Facebook Twitter Pinterest
131/Haus des Schreckens ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

131/Haus des Schreckens

4.3 von 5 Sternen 73 Kundenrezensionen

Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 3. Juli 2009
"Bitte wiederholen"
EUR 7,99
EUR 4,97 EUR 2,78
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
67 neu ab EUR 4,97 8 gebraucht ab EUR 2,78

Hinweise und Aktionen


Die drei ???-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • 131/Haus des Schreckens
  • +
  • 132/Spuk im Netz
  • +
  • 130/Der Fluch des Drachen
Gesamtpreis: EUR 22,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (3. Juli 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Europa (Sony Music)
  • ASIN: B0020IPMRG
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Hörkassette  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 73 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.232 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktsicherheit

Für dieses Produkt gibt es folgende Sicherheitshinweise
  • Achtung: Nur für den Hausgebrauch

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Die Drei ??? 131 - Haus Des Schreckens - Die Drei ???

Produktbeschreibungen

Was geht im Marriott House, dem gruseligen alten Gebäude draußen auf einer einsamen Insel, vor sich? Spukt es dort tatsächlich?
Als eine Person entführt wird und unheimliche Spuren Böses ahnen lassen, ist schnell klar: Dies ist ein Fall für Die drei ???!
Wer oder was hat den berühmten Musikproduzenten Lloyd Scavenger in seiner Gewalt?
Justus, Peter und Bob, die drei erfolgreichen Detektive aus Rocky Beach, nehmen die Spur auf - und geraten in ein Labyrinth, in dem hinter jeder Ecke ein neues Rätsel wartet…


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Zunächst einmal muss ich sagen, dass mir die Folge insgesamt ganz gut gefallen hat. Man kann sie aber in 3 Teile aufdröseln, und dann sieht die Sache etwas anders aus:

1. Der Anfang ist zu lang und zieht sich zäh wie Gummi. Das liegt nicht am Inhalt, sondern an der Art des Erzählstils - und dabei ist "Erzähl" schon genau der richtige Wortteil:
Es ist in der ersten Viertelstunde einfach zu viel Erzähler am Werk. Wer braucht schon eine dreiminütige Erzählung, wie Justus ein wirklich spannendes Buch liest, wenn diese Erzählung nicht wirklich spannend ist.
Aber nicht nur der Erzähler hält lange Reden, sondern auch Mr Lowell, der das "Haus des Schreckens" in allen Einzelheiten beschreibt. Ich frage mich nur dabei, was für einen Sinn es macht, alle Möglichen Eigenheiten des Hauses zu beschreiben, wenn man nur zwei davon "erleben" darf.

2. Bis zur 50. Minute ist es dann recht spannend. Hier und da kommen zwar wieder Teilszenen, die nicht nötig gewesen wären ("Wir laufen mal 3 Minuten durch die Gegend, wir finden niemanden und beschließen dann, woanders zu suchen <- Sowas hat meines Erachtens in einem Hörspiel keine Daseinsberechtigung. Da hätte man ganz andere Szenen für ins Hörspiel packen können.), aber es wird Spannung aufgebaut, erst am Fenster und dann vor allen Dingen im Geheimgang in der Wand. Sehr schön gemacht!

3. Dann flacht das Ganze allerdings etwas ab. Die drei ??? finden das Rätsel, das durch eine dicke Schere kaum eines mehr ist, und wissen quasi bereits die Lösung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich bin absolut begeistert vom neuen ???-Hörspiel. Die Folge hat die Spannung und Atmosphäre alter Folgen, kombiniert mit einer neuen, frischen dramaturgischen Gestaltung.
Der Aufbau der Folge, ohne die übliche Einleitung, mal ins kalte Wasser geworfen, ist echt mal was Anderes und ziemlich cool. Die Grundidee ist zwar nicht neu (z.B. "Das Geisterhaus"), aber richtig cool umgesetzt. Wie auch bei den vorherigen Folgen finde ich, dass der Anfang ein bisschen langgezogen ist, während das Ende dann doch recht schnell abgehandelt ist, aber das ändert nichts am positiven Gesamteindruck. Die Sprecher sind allesamt ausgezeichnet, der Spannungsverlauf und die Atmosphäre sehr gut gelungen.
Eine tolle neue Folge!
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
"Haus des Schreckens" ist die 131. Folge der Serie und kann die sehr starke Buchvorlage von Marco Sonnleitner relativ gut umsetzen. Es sorgt mit einer Spielzeit von etwas über 70 Minuten für gute ???-Unterhaltung, einziger Kritikpunkt ist, wie so oft, die (Art der) Auflösung.

Die Geschichte beginnt innovativ - zumindest für die drei Fragezeichen - und bietet eine tolle Atmosphäre rund um das "Haus des Schreckens", den Spielort des Krimiabenteuers. Der Beginn lässt einige Fragen offen und der Hörer ist erstmal ratlos, warum sich die drei Detektive so verhalten.
Im Verlauf der Geschichte ist das Verhalten schnell erklärt und dann folgen die typischen Fehler der ???-Serie. Mitraten ist nur sehr bedingt möglich und die Detektivarbeit im Hörspiel ist in keiner Weise mit dem Verfolgen der Hinweise aus dem Buch zu vergleichen. Natürlich muss bei einer Umsetzung auf das Medium CD etwas gekürzt oder umgeschrieben werden, aber die Spannung und der Unterhaltungswert sinken merklich, wenn Justus Jonas am Ende eine Auflösung anbietet, die keiner nachvollziehen kann (und will). Die Indizien, auf die er sich stützt, kannte der Hörer zu dem Zeitpunkt leider überhaupt nicht, da sie absolut nicht erwähnt wurden. So wird dem Hörer eine solide und auch atmosphärisch starke Geschichte geboten und es kann auch durchaus erahnt werden, was wirklich passiert ist. Jedoch ohne die Hinweise, welche absichtlich zurückgehalten werden, bleibt nur dem Monolog von Justus zu lauschen. Das ist im Buch zwar nicht anders, aber dort wird vorher noch eine ganze Menge mehr ermittelt und einige zusätzliche Szenen um Bob bringen noch mehr Spannung in die Geschichte.

Die Sprecher leisten einen guten Job.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Die drei Detektive hatten in ihrer Geschichte so manch außergewöhnlichen Job, eine Reihe von interessanten Nebenjobs (Reporter, Babysitter, Museumswärter u.a.), sie kamen viel herum (Kanada, Südamerika, Europa, zahlreiche US-Bundesstaaten), jedoch war ein Spaß wie "Das Haus des Schreckens" bisher noch nicht dabei: Die drei nehmen an einem inszenierten Gruselabenteuer teil. Eine Gruppe von 10 abenteuerlustigen Gästen verbringt die Nacht im sagenumrankten Marriott House. Ein Mord wird von den Veranstaltern inszeniert, der den Teilnehmern hierdurch Gelegenheit gibt, nach Herzenslust Detektiv zu spielen. Die Umgebung ist mehr als geeignet dafür, denn das Marriott House ist ein architektonischer Alptraum unzähliger Zimmer, Treppen, Kamine, im Nichts endender Türen und vermutlich auch diverser Geheimgänge. Einen Spuk soll es - wie kann es anders sein - auch geben. Aus dem Krimispiel wird allzubald nervenzerfetzender Ernst...

Die Idee des Marriott House ist dabei eng angelehnt an das reale Winchester-Haus ("Winchester Mystery House") in San Jose/ Kalifornien. Im Hörspiel ließ die Witwe des Waffenfabrikanten Marriott das Haus erbauen, wobei das Marriott-Gewehr mit dem Spruch "The Gun That Won the West" beschrieben wird - in der Realität wird so das Winchester-Gewehr bezeichnet und tatsächlich ließ die Witwe Winchester das reale Spukhaus erbauen. Jenes Haus als Ort für eine ???-Folge zu erwählen, ist ein Geniestreich. Ein riesiges, vollkommen unübersichtliches Haus mit einer dubiosen Vergangenheit inmitten eines einsamen Sees: das regt die Fantasie mächtig an.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle 2 Diskussionen ansehen...