Gebraucht kaufen
EUR 7,99
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von billiger kaufen
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Noch original in Folie eingeschweißt. Leicht abweichendes Cover, siehe Bild.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

A wie Apokalypse: Das große Buch der Katastrophen... und wie Sie ihnen entkommen (oder auch nicht) Gebundene Ausgabe – 22. März 2011

8 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 2,16 EUR 0,01
13 neu ab EUR 2,16 14 gebraucht ab EUR 0,01 2 Sammlerstück ab EUR 2,00

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 272 Seiten
  • Verlag: Eichborn Verlag; Auflage: Aufl. 2011 (22. März 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3821866160
  • ISBN-13: 978-3821866161
  • Originaltitel: A is for Armageddon
  • Größe und/oder Gewicht: 16 x 2,3 x 23,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 661.978 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dieses Buch wird Ihr Leben retten! Der kongenial illustrierte Begleiter durch alle drohenden Katastrophen dieser Welt, amüsant, informativ, philosophisch, populärwissenschaftlich, hyperrealistisch - und in seinem bitterbösen Humor so unterhaltsam, dass es eine Freude ist. Armageddon, Tag des Jüngsten Gerichts, Das Ende aller Tage, Weltuntergang, Die Apokalypse, Der Tag des Erwachens, Doomsday: Wie immer Sie die größte aller Katastrophen auch nennen wollen, das Ende der Welt wird kommen, und, bei allem Optimismus, es wird kein Kindergeburtstag sein. »A wie Apokalypse« ist ein pointierter Schnappschuss aller Übel, die die Welt bedrohen könnten - von Antimaterie bis Zoonose, vom Aufstieg der vier Reiter der Apokalypse bis zu den methangesättigten Fürzen der Kühe, von explodierenden Vulkanen über Fettsucht bis zu kollabierenden Wirtschaften, von der Evolution über Tsunamis bis zur Genmanipulation. Richard Horne sagt Ihnen, worauf Sie bei kleinen oder großen...

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Grabowski am 21. April 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Mal angenommen, Sie haben nächste Woche einen schmerzhaften Zahnarzttermin, der Ihnen heute schon die Laune verdirbt. Dann brauchen Sie dieses Buch! Einfach aufschlagen, ein bisschen stöbern, und nach spätestens zehn Minuten werden Sie sich viel besser fühlen, denn die Chance, dass die Erde noch vor Ihrer Wurzelbehandlung einer der dort massenhaft aufgeführten Katastrophen zum Opfer gefallen sein wird, ist offenbar viel höher als Sie zu hoffen gewagt hatten. In 'Apokalypse' von Richard Horne sind ALLE nur denkbaren Weltuntergangsszenarien aufgeführt, schlüssig und knapp in einer klaren Sprache erklärt und mit wirklich phantastischen Grafiken dargestellt. Freunde von Umweltkatastrophen kommen dabei ebenso auf ihre Kosten wie Anhänger von Verschwörungstheorien, kosmischen Desastern, politischen GAUs oder der Erfüllung religiöser Endzeitdrohungen. Soll es mich angesichts einer sehr wahrscheinlichen Asteroidenkollision wirklich noch kümmern, dass mein Aktiendepot im Keller ist? Peanuts! Und wen kümmert der Verlust der Arbeitsstelle noch, wenn demnächst sowieso die Kausalität zusammenbricht? Eben. Horne erklärt genau, worauf man achten sollte, um die Vorboten des jeweiligen Untergangs zu erkennen. Er weist darauf hin, wann Panik angesagt ist und was man tun kann. Es ist wirklich für jeden etwas dabei: Für Neulinge der Weltuntergangsszene sei empfohlen, erst mal die Katastrophen anzuschauen, die 'später' stattfinden werden: Erdachsenverschiebung zum Beispiel. Dann kann man sich langsam anhand der aufschlussreichen Pfeilgrafiken zum härteren Stoff vorarbeiten, bei dem eigentlich schon alles 'zu spät' ist: Plastiksuppe im Meer zum Beispiel! Nie gehört? Tja...Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
Wann wird es passieren? Worauf sollte ich achten? Wann ist Panik angesagt? Was kann ich dagegen tun? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass es passiert?
Diese Fragen beantwortet und Richard Horne in seinem sehr amüsanten Hörbuch 'A wie Apokalypse ' Das große Buch der Katastrophen', gelesen von Oliver Rohrbeck und Franziska Pigulla.
In 16 Kapiteln stellt er uns die unterschiedlichsten Gründe vor, die zum Weltuntergang führen können. Was wurde von der Bibel vorhergesagt? Wie entwickelte sich sowohl die Erde, als auch die Menschheit im Laufe der Evolution? Was trägt der Mensch dazu bei, um die Erde zu zerstören? Welche Gefahren drohen uns aus dem Weltraum? Und vor allem ' was können wir dagegen tun?

'A wie Apokalypse' ist ein Sachbuch, in dem auf humoristische Weise erklärt wird, unter welchen Umständen die Welt unterzugehen droht.
Nachdem man ausführlich vom Urknall hin bis über die Entstehung der Erde aufgeklärt wird, folgen die verschiedenen Weltuntergangstheorien. In der Bibel wurde der Weltuntergang schon von Anfang an prophezeit, der Maya-Kalender endet am 21.12.2012. Die Erde selbst geht mit Hilfe von Erdbeben, Vulkanausbrüchen und Tsunamis gegen die Menschheit vor, während das Universum alles nach uns wirf, was es in die Finger bekommen kann. Selbst der Mond mag uns nicht mehr, denn er zieht sich im Jahr um 3,8 cm zurück.
Das sowohl die Erde, als auch der Rest des Universums uns nicht sonderlich mag, ist nicht sehr verwunderlich, denn die Menschen sind selber daran schuld.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Bitte nehmen Sie dieses Buch nicht allzu ernst, Nein, nehmen Sie es bitte mit Humor. Das Buch A wie Apokalypse von Richard Horne ist nämlich eine riesige Sammlung von Katastrophen, Unglücksfällen, Desastern und Endzeitvisionen. Ob es der Horror des Krieges ist, Infektionen, Seuchen, kosmische Katastrophen, hausgemachte Reinfälle, Computerviren oder einfach erschöpfte Brennstoffe, hier wird alles zusammengetragen was uns das Licht ausblasen könnte, wird oder was in der Vergangenheit dies schon einmal versuchte.

Auf jeweils einer Seite wird das Problem geschildert, wann es passieren wird und wann Panik angeraten ist, sowie wie man das Problem findet, wenn es sich nicht offen zeigt. Eine Kompassrose zeigt dabei auf die Worte: Jetzt, Später, Bald oder zu spät.

Luftverschmutzung, Wüstenbildung, Waldbrände, Vulkanische Aktivitäten aber auch Nanotechnologie, Atomwaffen, Tod des Universums, Zusammenbruch der Kausalität und Außerirdische.

Humor ist wenn man trotzdem lacht und Humor braucht man wenn man die 266 Seiten liest, bitte also nicht zu Ernst nehmen.

Wer aber ein wenig fatalistisch geprägt ist, lachen möchte und ein wenig schmunzeln will - ist mit A wie Apokalypse von Richard Horne gut bedient.

Katastrophen waren selten so unterhaltsam und ironisch präsentiert.

Empfehlenswert!

Ab hier beginnt die Hörbuchtrezension / amazon verquickt leider weiterhin Buch und Höbuch!

Nach dem Buch A WIE APOKALYPSE habe ich mir nun auch noch die Hörbuchversion angetan und war begeistert über die tragische und leidende Stimme des Interpreten Oliver Rohrbeck, mir bekannt aus seiner Lieblingsrolle in ???
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen