In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von In weißer Stille: Kommissar Dühnforts zweiter Fall auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
In weißer Stille: Kommissar Dühnforts zweiter Fall (Ein Kommissar-Dühnfort-Krimi)
 
 

In weißer Stille: Kommissar Dühnforts zweiter Fall (Ein Kommissar-Dühnfort-Krimi) [Kindle Edition]

Inge Löhnig
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (127 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 9,99  


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Ein stürmischer Oktoberabend: In seinem Wochenendhaus am Starnberger See wird ein pensionierter Kinderarzt tot aufgefunden. An eine Heizung gefesselt, ist er langsam verdurstet - ein qualvoller Tod. War es Rache oder doch nur ein Raubmord? Kommissar Konstantin Dühnfort enthüllt nach und nach den dunklen Charakter des Toten und stößt auf ein Drama, das seine längst erwachsenen Kinder bis heute verfolgt.

Über den Autor

Inge Löhnig studierte an der renommierten Münchner Akademie U5 Grafik-Design. Nach einer Karriere als Art-Directorin in verschiedenen Werbeagenturen machte sie sich mit einem Designstudio selbstständig. Heute lebt sie als Autorin mit ihrer Familie und einem betagten Kater in der Nähe von München.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 901 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 448 Seiten
  • Verlag: Ullstein eBooks (8. September 2010)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B0057EQE04
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (127 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #5.093 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Inge Löhnig hat Grafik-Design studiert und sich nach einer Karriere als Art-Directorin in verschiedenen Werbeagenturen selbstständig gemacht. Heute lebt sie als Grafik-Designerin und Autorin mit ihrer Familie bei München. So unselig schön ist der dritte Kriminalroman in der Serie mit Kommissar Dühnfort.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
54 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dühnforts zweiter Fall 18. Januar 2010
Von Andrea Koßmann TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Bei diesem Krimi handelt es sich um den zweiten Fall von Konstantin Dühnfort. Auch wenn man den ersten Teil 'Der Sünde Sold' nicht kennt, kann man diesen zweiten Teil unabhängig davon lesen, denn die Geschichten sind in sich abgeschlossen. Ich persönlich lese die Bücher aber immer lieber in der Reihenfolge, in der der Autor sie geschrieben hat. Ganz einfach, weil man das Leben der Hauptpersonen (in diesem Fall Kommissar Dühnfort und seine Kollegen) einfach chronologisch besser mitverfolgen kann. Desweiteren wird in diesem Fall auch die im ersten Teil zart begonnene Liebesgeschichte weitergeführt. Wenn man die Serie in der richtigen Reihenfolge liest, kann man solche Dinge natürlich viel besser verfolgen.

In diesem Fall wird Wolfram, der Vater dreier erwachsener Kinder tot aufgefunden. Seine Frau starb einige Zeit zuvor und als man das Haus des Opfers inspiziert, findet die Polizei eine seltsame Sammlung von Fotos, auf denen halbnackte Frauen in nicht sehr alltäglichen Posen abgebildet sind.

Nach und nach besucht Kommissar Dühnfort die Kinder des Toten, um etwas über die äußeren Umstände rauszubekommen. In gewohnt spannender Art und Weise beschreibt die Autorin die Befragungen so, dass man immer wieder auf eine falsche Fährte gelockt wird. Und gerade auf den letzten Seiten überschlagen sich die Ereignisse noch einmal, so dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann.

Was ich bereits am ersten Teil dieser Reihe so toll fand, ist die Tatsache, dass Frau Löhnig viele Dinge zwar detailliert schildert, aber immer so, dass es genau passt. Es bleiben keine Fragen offen und man fühlt sich in dem Buch 'zu Hause'.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wenn der Schein trügt... 20. Februar 2010
Von S. Kapper TOP 1000 REZENSENT
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Auch mit ihrem zweiten Krimi um den sympathischen Ermittler Tino Dühnfort ist es Inge Löhnig gelungen, mich von der ersten Seite an zu fesseln. Der Prolog verspricht einen spannenden, tiefgründigen Fall und dieses Versprechen hält er auch...

Der grausame Mord an dem angesehenen, mittlerweile pensionierten Kinderarzt Wolfram Heckenroth schockiert nicht nur seine Kinder. Der alte Mann musste gefesselt an die Badezimmerheizung seines Wochenendhauses qualvoll verdursten. Wer kann so grausam sein und vor allem warum? Tino und seine Kollegen Gina und Alois graben tief in der Geschichte der Familie Heckenroth und fördern Dinge zu Tage, die niemand für möglich gehalten hätte.

Wie schon in "Der Sünde Sold" hat die Autorin komplexe und spannende Charaktere erschaffen bzw. weiterentwickelt. Es gibt kein schlichtes Gut oder Böse, alle haben viele Facetten, die sie auch zeigen dürfen. Das Privatleben der Ermittler wird ebenfalls wieder eingebunden und weitergesponnen. So hat Tino mit seiner Liebe zu Agnes, der Hauptfigur aus dem Vorgängerbuch, zu kämpfen und Gina muss mit beunruhigenden Nachrichten ihrer Ärztin zurecht kommen. Die Verbundenheit zu ihnen verstärkt sich dadurch, sodass man nun gespannt auf den dritten Band der Reihe wartet.
Auch die anderen Charaktere wurden ebenso vielschichtig erschaffen und teils kann man aus ihrem Blickwinkel den Verlauf der Ermittlungen verfolgen. Die Leser können dadurch noch tiefer und stärker in die Story eintauchen.

Es erwarten einen nicht nur Spannung sondern auch tiefe Emotionen und nachdenklich stimmende Familiengeheimnisse.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
36 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Inge Löhnig ist für mich die neue Krimi-Königin 21. März 2010
Von Nicki VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Der pensionierte Kinderarzt Wolfram Heckeroth wird von seinem Sohn in seinem Wochenendhaus tot aufgefunden. Tot durch verdursten, nachdem er tagelang an die Heizung im Band gefesselt war.

Verhört werden unter anderem seine drei Kinder.
Für alle ist eigentlich Bertram - der älteste Sohn des Opfers - der perfekte Täter. Er ist hoch verschuldet und sein Haus steht kurz vor der Zwangsversteigerung, da würde das recht üppige Erbe seines Vaters gerade recht kommen.
Außerdem hat er in all den Jahren immer im Schatten seines Bruders gestanden, der immer der Liebling seines Vaters war.

Kommissar Dühnfort und sein Team ermitteln in der Sache und decken nach und nach eine schreckliche Familientragödie auf.

Inge Löhnig hat bei diesem zweiten Teil nicht nur ein Schüppchen drauf gelegt, sondern eine ganze Schubkarre.
Die Story war super. Nach außen konnte dem Glanz der Familie Heckeroth nichts anhaben, aber nachdem Dühnfort ordentlich an der Oberfläche gekratzt hat, brach die Familie schnell auseinander.

Die einzelenen Personen waren toll charakterisiert und ein Motiv hätten im Grunde alle drei Kinder gehabt. Und bis zum Schluss hätte ich es auch beiden Söhnen zugetraut, weil jeder nachvollziehbare Gründe hatte.

Auch die kleinen "Nebensächlichkeiten" innerhalb des Teams fand ich toll, abwechslungsreich und dies brachte einem die Ermittler ein Stückchen näher.
Was Dühnforts Privatleben angeht, hätte ich mir natürlich eine andere Wendung gewünscht, wäre aber vielleicht zu glatt für einen ordentlichen Krimi geworden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Wieder ein super Buch
Inge Löhnig schreibt einfach super Krimis. Kommissar Dühnfort nimmt einen sofort mit und man weiß bei ihr sehr lange nicht, wer der Täter ist. Lesen Sie weiter...
Vor 28 Tagen von Freshflash veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wenn die Fassade bröckelt...
Ein pensionierter Kinderarzt wird tot aufgefunden. Erst sieht alles nach Raubmord aus, denn Dr. Heckeroth war ein angesehener Mann, kürzlich verwitwet, mit drei erwachsenen... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Nuigurumi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen toller zweiter Fall
Inhalt:
„In Weisser Stille“ von Inge Löhnig wird der pensionierte Kinderarzt Wolfram Heckeroth in seinem Wochenendhaus am Starnberger See tot aufgefunden. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Simi159 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Blick in menschliche Abgründe
Dies ist zwar der 2. Band der Reihe um den Kommissar Konstantin Dühnfort, aber für mich das 1. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von CG veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Dühnforts zweiter Fall
Meine Einschätzung:
Ich habe mich verliebt und zwar in diese Reihe! Ich verzeih es mir nicht, dass ich so lange gezögert habe sie zu lesen. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Melanie Ludes veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen einfach nur gut
Eigentlich kann man gar nicht viel sagen, außer: KAUFEN. Aber dann fehlen etliche Worte, um die Rezension senden zu können. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von vierviergarten veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Familiendrama mit packendem Showdown
Der zweite Fall mit Kommissar Dühnfort - auch für mich. Merkwürdigerweise hat mir ein noch späterer Band der Reihe ("So unselig schön") weniger gefallen. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von T. Jannusch veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Der Titel passt nicht
*** Klappentext ***
Ein stürmischer Oktoberabend: In seinem Wochenendhaus am Starnberger See wird ein pensionierter Kinderarzt tot aufgefunden. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Cybersyssy veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen netter Krimi
Ich habe den ersten Teil bereits gelesen, daher musste ich mir den zweiten Teil auch noch kaufen. Das Buch hat mir, wie der erste Fall, gute gefallen.
Vor 13 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen HÖLLISCHE FAMILIENIDYLLE
In seinem Wochenendhaus wird ein pensionierter Kinderarzt tot aufgefunden. Kommissar Dühnfort, ein einsamer Wolf, der seine Gefühle nicht zeigen kann, aber sehr der... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Favre Robert veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden