Facebook Twitter Pinterest
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
10.000 B.C. Steelbook ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 2,95 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

10.000 B.C. Steelbook

3.5 von 5 Sternen 296 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD Steelbook
EUR 7,99
EUR 1,86 EUR 1,98
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • 10.000 B.C. Steelbook
  • +
  • AO - Der letzte Neandertaler
Gesamtpreis: EUR 12,95
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Format: Blu-ray
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 4. März 2012
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 104 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen 296 Kundenrezensionen
  • ASIN: B007ECRSJ8
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 127.349 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

From director Roland Emmerich (The Day After Tomorrow) comes 10,000 BC, a sweeping odyssey into a mythical age of prophesies and gods, when spirits ruled the land and mighty mammoths shook the earth. In a remote mountain tribe, the young hunter D'Leh (Steven Strait, The Convenant) has found his heart's passion - the beautiful Evolet (Camilla Bell, When A Stranger Calls). But when a band of mysterious warlords raid his village and kidnap Evolet, D'Leh must lead a small group of hunters to the end of the world in order to rescue her. As they venture into unknown lands, the group discovers there are civilisations beyond their own and that mankind's reach is far greater then they ever knew. With each new encounter D'Leh starts to build his small group into an army. Driven by destiny, the unlikely warriors must battle prehistoric predators whilst braving the harshest elements.

Movieman.de

Bevor man sich diesen Film ansieht, solte man sein gesamtes Wissen über Geographie und Geschichte einfach aus dem Kopf verbannen, es wegsperren, es ignorieren! Wer aus dem Trailer glaubte, entnommen zu haben, es wären geschichtliche Facts, die hier auf den Tisch geknallt werden, irrt. Die zeitlichen Auftritte von Mensch, Tier und Bauten sind wild durcheinander gewürfelt worden, um einen eigenen Look zu kreieren. Der Trailer hat sowieso schon genug angerichtet, indem er eine Handlung zeigt, die es so nie gab. Ein totales Actionbrett wird darin vorgelegt und man freut sich auf Gemetzel. Von einer Liebesgeschichte und einer Wanderung hat keiner etwas gesagt! Wer jedoch unbeeinflusst die Disc einlegt, wird einen Film sehen, der unterhalten kann. Klar, die Ideen sind nicht neu und es hat alles einen bekannten Geschmack, denn auch die Charaktere wurden nicht wirklich anspruchsvoll entwickelt, sondern wirken eher wie Aufstell-Figuren die man aus mehreren Filmen zusammengeschoben hat. Die Animationen sind sehr schön gelungen, vor allem die Terror-Vögel leisten ihren Teil. Doch man möge uns verraten, wieso am Ende des Filmes eine Papp-Leinwand mit aufgeklebtem Wasser und unbewegten Wellen herhalten musste. Aber wie gesagt, zum einmaligen Ansehen und sich unterhalten lassen, taugt der Film schon. Man darf nur nicht denken man sei in eine Zeitmaschine gestiegen!FAZIT Das was GUT war, war nicht NEU; das was NEU war, war nicht GUT!

Moviemans Kommentar zur DVD: Das Bild wirkt, bis auf den blauen Schnee (gelber Schnee hätte man noch verstanden), lupenrein. Die Details lassen einen öfters die PAUSE-Taste drücken. Der Ton gibt sich sehr professionell und wird nicht überzeichnet. Die Extras mussten in der Single-Disc Fassung weggesteckt werden.Solide DVD!

Bild: Die Bilderflut weiß vor allem in den Details zu überzeugen. Die Schärfe mancher Objekte (00:39:13; Gesteinsbrocken) ist wirklich atemberaubend. Einzelne Haare treten realistisch aus dem Haarbüschel hervor und Gräser sind zählbar aufgefächert (00:10:27). Da muss dann auch der Kontrast mitspielen, was er auch tut (00:06:03). Das Braun in den Gewändern der Kinder ist vielfältig von hell bis dunkel. Nur vereinzelte Szenen bleiben dunkel und kontrastarm (00:02:33, Kind verschwindet in schwarzer Fläche). Was jedoch durchgehend auffällt, sind die Farben. Diese sind zwar satt und leuchten realistisch (01:28:04; Tempelfeuer), treten manchmal jedoch aus dem Gesamtbild heraus. Der Grund: Sie wirken fehl am Platz (01:32:55; Landschaft). Im Landschaftsbild strahlen die Blau-Töne von überall her. Der Himmel ist klar, die grauen Gesteinsbrocken am Boden wirken milchig bläulich und sogar der Schnee, ist weiß-blau. In den gesamten Szenen des Gebirges wird man von dieser Farbe regelrecht überfallen. Wie Schnee einen so stark bläulichen Stich bekommen konnte, bleibt schleierhaft. Entweder handelt es sich um einen Kunstgriff, um die Kälte der Gebirge allgegenwärtig zu machen, oder es wurde einfach schlecht ausgeleuchtet. Technische Störungen weißt das Bild so gut wie keine auf: Kein Grieseln, kein Kantenflimmern, keine Treppchenbildung. Nur im Schneesturm (00:26:26) hat man das Gefühl zwischen den herumzischenden Schneeflocken auch ein leichtes Rauschen wahrnehmen zu können.

Ton: Akustisch hält es der Film mit Diskretion. Es stecken bombastische Effekte hinter den Boxen, die werden jedoch nicht sofort ausgespielt, es wird nicht mit ihnen geprahlt. So klingen die Sprecher verständlich von vorne und Umgebungsgeräusche werden schön in den Raum geworfen (00:26:26; Schneesturm). Die Bässe zeigen mit den Elefanten, was man unter wummernder Atmosphäre versteht (00:10:50; Elefantenschritte). Man kann sich das Gewicht der Dickhäuter direkt ausmalen. Umso spannender machen es die Actionszenen, wenn diese großen Giganten über ein Feld rasen und donnernd die Erde aufwühlen (00:11:32). Ansonsten gibt der Ton nicht zu viel von sich preis. Nur hin und wieder zeigt ein vorbeihuschendes Getier, dass die hinteren Boxen auch ihren Zweck haben (00:29:46). Die deutschen Stimmen wirken manchmal etwas blass, sind aber immer verständlich. Probleme mit Überlappung zwischen Effekten, Musik und Stimmen gibt es nicht, da die Effekte verhalten sind und die Musik richtig eingemischt wurde.

Extras: Keine Extras, keine Punkte! Sehr schade! Es gäbe zwar eine Hör-Fassung für Blinde, doch diese ist nur auf Englisch. Wer Extras haben will, greift beim Steelbook oder der Blu-Ray zu. --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

am 12. Januar 2018
Format: Blu-ray|Verifizierter Kauf
am 26. September 2016
Format: DVD|Verifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 17. Februar 2016
Format: DVD|Verifizierter Kauf
am 19. April 2009
Format: DVD|Verifizierter Kauf
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 9. September 2016
Format: DVD|Verifizierter Kauf
am 29. November 2015
Format: DVD|Verifizierter Kauf
am 29. Juli 2013
Format: DVD|Verifizierter Kauf
am 12. Dezember 2015
Format: DVD|Verifizierter Kauf

Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?

Die neuesten Kundenrezensionen

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?