Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 3,93
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

20.000 Meilen unter dem Meer [Special Edition]

4.6 von 5 Sternen 81 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Special Edition
EUR 19,95 EUR 3,92
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen


Entdecken Sie das Beste aus den Bereichen DVDs, Games, Musik, Spielwaren und Bücher von Disney. Im Disney-Shop ist für jeden etwas dabei.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Kirk Douglas, James Mason, Paul Lukas, Peter Lorre, Robert Wilke
  • Regisseur(e): Richard Fleischer
  • Komponist: Paul J. Smith
  • Künstler: Walt Disney, Franz Planer, Earl Felton jr., John Meehan, Ralph Hammeras, Emile Kuri, Till Gabbani
  • Format: Dolby, PAL, Special Edition, Surround Sound
  • Sprache: Italienisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.55:1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Walt Disney
  • Erscheinungstermin: 20. November 2003
  • Produktionsjahr: 1954
  • Spieldauer: 111 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 81 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0000CFYGE
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 31.515 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"Walt Disney's klassische Jules Verne-Verfilmung! Sehen Sie die aufregenden Erlebnisse der Besatzung an Bord eines geheimnisvollen Unterseebootes, das unter der Führung eines menschenfeindlichen Kapitäns zur tödlichen Gefahr für die Menschheit wird. Ein Filmklassiker aus einer Mischung von Abenteuer, Science-Fiction und Horror."

Amazon.de

Im Jahre 1954 verbanden sich das Abenteuerfilm- und das Science-Fiction-Genre zu einem der unterhaltsamsten Hollywood-Filme. Die von Jules Verne geschaffene Unterwasser-Abenteuergeschichte stellte Walt Disneys gelungenen ersten Vorstoß in das Gebiet der Realfilme dar.

In den Jahren direkt nach dem amerikanischen Bürgerkrieg will ein Professor (Paul Lukas) die Wahrheit über ein legendäres Meeresungeheuer herausfinden. Als sein Schiff versenkt wird, überleben er, sein Assistent (Peter Lorre) und ein Meisterharpunier (Kirk Douglas). Sie entdecken, dass das Monster in Wirklichkeit ein metallenes Unterseeboot unter dem Kommando von Kapitän Nemo (James Mason) ist. Neben der Abenteuerhandlung macht es eine Menge Spaß zu beobachten, welche zukünftigen Technologien sich Jules Verne in seinem Roman ausmalte, darunter auch Taucherausrüstungen und unterseeische Landwirtschaft. Die Nautilus, ein beeindruckendes Unterseeboot im gotischen Stil in Originalgröße, komplett mit rotem Teppich und einer Kirchenorgel, stellt das beeindruckendste Element des Films dar.

Zu jener Zeit großer Filmbauten schuf 20000 Meilen unter dem Meer den Grundstock für Filme, die auf dem Wasser gedreht werden und gewann verdient je einen Oscar für Ausstattung und Spezialeffekte. Die schauspielerischen Leistungen zweier Darsteller gehen ein wenig im Einfallsreichtum des Films und den tollen Inszenierungen inklusive dem Angriff eines Riesenkraken unter. Mason spielt den Nemo perfekt, arrogant und reserviert, gekleidet in dunkle Stoffe, die im Kontrast stehen zur Technicolor-Traumfigur, dem in ein rot-weiß-gestreiftes Hemd gekleideten Kirk Douglas als heldenhafter Ned Land. Auch ein halbes Jahrhundert später funktioniert dieser Film immer noch als perfekte Familienunterhaltung. --Doug Thomas

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Raimund TOP 1000 REZENSENT am 17. Juli 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Endlich gibt es diesen tollen Disney-Klassiker komplett,mit starkem Bild im richtigen Cinemascope-Format auf DVD.Der Preis stimmt auch,daher kann ich diese DVD,nicht nur Disney-Fans,sondern allen Filmfreunden die gute Abenteuerfilme lieben,wärmstens empfehlen!Kirk Douglas und James Mason zeigen herausragende Leistungen und die Trickaufnahmen sind für die damalige Zeit gut gelungen.Die zahlreichen "Extras" sind sehr interessant.Aber am wichtigsten ist,daß man den Film endlich im "echten" Cinemascope-Format sehen kann!
1 Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ich war noch sehr klein, es war in den Siebzigern! Und dieser Film wurde warum auch immer, wieder im Kino gezeigt. Grund genug für meine Eltern mit mir da rein zu gehen! Und das war es auch schon, diese fantastische Reise unter dem Kommando von Käpt´n Nemo hat mich nie wieder losgelassen! Taucher, Segelschiffe, der Hafen von San Francisco im 19. Jahrhundert, die Kannibalen in der Südsee, der Riesenkrake, der Professor und sein Gehilfe...Kirk Douglas noch frisch und funky. All das gibt es dort zu sehen und den verstorbenen James Mason als Käpt´n Nemo. Auf der Nautilus die mit ihrem fantastischen Design durch das Meer taucht wurden Träume eines Kindes sowie eines Erwachsenen wach.Einige Jahre später bekam ich den Film als Super 8 Version geschenkt (kennt das noch jemand, das war noch vor VHS!). Und nun nach all den Jahren gibt es die Möglichkeit, diesen Klassiker endlich auf DVD zu genießen! Was für ein Spass! Beeindruckend, mit welchem Aufwand dieser Film schon zu seiner Zeit umgesetzt wurde! Die Unterwasser Aufnahmen sind Klasse und die Wirkung der Nautilus sprechen für sich! man bedenke dieser Film wurde 1954 gedreht!!! Star Wars kam 22 Jahre später! Dieser Film hat zu seiner Zeit sicherlich Maßstäbe gesetzt, denn er hebt sich rein von den Effekten schon merklich ab, von den Ufo-Filmen die es seiner Zeit gab.
Einfach mal reinschauen! Als netten Zusatz gibt es eine original Dokumentation über den Film, die u.a. von dem jungen Kirk Douglas kommentiert wird.
Kommentar 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Parsec TOP 500 REZENSENT am 27. August 2011
Format: DVD
Ich weis beim besten Willen nicht, wie oft ich in meinem Leben diesen Film bereits gesehen habe - in den letzten 30 Jahren lief er x-mal im Fernsehen, ich hatte ihn auf VHS und jetzt natürlich auf DVD... und ich muss sagen, er macht schlicht und einfach immer wieder Spaß!

Disneys 20000 MEILEN UNTER DEM MEER ist die Art von klassischem Abenteuerfilm, in welchem man einfach versinken und sich treiben lassen kann... Leerlauf gibts absolut keinen, die Story geht permanent voran, die Rollen sind schön ausgespielt (und sicherlich klischeetriefend bis zum geht-nicht-mehr, aber wen störts?) und die Tricks für damalige Zeiten sensationell und heute immer noch urig-schön (und immer noch absolut sehenswert!).

Außerdem ist der Film, zusätzlich zu aller historischen Relevanz, auch eine tolle Inspiration für jeden Steampunk-Fan. Besser wurde die Technik eines solchen Hintergrundes eigentlich nie wieder dargestellt, und es lohnt sich hier wirklich, auf die Details zu achten - beispielsweise erkennt man dann, mit wie viel Liebe zum Detail und Ideenreichtum die Taucheranzüge oder das Innere der Nautilus gestaltet wurden. Gut und gerne 40 Jahre, bevor das Genre des Steampunk salonfähig wurde und der Begriff existierte schufen die Designer von Disney die perfekte Blaupause für stimmige Steamtech.

Aber zurück zum Film - besonders toll ist und bleibt das Ensemble, echte Hollywood-Legenden geben sich hier die Ehre... und Kirk Douglas ist einfach Ned Land, genauso, wie James Mason den Kapitän Nemo schlichtweg göttlich gibt.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Jeder hat wohl so seine Filme, die er sich immer und immer wieder ansehen kann, weil sie einfach nichts von ihrem Unterhaltungswert verlieren. Bei mir gehört dieser definitiv in diese Gruppe.
Egal als was man 20.000 Meilen unter dem Meer" sieht, als Literaturverfilmung eines Jules Verne Werkes, als Abenteuerfilm oder einfach als Disney-Film, in jedem Genre gehört er zum Besten. Auch wenn der Film fast 60 Jahre alt ist (gedreht 1954) ist es für meine Begriffe die beste Verfilmung, die es von Vernes vielleicht berühmtestem Roman gibt.
Hier passt einfach alles. Das Design der Nautilus, sowohl als Modell, als auch die Räumlichkeitskulissen sind einfach klasse. Gelungen sind auch die Trickeffekte der durch die Meere gleitenden Nautilus oder weiteren Schiffe, die in der Story eine Rolle spielen. Dafür gabs zurecht den Oscar.
Wunderschön sind in jedem Falle auch die Unterwasseraufnahmen. Hier kommt jeder auf seine Kosten, der ein Faible für Schätze und Wracks am Meeresboden hat. Aber auch sonst bietet der Film in Punkto Abenteuer mit einem Kraken und Kannibalen einiges. Und auch, wenn Soundtracks der 50er Jahre nicht unbedingt zu meinen Lieblingen zählen, der von 20.000 Meilen unter dem Meer" ist exzellent.
Perfekt ausgearbeitet und besetzt sind hier aber auch die Protagonisten. So kann man Nemos Besessenheit und Fanatismus sehr gut nachvollziehen. Seine Liebe für das Meer, dessen Vorzüge, was es alles zu geben hat und das das kostbarer ist, als alles Materielle wirkt fast wie ein Plädoyer für die Natur im Angesicht heutiger Ausbeutung zugunsten des Profits. Goldschätze bezeichnet Nemo z.b. mal eben als Plunder" und der dient im Film als Balast für die Nautilus.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden