Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

06: Die Perlen der Kali

4.7 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 13. Januar 2012
"Bitte wiederholen"
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Kunden haben auch diese verfügbaren Artikel angesehen

Hinweise und Aktionen


Professor Dr. Dr. Dr. Augustus Van Dusen-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (13. Januar 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Folgenreich (Universal)
  • ASIN: B005UKI1LK
  • Weitere Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 88.877 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

S.S. "Columbia", auf der Überfahrt von New York nach Southampton. Die Passagiere der ersten Klasse vergnügen sich auf einem Kostümball. Plötzlich wird es dunkel - und als das Licht wieder angeht, vermisst Lady Windermere ihre kostbare Perlenkette. "Sie sind verflucht, die schwarzen Perlen der Todesgöttin Kali!" erklärt der Maharadscha von Krischnapur. "Aberglauben!" sagt van Dusen und ermittelt den Täter.
Doch als er diesen ermordet in seiner Kabine entdeckt, wird ihm klar: Der Fall ist viel komplizierter, als er zunächst vermutete ...

Extras auf dieser CD: Kommentar zu Die Perlen der Kali

Gesamtspielzeit: ca. 59 Minuten


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 10 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Professor Dr. Dr. Dr. Augustus Van Dusen ' Die Denkmaschine
'Die Perlen der Kali'' Episode 6
(Folgenreich)

Professor Dr. Dr. Dr. Augustus Van Dusen ist eine menschliche Denkmaschine mit bestechender Intelligenz! Erdacht wurde die Figur 1900 von dem amerikanischen Schriftsteller Jacques Futrelle (09. April 1875 ' 15. April 1912, verstorben beim Untergang der Titanic), der mit seinem Protagonisten den Inbegriff des modernen Wissenschaftlers aus damaliger Sicht verkörpern wollte. Seinen herausstechenden Intellekt nutzte er, um quasi nebenbei verzwickte Verbrechen aufzuklären.
Da jeder brillante Ermittler einen Partner an seiner Seite braucht, hat Van Dusen seinen Assistenten, Chronisten und guten Freund Hutchinson Jefferson Hatch Jr. an der Seite. Es wird deutlich, dass Herr Futrelle eine Vorliebe für absurde Namen besitzt, die der Autor in seinen Romanen voll auslebt. Hat die Rolle des Hutchinson Hatch in den Romanen noch eine eher untergeordnete Funktion, wird diese in den Hörspielen stärker ausgebaut, dient er doch als Erzähler und Fragender. Gesprochen wird er in der Hörspielreihe von Klaus Herm.

1978 nahm sich Michael Koser der Buchreihe an, und erschuf für RIAS Berlin die Hörspielversion dieser humorvollen historischen Krimireihe. Unterstützt wurde er dabei von seinem damaligen Abteilungsleiter des Unterhaltungs-Programms Hans Rosenthal (Dalli Dalli), und dem Hörspiel-Regisseur Rainer Clute. Zusammen erschufen sie eine Reihe, welche sehr schnell über das normale Maß der literarischen Vorlagen hinausging, und durch das aufeinander eingespielte Team um weitere Geschichten adäquat ausgebaut wurde.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Hutchinson Hatch, der Reporter des Daily New Yorker, begleitet seinen Freund Professor Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen auf einer Weltreise. Die erste Etappe bildet die Überfahrt von New York nach Southampton an Bord der S.S. Columbia. Und wie nicht anders zu erwarten kommt es prompt zu einem Verbrechen. Die sagenumwobenen Perlen der Kali, die Lady Wildermere als Kette um ihren Hals trägt, werden ihr während eines Stromausfalls bei einem Kostümfest gestohlen. Für den Maharadscha von Krischnapur steht fest, dass der Fluch der indischen Todesgöttin wirksam geworden ist. Der hilflose Schiffsdetektiv Prendergast sucht Rat bei Van Dusen, der den Fall binnen kürzester Zeit zu lösen vermag. Doch als der Täter überführt werden soll findet man in der Kabine lediglich seine Leiche. Die Perlen der Kali bleiben verschwunden und Professor Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen muss tiefer in seine Trickkiste greifen ...

Diese Folge bildet in mehrerer Hinsicht eine Besonderheit der Serie. Zum einen verlassen Van Dusen und sein Freund Hutschinson Hatch zum ersten Mal die heimatlichen Gefilde von New York und zum anderen ist 'Die Perlen der Kali' das erste Abenteuer der Denkmaschine, das Drehbuchautor Michael Koser nicht nach einer Vorlage von Jacques Futrelle geschrieben hat. Endlich verlassen die Protagonisten und der Drehbuchautor die engen Grenzen die Futrelle ihnen auferlegt hat. Dabei glänzt das Hörspiel mit vielen kleinen, liebevollen Details und einer raffinierten und gut durchdachten Story. Angefangen bei der Tatsache, dass sich Van Dusen und Hatch an Bord eines Luxusdampfers befinden, der Ähnlichkeit mit der Titanic hat, bei deren Untergang der Van Dusen-Schöpfer Futrelle seinen tragischen Tod erlitt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
van Dusen ausserhalb von New York'ich habe sehr gestaunt. Aber es ist so. Gemeinsam mit Hutchinson Hatch begibt er sich auf der S.S. Columbia auf eine Weltreise. Und wie könnte es anders sein, stoßen die beiden dort sehr bald auf ein Verbrechen. Auch wenn der Spielort ein anderer ist, vom Prinzip her ändert sich mit dieser Folge nichts an der Serie. Mir hat es auch hier wieder sehr viel Spass gemacht, den Ermittlungen des Professors zu lauschen. Speziell weil er hier in einer schon sehr illustren Runde ermittelt. Das ist ganz spannend, man kann wieder gut mitknobeln, und außerdem auch äußerst vergnüglich. Für eine Überraschung bzw überraschende Wendung ist allerdings gesorgt, soviel sei verraten. In dem Moment dachte ich spontan: aber die Geschichte kann doch jetzt noch nicht zu Ende sein. Auch der altmodische Charme ist erhalten geblieben, der beim Hören direkt für ein wohliges Gefühl sorgt.

Hat es bei der Reihe jemals etwas an den Sprechern auszusetzen gegeben? Na eben! Besonders gefreut hat es mich, Gerd Duwner in dieser Folge zu hören. Ich mag seine markante Stimme sehr und er gibt einen wunderbar hektischen, übereifrigen und lauten Schiffsdetektiv. Der Kontrast zum ruhigen, bedachten und leisen van Dusen alias Friedrich W. Bauschulte ist immens.

Musikalisch bleibt die Reihe mit dieser Folge ihrem Stil treu. Nicht zu viel und wenn, dann eher dezent eingesetzt. Hier und da sind exotische Klänge eingestreut, wenn es die Handlung bzw die Person um die es gerade geht, erfordert. Die Geräuschkulisse fällt auch eher mager aus, aber die nötigsten Klänge sind zu hören, wie beispielsweise das Brummen des Schiffes und Möwenrufe.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen