Menge:1
xXx - Triple X [Blu-ray] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Bei USK/FS18 Artikel erfolgt Alters?pr?g. Hier Fachh?ler mit Rechnung + Blitzversand! Bei gebrauchten Games sind die Codes meist benutzt. Bei Fragen kontaktieren Sie unseren freundlichen Kundenservice
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,51 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • xXx - Triple X [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

xXx - Triple X [Blu-ray]


Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
26 neu ab EUR 7,99 5 gebraucht ab EUR 4,49

Prime Instant Video

xXx - Triple X sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als Blu-ray zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

xXx - Triple X [Blu-ray] + Welcome to the Jungle - Extended Version [Blu-ray]
Preis für beide: EUR 15,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Vin Diesel, Asia Argento, Marton Csokas, Samuel L. Jackson, Danny Trejo
  • Regisseur(e): Rob Cohen
  • Format: Blu-ray
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (PCM), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Sony Pictures Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 14. November 2006
  • Produktionsjahr: 2002
  • Spieldauer: 124 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (204 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000ION5UK
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.922 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Tätowiert. Den Kopf rasiert. Muskelbepackt. Und cool wie kein anderer: X wie extrem, X wie exaltiert, x wie extrovertiert, xXx wie Xander Cage - ein Extremsport-Superstar, der sich von niemandem sagen läst, was er zu tun und zu lassen hat. Ausgerechnet dieser ewige Rebell wird von NSA-Spitzenagent Augustus Gibbons auserwählt, die Welt zu retten. Denn nur einem Typ wie Xander kann es gelingen, sich in Prag bei der Söldnertruppe Anarchy 99 um den charismatischen Yorgi und die geheimnisvollen Yelena einzuschleichen, die die Zivilisation ins totale Chaos stürzen will. Der erste Schritt ist einfach, doch dann kommen selbst bei einem harten Typen wie Xander die Gefühle ins Spiel - und er muss obendrein entdecken, was Yorgi tatsächlich im Schilde führt. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt - auf Snowboards, Motocross-Bikes und in den heißesten Sportschlitten - und Xander immer vorne weg, denn jetzt heißt es: cool bleiben!

Amazon.de

40 Jahre wird die Bond-Serie nun alt. 40 aufregende, schillernde Jahre, in denen der mal härtere mal ironischere britische 007 an den großartigsten Orten mit ausgefallenster Technik in Begleitung schönster Frauen die Welt vor größenwahnsinnigsten Verrückten rettete. Aber das alles erledigte dieser Geheimagent mit der Lizenz zu Töten stets mit einem Höchstmaß an Stil und Format. Ebenso lange versuchte die Konkurrenz, ihm mit mehr oder minder gelungenen Epigonen zu Leibe zu rücken. Mit xXx -- Triple X ist Regisseur Rob Cohen (Dragonheart, The Fast and the Furious) nun angetreten, James Bond den filmischen Agenten-Olymp streitig zu machen.

Xander Cage (Vin Diesel) hat für offizielle Regierungsstellen nicht so richtig viel Sympathie übrig. Durch seine Aktionen kurz vor und oft genug hinter der Legalitätsgrenze beruht diese Haltung allerdings auch auf Gegenseitigkeit. Die Welt, das ist für das muskulöse Kraftpaket mit dem am Nacken eintätowierten dreifachen X so etwas wie ein Privatspielplatz. Ein Ort, den der fähige Extremsportler dann auch konsequenterweise als die "Xander-Zone" bezeichnet und dessen Grenzen er mit lässiger Regelmäßigkeit überschreitet. Dummerweise dreht das Gesetz in Form von Agent Augustus Gibbons (Samuel L. Jackson) eines Tages den Spieß um. Als der amerikanische Geheimdienst in Prag nämlich einen seiner fähigsten Leute verliert, rekrutiert Gibbons kurzerhand zwangsweise den widerwilligen Cage, hetzt ihn durch ein lebensgefährliches Training, um ihn schlussendlich auf die schöne tschechische Kapitale und ihre durchgeknallten Anarchisten loszulassen. Immerhin wollen die die Welt in den Untergang zu stürzen. Und da ist es dann nur logisch, dem Chaos mit Chaos zu begegnen.

Keine Frage: alles am gut 85 Millionen Dollar teuren xXx -- Triple X riecht nach der Bond-Serie, schreit danach, mit dieser verglichen zu werden. Das fängt schon mit dem Untertitel Ein neuer Typ von Geheimagent an, geht über griffige drei Buchstaben -- xXx versus 007 -- und endet keinesfalls am Einsatz kuriosester Ausrüstung. Neben einem "M" in Gestalt von Sam Jackson, einem "Q" in Form von Michael Roofs Agent Toby Lee Shavers gibt es den Überschurken Yorgi, schöne Frauen im Übermaß und nach einem grandios fotografierten Prag weitere Handlungsorte, die sich mit denen der Bond-Serie locker messen lassen können.

Aber im Gegensatz zum britischen 007 präsentiert sich Cohens Agent wider Willen rauer, ruppiger, lauter, ungehobelter als Flemmings Schöpfung. Eigentlich versucht es Pitch Black-Star Vin Diesel auch gar nicht, dessen Eleganz zu erreichen. In xXx -- Triple X -- und das zelebriert der Film geradezu -- wird die Welt mit jugendlicher Schnoddrigkeit und Coolness gerettet. Nicht mit Stil.

Um sich wirklich mit James Bond messen zu können, hätte Rob Cohen ein klein wenig mehr Wert auf Dialoge und eine stringente, in sich geschlossen wirkende Handlung legen sollen. Denn insgesamt wirkt sein Filmkonzept noch ein wenig unreif und unfertig. Aber immer dann, wenn man es schafft, den Vergleich mit James Bond beim Betrachten aus dem Kopf zu streichen, wird xXx -- Triple X zu einem großartigen Spaß. Mein Tipp: Versorgen Sie sich mit Knabbereien, lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die hervorragenden Spezialeffekte, die knackige Action und die richtig coolen Sprüche. Denn das alles bietet dieser Film im Übermaß. --Constanze Quanz -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

23 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von chines am 2. August 2008
Format: Blu-ray
Der Film ist nicht so schlecht aber habe mir die Blu Ray gekauft und muss sagen das ich richtig entäuscht bin! Kein wirklich würdiges Blu Ray Bild wie man es normalerweise gewohnt ist! Also wenn man den Film unbedingt haben möchte dann sollte man sich den Film auf DvD kaufen weil man sich da viel Geld spart und es keinen wirklichen unterschied vom Bild zur Blu Ray gibt!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Der Philosoph am 14. Februar 2009
Format: DVD
Zur Story: Der muskelbepackte und coole Exrem Sportler Xander Cage wird von der NSA ausgewählt die Welt zu retten. Denn diese schwebt in großer Gefahr. So stellt er sich seiner schwierigen Aufgabe und versucht die Welt vor dem Untergang zu bewahren. Wird es Xander gelingen sich bei einer Prager Söldnertruppe einzuschleichen und den Nr. 1 Bösewicht Yorgi für immer auszuschalten. So beginnt ein harter und zerreissend spannender Wettlauf gegen die Zeit, bei der sogar so ein harter Typ wie Xander die Nerven verlieren kann.

Wer nach einem hintergründigen Actionfilm mit großer Story sucht, der sollte den Film direkt im Regal stehn lassen. Doch wer auf einen einfach nur unterhaltsamen, klischeebetagten und Popcornwegschmelzenden Actionstreifen hofft, bei dem viele coole Sprüche zur Geltung kommen, der ist mit xXx Triple X bestens bedient. Denn der Film legt einfach wert auf gute Action, Stunts und Unterhaltung. Teilweise errinnert der Film an die Prosnan und Craig Bonds. Da gehörte die Action auch in den Vordergrund, und die Handlung irgendwo anders hin. Und genau so ist es eben auch hier. Super spielt auch Vin Diesel als ultra lässiger Extrem Sportler dem niemand irgendwas zu sagen hat. Was mir beim Film auch noch besonders gut gefallen hat, wäre der Kurzauftritt von Rammstein am Anfang, die ihren Hit "FEUER FREI" als Titelmelodie spielen.

Fazit: Für jeden Fan des harten und Adrenalingeladene Actionfilm ohne Handlung ein Muss.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
96 von 116 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 12. Mai 2005
Format: DVD
Der Film an sich ist ja nicht schlecht - aber diese DVD ist eine Frechheit von Columbia Tri Star.
Man schriebt fett auf das Cover "UNRATED UNCENSORED" - aber trotzdem ist diese DVD im Vergleich zur US-DVD geschnitten. Es ist zwar nicht viel was fehlt, aber Etikettenschwindel ist nunmal Etikettenschwindel ist und bleibt somit Betrug am Kunden!
Ich rate jedem: Finger weg von dieser DVD!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Simon TOP 500 REZENSENT am 5. Mai 2011
Format: DVD
Wenn hier zu Filmbeginn unter einem Overall ein Agent in Fliege und Smoking zum Vorschein kommt, ist klar, wer mit dieser Anspielung auf den Film "Goldfinger" gemeint und wenig später ins Jenseits befördert wird - 007.
2002 als "XXX" ins Kino kam und sich die Bond-Serie mit "Casino Royale" und "Ein Quantum Trost" noch nicht neu erfunden hatte, konnte ich als Bond-Fan sowas durchaus akzeptieren, denn mit "Stirb an einem anderen Tag" hatten die Bond-Filme 2002 wie schon 1979 wieder einen Gipfel erreicht, den konnte man innerhalb der Serie nicht mehr toppen, ohne sich in Punkto übersteigerte Idee (z. B. unsichtbares Auto) lächerlich zu machen.
"XXX" ist jedoch ein Film seiner Zeit, der noch heute frisch und unverbraucht wirkt, weil die Rolle für Vin Diesel einfach maßgeschneidert ist mit ihrem Einbezug von Fun-Sportarten.
Zwar erinnert die erste Actionszene im Film in Form eines waghalsigen Fallschirmstunts mit einem Auto noch entfernt an den Film "Tödliche Geschwindigkeit" mit Charlie Sheen und Nastassja Kinski, doch ab da glänzt "XXX" mit eigenen genialen Action-Ideen, wirkt durch die Musik, die Clubszene, in der manche Szenen spielen hip und Vin Diesel gibt nun wirklich den unorthodoxesten Agenten der Filmgeschichte ab.
Daher hat wohl auch selten ein Slogan so gut gepaßt, wie der, den "XXX" hatte: Eine neue Art Geheimagent Und auch als Bond Fan kann man akzeptieren, dass Xander ein wohltuend anderer Agent ist. Die Actionszenen sind innovativ, wenn Cage z.B. auf einem Serviertablett (!) ein Treppengeländer runter surft und selbst wie er einer Schneelawine entkommt, läßt manche Schneeszene bei Bond etwas überholt aussehen. Wie bei einigen Bond-Filmen ist diese Schneesequenz auch das Action-Highlight des Films.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von P. Weinbrecht am 10. März 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Film ist in der Tat genau das, was die Kritiker sagen. Dumm, berechenbar, übertrieben und ein Agentenfilm, der seiner Bezeichnung nicht würdig ist. ABER - betrachtet man den Film aus einem anderen Blickwinkel als die werte Kritikerzunft, macht der Film eine unglaubliche Gaudi. In (damaligen) 2002er Zeiten, als Pierce Brosnan aka James Bond die typische Agentenfigur zu einer unbesiegbaren technischen Wunderflunder aufgeplustert hat, die gegen gentechnisch veränderte Bösewichte kämpft, die sich Eishotels bauen und Satelliten klauen, war XxX für mich die passende Gegenbewegung auf den nicht enden wollenden Firlefanz, den James Bond damals verzapft hat. Ein Bösewicht, der einfach nur Scheisse in die Luft jagen und Menschen töten will macht mir in einem Actionfilm mehr Freude, wie ein Chinese, der sich durch Gentechnik das Gesicht mit Diamanten aufhübschen lässt. Während Pierce mit einem unsichtbaren Aston Martin durch Eispaläste fährt, fährt XxX die Karre einfach durch die Tür oder schmeisst Luxuskarren von Autobahnbrücken. Warum? Fuck yeah, weil's Spaß macht und weil er's kann! Natürlich ist Vin Diesel kein charismatischer Agent. Natürlich ist die Story strunzdoof und natürlich ist alles nur auf Action und Stunts ausgelegt - aber mehr will der Film auch gar nicht. Der Streifen nimmt sich zu keiner Sekunde ernst, es geht nur darum, Scheiße möglichst spektakulär in die Luft zu jagen und hin und wieder ein paar rotzige Oneline und hübsche Mädels über den Bildschirm laufen zu lassen. Wer schon bei Rammstein in der Eröffnungssequenz nicht das Hirn ausschaltet, der sitzt ganz einfach im falschen Film.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen