Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der 13te Krieger ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ZOXS GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: SOFORTVERSAND aus Deutschland +++ Ideal zum Verschenken, sehr guter Zustand +++ Unverzügliche Lieferung via DHL oder Deutscher Post
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,59
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Celynox
In den Einkaufswagen
EUR 9,79
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Online-Versand-Grafenau GmbH
In den Einkaufswagen
EUR 9,79
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: schnuppie83
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Der 13te Krieger

4.0 von 5 Sternen 199 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 7,49
EUR 3,55 EUR 0,44
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Der 13te Krieger
  • +
  • Pakt der Wölfe
Gesamtpreis: EUR 16,28
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Antonio Banderas, Diane Venora, Dennis Storhøi, Vladimir Kulich, Omar Sharif
  • Komponist: Jerry Goldsmith
  • Künstler: John McTiernan, Kate Harrington, Peter Menzies jr., William Wisher, John Wright, Andrew G. Vajna, Robert Eber, Wolf Kroeger, Ethan Dubrow, Helen Jarvis, Michael Crichton, Warren Lewis, Richard St. John Harrison, Ned Dowd, William Heslup
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Surround Sound
  • Sprache: German (Dolby Digital 5.1), German (DTS 5.1), English (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.20:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Concorde Video
  • Erscheinungstermin: 5. September 2000
  • Produktionsjahr: 1999
  • Spieldauer: 100 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 199 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00004W0XM
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.425 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Bagdad 922 v. Chr.: Der arabische Edelmann Ahmed Ibn Fahdlan wird wegen einer Affäre mit einer verheirateten Frau des Landes verwiesen. Auf Geheiß des Kalifen muss er fortan die unbekannten und sagenumwobenen nordischen Länder erkunden. Auf seiner Reise stößt er auf eine Gruppe barbarischer Wikinger, die sich als Söldner verdingen und vom hünenhaften Krieger Buliwyf geführt werden. Der König selbst hat diese Krieger für eine lebensgefährliche Mission auserkoren: sein Reich muss gegen übernatürliche, blutrünstige und scheinbar unbezwingbare Kreaturen verteidigt werden, die aus nebligen Mooren wie ein flammender Drache emporsteigen und alle Männer des Landes massakrieren. Das Orakel besagt, nur 13 auserwählte Krieger können die unheimlichen Horden erfolgreich besiegen. Buliwyf sieht in Ibn Fahdlan den vom Schicksal gesandten 13. Krieger.

Amazon.de

Dies ist die Geschichte des jungen arabischen Gesandten Ahmahd Ibn Fahdalan (Antonio Banderas), der aus seiner Heimat verbannt wird, weil er sich in die falsche Frau verliebt hat. Auf seiner Reise in die barbarischen Länder des Nordens schließt er sich einer wilden Wikingerhorde an, die sich darauf vorbereitet, in ihre Heimat zurückzukehren. Dort sollen sie gegen ein unsagbar böses Monster kämpfen, dessen Namen auszusprechen verboten ist. Einer Prophezeiung zufolge müssen 13 Krieger in den Kampf gegen das Böse ziehen, wobei der 13. Krieger kein Wikinger sein darf. Fahdalan hat, als Ausgestoßener seines eigenen Volkes, kaum eine Möglichkeit, sich dem Willen der Wikinger -- sie sehen in ihm den 13. Krieger -- zu widersetzen. Da sich Fahdalan eher als Poet denn als Krieger betrachtet, muss er nun nicht nur in den von ihm ungeliebten Krieg ziehen, er wird darüber hinaus mit einer Kultur konfrontiert, die sich in keiner Form mit der vergleichen lässt, aus der er stammt.

Was nun folgt, ist ein kraftvolles, manchmal brutales Schlachtenepos, das immer wieder Kurosawas Meisterwerk Die sieben Samurai zitiert. Von der ersten Minute an füllen kraftvolle Schlachtsequenzen die Leinwand; gegen jede Chance stürzen sich die tapferen Nordmänner in die Schlacht gegen einen unüberwindlich erscheinenden Gegner und erobern mit ihrem Mut die Herzen der Zuschauer. Warum hat dieser Film zwei Jahre im Giftschrank des Produktionsstudios gelegen, bevor er im Sommer 1999 endlich in die Kinos gekommen ist? Vielleicht, weil den Verantwortlichen die erste Version des Filmes zu episch gewesen ist? Offenbar sind eine ganze Reihe von großen, erzählenden Szenen gedankenlos aus dem Film herausgeschnitten worden, um die Geschichte des 13. Kriegers auf einen gewöhnlichen Actionfilm zu reduzieren. Zum Glück ist ihnen dies nicht gelungen, denn der Film besitzt einige interessante Nebenhandlungen (wie Fahdalans Erforschen der nordischen Kultur) sowie ganz hervorragend gezeichnete Charaktere. Zwar besitzt der Film nicht die Tiefe eines Meisterwerks wie Braveheart, als meisterlich darf dieses Schlachtgemälde dennoch bezeichnet werden. Der Film beruht auf dem Roman Der 13. Krieger - Schwarze Nebel des Bestsellerautors Michael Crichton (Jurassic Park). --Jeremy Storey

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Zum Film selbst wurde in den vergangenen Rezensionen schon genug geschrieben, daher beschränke ich mich in meiner Rezensionen auf die technischen Dinge der Blu-ray zum Unterschied zur DVD-Version vom Film Der 13te Krieger was das Bild und dem Ton betrifft.

Im Gegensatz zur DVD-Version aus dem Jahr 2000 von CONCORDE HOME ENTERTAINMENT, fällt beim Betrachten der Blu-ray-Version von CONCORDE aus dem Jahr 2009 sofort die höhere Bildschärfe und bessere Durchzeichnung des Bildes auf. So ist das Schwarz bei den dunklen Bildsequenzen und Nacht jetzt auch wirklich Schwarz und die Farben sind auch natürlicher. Vor allem bei den Filmszenen die am Tag spielen, fällt die höhere Bildschärfe der Blu-ray zur DVD sehr auf.

Feine Strukturen der Haut von Einzelnen Akteuren sind jetzt je nach Szene deutlich erkennbar sowie das Gewebe der Kleidungsstücke. Vor allem bei der Szene wo im Dorf die Wehranlage gebaut und gegraben wird, sieht man die sehr hohe Bildschärfe der Blu-ray zur DVD-Version.

Beim Ton gibt es auch ein Zugewinn zur DVD-Version, indem der vorliegende Ton in DTS-HD Master Audio 5.1 jetzt im Gegensatz zur DVD-Version (DTS 5.1, DD 5.1) kräftiger klingt und mehr Detailliertheit hat. Dies betrifft sowohl die englische wie auch die deutsche Sprachversion. Wie in vorhergehenden Rezensionen beschrieben, ist es ärgerlich, dass bei der englischen Sprachversion der deutsche Zwangsuntertitel nicht abschaltbar ist.

Wiedergegeben wurde die Blu-ray mit dem Blu-ray-Player Panasonic DMP-BDT500 an einem Panasonic Plasma TX-P50GW20.

Laut zuschaltbaren Wiedergabeinfofenster am Panasonic DMP-BDT500 schwankt die Datenmenge beim Bild zwischen 15 Mbps und 30 Mbps und beim Ton zwischen 1,9 Mbps und 2,7 Mbps.

Zusammengenommen lohnt sich nach meiner Erfahrung ein Wechsel von der DVD-Version zur Blu-ray-Version des Films.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Eins vorweg, einige Leute hier meinen die Bildqualität sei gegenüber der DVD nur marginal besser. Diese Leute scheinen eine andere DVD als ich zu haben. Die alte DVD hatte eine grausige Kompression, miese Farbverwaltung und das Bild ist oft "geschwommen".
Die neue Blu-ray ist dagegen echt klasse! klares sauberes Bild, Filmkorn, gute Schärfe, alles wunderschön!
Leider gibts einen Punkt Abzug weil die Extras nun echt nicht der Knaller sind und die eingebrannten Untertitel sollten mittlerweile echt der Vergangenheit angehören. So eine Bevormundung des Verbrauchers ist nicht mehr zeitgemäß. Vielleicht kann mir ja mal wer erklären wieso sowas gemacht wird? (gibts da rechtliche gründer wegen copyright oder sowas?).

Zum Film sag ich nur, dass hier die Beowulfgeschichte mal in einem netten pseudo-historischen Stil erzählt wird, was manchmal in die Hose geht, aber im grunde einen riesen Spaß macht. Wunderschöne Musik, tolle Charaktere und schöne Gegend runden das ganze ab. Ach ja und es gibt ne Menge Schwertaktion. Jaaaarrr. Stellt den Met kalt, es ist angerichtet!
1 Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der 13te Krieger ist ein unterhaltsamer Action Film der viel Spannung, Witz und Action beinhaltet. Wer hier allerdings auf ein geschichtliches und realistisches Wikinger Epos hofft, wird eventuell etwas enttäuscht.

Den Araber Ahmad Ibn Fadlan (Antonio Banderas) verschlägt es in den Norden zu den Wikingern. Hier wird er mit 12 weiteren Kämpfern ausgewählt um König Rothgar beizustehen, dessen Volk von Menschenfressern, Wendols genannt, überfallen wird. Die Wendols scheinen Kreaturen zu sein, die die Köpfe Ihrer Feinde mitnehmen und unbesiegbar sind. Die 13 wollen allerdings einen Angriff auf den Bau der Wendols wagen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Mit dem 13.Krieger verbinde ich viele schöne Erinnerungen, denn in meiner Kindheit/frühen Jugend kam dieser Steifen jährlich im Fernsehen. Was habe ich mich gegruselt und mitgefiebert! Umso erstaunter war ich, als ich erfahren habe was für ein Flop dieser Film an den Kinokassen war, denn ich hielt ihn für einen tollen Film.

Nostalgisch habe ich mir nun die DVD zugelegt und den Film einer erneuten Probe unterstellt. Und "Der 13.Krieger" hielt meiner Erwartungshaltung erneut stand.
Ich liebe einfach diese düstere Atmosphäre mit der hoffnungslosen Situation der Krieger. Und die Kämpfer sind immer noch fast so beeindruckend wie früher. Toll ist auch, dass die Bedrohung so lange verborgen bleibt bis es zum ersten Kampf kommt. So wird super Spannung aufgebaut.
Für die Zimperlichen unter uns: Es sind ein paar blutige Szenen enthalten, jedoch nichts dramatisches.

Nun zum Negativen:
Man merkt deutlich, dass es am Set zu heftigen Komplikationen zwischen den Verantwortlichen kam. So werden viele Handlungsstränge angedeutet und begonnen, aber nicht zu Ende geführt und einfach ignoriert (z.B. die Lovestory und der Konflikt mit dem Thronfolger). Auch das superschnelle Erlernen der Sprache des Protagonisten (toll von Antonio Banderas gespielt) war etwas überzogen.

Fazit: Ein schöner und spannender Abenteuerfilm, den ich mir immer wieder gerne ansehe. Leider weißt die Story einige Ungereimtheiten auf. Wie gut der Film wohl ohne die Konflikte während des Drehs geworden wäre?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren