flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Alexa BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
13
»Hast du Angst?«, fragte die Maus: Vierfarbiges Bilderbuch
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:13,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 29. November 2016
Wir haben das Buch mit großen Erwartungen bestellt, sind aber jetzt eher enttäuscht. Unser Kind spricht die Geschichte gar nicht an obwohl es Bücher liebt. mal sehen. Vielleicht wird es noch.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. Mai 2016
Tolles Buch vom Kindergarten bis zur Grundschule. Einige Seiten sind etwas langatmig oder für Kinder nicht ganz passend, aber insgesamt tolle Bilder und ein guter Anlass um über Ängste zu sprechen.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. November 2013
Was für ein schönes Buch mit liebevollen, detaillierten Zeichnungen. Die Auseinandersetzung mit der Angst ist witzig und für Kinder gut verständlich dargestellt. Sehr gut geeignet auch für die Auseinandersetzung mit dem Thema in der Schule.
8 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. September 2016
Ein entzückendes Buch um mit Kleinkindern das Thema Angst zu besprechen. Schön illustriert mit liebevollen Details. Nicht ideal für zu schreckhafte Kinder.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. Januar 2015
es sind sehr schöne Bilder und eine Geschichte, die geliebt wird, mehr kann man nicht erwarten. Mir und den Kindern gefällt das Buch sehr
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. März 2015
Für unsere Töchter optimal. Die beiden interessieren sich für Ängste und wollen immer alles genau wissen. Am liebsten haben die Kinder die Passage, wo die Schildkröte Phobien aufzählt. Da darf ich beim Vorlesen keine Phobie auslassen. Für uns ein Volltreffer!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. April 2016
Ein tolles Bilderbuch für große aber auch kleinere Kinder, das wir immer wieder gerne lesen. Schamis Kinderbücher sind einfach empfehlenswert!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. Oktober 2016
Das Buch ist super schön geschrieben...Die Bilder sind ausdrucksvoll und schön. Mein Sohn (3Jahre) findet es interessant aber es macht ihm Angst.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. März 2014
Die kleine Maus fragt ihre Mutter, was Angst ist. Denn diese ist gerade vor der Katze geflüchtet und kommt sehr aufgelöst in das Mauseloch zurück. Das Mäusekind geht davon aus, dass dem Begriff Angst etwas Sichtbares entsprechen muss und macht sich auf die Angst zu suchen. Ein Löwe, ein Nilpferd, ein Igel, ein Elefant, ein großer Hund und eine Grille kreuzen seinen Weg und beantworten alle die Frage nach der Angst mit einem klaren Nein. Alle, auch die Grille, die aus der Lautgestalt „Anxt“ eine Melodie macht, haben selbst keine Angst und können auch der kleinen Maus keine einjagen. Schließlich trifft diese auf eine sehr alte Schildkröte, die eine quasi akademische Antwort gibt und damit das klare poetische Highlight des Buches setzt: Sie kenne über zweihundertachtzig Arten von Angst, so die weise Schildkröte, die an Kassiopeia erinnert. Die Liste beginnt mit „Acarophobie“ und endet bei „Sheksophobie“, auch die „Santaclausophobie“ wird nicht vergessen. Sie ist aber noch nicht zu Ende geführt, als die kleine Maus sich enttäuscht abwendet und dann der Schlange gegenübersteht. Nun kann sie nicht mehr sagen, was sie sucht, denn als die Schlange sie anzischelt und in ihrem hungrigen Schlund versenken will, weiß sie, dass sie die Angst gefunden hat. Die „Enge im Hals und im Herzen“ verschwindet, als sie sich wieder zu ihrer Mutter und ihren Geschwistern ins Mauseloch kuscheln kann.
Bei der Abfassung der Geschichte dieses schönen Bilderbuchs mit knappen, großflächigen Illustrationen von Kathrin Schärer, hat sich Rafik Schami mit Sicherheit vom „Grüffelo“ inspirieren lassen. Im Gegensatz zur Maus im „Grüffelo“ wäre die kleine Maus hier noch nicht in der Lage ihre Angst zu überwinden, indem sie anderen Tieren Angst macht. Sie muss das Gefühl erst finden und einmal richtig spüren können. Obwohl die Begriffe, die die Schildkröte listet, für die Maus nichts mehr als leere Worthülsen sind, liegt hier Innovationspotenzial auf poetischer Ebene. Schade, dass die Begriffe immer kleiner gedruckt werden und ihnen somit nur wenig Bedeutung zukommt. So wird das, was ich als Highlight des Buches sehe, letztendlich nur ansatzweise ausgestaltet. Wie dem auch sei: „‘Hast du Angst?‘, fragte die Maus“ ist dennoch ein fast uneingeschränkt empfehlenswertes Bilderbuch.
19 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. Mai 2017
Mir persönlich gefällt das Buch sehr. Es gibt so viele Kinderbücher und - filme, wo spannende, vielleicht Angst machende Geschichten erzählt werden. Hier wird das Thema Angst ins Zentrum der Geschichte gestellt. Es wird herausgearbeitet, wie relativ Angst ist, wie unterschiedlich sie erlebt wird und welche wichtigen Funktionen sie hat. Die Bilder sind ausdrucksstark, dadurch wird die Aussage unterstrichen.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken