Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 5,95

oder
 
   
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Geh, wohin dein Herz dich trägt [Taschenbuch]

Susanna Tamaro
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (60 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 28. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 9,90  
Audio CD, Audiobook --  
Unbekannter Einband --  

Kurzbeschreibung

Mai 1998
Drei Generationen von Frauen in unserem Jahrhundert ziehen vor dem inneren Auge des Lesers vorbei, während er das Vermächtnis von Olga an die aus der Enge der Familienzwänge nach Amerika geflohene Enkelin liest: ein Brief-Tagebuch, das schöne und schmerzliche Erinnerungen enthält, Weisheit des Alters, vor allem aber das im Angesicht des Todes ausgesprochene Geständnis der tiefen Liebe zur Enkelin.
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiert .

Hinweise und Aktionen

  • Besuchen Sie den Diogenes Shop und finden Sie dort weitere interessante Bestseller.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen


Wird oft zusammen gekauft

Geh, wohin dein Herz dich trägt + Erhöre mein Flehen: Roman + Anima mundi: Roman
Preis für alle drei: EUR 28,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 192 Seiten
  • Verlag: Diogenes; Auflage: 29. (Mai 1998)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3257230303
  • ISBN-13: 978-3257230307
  • Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 11,2 x 1,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (60 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 13.954 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

"Weißt du, welchen Fehler man immer wieder macht? Den, zu glauben, das Leben sei unwandelbar, und wenn man einmal einen Weg eingeschlagen habe, müsse man ihn auch bis zu Ende gehen. Das Schicksal hat viel mehr Phantasie als wir. Gerade wenn du glaubst, du befändest dich in einer ausweglosen Situation, wenn du den Gipfel höchster Verzweiflung erreichst, verändert sich mit der Geschwindigkeit eines Windstoßes alles, dreht sich und plötzlich lebst du unvermutet ein neues Leben."

Dieses Brieftagebuch hat eine Stimmung wie ein milder Herbsttag im Oktober, an dem man, die Jacke über die Lehne geworfen, auf einer Parkbank sitzt und die letzten warmen Sonnenstrahlen genießend, Erinnerungen an den vergangenen Sommer nachhängt.

Den Lebensabend einsam in ihrem kleinen Häuschen verbringend, beschließt Olga ein Tagebuch an ihre Enkelin zu führen, die sie damals zu sich nahm, als ihre Mutter frühzeitig starb. Anfangs fühlten sie sich eng miteinander verbunden, doch mit der Zeit entfernten sie sich mehr und mehr voneinander, bis ihre Enkelin beschließt, sich aus den schwierigen Familienverhältnissen zu befreien und nach Amerika zu gehen. Sie vereinbaren, daß sie sich nicht schreiben werden. Olga schmerzt dieser Abschied sehr, und sie schreibt Briefe, die sie nicht abschickt, in der Hoffnung, daß ihre Enkelin sie liest, wenn sie zurückkehrt und Olga vielleicht nicht mehr lebt. Es gibt zu viele unausgesprochene Dinge, die ihr auf der Seele brennen und die sie ihr noch sagen will. "Die Toten belasten uns nicht so sehr durch ihre Abwesenheit als vielmehr durch das, was -- zwischen uns und ihnen -- nicht ausgesprochen wurde."

So legt die alte Frau Zeugnis ab über ihr Leben, ihre innersten Gedanken und Gefühle, gesteht die tiefe und innige Liebe zu ihrer Enkelin und deckt nach und nach die Geheimnisse der Familie auf. Sie hilft sich mit dem Schreiben über die Trennung und ihr Alleinsein hinweg und schließt im Angesicht des Todes Frieden mit ihrem eigenen Leben. Ihre Briefe sind voller tiefer Einsichten und der Weisheit des Alters, die ein wirklich gelebtes Leben finden läßt. Sie spricht zu ihrer Enkelin mit großer Nachsicht und Verständnis für ihre jugendliche Unausgeglichenheit, ihre Kühle, und daß sie sich von ihr abgewandt hat und schlägt damit eine Brücke zwischen den Generationen.

Eigentlich möchte sie mit all ihren Worten nur sagen, daß man auf nichts anderes, als seine tiefe, innere Stimme hören sollte, um das richtige auszuwählen.

Und wenn sich dann viele verschiedene Wege vor dir auftun werden und du nicht weißt, welchen du einschlagen sollst, dann überlasse es nicht dem Zufall, sondern setz dich, und warte. Atme so tief und vertrauensvoll, wie du an dem Tag geatmet hast, als du auf die Welt kamst, lass dich von nichts ablenken, warte, warte noch. Lausche still und schweigend auf dein Herz. Wenn es dann zu dir spricht, steh auf, und geh, wohin es dich trägt.

Ein feinfühliges Buch, sanft und weise. Nach Umberto Ecos Der Name der Rose ist Geh, wohin dein Herz dich trägt der erfolgreichste Roman in Italien. --Daphne Großmann

Pressestimmen

"Das Phänomen Tamaro weist auf einen gesellschaftlichen Wertewandel hin. Ein Bestseller als Symptom eines neuen Zeitgeistes. Ihr Buch, das das Herz als moralische Instanz, als Stimme der Wahrhaftigkeit in den Mittelpunkt stellt, ist Ausdruck dieses verbreiteten Hungers nach Sinn." (Zweites Deutsches Fernsehen)
"Ein erstaunliches Buch, von leiser Eindringlichkeit, bildhaft-unsentimental geschrieben." (Welt am Sonntag)
"In der Übersetzung von Maja Pflug hat der Text von Susanna Tamaro, die sich seit Jahren mit östlicher Philosophie beschäftigt, nicht nur einen melodiös-contemplativen Duktus, einen sanft werbenden Ton, es ist vielmehr, als ob ein eigener Atem dieses kleine weise Lehrbuch der Gefühle durchzöge, dem es vielleicht seine magische Wirkung auf so viele mitverdankt." (Süddeutsche Zeitung)
"Ein kleines Meisterwerk." (Norddeutscher Rundfunk)
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
62 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Weit oben im Karst, über Triest 14. Oktober 2005
Format:Taschenbuch
Weit oben im Karst, in Opicina, ist der Herbst eingezogen.
Eine Großmutter beginnt ein Tagebuch zu schreiben: Gedacht sind die sorgfältigen, wunderschönen Tagebucheintragungen in Briefform für ihre Enkelin, die nach Amerika gegangen ist.
Die Behutsamkeit, mit der sie der Enkelin sagt, "ich nehme dich so, wie du bist, und ich trage dir nichts nach," hat auch etwas
Belastendes, etwas Schweres, aber es ist auch ein Geständnis
der tiefen Liebe zur Enkelin.
Das Verhältnis zur Enkelin ist nicht ungetrübt. Doch die Großmutter hat losgelassen und dieser Brief ist ihr letztes Geschenk an sie.
Susanna Tamaro in einem Interview über ihr Buch: "Wir haben so viele Medien zum Kommunizieren, Computer, Mobil-Telefone, aber wir wissen nicht, was wir mitteilen wollen. ‚Geh, wohin dein Herz dich trägt' hat wie ein Brief funktioniert. Eine Person will einer anderen Person etwas sagen, also schenkt sie dieses Buch. Es gab Leute, die haben es sieben, acht mal geschenkt bekommen. Was die Leute einander sagen wollten, das fanden sie in diesem Buch wieder. Ich glaube, das ist einer der Gründe, warum es so verbreitet ist.
Es ist eine Zerbrechlichkeit darin ausgedrückt, die viele selbst nicht mitteilen können."
Kein geringerer als Fellini meinte über den Roman: "Susanna Tamaro habe ihn gerührt, ohne ihn zu beschämen".
Kann es ein schöneres Kompliment geben?
War diese Rezension für Sie hilfreich?
46 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 1. lesen, 2. lieben, 3. LEBEN 27. Dezember 2004
Format:Taschenbuch
Mit großen Erwartungen habe ich mir dieses Buch gekauft, denn der Titel versprach mir viel. Jedoch kann ein Titel nicht so viel versprechen, wie dieses Buch hält. Es ist zauberhaft.
Olga, eine 80jährige Frau, die am Ende ihres Lebens steht, schreibt ein Tagebuch für den einzigen noch lebenden Menschen, den sie liebt. Ihre Enkelin. Sie erzählt von ihrem Leben, von dem Ihrer Tochter, von dem Ihrer Enkelin. Doch sie erzählt nicht nur von Episoden derer Leben, sondern sie schreibt vom Leben selbst. Von ihrem Selbstfindungsprozess, von den Normen der Gesellschaft, die man bereits als Kind auferlegt bekommt, von Liebe und Leid, von Weltanschauung, von Glück und Gefühlen.
Mich beeindruckt an diesem Buch, dass es hier nicht um das Erzählen von Geschichten geht, dass nicht eine Person in den Vordergrund der Handlung gerrückt wird, dass es nicht um das übliche Geschnulze und Geschniefe gibt. In diesem Buch sucht man verzweifelt (Gott sei Dank) nach "das musst du tun, damit wirst du glücklich" oder nach "lass das lieber bleiben, das tut nicht gut". Mit einer unverblümten Offenheit wird dem Leser vor Auge geführt, wie oft wir uns selbst im Wege stehen. Was das Wesentliche im Leben ist.
Ich selbst habe mich erschreckend oft mit Gedanken von Olga identifizieren können. Es beruhigt mich, dass es scheinbar viele Menschen mit einem derartigen Chaos gibt. Deshalb empfehle ich es jenen Menschen, die sich in einer schwierigen Gefühlslage befinden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
27 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Fast ein hartes Buch 20. Juli 2004
Von Mona
Format:Gebundene Ausgabe
Ich erlebe diese Aufzeichnungen der Grossmutter als ungeschminkt, offen,egoistisch ( Was sie auch zugibt, sie habe drei Leben zerstört, selbst die Amsel stirbt im Verlauf der Erzählung), ignorant gegenüber ihrer Tochter und auch Enkelin.Sie kann die Lebensart und Motivationen ihrer Mitmenschen nicht annehmen,verstrickt sich in Weisheitsgedanken, worüber sie selber eigentlich ständig stolpert. Die Nouvelle cuisine beispielsweise der Enkelin stößt bei Olga nur auf Ablehnung, spätestens in ihren Aufzeichnungen müßte ihr eigentlich aufgehen, dass sie sich von Vorurteilen und Rechthaberei noch nicht befreit hat. Das verwirrt und verärgert in diesem Buch und die ganzen vermeintlichen Weisheiten entpuppen sich als Lüge, da sie ihr Herz eben nicht öffnen kann, es aber ihrer Enkelin rät. Dadurch kann die Geschichte inkonsequent wirken. Man kann das Ganze aber auch anders lesen: Im Grunde ist es ein hervorragendes Psychogramm unserer Elterngeneration ( mir kommt das Ganze nicht fremd vor), die gravierende Fehler machte, diese erkennt, aber nicht in der Lage ist, sich zu öffnen und sich der neuen Generation wohlwollend zu zeigen. Sie beharrt auf ihre Erkentnisse und kann auch nur aus ihrer " Gefangenschaft" ihre Gedanken weitergeben. Ich denke das Buch ist eine Abrechnung an diese Generation, aber auch eine Liebeserklärung,da die Autorin sie in ihrer ganzen Schwäche zeigt und nicht verurteilt. Sich von dem Herzen leiten zu lassen ist vielleicht hier einfach leben, auch mit Niederlagen, aber begreifen, im hier und jetzt zu sein, mehr auch nicht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
33 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Buch mit viel Gefühl 14. Januar 2000
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Geh, wohin dein Herz dich trägt von Susanna Tamaro ist ein bewegender Roman, der das Leben von drei Generationen von Frauen vor dem Leser ausbreitet. Keineswegs ein Frauenroman, gehört das Buch zu denen, nach deren Genuss man sich einfach glücklich und befreit fühlt. Es wühlt den Leser sehr auf und appelliert an die eigenen Gefühle. Es fordert gerade dazu auf, seine eigenen Gefühle und sein eigenes Leben zu überdenken und zu vergleichen. Die tragische Geschichte der drei Frauen hat mich sehr berührt, ohne in irgendeiner Weise kitschig oder klischeehaft zu sein. Die Autorin schafft es, mit einfachen Worten eine sehr intensive Stimmung zu erzeugen, der sich der Leser gar nicht verschließen kann. Ein tolles, spannendes, lesenswertes Buch, das ich sehr empfehlen kann!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Buchlieferung
Das Buch ansich hat mir sehr gut gefallen - hatte aber vergessen , dass es bereits in meinem Bücherschrank stand. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Tagen von ute walter veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein Buch das man nicht vergisst
Kann das Buch jedem Empfehlen, der mit den Mustern unsere Vergangenheit aufräumen und sich dem Leben
im Hier und Jetzt stellen möchte.
Vor 9 Monaten von Dagmar H. veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Jajaja
Langweillig ich habe das Buch nicht bis zum schluss gelesen.
Ich bin sicher ich habe nicht verpasst es gibt so viele gute Bucher das mir meine Zeit zu kostbar ist.
Vor 10 Monaten von Gabriela Grayston veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Wirkt nur intensiv
Durch das Briefformat und die direkte Ansprache des Leser wirkt das Buch sehr intensiv und intim. Ich habe das Gefühl, dass das darüber hinwegtäuscht, dass der... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Lukas veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Eine Frage blieb offen
Der Grund warum ich überhaupt angefangen habe "Geh wohin dein Herz dich trägt" von Susanna Tamaro war, dass es auf der "Liste, der 100 Bücher, die man gelesen haben... Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von MayaShepherd veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Generationenübergreifend
Angesichts des nahenden Todes lässt der Mensch noch einmal sein Leben an sich vorüber ziehen. Auch Olga geht es so. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Gabriele Steininger veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ein sehr gutes Buch
Es war genau das, was ich wollte und sehr günstig. Ich habe das Buch schon wiederholt verschenkt, weil es mir wirklich gut gefällt
Vor 15 Monaten von Ingrid Scheu veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Buch vom Leben und Glauben, vom Lieben und Sterben, vom Scheitern...
Als Christ habe ich dieses Buch mit Interesse gelesen und war begeistert von der Offenheit und Ehrlichkeit Olga's (oder der Autorin, wenn es autobiographische Elemente... Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Günther Biergans veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen super
hier habe ich genau das richtige gefunden. das preis leistungsverhältnis stimmt. ich kann und will dieses prudukt weiterempfehlen. besgtelle gerne wieder
Vor 19 Monaten von Fink Othmar veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ist o.K.
Sendung war Geschenk und passte! Inhalt Form und Qualität passen für das Geld. Durch Missverständnis ging Buch zurück. (war zum Schluss doppelt). Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Klaus Und Ilona Krüger veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
racheengel 1 15.10.2009
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar