Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 16,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Übersetzerbau: Virtuelle Maschinen (eXamen.press) von [Wilhelm, Reinhard, Seidl, Helmut]

Übersetzerbau: Virtuelle Maschinen (eXamen.press) Kindle Edition

2.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 16,99

Länge: 192 Seiten

Kindle Storyteller 2016: Der Deutsche Self Publishing Award
Kindle Storyteller 2016: Der Deutsche Self Publishing Award
Von 15. Juni bis 15. September Buch hochladen und tollen Preis gewinnen Jetzt entdecken

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Aus den Rezensionen:

"Ein Übersetzer … ist ein Programm, das einen in einer Quellsprache geschriebenen Programmcode in eine Zielsprache transformiert. … R. Güting … hat sich intensive mit dem Bau von Übersetzern beschäftigt. Das vorliegende Buch ist eine interessante Alternative mit teilweise anderen Akzenten. … Eine ausführliche Erläuterung erfolgt jeweils am Beispiel einer imperativen, einer funktionalen, einer logischen und einer objektorientierten Programmiersprache. Ziel ist die Automatisierung von Vorgängen. - Angesprochen werden Fortgeschrittene, die gute Kenntnisse zumindest in einer imperativen Programmiersprache haben sollten." (Klaus Barckow, in: ekz-Informationsdienst Einkaufszentrale für öffentliche Bibliotheken, 2007, Issue 28)

Kurzbeschreibung

Übersetzer für höhere Programmiersprachensind große komplexeSoftwaresysteme. Sie habenabereinigebesondereEigenschaften,diesie vordenmeistenanderenSo- waresystemen auszeichnen. Ihre Funktionalität ist (fast) wohlde?niert. Idealerweise existieren vollständige formale oder zumindest präzise Beschreibungen der Quellsprache und der Zielsp- che. Häu?g gibt es dazu noch Beschreibungen von Schnittstellen zum Betriebs- stem, zum Programmiersystem und zu Programmierumgebungen,zu anderen Üb- setzern und zu Programmbibliotheken. Die Übersetzungsaufgabe lässt sich auf natürliche Weise in Teilaufgaben z- legen. Diese Zerlegung ergibt eine modulare Struktur, welche übrigens auch eine kanonische Struktur der üblichen Übersetzerbaubücherinduziert. IndenfünfzigerJahrenwurdebereitserkannt,dass die Implementierungvon- wendungssystemendirekt in der Maschinensprachesowohl mühsam als auch fehl- anfällig ist und zu Programmen führt, die genauso schnell veralten wie die Rechner, für die sie entwickelt wurden. Mit der Er?ndung höherer maschinenunabhängiger Programmiersprachenergabsich aber auch sofort die Notwendigkeit,Übersetzer - reitzustellen, die in der Lage sind, Programme dieser höheren Programmiersprachen in Maschinensprache zu übersetzen. Aufgrund dieser grundlegenden Herausforderung sind deshalb seit den fünf- ger Jahren die verschiedenen Teilaufgaben der Übersetzung Gegenstand intensiver Forschung. Für die Teilaufgabe der syntaktischen Analyse von Programmen w- den etwa Konzepte aus dem Bereich der formalen Sprachen wie endliche Auto- ten und kontextfreie Grammatiken übernommen und im Hinblick auf die gegebene Anwendung weiterentwickelt. Die theoretische Durchdringung der Problemstellung war dabei so erfolgreich, dass die Realisierung der für syntaktische Analyse be- tigten Komponenten(fast) vollständig automatisiert werden konnte:anstatt „zu Fuß“ implementiertzu werden, werden diese Komponentenheute weitgehendaus Spez- kationen, in diesem Fall kontextfreie Grammatiken, generiert. Solche Generierun- verfahren werden auch für andere Komponenten eines Übersetzers angestrebt und sind zum Teil bereits realisiert.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2472 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 192 Seiten
  • Verlag: Springer Berlin Heidelberg; Auflage: 1 (9. Mai 2007)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B001BTQH4W
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension
  • Amazon Bestseller-Rang: #430.153 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

2.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das Buch an sich hat mir eigentlich gut gefallen. Im Prinzip war es das was ich erwartet habe. Was mich aber absolut stört ist die Kindle Version, welche ich mir gekauft hatte. Das Inhaltsverzeichnis ist noch verlinkt, was an sich gut ist, aber auch normal sein sollte. Innerhalb des Buchs gibt es dann aber einige Verweise auf andere Seiten und hier ist nichts verlinkt. Das dumme ist dass EBook Reader wie Kindle nicht in Seiten rechnen sondern eigene Einheiten haben. Soll heißen, man muss eine Menge rum blättern um die gewünschte Seite am Ende zu finden. Die Struktur des Buchs macht dummerweise genau das nötig. Es werden Befehle eingeführt die später benutzt werden. Entweder schreibt man sich durchgängig alles mit oder blättert halt eben ewig herum. Das macht die Arbeit damit extrem anstrengend. Ich hätte mir im Nachhinein besser die Print-Ausgabe zugelegt. Diese hätte von mir auch eine bessere Bewertung bekommen. Da mir der Inhalt wie gesagt gut gefallen hat gebe ich immerhin noch 2 Sterne, rate aber jedem der sich dieses Buch kaufen möchte dringend zur Print-Ausgabe.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover