Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
111 Gründe, Berlin zu lie... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

111 Gründe, Berlin zu lieben: Eine Liebeserklärung an die großartigste Stadt der Welt Broschiert – 1. Juni 2011

4.0 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
EUR 9,45 EUR 1,28
52 neu ab EUR 9,45 5 gebraucht ab EUR 1,28

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • 111 Gründe, Berlin zu lieben: Eine Liebeserklärung an die  großartigste Stadt der Welt
  • +
  • 111 Orte in Berlin, die man gesehen haben muss
  • +
  • Langenscheidt Lilliput Berlinerisch: Berlinerisch-Hochdeutsch/Hochdeutsch-Berlinerisch (Langenscheidt Dialekt-Lilliputs)
Gesamtpreis: EUR 30,40
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Die Germanistin Verena Maria Dittrich ist Wahlberlinerin mit Spreewaldwurzeln und arbeitet als Journalistin. 111 Gründe, Berlin zu lieben ist ihr zweites Buch.

Der Berliner Thomas Stechert wuchs im Wedding auf und zog bis dato zwölfmal in seiner Stadt um. Er liebt Berlin, Filme und die Fotografie. Beide leben momentan in Pankow, liebäugeln aber mit Weißensee.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Das Buch habe ich vor meinem Urlaub angefangen und nach den ersten gelesenen Geschichten extra nicht mitgenommen, weil ich wusste, dass es dafür sorgen wird, dass ich dolles Heimweh bekomme. Die Geschichten sind so persönlich, so einzigartig, so goldig, so liebenswert: ich möchte noch einen 112. Grund anfügen: weil in dieser Stadt zwei so tolle, bemerkenswerte Autoren leben, die uns an ihrem Leben teilhaben lassen. Die es schaffen, dass sich die Blickwinkel verändern und wir Seiten an einer Stadt entdecken, die wir nach 11 Jahren noch nicht selbst gefunden haben. Ich bin wie die Autorin eine Zugezogene und habe in Berlin schon viele Phasen durchlaufen: von "da will ich nie hin (zu laut, zu dreckig, zu viel von allem)", bis "immer noch besser als Frankfurt, hier lachen die Leute wenigstens mal über deinen Humor" über "alles halb so schlimm" hin zu "angekommen"! Dieses Buch ist ein tolles Berlinbuch und ich habe es gleich mehrfach bestellt und werde in Zukunft alle damit versorgen, weil es einfach immer passt, zu jedem Geburtstag, zu jedem Event. Weil es keine Top 10-Liste enthält oder einen Insidertipps vorgaukelt, die man mit tausend anderen Touris abklappert und gerade deshalb erklärt, warum Berlin so liebenswert ist und man immer einen Koffer hier haben sollte, wie schon Hilde feststellte.
Im Übrigen kann ich mich der ersten Rezension nur anschließen. Ich lese es ebenfalls bereits zum zweiten Mal und jetzt wird unterkringelt, die tollen Tipps, denen ich unbedingt nachspüren will, die tollen Zitate, die ich nicht vergessen möchte, ... Vermutlich bleibt es nicht das letzte Mal. Danke für dieses Kleinod, ich werde mich würdig erweisen!

Und jetzt gehts raus in den Sommer, raus in die Stadt, die ich nie mehr missen möchte, ins Freiluftkino Insel im Cassiopeia, Berlin-Friedrichshain zu "The kids are allright" ;-)
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Als geborene Berlinerin war ich recht skeptisch, ob es wirklich soo viele Gründe geben könnte, diese Stadt nicht nur zu mögen, nein, auch noch zu lieben! Denn ich glaube, als "Eingeborener" hegt man oft zwiespältige Gefühle für seine Heimatstadt und ganz besonders wenn es sich um das von Auswärts stets gepriesene und dauerhippe Berlin handelt...Und doch muss ich zugeben, dass man in den vielen kleinen Anekdoten ein recht realistisches Bild gezeichnet bekommt, das sich nicht nur in plakativen Schwärmereien ergießt, sondern auch das Gegensätzliche und Graue dieser Stadt aufzeigt, das meiner Meinung nach auch den eher spröden und kantigen Charme Berlins ausmacht. Das macht das Buch sehr sympathisch und glaubwürdig! Intelligent und sehr unterhaltsam geschrieben, spiegeln die kurzen Geschichten auch persönliche Erlebnisse und Erfahrungen der Autoren (passender Weise: einer Zugezogenen und eines "echten" Berliners) in einer erstaunlich großen Bandbreite an Themen wider. Eine sehr kurzweilige Lektüre, bei der man auch als Berliner noch auf Überraschendes und Neues stößt..
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Ich habe Berlin nie verstanden. Normale Reiseführer helfen mir auch nicht weiter, denn Fakten füllen nur das Hirn. Ich aber will die Stadt mit dem Bauch begreifen. So gut das eben geht, wenn man ein- bis zweimal jährlich vorbeikommt, oft geschäftlich motiviert, und die (viel zu kurze) Zeit dazu nutzen will, reale Berliner Luft zu schnuppern.
Und dann dieses Buch. 111 Momentaufnahmen: Spot an und dies und jenes ausgeleuchtet, manchmal gnadenlos, aber immer respektvoll, oft verblüffend, originell und liberal. Was mir besonders gefallen hat, sind die Themenvielfalt und die unterschiedliche Aufbereitung; immer aus der sehr persönlichen Autorensicht, abwechslungsreich und damit spannend zu lesen. Nichts ist vorhersehbar, und oft habe ich mich gefragt, warum dieser oder jener Grund Erwähnung findet. Aber in der Gesamtbetrachtung komplettiert der Leser mit jeder bunten Seite ein knalliges Puzzle und bekommt eine Ahnung für unsere Hauptstadt, ein Gefühl. Mehr muss auch nicht sein, denn in Berlin ist ja nichts so stetig wie der Wandel, und auch das macht den Charme aus.
Und jetzt werde ich es nochmal von vorne lesen, mir Notizen machen und mich auf meinen nächsten Berlin-Besuch freuen. Ich habe jetzt schon mitgenommen, dass Berlin mehr ist als die Summe seiner Gründe, diese Stadt zu lieben. Und ich mache mich jetzt mal ganz locker und stehe zu dem weiterhin diffusen Bild, das ich von diesem Reiseziel habe. Danke den Autoren für dieses wirklich schöne Buch, das ohne Bilder zu drucken so viele zeichnet.
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Habe über30 Jahre in Berlin gelebt. Nach 10 Jahren kommt man gerne übers WE zurück - das Buch gibt viele Tipps, wo ich sagen muss, man, da musst du das nächste mal gut drauf achten und bei der nächsten Tour mit einplanen. Sehr lesenswert!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Fuchs Werner Dr #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 100 REZENSENT am 8. August 2012
Format: Broschiert
Berlin aus so vielen Blickwinkeln wie möglich zu betrachten, gehört zu den Gründen, warum Verena Maria Dittrich und Thomas Stechert dieses Buch geschrieben haben. Daher hätten es laut Vorwort sogar mehr als 300 Seiten umfassen können. Aber da Vollständigkeit ohnehin nicht angestrebt wurde, ließen es die beiden Autoren bei 111 Gründen bewenden. Zumal diese Zahl der Buchreihe auch den Namen gab.

Verschiedene Blickwinkel haben die Leser ebenfalls. Mich interessierte bei der Lektüre vor allem, was mir in den letzten drei Jahrzehnten vom Wandel Berlins alles entgangen ist. Denn konnte ich mich vor dem Mauerfall noch zu den externen Berlinkennern zählen, besuchte ich die wiedervereinigte Stadt erst dreimal. Und weil diese Besuche berufliche Gründe hatten, fehlte mir die Zeit fürs erneute Kennenlernen. Was die Lektüre der 300 Seiten an Zeit beansprucht, werde ich mit dem gezielten Ansteuern einzelner Punkt bestimmt wieder einsparen können. Zudem gelingt es den Autoren, Stimmungen dieser faszinierenden Stadt zu vermitteln.

Eher trocken ist die Information zu Beginn, dass aus verwaltungstechnischen Gründen 23 Bezirke auf deren 12 schrumpften. Eine Mitteilung, die für Fremde von ebenso geringer Bedeutung ist wie für den in Berlin geborenen Thomas Stechert. Dem schon zwölf Mal umzogenen Autor ist die Magie aller Orte wichtiger als deren bürokratische Einordnung. Und Lesern, die noch immer nicht wissen, was West- und Ostdeutschland gemeinsam haben, gibt er ohnehin den Ratschlag, einfach nach Berlin zu kommen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen