Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
 
1968

1968

26. September 2008
4.9 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Melden Sie sich bei Amazon Prime an, um dieses Album gratis anzuhören.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
1968
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
MP3-Download, 26. September 2008
"Bitte wiederholen"
EUR 9,49
EUR 9,49

Kaufen Sie die CD für EUR 12,97, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.

In Ihrer Prime-Mitgliedschaft enthalten

Jetzt anhören
Listen with Prime
Jetzt 30 Tage gratis testen
Amazon Prime-Mitglieder erhalten Zugriff auf über eine Million Songs, ausgewählte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Unbegrenzt und ohne Werbung.
oder
CD kaufen EUR 12,97 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
  • Dieses Album probehören
    von von Künstler
    0:00 / 0:00
1
4:38
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
5:08
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
6:57
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
4:06
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
7:30
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
4:33
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
5:30
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
1:22
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
4:50
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
2:23
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
11
4:52
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
12
5:05
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
13
LSD
LSD
4:48
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 26. September 2008
  • Erscheinungstermin: 26. September 2008
  • Label: Versöhnungsrecords
  • Copyright: Versöhnungsrecords 2008
  • Gesamtlänge: 1:01:42
  • Genres:
  • ASIN: B001W8O6PO
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 36.192 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 
1€ Gutschein bei Amazon Video
Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie bei einem Einkauf im Musik-Downloads-Shop erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen & Teilnahmebedingungen

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
13
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 14 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Mit 1968 hat Rainald Grebe ein weiteres Mal gezeigt, dass er das Genre perfekt beherrscht.
Wie auch schon in vergangenen Alben schafft er es, die gängigen Bemerkungen zu besseren vergangen Zeiten vieler Menschen aufs Korn zu nehmen.
So lobt er die 90er Jahre, als Zeiten in denen es noch keinen Klimawandel gab, das Rauchverbot noch nicht in Sicht war und es kein Doping im Radsport gab.
Gleichzeitig schiebt er den 68ern die Schuld an allem zu!
Diese Art der Übertreibung liebe ich an Rainald Grebe.
Ich muss zugeben, häufig nicht zu wissen, ob er wirklich die Dinge, die ich aus seinen Texten höre auch tatsächlich ausdrücken wollte.
Dennoch finde ich es Klasse, dass er mir die Möglichkeit gibt sie darin zu hören.
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von piedera am 16. Dezember 2013
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Ich bin vor ein paar Wochen auf Rainald Grebe gestoßen, weil mich eine Freundin aufgrund der Erkrankung ihres Mannes mit genommen hat zu einem seiner Live-Konzerte.
Was soll ich sagen, das war ein Glück, ich hab jetzt alle seine Musik legal erworben und höre sie ständig vor und zurück.
Ein genialer Sprachkünstler, Musiker und Beobachter. Er orchestriert den Soundtrack meines Lebens mit - geburtsjahrgangstechnisch bin ich ihm sehr nahe.
Unvergleichlich gut, sprachlich wie musikalisch, und dazu noch urkomisch!
Danke Rainald. Es ist, als hätte ich mit der Musik (virtuell) einen wirklich guten Freund dazu gewonnen. Ich kann es nicht beschreiben, aber das hilft mit sehr im Alltag.
In der Kneipe sagten wir "Bitte ein Bier und nicht Bananenweizen mit Lemon" Und man konnte rauchen. Yep!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von cb am 8. März 2009
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Eine wunderbare CD, die ich immer und immer wieder hören kann! Skurrile, freche, sarkastische oder auch ironische Texte, die keine Rücksicht auf political correctness nehmen und eben dadurch ganz wesentlich zum Hörerlebnis beitragen. Unsere Zeit, unsere Erinnerungen und unsere Alltäglichkeit werden wunderbar auf's Korn genommen und als Hörer kann man rocken, träumen, lachen, lauschen - die Musik lädt zu allem ein! Die rockigen, eingängigen Melodien können einen auch schnell als Ohrwurm den ganzen Tag begleiten. Dass die CD eine Live-Aufnahme ist, macht das Ganze nur noch besser - eine glatte, abgemischte Studio-Musik würde zu Grebe auch gar nicht passen. Der Mann und seine Band sind eben echte Musiker, die noch "richtige Musik" machen. Gerade auf dieser großartigen CD merkt man das.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wenn man die bisher erschienenen 3 CDs von Rainald Grebe mit Kapelle vergleicht, dann ist dieses Live-Album wohl das beste. Es ist das politischste und wohl eines der anspruchsvolleren Werke, durchaus zu empfehlen, wenn auch musikalisch nicht ganz so abwechslungsreich wie die vorigen CDs.
Es kommt mir auch so vor, als sei Grebes leicht abgefahrener Humor bei dieser CD eher zwar lustigen, aber "normalen" Texten gewichen. Das tut der Großartigkeit der CD allerdings keinen Abbruch. Für Grebefans absolut zu empfehlen, für Neueinsteiger sicher auch interessant.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich hatte das Glück die Scheibe (muss man in diesem Fall wirklich so sagen, denn die CD sieht wirklich wie eine gute alte Schallplatte aus) bereits am 21.09. zu bekommen. Rainald Grebe spielte bei freiem Eintritt zur Eröffnung des Leipzig Centraltheaters mit der Kapelle der Versöhnung. Dass das mit dem Signieren der CD nicht wirklich funktioniert, wusste ich vorher, da steht der Meister offensichtlich nicht so drauf. Egal, nach dieser Supervorstellung verzeihe ich ihm das und wenn's sein muss, auch noch viel mehr.

1968 hat Grebe, da Jahrgang 1971, genauso wenig miterlebt wie ich. Deshalb wohl diese einzigartige und pointensichere Aufarbeitung. Meine Lieblingsstücke sind "Der Präsident" und "Raucher". Seine unverwechselbaren Satzkonstruktionen wirken oftmals erst nach dem zweiten Hören. Doch gerade das macht ihn so herrlich absurd. Leider kommen die einzelnen Stücke auf der CD nicht so kraftvoll rüber wie live in Leipzig. Doch der nächste Live-Auftritt kommt bestimmt.

Aber in jedem Fall ist die CD ein Genuss und Muss für alle Fans.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Beim vorliegenden Album handelt es sich um das dritte Album mit Kapelle der Versöhnung, davon das erste und bisher einzige, das live aufgenommen wurde. Das ist auch eine der großen Stärken der Platte. Die Publikumsreaktionen mitzubekommen, die Live-Atmosphäre ein wenig mitzuerleben, macht das Hören dieses Werks erst zu einer richtigen Freude. Es handelt sich allerdings nicht um einen kompletten Konzertmitschnitt, auch wenn das Album zunächst den Anschein erwecken mag. Vielmehr sind nur die Songs aus dem Programm vorhanden, während man für die Platte auf die gesprochenen (und auch überaus witzigen) Parts verzichtet hat. Das ist zwar schade, aber auf Grebes Veröffentlichungen eher die Regel. Offenbar möchte man den Fokus allgemein eher auf die Songs legen, was angesichts deren Qualität auch gerechtfertigt ist.

Das Design ist dem Titel "1968" angepasst und wirkt ein wenig nostalgisch, zumal die CD wie eine Schallplatte gestaltet ist. Hier muss ich allerdings auf einen kleinen technischen Mangel hinweisen, der zwar sicher nicht oft vorkommt, aber bei einem meiner Abspielgeräte doch: Aufgrund der Tatsache, dass die Unterseite schwarz ist (wie bei einer Schallplatte) kann sie von einigen wenigen Geräten anscheinend nicht erkannt werden. Da das aber sicher nur selten vorkommt, führt es bei mir nicht zum Punktabzug.

Nun zum Inhalt: Grebe widmet sich mit diesem Werk auffällig stark dem Metier des politischen Kabaretts, während sonst eher die allgemeine Gesellschaftskritik bei seinen Liedern im Vordergrund steht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden