• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Kleine Falte oder kleiner Knick auf der Vorderseite. Kleine Falte oder kleiner Knick auf der Rückseite. Kleine Falte oder kleiner Knick am Buchrücken. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 7,35 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 9 Bilder anzeigen

Die wilde Seite der Fotografie: Mit unkonventionellen Techniken eigene fotografische Ideen verwirklichen Gebundene Ausgabe – 1. November 2009


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 29,00
EUR 20,00 EUR 17,48
59 neu ab EUR 20,00 4 gebraucht ab EUR 17,48

Wird oft zusammen gekauft

Die wilde Seite der Fotografie: Mit unkonventionellen Techniken eigene fotografische Ideen verwirklichen + Die wilde Seite der Fotografie 2.0: Neue Wege aus dem fotografischen Alltagstrott + Langzeitbelichtung und Nachtfotografie (mitp Edition Profifoto)
Preis für alle drei: EUR 93,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 222 Seiten
  • Verlag: dpunkt Verlag; Auflage: 1 (1. November 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3898646343
  • ISBN-13: 978-3898646345
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 2,2 x 25,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 127.473 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Cyrill Harnischmacher (1963) arbeitet als Grafiker und Fachbuchautor in Reutlingen. Neben seinen eigenen Buchprojekten schreibt er auch als Autor über digitale Fotografie und Bildbearbeitung für verschiedene deutsche und internationale Fachzeitschriften. Seine Bücher wurden bisher in Englisch, Französisch, Spanisch, Polnisch und Chinesisch übersetzt. Vier seiner bisher erschienenen Bücher wurden zum "Auswahltitel Deutscher Fotobuchpreis" prämiert.

Produktbeschreibungen

textico.de

Mut zum Fotografieren? Braucht man den? Nun, wenn man solche Sachen wie die 17 Fotografen in Cyrill Harnischmachers Die wilde Seite der Fotografie probiert, dann gehört schon ein bisschen Mut, aber wohl vor allem Neugier und Experimentierfreude dazu.

Jedes der 17 vorgestellten Projekte basiert auf der Neugier eines Fotografen - egal ob nun die Lochkamera analog und digital, Lichtexperimente, Fotografie aus dem Flugzeug oder Unterwasserfotografie - immer beschreibt ein Fotograf "sein" Projekt mit Technik, Idee und Umsetzung. Das ist oft lustig, immer erstaunlich und manchmal sehr erleuchtend.

Neben den eindrucksvollen Augenschmaus-Bildern von der Sonne, zerschossenen Eiern und Eseln aus der Luft ist und soll das Breitformatbuch vor allem zum Sprengen der etablierten Fotografiegrenzen anregen. Ausgerüstet mit ein wenig Technikverständnis und Spaß am Ausprobieren kann der Kamerabesitzer in Welten weit ab vom x-ten Mal fotografierten Dom vordringen und überraschende und erstaunliche Augenblicke kreieren. Die wilde Seite der Fotografie ist ein Bilder-, Geschichten- und Bastelbuch für Groß und Klein mit Kamera. --textico.de/Wolfgang Treß

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Cyrill Harnischmacher, geb. 16.3.1963 studierte freie Kunst, arbeitet als selbständiger Graphiker für regionale und überregionale Kunden und gestaltet Bücher für diverse Verlage. Er hat als Autor mehrerer Bücher über Fotografie verfasst und schreibt Beiträge für Foto- und Computerfachmagazine.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sowo Samma am 19. Januar 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Ein spannendes Buch, kreativ, witzig, klug!

Es zielt auf den engagierten Fotografen, der schon ganz gut zurecht kommt mit seiner Ausrüstung und seinen Motiven - also z.B. genau auf mich. Da ist immer wieder mal die Lust, Neues auszuprobieren und sich mal auf weniger ausgetretenen, dafür aber umso spannenderen Pfaden zu bewegen - und genau dazu ermutert dieses Buch mit einer Fülle von Anregungen. Dabei ist kaum etwas in diesem Buch neu erfunden (etwa Lochkamera oder Kurzzeitfotografie), aber immer so dargestellt, dass man alles gleich ausprobieren will - und kann. Die Themen sind geradlinig beschrieben, regen die eigene Kreativität und Bastelleidenschaft an - und machen einfach Spaß. Bei vielen Themen stellt sich immer wieder der Effekt ein: Das wollte ich doch schon längst mal ausprobieren.

Das Nette dabei ist insbesondere, dass nie die ultimative HighEnd-Lösung beschrieben wird, sondern immer eher die für jedermann und auch kleinere Geldbeutel nachvollziehbare einfache und schnelle Lösung. Optimieren kann jeder dann, auf den Geschmack gekommen, selbst noch.

Das Buch ist sehr praxisnah: Da wird beim Thema Kurzzeitfotografie etwa nicht nur "Besorgen Sie sich eine Lichtschranke" hingeworfen, sondern gleich noch ein geeignetes und preisgünstiges Modell genannt, dazu kommen gleich noch Näherungswerte für die richtige Belichtung. Auch wer sich etwa mit ein wenig an Astrofotografie - und sei es nur der Mond - versuchen möchte, ohne gleich ein Privatobservatorium anzuschaffen: Hier steht, wie's geht.

Auf diese Weise werden 22 Themen, dem Titel entsprechen wild durcheinander, auf je ca 10 bis 15 Seiten abgehandelt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von RainerA am 29. April 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Ich fotografiere nun schon einige Jahrzehnte (sogar im Fotoclub) und bin außergewöhnlichen Projekten schon immer zugetan - "unkonventionelle Techniken" haben mich ja sofort angesprochen.

Das vorliegende Buch hat mich dann erst einmal positiv überrascht - keine kopflastigen Diskussionen über neue Horizonte sonder eher ein Brainstorming, was man denn "sonst noch so machen" könnte.
Gleich im ersten Kapitel unscharfe Fotos mit erstaunlicher Ästhetik oder ein Exkurs zur Lochkamera - gemischt mit Druckerfahrungen auf Küchenpapier in "was Druckst Du?". Darüber hinaus Hinweise, wie man klassische Probleme - etwa beim Fotografieren aus dem Flugzeugfenster, bei der Astrofotografie oder beim knipsen unter Wasser umschiffen kann. Dazu ein Prise Vaseline aufs Lensbaby und die Landung auf dem "little Planet" mit Verzerrungsfiltern in Photoshop und dann gleich Hinweise zur Stereofotografie mit der Wippe.

Alles in kurzen Artikeln, die aber das Thema ausführlich genug beschreiben und dann zur eigenen Optimierung anregen, aber auch dem erfahrenen Leser (Mir auch) so manches "Aha-Erlebnis" bescherten,
wie z.B. das interessante Unterwasser-Periskop. Positiv auch, dass nicht nur Aufnahmezubehör, sondern auch speziell auf die Nachbearbeitung und die (Druck-)Ausgabe des Fotos berücksichtigt wird -
eigentlich heutzutage ein "Muß".

Wirklich erfrischend ist allen Beiträgen gemeinsam - hier wird auf's Geld geschaut!
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fototraum am 23. September 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Bei dem Titel war klar, dass Buch bedarf der intensiveren Sichtung. 22 Autoren gewähren dem Leser auf 210 Seiten Einblicke in unterschiedliche Experimentierfelder der Fotografie. Vom Spiel mit der Unschärfe, der Camera obscura, Licht-Grafitis, Unterwasserfotografie, kreatives Blitzen bis hin zur Drachenluftbildfotografie und dem Malen mit Licht. Sicherlich, viele Themen sind nicht neu, dennoch gefällt mir der Ansatz, in einem Buch verschiedene Optionen aufgezeigt zu bekommen.

Das Buch ist geeignet für Amateurfotografen, die nach Anregungen suchen und ihre fotografische Bandbreite erweitern wollen. Dazu offeriert das Buch Basismaterial für eigene fotografische Exkurse. Wer vertiefendere Informationen sucht, sollte sich sicherlich spezifischere Literatur zulegen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Reinhard Merz am 12. Januar 2010
Format: Gebundene Ausgabe
In einem Punkt hat der Vorredner sicher recht: Erst ins Inhaltverzeichnis schauen und dann entscheiden! Meinen Geschmack trifft die Themenauswahl jedenfalls, auch die Umsetzung ist ok. Vor allem das Kapitel über Kurzzeitfotografie und Astrofotos sind prima. "Lehrbuchwissen" gibt es kaum - wer aber nach spannenden Ideen sucht, selbst Bilder "gegen den Strom" zu machen, findet hier eine Unmenge Ideen, die sich auch ohne großen Aufwand umsetzen lassen. Mein Fazit: Auch wenn ein paar der 22 Kapitel tatsächlich Langweiler sind - die meisten sind gut bis abgedreht. Vier Punkte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alexander Billner am 9. Mai 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Als Leiter eines Fotoclubs ist man immer auf der Suche nach neuen, aufregenden Ideen, um seine Leute bei der Stange zu halten und, je nach Ausrichtung des Clubs, fotografisch weiter zu bilden. Wenn ein Verlag also ein Buch mit dem Titel Die wilde Seite der Fotografie herausbringt, darf man sich genau das erhoffen, zumal der Klappentext auch noch verspricht, unkonventionelle Techniken verständlich zu erklären.

In 22 Workshops beschreiben 17 Autoren auf 198 Seiten ihre besondere Art, zu fotografieren. Cyrill Harnischmacher, der Herausgeber des Buches, ist selbst mit vier Workshops seiner Spezialgebiete vertreten, der Makrofotografie und der technischen Spielereien.

Das Buch selbst ist gefällig aufgemacht, Papier und Druck sind gut, das Querformat kommt dem Einsatzzweck entgegen: Am besten auf einen Buchständer (Notenständer) aufgeschlagen hinlegen und den Workshop durcharbeiten. Gut, für den Notenständer ist es vielleicht etwas zu schwer (ca. 1 kg), meiner hielt es bei vorsichtigem Umgang gerade noch aus.

Beim allerersten Durchlesen und Überfliegen der Kapitel bleibt ein bisschen Ratlosigkeit zurück. Wo findet man sich selbst wieder? Spiel mit der Unschärfe? Astrofotografie? Ist man selbst eher der Künstler, der an Licht-Graffitis Gefallen findet, oder der Techniker, der gleich die Lichtschranke für seine Kamera besorgt, um zu versuchen, das Umschlagfoto zu realisieren?
Als ich mich das zweite Mal jeweils einzeln mit den Workshops befasst habe, wurden mir die Sichtweisen dahinter klarer, und einige Workshops bin ich dann tatsächlich angegangen.

Spielereien mit Unschärfe sind immer Geschmackssache. Gut, jede Art der Fotografie ist subjektiv.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen