Facebook Twitter Pinterest
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

161/Die blutenden Bilder

4.3 von 5 Sternen 107 Kundenrezensionen

Statt: EUR 6,99
Jetzt: EUR 4,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 2,00 (29%)
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
161/Die blutenden Bilder
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 10. Mai 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 4,99
EUR 4,99 EUR 1,42
Gewöhnlich versandfertig in 1 bis 4 Wochen.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
61 neu ab EUR 4,99 5 gebraucht ab EUR 1,42

Hinweise und Aktionen


Die drei ???-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • 161/Die blutenden Bilder
  • +
  • 160/Geheimnisvolle Botschaften
  • +
  • 162/und der schreiende Nebel
Gesamtpreis: EUR 14,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (10. Mai 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Europa (Sony Music)
  • ASIN: B00BK8Z20O
  • Weitere Ausgaben: Hörkassette  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 107 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 755 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?


Produktsicherheit

Für dieses Produkt gibt es folgende Sicherheitshinweise
  • Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet
  • Achtung: Nur für den Hausgebrauch

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Mord in Rocky Beach!
  2. Brock erinnert sich
  3. Im Atelier des Malers
  4. Im Frauen-Club
  5. Die Rückkehr des Zauberers
  6. Gefragte Porrees
  7. Ein Bild gibt Rätsel auf
  8. Der Vampir
  9. Das Verwirrspiel
  10. Echtes Blut
  11. Komplikationen
  12. Ein alter Bekannter
  13. Perfekte Tarnung
  14. Ein Bild in Lebensgefahr

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Dreizehn geheimnisvolle Bilder sorgen auf dem Schrottplatz von Justus' Onkel Titus für allerhand Aufregung. Als sich eine ganze Reihe von zwielichtigen Gestalten für die Gemälde interessiert wittern die drei ??? einen Fall. Zu dumm, dass einige der Bilder bereits spurlos verschwunden sind. Justus, Peter und Bob müssen sich bei ihrer Suche beeilen, denn Rocky Beach wird von einem hinterhältigen Erpresser heimgesucht, der es ausgerechnet auf Kunstwerke abgesehen hat und eine mysteriöse Spur hinterlässt.

Aus dem Redaktionsbüro


In der 161. Folge haben die drei Detektive Justus, Peter und Bob aus Kalifornien vielerlei Fragen zu klären: Wer ist der "Bildermörder", der Besitzer von Portraitbildern bestiehlt und deren Gemälde zerstört, wenn kein Lösegeld gezahlt wird? Wer steckt hinter dem Raub der Bilder aus der neuen Ausstellung in der Kunsthalle von Rocky Beach? Hat der neue Gehilfe auf Onkel Titus' Schrottplatz wirklich die gestohlenen Ausstellungsstücke unwissentlich an- und verkauft? Und warum interessieren sich immer mehr Personen für dieses Diebesgut?

Eine geradlinig geschriebene Geschichte mit zahlreichen Anspielungen auf alte Folgen und reichlich Witz. Insbesondere der neue Schrottplatzgehilfe sorgt durch seine haarsträubende Doofheit für Schmunzeln.

Justus, das etwas übergewichtige Hirn der "???", Peter, der etwas furchtsame Sportler und zweite Detektiv, sowie Bob, der für Recherchen und Archiv zuständige dritte Detektiv im Team, sind wieder mit viel jugendlichem Elan bei der Sache, obwohl sie 2014 schon ihren 50. Jahrestag als Ermittler feiern können. Denn 1964 erschien das erste Buch mit den drei Spürnasen in den USA. - Maya Mietke und Björn Akstinat / www.imh-service.de


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das Gebrauchtwarencenter von Justus Onkel, Titus Jonas, verhalf den drei ??? schon häufiger zu neuen Fällen und zu ihrem Bedauern auch zu körperlichen Ertüchtigungen. Diesmal jedoch scheinen vor kurzem erworbene Gemälde, welche von Unbekannten verkauft wurden, gestohlenes Diebesgut zu sein. Justus, Peter und Bob machen sich natürlich auch ohne Auftrag an die Wiederbeschaffung der Gemälde, was nicht ganz problemlos verläuft...

Zu diesem Fall der drei Detektive kommt zusätzlich noch ein weiterer, welcher im späteren Teil der Geschichte geschickt mit dem ersten verbunden wird. Aber auch so gestaltet sich die Suche nach den Gemälden als äußerst spannend und hoch interessant für den Zuhörer. Vor allem als die drei Detektive das Geheimnis der eigentlich wertlosen Bilder enthüllen. Ebenso actionreiche, wie ruhige, dafür interessante Szenen haben ihren Einzug gefunden. Bei all der Spannung und dem Schlag auf Schlag der Ereignisse kommen der Humor und die Charaktere nicht zu kurz. Besonders der neue Schrottplatz-Gehilfe Brock bringt den Hörer zum Lachen, andererseits aber auch dazu, ihn zu verfluchen...

Auch wenn die Sache mit der Wiederbeschaffung der Gemälde nicht gerade neu oder innovativ ist und man dies in ähnlicher Form in anderen Folgen gehört hat, so kann diese Folge dennoch überzeugen. Sie hat alles, was ein guter Fall der drei ??? braucht: Spannung, Humor, großartige Charaktere, Wendungen, Geheimnisse,... Klar, irgendetwas kann man immer kritisieren. Wenn das Verfolgen des Falls allerdings einen groß Spaß macht und keine größeren Ungereimtheiten auffallen, hat eine Folge wie diese, 5 Sterne voll und ganz verdient. Viel Spaß beim Hören!
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Poldis Hörspielseite TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 27. Mai 2013
Format: MP3-Download
Erster Eindruck: Der Bildermörder geht um

Aufregung im Gebrauchtwarenhandel von Titus Jonas: Versehentlich wurden einige gestohlene Bilder verkauft. Natürlich machen sich Justus, Peter und Bob sofort auf die Suche nach den Käufern, um die Gemälde zurück zu erstehen. Doch zeitgleich macht ihnen ein kniffliger Fall zu schaffen: Ein Erpresser droht damit, Bilder zu ermorden, falls ihm eine hohe Geldforderung nicht übergeben wird…

„Die blutenden Bilder“ – ein wirklich gelungener, mysteriös wirkender Titel für die 161. Folge der drei ???, das weckt doch gleich das Interesse auf mehr. Durchaus gerechtfertigt, denn die Geschichte ist hier geteilt und bietet zwei Handlungsstränge, die erst ganz am Ende miteinander verknüpft werden. Der Fall mit den Bildern, die von den drei Juniordetektiven gesucht werden wollen, nimmt dabei den größeren Part ein. Dies ist ein eher konventioneller, aber recht gut erzählter Fall und bietet viele erheiternde Momente und lustige Situationen. Der Handlungsstrang mit dem Bildermörder bietet hingegen viel Potenzial für einen gelungenen Fall und kann mit dem interessanten Grundgedanken Spannung aufkommen. Leider kommt dieser Teil etwas zu kurz, sodass sich die Geschichte nicht so recht entfalten kann. Das Ende wirkt dann etwas überstürzt, zumal nicht alles schlüssig aufgeklärt werden kann. Viele sehr gelungene Ansatzpunkte, humorvoll und stellenweise spannend, aber eben Abzüge in der B-Note.

Die Sprecher sind insgesamt wieder auf dem gleichen professionellen Niveau wie in den letzten Folgen der Serie und können ihre Charaktere gekonnt darstellen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die blutenden Bilder versprechen eigentlich eine kurzlebige nette Unterhaltung, zumindest von der Story her.
Diesmal hat man eine recht passable Vorlage recht schlecht umgesetzt. Besonders zu bemängeln gibt es die mieserablen Dialoge und schlechten Nebenrollen.
Der Schrottplatzangestellte Brock, der einfältig wirken soll, wurde so überzogen dargestellt, dass man sich eigentlich nur fremdschämt. Dazu sind einige Leistungen der Nebendarsteller eher unterirdisch.
Bei den drei Dedektiven macht vor allem wie fast immer Peter mit Abstand die beste Figur. Justus spricht teilweise ziemlich hölzern und abgelesen.

Neben diesen Unsauberheiten kann man die Folge aber durchaus hören und das sogar mehrfach. Und dennoch ist Sie ziemlich rasch vergessen...

Fazit:
Hauptdarsteller: 3 Sterne
Nebendarsteller: 2 Sterne
Geschichte: 5 Sterne
Effekte,Ton: 4 Sterne
Spannung: 3 Sterne
Unterhaltung: 3 Sterne

Gesamt: 3 Sterne
1 Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die meisten Rezensenten finden diese Folge so grandios, da sie wie eine der alten Folgen aufgebaut ist.
Ich bin jedoch mit den Nummern zwischen 70 und 120 groß geworden und mag die "erwachsenderen" Folgen deutlich lieber.
Brock finde ich einfach lächerlich. Ein Mitarbeiter der für diese Folge aus dem Nichts auftaucht und so stumpf ist, dass man am Verstand von Familie Jonas zweifeln muss, dass sie überhaupt so jemanden eingestellt haben.
Vor allem diese Person und was alles damit zusammen hängt, finde ich so schrecklich zum Kopfschütteln, dass das meiner Mienugn nach alles ist, aber keine supertolle Folge.
1 Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen