Facebook Twitter Pinterest
13 ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von My_Worldwide_Market
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Schrumpffolie wurde erneuert, kein sichtbarer Schaden an der Disk oder Booklet, Jewelcase kann kleine Schoenheitsfehler haben. Aktivierungscodes für Online-Inhalt fehlen.  Postlaufzeit 8-21 Tage.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

13

4.6 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen

Preis: EUR 18,18 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 26. März 2013
EUR 18,18
EUR 10,11 EUR 8,99
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
15 neu ab EUR 10,11 6 gebraucht ab EUR 8,99

Hinweise und Aktionen


Suicidal Tendencies-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • 13
  • +
  • The Art of Rebellion
  • +
  • Suicidal for Life
Gesamtpreis: EUR 34,86
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (26. März 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Suicidal Records
  • ASIN: B00BECFYYU
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 585.773 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wow! Ich hätte es mir nicht träumen lassen aber:
Die Tendencies sind wieder da und wie! Seit Mitte der 90er Jahre habe ich dieser Band nachgetrauert. Klar sie waren noch aktiv aber nicht mit dem Sound, den sie von "How will I laugh" bis "Suicidal for life" produziert hatten.
Der für meine Begriffe geniale Gitarrist Rocky George war nicht mehr an Bord. Dieser und Robert Trujillo dehnten den zuvor auf Punk, Hardcore und Skatecore begrenzten Sound auf ungeahnte Weiten aus. Die funkelnde Echo-, Wah Gitarre und der Slapbass zusammen mit Mikes variantereichem Gesang ergaben eine einzigartige Band. Das von 95 bis 2012 diesbezügliche Schattendasein hat nun sein Ende.
Alles ist wieder da, allerdings ohne Rocky und dem inzwischen zum Metallica-Millionar mutierten Trujillo der in der großen "M" Band mit diesen deren, inzwischen zum Fluch gewordenen, Einfallslosigkeit mitzupfen "darf".
Schade drum, denkt man nur mal an das was der bei den Tendencies oder Infectious Grooves abgeliefert hat. Rocky ist inzwischen bei Fishbone und deswegen habe ich mir von denen auch die besagten cds mit ihm zugelegt, aber das ist halt doch was ganz anderes und der gute Rocky (ich durfte ihn bei der Tour mit Anthrax mal persönlich kennenlernen) ist hier halt nur ein kleines Rädchen in der Bigband von Fishbone. [Ist natürlich auch Geschmackssache].
Und nun? Mike hat mir zumindest mit seinem jetzigem Gitarristen Mike Pleasants wieder einen vor die Nase gesetzt der mich begeistert. Rocky fehlt mir plötzlich nicht mehr. Und wo zum Henker hat er (zum Glück!) Steve Brunner (am Bass) aufgegabelt. Super das was die ganze Band da abliefert.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Natürlich, einen Oberkracher, wie Freedumb bei dem wirklich jeder Song ins Schwarze trifft, schafft man vielleicht nur einmal im Leben, aber selbst an den zweiten ST-Oberkacher The Art of Rebellion kommt 13 nicht einmal ansatzweise heran. Was die Jungs auf den Vorgängeralben aus dem Ärmel schüttelten - die großartige Gitarrenarbeit, die Mitwippmomente, die wunderbare Mischung aus Brachialität und Melodik - all das sucht man auf dem neuen Album vergebens: Der Einstieg gelingt gekonnt, auch Song zwei und drei gehen noch durch, wobei sich dort bereits starke Ermüdungserscheinungen in Sachen in Sachen Songwriting und Lyrics erkennen lassen (s. die Textzeile "This ain't no Celebration", die gefühlte vierundzwanzigmal wiederholt wird, und offenbar den Refrain ersetzen soll), und vom Mittelteil bis Schluss gibt es tatsächlich nur abwechslungsarmen krude-schrammeligen Trash-Hardcore auf die Ohren, der darüber hinaus im Vergleich zu den Vorgängeralben ausgesprochen dürr abgemischt ist.
Gerade diese musikalische Einbahnstraße und der weitgehende Verzicht auf die melodischen Crossover-Elemente, die ich bei ST immer geschätzt habe, machen dieses Album im Vergleich zu den anderen Großtaten von Mike Muir eine eher enttäuschende Scheibe.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Cyco Style...alles soweit beim Alten, und das ist gut so. Beim Alten, wie man sich gerne an die Bay Area Thrasher erinnert: eine wilde Mischung aus Punk, Metal, Hardcore und Funk. Dazu einen Gift und Galle speiender Cyko Miko, der jedoch deutlich weniger F***-Worte benutzt als früher.
An Intensität haben sie allerdings nichts eingebüßt. Das Schlagzeug hämmert und der Bass "funk"elt das es eine wahre Freude ist ! Die Gitarren sind ultraschnell und die Songs sind sehr abwechslungsreich, das Motto mit der 13 ist ja schon allerorts breitgetreten, daher spare ich mir das hier jetzt...

Ich freue mich über eine solide bis sehr ordentliche neue Suicidal Tendencies Scheibe, die nicht, wie viele vergleichbare Produktionen auf dem Sektor, völlig kaputt produziert ist, sondern dem "Loudness-war" trotzt und ein bischen das Feeling von früheren Alben a la "Lights, cameras, Revolution" oder "Suicidal for life" zurückbringt.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Seit 30 Jahren Suicidal Ts und immer noch quicklebendig nach der kurzen Erfrischungspause von 13 Jahren...
Es hat sich ausgezahlt , für mich gibt es auf dem Album ne Menge guter Songs aber besonders 4 bis 5, die ich als phantastisch bezeichnen würde.Und welche Band schafft das schon, wohl nur die besonderen ...
Für mich jetzt schon ein Klassiker , bei jedem Hören aufs neue eine Energiespritze und verdammt, ich wünschte ich hätte
solche Bandkollegen um auch noch im fortgeschrittenen Alter dem Wahn und der Lieblosigkeit dieser Welt musikalisch zu entfliehen und ihr das Rücklicht zu zeigen.....
Große Band...
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden