Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,75 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Im wilden Wilden Westen Gebundene Ausgabe – Februar 2002


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 11,99
1 gebraucht ab EUR 11,99
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 36 Seiten
  • Verlag: Oetinger (Februar 2002)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3789167819
  • ISBN-13: 978-3789167812
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5 - 7 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 23,7 x 0,8 x 29,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 564.940 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Obwohl Namen wie Flinten-Annie, Katzengold Kathi oder auch Lasso Lary nicht ganz realistisch sind, so assoziieren wir doch sofort, wo wir uns hier befinden: im Wilden Westen. Trotz des scherzhaften Klanges und der comic-artig karikierten Zeichnungen birgt dieses gebundene, 38 Seiten starke Buch neben den erheiternden, amüsanten Erzählungen auch sehr viel Geschichtsträchtiges.

Elf Kapitel, die trotz der harmonisch fließenden Übergänge auch einzeln gelesen werden können, greifen markant typische Meilensteine der Eroberung des amerikanischen Westens auf. Von Kolumbus, der wegen seines Irrglaubens in Indien gelandet zu sein die Ureinwohner Indianer nannte, über skrupellose Pelztierjäger und den berüchtigten Goldrausch bis zum Pony-Express reicht der witzige, teils überspitzte Bogen. Gerade die exotischen Namen der eigenwilligen Charaktere, wie Klavierklimperheini, Ringelschwänzchen-Sam oder Davy Krockeldill werden dabei bestimmt unter den jüngeren Lesern ihre Freunde finden. Neben der eigentlichen, "wilden" amerikanischen Geschichte fließen auch immer wieder lehrreiche Nebeninformationen, wie beispielsweise kurze Erläuterungen zu Dinosaurierschädeln oder dem Echo, ein.

Text und Bild halten sich in diesem ursprünglich finnischen Buch sehr gut die Waage und sind auf jeder Seite lebhaft anders gewichtet und angeordnet. Der Text sprüht vor Charisma und ist recht groß abgedruckt, sodass Kinder ab etwa acht Jahren auch ein wenig selbst lesen können. Die aussagekräftigen Zeichnungen entsprechen im Stil dem Cover und sind zumeist voll geladen mit immer wieder neu zu entdeckenden Details.

Im Sinne landläufiger Klischees wird die Thematik eher Jungen interessieren, doch mit der ideenreichen Originalität und der gespickten Geschichte dürften auch Mädchen den "Wilden Westen" lieben lernen; fünf Jahre alt sollten allerdings beide mindestens sein. Ein gut geglücktes Buch! --Simone Gefeller


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 25. September 2003
Format: Gebundene Ausgabe
In insgesamt elf Kapiteln, die man auch gut einzeln lesen oder vorlesen kann, greift Kunnas ganz typische Geschichten aus dem Wilden Westen heraus. Da begegnen den Lesern - in skurrilen Bildern als Tiere dargestellt - berühmte Wildwestfiguren wie Buffalo Bill, Wild Bill Hickock (der hier Hickhack heißt)oder Davy Crockett (hier: Krockeldill), aber auch ebenso pfiffig erfundene wie Laura Galloppa oder Katzengold - Kathi. Sie alle ziehen nach Westen oder durch den Westen, der von der Entdeckung Amerikas durch Kolumbus bis hin zu Buffalo Bills Zirkusshow liebevoll dargestellt wird.
Für kleinere Kinder sind die Geschichten witzig und mit Unmengen von komischen Details in Bild und Wort gespickt - schon die Namen wie Klavierklimperheini oder Ringelschwänzchen-Sam machen Spaß. Aber auch größere Kinder und erwachsene Leser finden jede Menge Lesespaß: die Ideen sind teilweise ungewöhnlich und wirklich neu, was bei der Fülle der Wildwest - Bücher und Bilderbücher wirklich nicht einfach ist! Dass die Zeichnungen fantastisch sind, braucht man bei Kunnas' Büchern kaum zu betonen.
Der Wilde Westen lässt sich auf diese Weise überaus vergnüglich und schon für Erstleser entdecken.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "ycornils" am 2. Oktober 2002
Format: Gebundene Ausgabe
Allein die Bilder machen dieses Buch zu einem Genuss - und zwar nicht nur für Kinder. Wie alle Bücher von Mauri Kunnas!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen