013
Funktioniert einwandfrei!
*********** ************************ *********************************** *********************************** ************************************ ********************** *********** *** ************** * ****************** ************** ******************** ****** ***** ************** ******************* **
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2013
Das Programm bietet viele Hilfestellungen und Assistenten und lässt sich einfach bedienen. Ausführliches Handbuch. Auch das Versenden der Steuererklärung wird sehr vereinfacht. Habe direkt die jährlichen Updates aboniert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2011
In einer Fernsehsendung wurde diese Software als empfehlenswert dargestellt, was mich zum Kauf veranlasste.
In einfachen Fällen ist das sicherlich richtig. Im Bereich "außergewöhnliche Belastungen" konnte ich jedoch in der Steuererklärung meines Vaters seinen Spezialfall der Heimunterbringung (auch wenn der Punkt Heimunterbringung vorgesehen ist)nicht den Tatsachen entsprechend eingeben.Ständig wurde eine Fehlerkorrektur verlangt. Hierbei hätte sich aber ein falscher Sachverhalt ergeben. Aber gerade diese Problematik hatte mich veranlasst, eine Steuersoftware zu kaufen.
Daher: für Normalfälle ohne Besonderheiten sicherlich sehr ordentlich, bei Abweichungen vom Normalfall muss man die Formulare doch leder per Hand ausfüllen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2014
Ich habe mir das Produkt wegen der zahlreichen positiven Tests ausgesucht und wollte damit die Steuererklärung für ein lange zurückliegendes Jahr nachträglich abgeben. Das Produkt hat mich nicht überzeugt. In der Dowloadversion ist die Option "Hilfe" nicht nutzbar, man erhält immer die Meldung, die CD ins Laufwerk einzulegen. Macht keinen Sinn, da eine CD nicht existiert. Vor der Erstellung der Steuererklärung wird man zunächst allgemein gefragt, ob man Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit/Kapitaleinkünfte/Renten etc. hat. Hat man diese Auswahl einmal getroffen und möchte nachträglich etwas daran ändern, ist es unmöglich, es bleibt nur die Neuerstellung der gesamten Steuererklärung. Manche Einstellungen sind vorgegeben und lassen sich kaum ändern, z.B .ungefragt lässt das Programm den Nutzer eine vereinfachte Steuererklärung erstellen. Fehlen dann aber Eingabemöglichkeiten, kann man nicht z.B. zur normalen Steuererklärung wechseln. Meiner Meinung nach ist das Produkt nicht zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2011
Es ist teilweise sehr umständlich. Am Ende meiner Steuererklärung kam der Hammer. Das Programm kann bei Elsterübertragung nicht zwischen ausländischen und deutschen Lohn unterscheiden. Zwar erkennt er die ausländischen Daten, aber er will die auf die deutsche Lohnsteuerkarte die Werte aus dem Ausland eintragen, was zu massiven Fehlberechnungen. Weiter weigert sich das Programm die ursprünglichen Daten an Elster zu übertragen. Was hilft mir ein Programm, wo ich am Ende alles wieder per Hand bei Elster wiedergeben muss........
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)