Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 9,41

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 3,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Die verlorene Kunst des Heilens. Anleitung zum Umdenken [Taschenbuch]

Bernard Lown , Helga Drews
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 12,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 16 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Kurzbeschreibung

29. März 2004
Nie zuvor konnte die Medizin so viel Gutes tun wie heute - und nie zuvor hinterfragten so viele Patienten die schulmedizinische Therapie ihrer Ärzte. Liegt das daran, daß die Kunst des Heilens verlorengegangen ist, die vor allem auf einer gelungenen Beziehung zwischen Arzt und Patient beruht?

Bernard Lown, Kardiologe hält mit diesem Buch ein Plädoyer für eine Medizin mit menschlichem Gesicht. Anschaulich und mit viel Humor erzählt er von seinen eigenen Erfahrungen in der Begegnung mit den Patienten, von Erfolgen und Fehlern, von der Kunst, dem Patienten zuzuhören, ebenso wie von der Kunst, den Arzt zum Zuhören zu bringen.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Die verlorene Kunst des Heilens. Anleitung zum Umdenken + Warum wird man krank? Ein Lesebuch
Preis für beide: EUR 22,99

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Warum wird man krank? Ein Lesebuch EUR 10,00

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 400 Seiten
  • Verlag: Suhrkamp Verlag; Auflage: 12 (29. März 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3518455745
  • ISBN-13: 978-3518455746
  • Originaltitel: The lost Art of Healing
  • Größe und/oder Gewicht: 17,6 x 10,8 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 35.499 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Bernard Lown wurde am 7. Juni 1921 in Utena, Litauen, geboren; seine Familie emigrierte 1935 in die USA. Er war Professor für Kardiologie an der Harvard School of Public Health und leitete das "Lown Cardiovascular Center". Für seine wichtigste Erfindung, die Elektrodefibrillation bei Kammer- und Vorhofflimmern, die seither Hunderttausenden das Leben gerettet hat, erhielt er zwar nicht den Nobelpreis für Medizin; statt dessen aber wurde er 1985 mit dem Friedensnobelpreis für die von ihm zusammen mit dem russischen Kardiologen Evgenij Chazov gegründete Vereinigung "Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkriegs" (IPPNW) ausgezeichnet. 1997 gründete er gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen das "Ad Hoc Committee to Defend Healthcare", das sich gegen die zunehmende Kommerzialisierung des Gesundheitswesens richtet und sich für eine sozialere Medizin engagiert.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
44 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen nachdenklich 10. Juli 2005
Format:Taschenbuch
dieses Buch hat mich nachdenklich gemacht. Leider beschreibt es die Situation, in der sich die Ärzte heute befinden. Zwar sind wir in Deutschland soweit noch vor klagewütigen Patienten sicher, aber lange wird es nicht mehr dauern, bis wir auch in diesem Punkt amerikanische Standarts erreicht haben. Nichts desto trotz geht die Kunst des Heilens im Zeitalter der High Tech Medizin immer mehr verloren.
Dieses Buch sollten sich mehr Ärzte zu Herzen nehmen und drüber nachdenken, ob sie nicht vielleicht ein Stück mehr zum Heilen zurückkehren wollen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein gesundes Buch für eine kranke Zeit 16. Januar 2013
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
Lown ist ein Fachmann oder alter Hase in der Medizin. Er weiß, wovon er spricht, wie es mal gewesen ist, wie die Gegenwart aussieht und die Zukünft sein könnte. Ein Warner, der eindringlich auf die verlorene Kunst des Zuhörens hinweist, weil gerade diese Eigenschaft schon das Einfallstor für eine gute oder weniger gute Behandlung sein kann.
Medizin heute sollte sich wieder auf diese alte Tradition besinnen und offen sein für alles, was Patienten zu berichten haben.

Ob Lown nun von seinen Kollegen oder Kollegen gehört wird oder nicht, spielt im Grunde keine große Rolle. Wir als evtl. Patientientinnen und Patienten haben es mit in der Hand, wie die Ärzteschaft sich uns gegenüber verhält. Wir sollten diese Zeit der Anamneseerhebung einfach einfordern und uns nicht sofort in diverse diagnostische - nach Außen gerichtete Handlungen verwickeln lassen.

Ein Buch also, dass sowohl Kranke, Gesunde und die im Medizinbereich Tätigen aufhorchen lassen muss hoffentlich mit dem Wunsch und Ziel nach einer wieder menschlichen Medizin, in der allein schon die Begegnung ein gesund machender Faktor ist.
K.Schramm
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Über die Verbindungen von Herz und Seele 20. Oktober 2013
Von Benedictu TOP 1000 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Wer dieses Buch anfängt zu lesen wird zuerst ganz verblüfft und dann mit zunehmender Begeisterung feststellen, daß es Ärzte gibt, die ihren Beruf in idealtypischer Weise ausüben. Der Kardiologe Bernard Lown beeindruckt durch seine profunde fünfzigjährige klinische Erfahrung in der Diagnostik und durch seine ganzheitliche Erkenntnis des Menschen. Er hat eine gute Intuition für das Zusammenwirken von Leib und Seele oder, wie man heute eher sagen würde, von Körper und Geist.

SEELE UND HERZ
Lown erklärt sein Interesse an allem Psychischen und erzählt, daß Bericht in einer indischen medizinischen Zeitschrift mit dem Titel »Von der Imagination getötet« (N. S. Yagwer: Emotions as a cause of rapid and sudden death. Archives of Neurology and Psychiatry 1936; 36: 875) einen prägenden Eindruck hinterließ. In dem indischen Gefängnisexperiment mit einem zum Tode verurteilten Verbrecher, überzeugte der Arzt den gesunden jungen Gefangenen, ihm zu erlauben, ihn verbluten zu lassen. "Der Verurteilte wurde ans Bett gebunden und mit einer Augenbinde versehen. Mit Wasser gefüllte Gefäße wurden an allen vier Bettpfosten aufgehängt und so angebracht, daß das Wasser in Becken auf dem Fußboden tropfte. Die Haut des Verurteilten wurde an allen vier Extremitäten angeritzt, und das Wasser begann, in die Behälter zu tropfen, zunächst rasch, dann immer langsamer." Der Gefangene wurde zunehmend schwächer und schien am Ende in Ohnmacht gefallen zu sein, obgleich er überhaupt kein Blut verloren hatte. Bei der Untersuchung fand man, daß er bereits tot war.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wer heilt hat recht ! 29. Juli 2013
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
Mit dem aller Ortens hoch gepriesenen Buch des bekannten amerikanischen Kardiologen hatte ich so meine Probleme, denn ich wartete auf eine Darstellung der verlorenen Kunst . Statt dessen wird man entlang einer gewiss interessanten öfter mal auch langatmigen Arzt-Biographie geführt, die sich meist von Erfolg zu Erfolg hangelt, und durchaus Ähnlichkeiten mit zahlreichen Erfolgsgeschichten von Künstlern hat. Was das Buch in meinen Augen allerdings wertvoll macht, ist die Darstellung wie der technisch orientierte Schulmediziner Lown für sein ärztliches Handeln mehr und mehr die Alternativmedizin entdeckt. Denn es gibt eben mehr Dinge zwischen Himmel und Erde als unsere Schulweisheit sich träumen lässt. Darüber mag man die Bescheidenheit anerkennen, mit der der Kardiologe Lown wegweisende Kenntnisse & Therapieverfahren von Herzrhythmusstörungen entwickelt hat. Juli 2013 JEG
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Umdenken auf die richtige Art 16. April 2012
Format:Taschenbuch
Lown beschreibt in eindrücklicher Weise das Wichtigste bei der Arzt-Patientenbeziehung: Offenheit, Authentizität und Klarheit helfen den Menschen oftmals mehr als ein Medikament und schaffen Vertrauen, die Grundlage jeden ärztlichen Handelns.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
ARRAY(0xadf159d8)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar