Der wilde Garten und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 6,32

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,90 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Der wilde Garten auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der wilde Garten [Taschenbuch]

Barbara Claypole White , Uta Hege
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 1. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Taschenbuch EUR 9,99  

Kurzbeschreibung

11. April 2014

Die Liebe ist so unberechenbar wie ein wilder Garten

Seit die junge Landschaftsgärtnerin Tilly ihren Mann auf tragische Weise verlor, lebt sie sehr zurückgezogen. Bis James vor ihrer Tür steht. Er leidet an einer Zwangsneurose. Mit Gärtnerei will er sie überwinden, und ausgerechnet die bezaubernd-chaotische Tilly soll ihm dabei helfen. Tilly ist wenig begeistert. Sie hat genug eigene Probleme, und ein ordnungsliebender Amerikaner ist das Letzte, was sie in ihrem Garten gebrauchen kann. Doch James bleibt hartnäckig, und plötzlich werden beide zwischen Rosen und Lavendel von der Liebe überrascht.

Wird oft zusammen gekauft

Der wilde Garten + Der Sommer der Blaubeeren: Roman + Viviens himmlisches Eiscafé: Roman
Preis für alle drei: EUR 28,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 496 Seiten
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch (11. April 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3548286259
  • ISBN-13: 978-3548286259
  • Originaltitel: The Unfinished Garden
  • Größe und/oder Gewicht: 18,2 x 12 x 3,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 87.397 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Buchrückseite

Die Liebe ist so unberechenbar wie ein wilder Garten Seit die junge Gärtnerin Tilly ihren Mann auf tragische Weise verlor, lebt sie sehr zurückgezogen. Bis James vor ihrer Tür steht. Er leidet an einer Zwangsneurose. Mit Gärtnerei will er sie überwinden, und ausgerechnet die bezaubernd-chaotische Tilly soll ihm dabei helfen. Tilly ist wenig begeistert. Sie hat genug eigene Probleme, und ein ordnungsliebender Amerikaner ist das Letzte, was sie in ihrem Garten gebrauchen kann. Doch James bleibt hartnäckig. Und plötzlich werden beide zwischen Rosen und Lavendel, zwischen England und Amerika, zwischen Trauer und neuem Lebensmut von der Liebe überrascht …

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Barbara Claypole White stammt ursprünglich aus England. Dann verliebte sie sich am New Yorker Flughafen in einen Amerikaner. Heute lebt sie mit ihrer Familie in North Carolina, USA.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen fast ein wenig enttäuschend 28. April 2014
Von Micha
Format:Taschenbuch
Dies ist mein erstes Buch, dass ich hier bei vorablesen.de gewonnen habe, und möchte mich sowohl bei dem vorablesen-Team, sowie auch beim Verlag recht herzlich dafür bedanken.
Von der Leseprobe und der Inhaltsangabe bekam ich den Eindruck, dass es sich hierbei um eine schöne Liebesgeschichte handeln würde, die sich locker leicht lesen lassen würde. Doch leider weit gefehlt. Es ist eine Geschichte aus Irrungen und Wirrungen. Ein Lebensereignis folgt dem nächsten, Rückblicke in die Vergangenheit sowei Gedanken und Ängste, ergeben ein äußerst undurchsichtiges Kuddel-Muddel (um es mal salopp auszudrücken). Aufwendige Umschreibungen, machen das Buch lang, aber nicht unbedingt lesenswerter. Die 490 Seiten ziehen sich doch sehr. So wirklich empfehlen kann ich das Buch irgendwie nicht, obwohl die Story an sich eigentlich nicht schlecht gewesen wäre.
Normalerweise bin ich eine schnelle Leserin und bei einem guten Buch, würden die Seiten in ca. einer Woche gelesen worden sein. Doch hier, konnte ich mich oft wie oft nicht dazu überwinden das Buch wieder anzufassen oder lange darin zu lesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine wundervolle und berührende Lektüre ! 24. April 2014
Von Leserin95
Format:Taschenbuch
Inhalt:
Tilly lebt kein einfaches Leben , nachdem sie ihren geliebten Mann verloren hat .
Seit dem tragischen und traurigen Tod ihres Mannes , lebt Tilly ein sehr zurückgezogenes und einsames Leben .Der einzige Mensch der nach wie vor einen großen Platz in ihrem Leben einnimmt , ist ihr Sohn Isaac . Doch auch er lebt in der Trauer seiner Mutter , völlig zurückgezogen und allein .
Nach dem Tod ihres Mannes , entschloss sich Tilly einen Gärtnereibetrieb zu eröffnen , sie lebt ganz in ihrer Welt der Pflanzen . Und genau diese Liebe zur Natur , verhalf ihr die Trauer Stück für Stück zu überwältigen .
Und mitten in North Carolina , in ihrem so tristen und traurigen Leben , begegnet sie James . Und beide könnten nicht unterschiedlicher sein und doch sind sie sich ähnlicher als sie vielleicht denken ...!
James der unter seinen Zwangsstörung leidet und der trotzdem niemals aufgibt .
Im Kampf gegen diese Krankheit ,braucht er eine besondere Hilfe und für diese Hilfe hat er sich Tilly und ihre Liebe zu den Pflanzen ausgesucht .
Und von Zeit zu Zeit , merken die beiden , dass sie sich mehr helfen und mehr mögen , als sie jemals für möglich gehalten haben .
Tilly und James , zwei Menschen die unterschiedlicher nicht sein könnten und die sich doch so viel unverhoffte Kraft schenken werden ...!

Meinung :
Dieses Buch ist einfach wundervoll !
Man befindet sich als Leser ohne große Umschweife sofort in der Geschichte , die mein Herz im Sturm erobern konnte .
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Berührende Liebesgeschichte! 15. April 2014
Von vronika22
Format:Taschenbuch
Die junge Landschaftsgärtnerin Tilly ist leider schon verwitwet und hat einen achtjährigen Sohn. Seit dem Tod ihres Mannes verkriecht sie sich auf dem Lande und lebt dort mit ihrem Kind und ihren Pflanzen sehr zurückgezogen. Eines Tages taucht der reiche Amerikaner James bei ihr auf, der unbedingt möchte, dass Tilly seinen Garten anlegt. Tilly lehnt ab, doch James lässt nicht locker. James ist zwar ein erfolgreicher Geschäftsmann, aber er leidet unter einer Zwangsneurose und hat absolute Panik vor Schmutz. Er folgt Tilly zwischen England und Amerika und gibt nicht auf. Allerdings ist auch Tillys Jugendfreund Sebastian nun wieder aufgetaucht. Mehr möchte ich zum Inhalt gar nicht verraten.

Es ist keine so wirklich typische Liebesgeschichte. Meistens sind die Männer eher so Bilderbuchmänner, von denen jede Frau träumt. Es ist das erste Mal, dass mir in einer Liebesgeschichte als Hauptprotagonist ein Mann mit einer Zwangsneurose begegnet. Trotzdem kommt James sehr interessant und sympathisch bei der Leserin an. Er wirkt auf mich einfach sehr menschlich, gerade aus dem Grund weil auch mal eine Schwäche gezeigt wird.

Und Tilly ist sowie eine absolute Sympathieträgerin.

Der Autorin ist wirklich ein toller Roman mit einer schönen Liebesgeschichte gelungen. Es wird an keiner Stelle langweilig und man möchte immer wissen wie es weitergeht! Da ernste Themen wie z.B. die Zwangsstörung mit aufgenommen werden, erhält der Roman noch etwas zusätzliche Tiefe. Wirklich ein schöner und berührender Roman, der eine absolute Leseempfehlung ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2.0 von 5 Sternen Hat mich nicht überzeugt 13. Juli 2014
Format:Taschenbuch
Ich habe mich bis auf Seite 126 mehr oder weniger durchgequält. Dann habe ich gelangweilt aufgegeben. Und dabei hörte sich der Klappentext so interessant an.

Die Personen kamen wir farblos vor und die Erzählweise der Autorin war auch nicht so interessant. Einen Stern für die nette Idee und einen für das schöne Cover.

Mit hat’s nicht so gefallen und ich kann daher keine Leseempfehlung aussprechen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Ein tolles Buch! 8. Juni 2014
Format:Taschenbuch
Als der Fremde James in Tillys großem Garten fehlt, hat genau dieser Mann ihr noch in der Rechnung gefehlt! Als ob sie mit ihrem Gartenunternehmen für Großkunden nicht schon genug zu tun hätte, verlangt er von ihr, dass sie sich um seinen Privatgarten kümmern soll. Ein Nein akzeptiert er nicht und lauert ihr schließlich per Telefon immer wieder auf. Was hat es mit dem seltsamen Mann auf sich? Widerwillig begibt Tilly sich mit James in ein Abenteuer, das zumindest sein Leben verändern soll. Aber auch an ihr geht die sonderbare Gartenarbeit schon bald nicht mehr spurlos vorbei.

Tilly und James könnten unterschiedlicher nicht sein und doch sind sie das perfekte Team für diesen Roman. Genau wegen der Figuren funktioniert er so gut! Tilly ist alleinerziehende Mum von einem achtjährigen Jungen. Ihr Mann ist vor drei Jahren bei einem Unfall ums Leben gekommen. Seinen Tod hat sie noch nicht ganz überwunden, da sie glaubt, durch Auffinden seines Organspendeausweises irgendwie seinen Tod beschleunigt zu haben und somit Schuld an ihm zu sein. Mit ihrem Sohn, ihrer zu sonderbarer Eigeninitiative neigenden Angestellten und der Gartenarbeit ist voll ausgelastet.
James ist ganz anders gestrickt: Von Kindheit an leidet er unter verschiedensten Zwängen und Neurosen, die sein Leben völlig kontrollieren. Seine panische Angst vor Erde und den darin befindlichen Bakterien und Keimen ist nur die Spitze des Eisbergs. Mit Tillys Hilfe glaubt er, dies therapieren und überwinden zu können. Naja, zumindest glaubt er es manchmal, vor allem wenn die Erde, vor der er sich fürchtet, ganz, ganz weit weg ist. Auf jeden Fall nicht in seiner Hand. Was man ihm nicht vorwerfen kann, ist fehlende Zielstrebigkeit.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Der wilde Garten
Nachdem ich die Leseprobe gelesen habe, war ich neugierig auf das Buch.
Das erste Buch von Barbara Claypole White, das Cover wirkt verträumt. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Lynn Seizinger veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Schade
Zum Inhalt möchte ich nichts mehr schreiben. Ich denke, da ist bereits alles geschrieben.

Ich hatte mir dieses Buch zum Geburtstag gewünscht und wurde dann... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von kratzi1980 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Im Paradies der Liebe
Tilly lebt mit ihrem Sohn Isaac auf dem Land in North Carolina. Dort hat sie sich nach dem Tod ihres Ehemanns einen Garten angelegt, der seinesgleichen sucht. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Ellinett veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen SEHR SCHÖN ERZÄHLT
Auf dieses Buch habe ich mich sehr gefreut, denn ich liebe Geschichte über Gärten, über die Liebe und das Leben und da ist dieses Buch genau das richtige. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von maddy veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gartenarbeit und was sich daraus entwickelt
Die junge Britin Tilly, die der Liebe wegen nach USA zog, lebt sehr einsam und hat einen kleinen Gärtnereibetrieb. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von maxkolbe veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Wild aber nicht fesselnd
Inhalt:
Tilly hat ihren Mann verloren und lebt nun alleine mit ihrem kleinen Sohn Isaac. Sie hat sich sehr zurückgezogen, doch der Junge ist ihr Sonnenschein. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Carlin veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Eine etwas andere Liebesgeschichte
Dieser Roman wartet mit spannenden Protagonisten auf. Einerseits gibt es die Witwe Tilly, die sich vom Leben abkapselt, ihre Schuldgefühle hochhält und ihren Sohn... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Sikal veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Eine schöne Liebesgeschichte
Inhalt:
Nach dem Tod ihres Mannes, verliert sich Tilly in die Landschaftsgärtnerei. Zusammen mit ihrem Sohn Isaac lebt sie im Süden der USA. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Anny veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Hat mir sehr gut gefallen!
Inhaltsangabe:
Die Liebe ist so unberechenbar wie ein wilder Garten

Seit die junge Gärtnerin Tilly ihren Mann auf tragische Weise verlor, lebt sie sehr... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Valarauco veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Seelenheil und Liebe findet man im wilden Garten
Tilly ist verwitwet und hat einen Sohn. Zur Trauerbewältigung schuf sie sich nach dem Tod ihres Mannes ein kleines Gartenparadies und machte sich selbstständig als... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Caro Stürmer veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar