Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

1200 Pilze Gebundene Ausgabe – Juli 2001

4.1 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 21,99
12 gebraucht ab EUR 21,99
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Rose Marie Dähncke Mitinitiatorin sowie langjährige Leiterin der Schwarzwälder Pilzlehrschau in Hornberg und seit 50 Jahren auf dem Gebiet der Pilzkunde tätig. Hat sich mit ihren in einer Gesamtauflage von über 220 000 Exemplaren erschienenen Büchern in Fachkreisen einen Namen gemacht und Tausende von Pilzfreunden begeistert. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Ein sehr umfassendes Nachschlagewerk. Leider benötigt man schon gute Kenntnisse, um den Pilz einordnen zu können. Für Hobby - Sammler nicht zu empfehlen. Sehr wissenschaftlich (Infos über Form der Sporen ect...). Informationen wie "eßbar", "ungenießbar" sind hier eher nebensächlich. Für wahre Pilzkenner jedoch sehr schön, da auch seltene Exemplare enthalten sind, teils mit genauer Fundortangabe. Schöne Fotografien, aber keine Nachschlagehilfe.D.h.:Im Fall eines Falles 1200 Seiten durchblättern, da auch Verwechslungsmöglichkeiten nicht genannt werden!
Kommentar 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Fuchs Werner Dr #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 100 REZENSENT am 8. August 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Mit der zweiten Frau meines Vaters kam auch die Pilzkultur in unser Haus. Denn als Tochter eines ehrenamtlichen Pilzkontrolleurs war sie diesen eigentümlichen Gewächsen verfallen, was selbstverständlich Auswirkungen auf sonntägliche Wanderrouten und unseren Menüplan hatte. Zuvor beschränkten sich meine Kenntnisse auf Büchsen-Champignons, Fliegen- und Fußpilze sowie halluzigene Überraschungen. Dennoch, als Pilzkontrolleur könnte ich auch heute nicht mit gutem Gewissen wirken. Aber immerhin kenne ich inzwischen einige der in diesem Buch vorgestellten 1200 Pilze. Auf Suchtouren mitnehmen werde ich es allerdings nicht, wiegt das Ding doch über zwei 2 Kilogramm. Aber als Nachschlagewerk für Pfadfinder aller Art ist es ja auch nicht unbedingt konzipiert.

Die Autorin ist unter Pilzfreunden kein unbeschriebenes Blatt. Sonst hätte die Gesamtauflage ihrer Pilzbücher die 200000er-Grenze nicht so locker überschritten. Und auch dieses Werk dürften schon einige kennen, erschien seine Erstauflage doch bereits 1993. Die aktualisierte und überarbeitete Neuauflage kommt nun als Sonderausgabe in den Verkauf und kostet akzeptable 30 Euro. Im Vordergrund steht klar das Bild. Auch weil die Namen allzu häufig wechseln und textliche Beschreibungen oft zu kompliziert sind. Ein solches Konzept lässt sich natürlich nur einhalten, wenn die Bilder von überdurchschnittlicher Qualität sind. Das heißt: die Farben müssen der Realität in der Natur möglichst nahe kommen, die gewählten Ausschnitte müssen typisch sein und der Zeitpunkt der Aufnahme muss gut überlegt werden. Einfach mit der Kamera durch die Gegend zu hasten, genügt also nicht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
In diesem Buch sind alle relevanten Arten mit ihren Eigenschaften kurz beschrieben. Die meisten Pilzbucher enthalten nur wenige Arten, oder sogar nur Artengruppen. In diesem Buch sind alleine 26 verschiedene Champion- und Egerlingsorten enthalten. Da wird auch deutlich warum man diesen Pilz z.B. mit dem tödlichen Knollenblätterpilz verwechseln kann. So gibt es auch giftige Champions und Schirmlinge, die man mit einem einfach gestrickten Pilzbuch nicht so ohne weiteres identifiezieren kann.
Die Farbfotos sind sehr groß und von guter Qualität. Eine Identifikation über Bild und Beschreibung eines jeden Pilzes sollte kein Problem darstellen. Auch die Suche in diesem doch sehr umfangreichen Werk stellt zeitlich eigenlich kein Problem dar, da man über die Pilzgruppen oft nur wenige Seiten durchzublättern hat.
Mir bleibt eigenlich nur zu sagen:
sehr empfehlenswert!!!!
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Entscheidend ist die sehr gute Qualität der Fotos, welche die Identifizierung vereinfacht. In Grenzfällen wird der Pilz aufgeschnitten gezeigt. Alle anderen Informationen werden auf das Wesentliche beschränkt dargestellt. Aufgrund der größeren Anzahl der beschriebenen Pilze ist eine bessere Differenzierung möglich. Auch wenn nicht jeder mit einem Anderthalb-Kilo-Wälzer durch den Wald laufen möchte - bringt dieses umfassendere Buch mehr Sicherheit, auch im Umgang mit herkömmlichen "leichteren" Pilzführern.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden