Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 2,99
inkl. MwSt.
Lesen Sie diesen Titel kostenfrei. Weitere Informationen
Kostenlos lesen
mit Kindle Unlimited Abonnement
ODER

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
1943: Operation Untot - Teil 1 - Das Höllenkommando (Untot Historical) von [Stetter, Andreas, Morus, Xander]
Anzeige für Kindle-App

1943: Operation Untot - Teil 1 - Das Höllenkommando (Untot Historical) Kindle Edition

3.8 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 2,99

Länge: 174 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert
  • Ähnliche Bücher wie 1943: Operation Untot - Teil 1 - Das Höllenkommando (Untot Historical)

Der lange Kindle-Lesesommer
Neu: Der lange Kindle-Lesesommer
Wir feiern die schönste Jahreszeit mit 30 Top-eBooks und einem Preisvorteil von mindestens 50%. Wir wünschen viel Freude mit Ihrer neuen Sommerlektüre. Jetzt entdecken

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die neue Zombie-Mini-Serie von den Zombieexperten Andreas Stetter und Xander Morus. Zwei Zombieautoren – eine Geschichte. Untot Historical beruht auf Andreas Stetters Ebook-Überraschungshit Untot … Die Miniserie beschreibt jetzt die Vorgeschichte des Buches. Was war vor dem Untergang? Gab es schon vorher Zeichen?

Sommer 1943. Der Vormarsch der Alliierten setzt die Wehrmacht immer mehr unter Druck. Eine letzte groß angelegte Offensive soll das Blatt wenden. Operation Zitadelle läuft an. Eine gigantische Materialschlacht inmitten der verwüsteten Steppe Russlands. Sie wird als die größte Panzerschlacht aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Doch schon längst hat ein Geheimkommando der SS einen weiteren teuflischen Plan entwickelt. Ein uraltes Serum, gewonnen aus dem Blut ausgewählter Soldaten, soll eine Superarmee schaffen. Drei unbeteiligte Fußsoldaten geraten zwischen die Fronten der SS und der Roten Armee.
Feldwebel Hugo Krüger hat den Glauben an den Krieg längst verloren. Er sucht nach einem Schatz in einem alten Kloster, das mitten im Schlachtfeld steht. Unteroffizier Horst Böller kämpft gegen die Dämonen des Alkohols und ist zwischen Fluchtgedanken und Pflichterfüllung hin und hergerissen. Aber schließlich hängt alles an dem einfachen Gefreiten Klaus Bährer, denn sein Blut spielt eine entscheidende Rolle auf der Suche nach dem Serum des ewigen Lebens. Oder des ewigen Todes …
Eine Odyssee durch Schlachtfelder, zerstörte Frontlinien und geheime Fabriken beginnt.

Die Münze war uralt.
„Wo kommt das her?“, fragte Krüger leise.
Der Mann wollte etwas sagen, aber die Frau hielt ihn mit einem scharfen Satz davon ab.
„Aus dem Kloster! Das Gold der Erben Jesu!“, sagte sie. Hugo dachte nach. Von den Erben Jesu hatte er nie gehört. Und das einzige Kloster, das es hier in der Gegend gab, war eine Abtei etwa fünf Kilometer hinter dem Dorf.
Sie hatten den Befehl, das Kloster bei ihrem Vorstoß auszulassen. Die Stabsführung vermutete, dass sich dort nichts Relevantes befand. Und Hugo hatte nur noch mitbekommen, dass man vereinzelte SS-Einheiten dorthin schicken wollte, um es zu überprüfen.
„Wie viel ist da noch?“, fragte er.
Der Mann und die Frau schwiegen. Hugo griff zu seiner Waffe.
„Ich weiß es nicht. Ich habe nur darüber gelesen. Etwa zwei Tonnen vermutlich!“
Und plötzlich verstand Hugo. Sie waren Schatzräuber. Die beiden hatten mit Politik und Religion nichts am Hut. „Ich will, dass ihr es mir zeigt!“
Wenige Minuten später schlichen sie aus der Hütte. Hugo befahl ihnen, sich in einem kleinen Schuppen in der Nähe des Hauses zu verstecken. Er lief zu seiner Einheit, die offensichtlich mit dem Verhör von Dorfbewohnern Probleme hatte. Geschäftig bestieg er einen Kübelwagen. Noch ehe Oberleutnant Ahlen etwas fragen konnte, winkte er nur ab und schrie:
„Ich habe Benzin entdeckt. Werde die Kanister holen!“
Er kurvte mit dem Wagen durch die leeren Straßen und hielt wieder vor dem Haus. Wie verabredet ließ er den Motor laufen. Aber die beiden rührten sich nicht. Hugo wartete noch einen Moment. Dann stellte er den Motor ab und stieg aus. Plötzlich hörte er eine bekannte Stimme.
„Guck mal, was ich hier gefunden habe!“
Unteroffizier Böller rülpste und trat aus dem Schatten des Schuppens. Vor ihm ging das Pärchen und starrte Hugo verschreckt an. Böller hatte seine Waffe auf sie gerichtet und wedelte mit ihr unkontrolliert. Hugo tippte, dass er mindestens die halbe Flasche intus hatte.
„Die haben gar keinen Husten. Aber dafür haben die was viel Besseres!“
Klirrend warf Böller ein paar Goldmünzen vor Hugo in den Staub und strahlte ihn stolz an.



Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1325 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 174 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verlag: Stetter/Morus; Auflage: 1 (7. Februar 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00GWTX9QK
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #210.023 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich schwanke so ein Bisschen zwischen 3 und 4 Sternen!
Problem: Meiner Ansicht nach kommt die Geschichte nicht zur Sache!
Stilistisch ist es aber wirklich hervorragend.(Deshalb auch 4 Sterne)
Deshalb bin ich gespannt auf den nächsten Teil, den ich mir AUF JEDEN FALL kaufen werde.
Da ich ein absoluter Fan sowohl von "Untot:Dämmerung" als auch von dem herrlich schnodderischen "Lagune der Zombies" bin, kann ich mir eigentlich sicher sein, daß der nächste Teil mein Schwanken beendet.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Die Geschichte startet wie eine übliche Weltkriegstory, wie man sie aus Filmen kennt. Drei unterschiedliche Soldaten der Wehrmacht erleben den Krieg von der besonders hässlichen Seite, als sie im russischen Hinterland mit üblen Machenschaften der SS konfrontiert werden. Jeder der Drei hat seine eigene Art, damit umzugehen - abhängig vom Alter und den bereits gemachten Erfahrungen. Der Plot verdichtet sich, als sich die Anzeichen mehren, dass eine Spezialeinheit der SS besondere Pläne hegt. Die Erzählstränge der drei Protagonisten trennen und kreuzen sich mehrmals, bis sie sich in einer besonders prekären Situation wiederfinden, die sie nur durch Zusammenarbeit und viel Mut überstehen werden können.

Das Buch ist jederzeit spannend und sehr gut geschrieben. Obwohl es erst gegen Ende so richtig zur Sache geht, ist die Atmosphäre durchgängig sehr dicht und auch teilweise richtig bedrückend. Schade, dass es dann quasi mit einem Cliffhanger aufhört. Es wird aber genügend Umfang geboten, um den Kauf voll zu rechtfertigen. Ich für meinen Teil bin sehr gespannt auf den nächsten Teil!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Teil 1 hält sich mit den Kämpfen während Operation Zitadelle auf und stellt die Charaktere vor. Gut und recht, aber irgendwie werden Untote versprochen und die sucht man vergebens in diesem Buch. Ok, im Lazarettzug gibt es Andeutungen, aber wenn das zählt bleibt das Buch ganz klar Lichtjahre hinter Genre-Kollegen zurück
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Schade um das Papier. Überzogen schlecht konstruiert.. Interessante Hauptcharaktere, relativ gute Entwicklung. Ansonsten für die Tonne. Groschenroman. Keine Empfehlung :)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
TOP Roman von einem ambitionierten Hobbyautoren, der bereits mit seiner Untot Trilogie für beste Unterhaltung gesorgt hat - sehr Lesenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover