Facebook Twitter Pinterest
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch MEDIMOPS. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
EUR 3,66 + EUR 3,00 Versandkosten
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Daniel 01975
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht im gutem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 6,95
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: fallo8
In den Einkaufswagen
EUR 6,97
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Flohpreis
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

20 Years after

1.7 von 5 Sternen 65 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD Standard Version
EUR 3,66
EUR 3,66 EUR 0,84
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch MEDIMOPS. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Joshua Leonard, Azura Skye, Reg E. Cathey
  • Regisseur(e): Jim Torres
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: SUNFILM Entertainment
  • Erscheinungstermin: 8. Mai 2009
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 97 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 1.7 von 5 Sternen 65 Kundenrezensionen
  • ASIN: B001WKH8Y8
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 151.755 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

20 Jahren nuklearer Regen, Seuchen, Krieg und Terrorismus haben die Erde zerstört, die Menschheit ist vom Aussterben bedroht. Nach 15 Jahren ohne neuen Geburten auf der Welt, wird ein schwangeres Mädchen gefunden, Sarah ist die letzte Chance für die Menschheit, aber brutale Warlords jagen Sie und wollen das Baby stehlen, Sarah flieht durch nukleare Wüsten und zerstörte Städte. Nur ein einsames Radiosignal, das sie empfängt, gibt ihr weiter Hoffnung. Dann trifft sie tatsächlich auf Überlebende, die in einem unterirdischen Höhlensystem hausen. Gemeinsam nehmen sie den Kampf gegen die Warlords auf um fruchtbares Land zu finden und die Zukunft der Menschheit zur retten.

Movieman.de

Der Auftakt des Films wirkt größer als es das Werk letzten Endes ist, denn obschon die Geschichte durchaus epochalen Charakter hat (weniger in der Ausführung, wohl aber in der Intention der Geschichte), muss aufgrund des niedrigen Budgets natürlich tief gestapelt werden. Die Geschichte, die ein Art MAD-MAX-Welt bietet - allerdings mit nur wenig entsprechender Action! -, erinnert nicht von ungefähr an CHILDREN OF MEN, in dem auch ein Kind geboren wird, als längst alle Hoffnung verloren ist. Die Geschichte von 20 YEARS AFTER begann nicht als Film, sondern auf der Bühne. Das merkt man dem Film auch an, der sich oftmals in sehr langen Dialogpassagen ergeht und dabei recht statisch daherkommt. Die Actionsequenzen sind etwas dynamischer ausgefallen, fügen sich aber nicht in die Haupthandlung ein, sondern wirken aufgesetzt, gerade so, als ob man üblichen Endzeitkonventionen gefallen wollen würde. Denn sieht man von diesen drei kurzen, aber gewalttätigen Szenen ab, hat man einen Film, der mehr auf Herz und Seele abzielt und sich in seiner Essenz als ein menschliches Drama versteht. Als solches funktioniert er gut, wobei die stimmungsvolle Musik dazu beiträgt, dem Film seine Ausstrahlungskraft zu verleihen. Fazit: Interessantes Drama mit guten darstellerischen Leistungen, das nur in den aufgesetzt wirkenden Endzeit-Actionsequenzen in sich zerfällt. Sieht man von dieser Inkonsistenz ab, hat man einen interessanten Science-Fiction-Film, der das Augenmerk auf die menschliche Dimension richtet.

Moviemans Kommentar zur DVD: Die Farben geben sich natürlich. Problematisch ist dafür der hohe Rauschwert, der sich ständig in den Vordergrund kämpft und immer störend ist. Die Kompression arbeitet ordentlich. Der Kontrast könnte etwas ausgewogener sein, funktioniert aber auch innerhalb guter Parameter. Die Schärfe wiederum bleibt unter den Möglichkeiten, selbst eines Low-Budget-Films. Die Dialoge sind in beiden Sprachfassungen gut verständlich, aber auch frontal zentriert. Die Musik sorgt für Atmosphäre, aber eine durchgehend packende räumliche Akustik gibt es hier nicht. Im Audiokommentar von Jim Torres erfährt man mehr über die Drehorte in Alabama und die Probleme, die damit einhergingen, eine recht große Geschichte mit recht kleinem Budget umzusetzen. Das Making Of ist kurz und uninformativ. Es gibt eine Reihe von entfallenen Szenen, die hauptsächlich Charaktermotiviert sind, so etwa im Fall von Sarah, die Reisepläne macht. --movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

am 15. April 2015
Verifizierter Kauf
am 2. März 2018
Verifizierter Kauf
am 16. Dezember 2015
Verifizierter Kauf
am 24. Mai 2016
Verifizierter Kauf
am 10. Februar 2015
Verifizierter Kauf
am 12. April 2015
Verifizierter Kauf
am 16. Mai 2015
Verifizierter Kauf
am 4. April 2015
Verifizierter Kauf

Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?