EUR 9,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,45 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Es wird alles wieder gut, aber nie mehr wie vorher: Begleitung in der Trauer Taschenbuch – 4. Oktober 2011


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 4. Oktober 2011
"Bitte wiederholen"
EUR 9,90
EUR 9,90 EUR 5,85
61 neu ab EUR 9,90 3 gebraucht ab EUR 5,85

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Es wird alles wieder gut, aber nie mehr wie vorher: Begleitung in der Trauer + Solange ihr mich liebt: Texte und Gedichte zum Abschied
Preis für beide: EUR 19,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 106 Seiten
  • Verlag: Echter; Auflage: 8., Aufl. (4. Oktober 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3429020816
  • ISBN-13: 978-3429020811
  • Größe und/oder Gewicht: 12,4 x 1,3 x 20,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 19.697 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jochen Jülicher, geboren 1954, lebt und arbeitet als freier Theologe in Köln. www.die-feier.de

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
11
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 12 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

80 von 83 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "teacherscoach" am 18. April 2005
Wer sich über Trauerarbeit informieren, Hilfe im Umgang mit Trauernden in seiner Umgebung finden oder die eigene Trauer besser verstehen und verarbeiten will, der wird von Jochen Jülichers gedruckter Begleitung nicht enttäuscht werden. Der kleine Band bietet umfassende Information, ist sinnvoll gegliedert und eingängig formuliert. So wünscht man sich "ein praktisches Begleitbuch und "Vademecum" für Trauernde und ihr Umfeld", wie der Autor (Seite 8) es als Anspruch erhebt.
Nirgend wird man von einem bevormundenden Ton genervt. Nur zu gut weiß Jülicher, wie leicht "Ratschläge" zu Schlägen missraten. Allerdings, wenn er es infolge seiner Praxiserfahrung und zum Vorteil für die Trauernden für geraten hält, bezieht er eindeutig Position, zum Beispiel für das Anschauen des Leichnams (Seite 24), den Stellenwert der Trauerfeier (Seite 26) und für die Kaffetafel nach der Beisetzung (Seite 30).
Wohl nur ein Praxisroutinier wie Jülicher wagt die Banalität, wenn er etwa Menschen für die Periode der Trauer Beschäftigung als Arbeit empfiehlt mit der einleuchtenden Begründung: "So entstehen ein paar Fixpunkte im Tagesrhytmus und Schutzräume, in denen man nicht andauernd von seinen Gefühlen überrannt wird." (Seite 33). Allein dieser Fingerzeig, aber auch seine klaren Aussagen zum Umgang mit Trauernden am Arbeitsplatz (Seite 67-68) lassen es wünschenswert erscheinen, dass dieses überschaubare Buch zur Pflichtlektüre für Führungskräfte wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
71 von 74 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Heike Schulze am 27. Juni 2005
Ein sehr hilfreiches, mitfühlendes und tröstendes Buch. Mein Lebenspartner starb vor drei 1/2 Jahren bei einem Motorradunfall und seit dieser Zeit habe ich diesés Buch mehrfach zur Hand genommen...es hilft noch immer und immer wieder...allein der Titel "Alles wird wieder gut doch nie mehr wie vorher" hat mich damals dazu gebracht dieses Buch zu kaufen und es ist wirklich sehr empfehlenswert. Ich kann nur allen Trauernden sagen ES WIRD WIRKLICH BESSER !!!!! Auch wenn man in der Anfangsphase an absolut gar nichts mehr glaubt. Es braucht halt seine Zeit....
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
59 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Drechsel Theresia am 20. November 2006
Ich würde dieses Buch nur Lesern empfehlen, die Trauernde unterstützen möchten, wissen wollen, was sie tun können, um das Trauern zu erleichtern.

Als Trauernde Person selbst liest sich das Buch etwas plump, gefühllos und ich hatte oft das Gefühl, das dieses Thema sehr theoretisch abgehandelt wird. Ein Fachbuch sozusagen. Für die eigene Trauer gibt es bessere Bücher.Darum besser für "Trauer-Helfer".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jean-Jacques Rousseau am 23. September 2011
Verifizierter Kauf
Mir hat dieses Buch Halt und Kraft gegeben, mit dem Unvermeidlichen zu leben. Bekannte und Verwandte können einem oft nicht wirklich helfen, aber diese Schrift schafft es, die nötigen Schritte "mitzugehen" und dem Leser das Gefühl zu vermitteln, dass es ein Morgen geben kann. Dabei ist "Es wird alles wieder gut, aber nie mehr wie vorher" auch ein ehrliches Buch, das die Gewalt und Ungerechtigkeit von Trauer und Tod nicht leugnet.

Wie ich finde, sehr empfehlenswert. Ich habe viele Publikationen zum Thema gelesen, aber keine hat mich gleicherweise überzeugt. Von mir eine klare Empfehlung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H. Harting am 15. Oktober 2009
Nach dem plötzlichen Tod eines sehr engen Freundes musste ich mit meiner eigenen Trauer und Erschütterung umgehen und gleichzeitig die Trauer anderer (seiner Eltern, anderer Freunde) aushalten (wie die auch meine!). Das ist mir sehr schwer gefallen und dieses Buch hat mir einige sehr wichtige Tipps gegeben, mit dieser Situation umzugehen. Ich habe einige Bücher ähnlichen Inhalts gelesen, aber dieses war für mich das mit Abstand hilfreichste. Der Autor beschreibt einfühlsam, manchmal aber auch sehr (teilweise etwas erschreckend) ehrlich, warum man in solchen Situationen fühlt, was man fühlt, warum es gut ist, wie es ist und stellt in Aussicht, dass es auch mal wieder besser wird (ob wirklich gut, kann ich noch nicht sagen), nur eben nie wieder so wie früher. Mir hat dieses Buch sehr geholfen, mein eigenes "Trauerchaos" einigermaßen in den Griff zu bekommen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Uta Maria Schmidt am 23. Juli 2011
Nach dem langen Leiden und dem Tod meiner Mutter hatte ich für mich und die Familie das Buch als Hilfe gekauft, weil eine Freundin es mir empfohlen hatte. Es hat mir sehr geholfen, auch wenn es m.E. mehr für einen unvorhergesehen Todesfall passt. Den hatte ich, hatten wir, vier Wochen später noch durch den plötzlichen Tod meines Bruders, der uns völlig aus der Bahn geworfen hat. Ich werde es nochmals lesen, wenn die anderen Betroffenen damit durch sind...
Aber ich glaube, dass ich den vierten Todesfall in der engsten Familie trotzdem nicht ohne professionelle Hilfe meistern kann - der Schmerz ist einfach zu groß!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen