Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: GEBRAUCHT,Volle Garantie.Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann. dauern kann.
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

10.000 BC [FR IMPORT]

3.0 von 5 Sternen 286 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
FR Import
EUR 11,70
EUR 1,15 EUR 0,73
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • 10.000 BC [FR IMPORT]
  • +
  • Der goldene Kompass
Gesamtpreis: EUR 16,69
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Steven Strait
  • Regisseur(e): Roland Emmerich
  • Format: Farbe
  • Sprache: Russisch (Dolby Digital 5.1), Polnisch (Unknown), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Französisch, Englisch, Niederländisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Nicht geprüft
  • Studio: W.H.V
  • Erscheinungstermin: 17. September 2008
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 104 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen 286 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00186VTB4
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 403.523 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

From director Roland Emmerich (The Day After Tomorrow) comes 10,000 BC, a sweeping odyssey into a mythical age of prophesies and gods, when spirits ruled the land and mighty mammoths shook the earth. In a remote mountain tribe, the young hunter D'Leh (Steven Strait, The Convenant) has found his heart's passion - the beautiful Evolet (Camilla Bell, When A Stranger Calls). But when a band of mysterious warlords raid his village and kidnap Evolet, D'Leh must lead a small group of hunters to the end of the world in order to rescue her. As they venture into unknown lands, the group discovers there are civilisations beyond their own and that mankind's reach is far greater then they ever knew. With each new encounter D'Leh starts to build his small group into an army. Driven by destiny, the unlikely warriors must battle prehistoric predators whilst braving the harshest elements.

Movieman.de

Bevor man sich diesen Film ansieht, solte man sein gesamtes Wissen über Geographie und Geschichte einfach aus dem Kopf verbannen, es wegsperren, es ignorieren! Wer aus dem Trailer glaubte, entnommen zu haben, es wären geschichtliche Facts, die hier auf den Tisch geknallt werden, irrt. Die zeitlichen Auftritte von Mensch, Tier und Bauten sind wild durcheinander gewürfelt worden, um einen eigenen Look zu kreieren. Der Trailer hat sowieso schon genug angerichtet, indem er eine Handlung zeigt, die es so nie gab. Ein totales Actionbrett wird darin vorgelegt und man freut sich auf Gemetzel. Von einer Liebesgeschichte und einer Wanderung hat keiner etwas gesagt! Wer jedoch unbeeinflusst die Disc einlegt, wird einen Film sehen, der unterhalten kann. Klar, die Ideen sind nicht neu und es hat alles einen bekannten Geschmack, denn auch die Charaktere wurden nicht wirklich anspruchsvoll entwickelt, sondern wirken eher wie Aufstell-Figuren die man aus mehreren Filmen zusammengeschoben hat. Die Animationen sind sehr schön gelungen, vor allem die Terror-Vögel leisten ihren Teil. Doch man möge uns verraten, wieso am Ende des Filmes eine Papp-Leinwand mit aufgeklebtem Wasser und unbewegten Wellen herhalten musste. Aber wie gesagt, zum einmaligen Ansehen und sich unterhalten lassen, taugt der Film schon. Man darf nur nicht denken man sei in eine Zeitmaschine gestiegen!FAZIT Das was GUT war, war nicht NEU; das was NEU war, war nicht GUT!

Moviemans Kommentar zur DVD: Das Bild wirkt, bis auf den blauen Schnee (gelber Schnee hätte man noch verstanden), lupenrein. Die Details lassen einen öfters die PAUSE-Taste drücken. Der Ton gibt sich sehr professionell und wird nicht überzeichnet. Die Extras mussten in der Single-Disc Fassung weggesteckt werden.Solide DVD!

Bild: Die Bilderflut weiß vor allem in den Details zu überzeugen. Die Schärfe mancher Objekte (00:39:13; Gesteinsbrocken) ist wirklich atemberaubend. Einzelne Haare treten realistisch aus dem Haarbüschel hervor und Gräser sind zählbar aufgefächert (00:10:27). Da muss dann auch der Kontrast mitspielen, was er auch tut (00:06:03). Das Braun in den Gewändern der Kinder ist vielfältig von hell bis dunkel. Nur vereinzelte Szenen bleiben dunkel und kontrastarm (00:02:33, Kind verschwindet in schwarzer Fläche). Was jedoch durchgehend auffällt, sind die Farben. Diese sind zwar satt und leuchten realistisch (01:28:04; Tempelfeuer), treten manchmal jedoch aus dem Gesamtbild heraus. Der Grund: Sie wirken fehl am Platz (01:32:55; Landschaft). Im Landschaftsbild strahlen die Blau-Töne von überall her. Der Himmel ist klar, die grauen Gesteinsbrocken am Boden wirken milchig bläulich und sogar der Schnee, ist weiß-blau. In den gesamten Szenen des Gebirges wird man von dieser Farbe regelrecht überfallen. Wie Schnee einen so stark bläulichen Stich bekommen konnte, bleibt schleierhaft. Entweder handelt es sich um einen Kunstgriff, um die Kälte der Gebirge allgegenwärtig zu machen, oder es wurde einfach schlecht ausgeleuchtet. Technische Störungen weißt das Bild so gut wie keine auf: Kein Grieseln, kein Kantenflimmern, keine Treppchenbildung. Nur im Schneesturm (00:26:26) hat man das Gefühl zwischen den herumzischenden Schneeflocken auch ein leichtes Rauschen wahrnehmen zu können.

Ton: Akustisch hält es der Film mit Diskretion. Es stecken bombastische Effekte hinter den Boxen, die werden jedoch nicht sofort ausgespielt, es wird nicht mit ihnen geprahlt. So klingen die Sprecher verständlich von vorne und Umgebungsgeräusche werden schön in den Raum geworfen (00:26:26; Schneesturm). Die Bässe zeigen mit den Elefanten, was man unter wummernder Atmosphäre versteht (00:10:50; Elefantenschritte). Man kann sich das Gewicht der Dickhäuter direkt ausmalen. Umso spannender machen es die Actionszenen, wenn diese großen Giganten über ein Feld rasen und donnernd die Erde aufwühlen (00:11:32). Ansonsten gibt der Ton nicht zu viel von sich preis. Nur hin und wieder zeigt ein vorbeihuschendes Getier, dass die hinteren Boxen auch ihren Zweck haben (00:29:46). Die deutschen Stimmen wirken manchmal etwas blass, sind aber immer verständlich. Probleme mit Überlappung zwischen Effekten, Musik und Stimmen gibt es nicht, da die Effekte verhalten sind und die Musik richtig eingemischt wurde.

Extras: Keine Extras, keine Punkte! Sehr schade! Es gäbe zwar eine Hör-Fassung für Blinde, doch diese ist nur auf Englisch. Wer Extras haben will, greift beim Steelbook oder der Blu-Ray zu. --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Wenn man die geschichtlichen Aspekte mal ein wenig übersieht, ist es ein echt klasse Film. Eine kleine Mischung aus Steinzeitfilm und Science Fiction, wenn man die Modernität der Bösen bedenkt, die in einer Steinzeitwelt mit Mammuts und Terrorvögeln auf Pferden reiten, die es zu der Zeit noch gar nicht gab (außer als winzige Zwerge, die von den Terrorvögeln gefressen wurden). Aber sonst ein sehr gelungener Film. Wenn man ihn also mit Fantasie schaut und nicht auf die geschichtlichen Tatsachen pocht, ist es ein gelungenes Abenteuer.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Das einzige, was mich am technischen Coleur des Filmes störte, aber gleichzeitig Lachsalven auslöst, sind die Forbewegungszyklen der Mammuts- da wurden offensichtlich Hasen als Bewegungsspender ausgewählt. Für alle die die Hintergründe nicht kennen: Die Mammutjäger leben im Kauskasus, die Sklavenjäger kommen aus Ägypten, die Horrorvögel gab's vor zenhtausend Jahren in den Euphratsümpfen, die letzten Spuren des Säbelzahntigers verlieren sich in Ostafrika. Die Sklavenjäger haben also die große Runde gedreht, um wieder nach Ägypten zu kommen, was man auch sieht, als die wieder den Nil hinaufsegeln. Also nach dem Warum darf man nicht fragen, aber packend ist der Film ohne Frage. Details sind einfach unglaublich gut dargestellt. Die Mammutjäger dürften fast authentisch dargestellt sein, dsgl. der Säbelzahntiger, die Afrikaner -alles vom feinsten. Schade, dass die Amerikaner zu doof sind, dort einen wirklich stimmigen Film draus zu machen-liegt halt an der magelnden Schulbildung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Pseudonym am 29. November 2015
Format: DVD Verifizierter Kauf
...........nett.....aber nicht wirklich gut...Allerweltsware...nicht mehr..........aber auch nicht weniger...so läßt sich das Werk vortrefflich beschreiben..........da haben wir schon bessere Filme gesehen................
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Naja... Von der Geschichte her ganz spannend, leider finde ich die Umsetzung doch ziemlich mangelhaft an einigen Stellen. Besonders was das Setting in der Steinzeit betrifft. Es mag ja noch plausibel sein, dass die Steinzeitmenschen auf die Ägypter stoßen, schließlich lebten ja die ersten Menschen in Afrika, wo das Ganze spielt, aber dass diese in der Steinzeit bereits eine Hochkultur mit Pyramidenbau, gewebten Stoffen, astronomischen Instrumenten (Teleskop!) entwickelt hatten, wage ich doch stark zu bezweifeln. Mag sein, dass wir heute kaum etwas über die damalige Zeit wissen, aber ich finde das trotzdem ziemlich weit her geholt. Sagen wir, weil es einfach nicht in das Bild passt, das ich von der Steinzeit habe :-)
Ansonsten wars doch ein ganz netter Film für zwischendurch, ich hab ihn ja auch nur des Steinzeit-Settings wegen angeschaut. Der Säbelzahntiger war ja mal richtig klasse, die Mammuts sahen einfach nur alle gleich aus...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Bildgewaltig.
Leider ist die eigentliche Story, die gut ist und Potential hätte irgendwie schludrig erzählt.
Der Film selbst kann nur durch die gewaltigen Bilder (Computer) einigermaßen überzeugen.
Die Dialoge sind teilweise sehr flach, die Charaktere zu oberflächlich.
Dennoch ist es mir gelungen mich auf die platte Handlung einzulassen und den Film als einigermaßen akzeptabel einzustufen(für mich selbst). Auch ein zweites Mal ansehen hat geklappt.

Ich finde den Film auf ähnlichem Niveau wie Independence Day.
Dort stört mich der bes******** amerikanische Patriotismus zum Ende hin.
Dieser fehlt hier, Gott sei es getrommelt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Als ich damals den Trailer sah, habe ich mich riesig auf den Film gefreut. Als dann die ersten Kritiken kamen, kam auch bei mir die Ernüchterung und so dass ich den Film eigentlich nicht mehr sehen wollte.

Zu guter letzt habe ich es dennoch getan und aufgrund der niedrigen Erwartungen war ich am Ende doch noch überrascht und konnte die schlechten Kritiken nicht nachvollziehen.

Gemessen an den Erwartungen, dem großen Namen Emmerich und der Kohle die in den Film gepumpt wurde, bleibt der Film diesen doch ein kleines Stückchen zurück. Viele der Effekte sieht man schon im Trailer und der Rest ist sehr storylastig. Und da kommt man dann zu dem Punkt wo es reine Geschmackssache wird.

Dem einen gefällt die Story der andere will lieber pompöse Special Effects bestaunen. Ich finde es auch schade, dass zu viel der Effekte im Vorfeld schon gezeigt wurde. Dafür gefiel mir die Story. Ich fand die STory sehr interessant und auch spannend erzählt. Die Emotionen kommen meiner Meinung nach sehr gut rüber.

Es gibt nunmal Historienfilme die in einer höheren Liga spielen, allerdings hat der Film seine Daseinsberechtigung und den Charme den solch ein Film braucht.

Fazit:
Der Film gehört wahrlich in die Kategorie Geschmackssache. Es ist eine Film wo das Hauptaugenmerk auf die Story gerichtet ist. Die Special Effects und Kampfszenen kommen etwas zu kurz, sind aber sehr gut umgesetzt!
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich habe diesen FIlm zwar als Geschenk gekauft da der Beschenkte sehr begeistert war von dem Film, dennoch muss ich zugeben, dass der Film meines erachtens nach eher langweilig ist. Ich muss aber zugeben, dass ich wohl eher nicht die Zielgruppe bin.
Zur seichten unterhaltung und berieselung ist dieser Film aber ideal geeignet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle 2 Diskussionen ansehen...

Ähnliche Artikel finden