So werden wir lernen! und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
So werden wir lernen!: Ko... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 19,62 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

So werden wir lernen!: Kompetenzentwicklung in einer Welt fühlender Computer, kluger Wolken und sinnsuchender Netze (German Edition) Taschenbuch – 12. Juni 2013

1 Kundenrezension

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 39,99
EUR 39,99 EUR 31,07
59 neu ab EUR 39,99 6 gebraucht ab EUR 31,07

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

So werden wir lernen!: Kompetenzentwicklung in einer Welt fühlender Computer, kluger Wolken und sinnsuchender Netze (German Edition) + Workplace Learning: Integrierte Kompetenzentwicklung mit kooperativen und kollaborativen Lernsystemen (German Edition) + Handbuch E-Learning: Lehren und Lernen mit digitalen Medien
Preis für alle drei: EUR 138,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 252 Seiten
  • Verlag: Springer Gabler; Auflage: 2013 (12. Juni 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3642371809
  • ISBN-13: 978-3642371806
  • Größe und/oder Gewicht: 16,8 x 1,4 x 24 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 286.362 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Aus den Rezensionen:

 

“... Das Buch hilft dabei, die notwendigen Überlegungen anstellen, Entscheidungen zu treffen und bietet einige Handlungsanleitungen, die helfen konnen. Für Personalverantwortliche und Entscheider in Unternehmen mit hohem Innovations- oder Veränderungsbedarf ist das vorliegende Buch daher eine wichtige und hilfreiche Anleitung ...“ (Dr. Frank Edelkraut, in: MWonline/mwonline.de, Heft 755, 7.Februar 2014)

Pressestimmen:

"[...] fundierte Beschreibung sich abzeichnender Lernwege und plausibler Zukunftsentwürfe [...]." Personalführung, 9-2013

"Wie die Zukunft bei der betrieblichen Bildung aussehen wird, [...], untersuchen John Erpenbeck und Werner Sauter [...]." Börsenblatt, 32-2013

"Sie [die Autoren] [...] leiten [...] Handlungsempfehlungen für die Gestaltung von Lernsystemen ab." managerSeminare, 186-2013

Buchrückseite

Wie werden wir in zehn Jahren beruflich - betrieblich lernen? In welcher Weise werden wir dann die vielfältigen neuen Möglichkeiten der Lerntechnologie und des sozialen Lernens im Web nutzen, die sich schon heute andeuten? In den kommenden zehn Jahren werden Computer zu aktiven Lernpartnern, die Kompetenzentwicklungsprozesse ermöglichen und tutoriell begleiten. Dabei sind drei Trends von wesentlicher Bedeutung: Die Entfaltung semantischer Netze im Rahmen von Kompetenzentwicklungsprozessen; die zunehmende Einbeziehung des Cloud Computing in betriebliche Lernsysteme; die Nutzung immer leistungsfähigerer „humanoider“ Computer als Tandempartner beim selbstorganisierten Kompetenzaufbau. Die Autoren analysieren diese Entwicklungen. Sie leiten Trends für das Lernen in der Zukunft ab und entwickeln Anwendungsvorschläge für die Kompetenzentwicklung mit dem „Lernpartner Computer“. Sie prognostizieren, wie sich Lernräume und Lernkulturen in Unternehmen schrittweise auf diese kommenden Veränderungen hin entwickeln werden und leiten daraus konkrete Handlungsempfehlungen für die Gestaltung der aktuellen Lernsysteme ab.

Der Inhalt

Betriebliches Lernszenarium der Zukunft
Lernziel Kompetenzerwerb
Anforderungen an das betriebliche Lernen – heute und in der Zukunft
Persönlicher Lernpartner Computer
Fallstudien innovativer Kompetenzentwicklung
Implementierung innovativer Lernsysteme
Handlungsempfehlungen

Die Zielgruppen

Alle, die sich für zukünftige Lernprozesse interessieren sowie Verantwortliche für Personalentwicklung und Kompetenzmanagement in Unternehmen Trainer, Coaches und Mentoren in betrieblicher Bildung
Leiter betrieblicher und überbetrieblicher Akademien, Bildungsreferenten und Bildungsberater,  Studenten und Dozenten im Bereich des Human Resource Management und der betrieblichen Pädagogik

Die Autoren

Prof. Dr. John Erpenbeck ist Professor für Kompetenzmanagement an der Steinbeis Universität, School of International Business and Entrepreneurship GmbH (SIBE), Berlin und Herrenberg
Prof. Dr. Werner Sauter begleitet als Wissenschaftlicher Leiter der Blended Solutions GmbH Berlin Unternehmen und Bildungsanbieter bei der Konzipierung, Umsetzung und Implementierung innovativer Kompetenzentwicklungs-Systeme.



In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas Peglau am 13. November 2013
Format: Taschenbuch
Werner Sauter ist pädagogischer Psychologe, Bankkaufmann, Volkswirt, Berufsschullehrer und Universitätsprofessor. John Erpenbeck ist nicht nur Professor für Kompetenzentwicklung, sondern auch Philosoph, Physiker und Schriftsteller. Diese Kombination so unterschiedlicher Qualifikationen dürfte ein wesentlicher Grund sein, warum „So werden wir lernen!“ aus der Fülle vergleichbarer Literatur bezüglich Inhalt und Sprache herausragt.
Gleich zu Beginn werden wir mit der für mich wesentlichsten These des Buchs konfrontiert. Selbstverständlich werde die technische Entwicklung entscheidenden Einfluss haben auf zukünftiges Lernen: „Ohne Lernen via Cloud Computing und in semantischen Netzen geht gar nichts!“ (Was damit gemeint ist und was daraus folgt, wird im Weiteren detailliert und nachvollziehbar erklärt.) Dennoch gebühre die Priorität einem anderen Aspekt: „Der Faktor, der das zukünftige Lernen begrenzt, ist der Mensch, nicht die Technik.“ Auch „Fähigkeiten zum selbstorganisierten, kreativen Handeln“ und damit „Gefühle“ seien unverzichtbar, gebe es doch „keine Kompetenzen ohne Emotionen!“
Der Schwerpunkt zukünftiger Pädagogik könne nicht das Wissen an sich sein oder dessen Vermittlung, so die Autoren weiter, „Wissen an sich“ habe „mit Kompetenz zunächst gar nichts zu tun“. Zum einen könne Wissen nicht „übertragen werden“, es entstehe „im Gehirn eines jeden Lernenden neu“ – wofür Pädagogen bestenfalls gute Rahmenbedingungen schaffen können. Zum anderen sei Wissen zwar wichtig, aber gerade in einer globalisierten, digitalisierten, sich „unablässig wandelnden Welt“ sei es von immer kürzerer Haltbarkeit, könne daher „nie die Zukunft sichern.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen