Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die verbotene Wahrheit. Über die Jesusworte im Thomas-Evangelium. Taschenbuch – 17. September 2003


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 68,00 EUR 25,00
1 neu ab EUR 68,00 5 gebraucht ab EUR 25,00 1 Sammlerstück ab EUR 49,90
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 318 Seiten
  • Verlag: Edition Innenwelt (17. September 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3936360650
  • ISBN-13: 978-3936360653
  • Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 11,8 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 310.416 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Osho wurde 1931 in Indien geboren. Bevor er als spiritueller Lehrer hervortrat, war er als Philosophieprofessor an der Universität von Jabalpur tätig. Seit den sechziger Jahren lehrte er spezielle Meditationstechniken, wobei er vor allem von westlichen Suchern großen Zulauf erhielt. 1974 gründete er in Poona ein Zentrum für Meditation und Selbsterfahrung. Von 1981 bis 1987 lehrte er in Oregon, USA. Bereits zu seinen Lebzeiten fanden seine Lehren Resonanz bei Millionen Menschen in aller Welt. Seit seinem Tod 1990 ist die Zahl seiner Anhänger weiter gewachsen.

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

In diesem „Lesebuch“ über Jesus zeigt Osho den Mensch und Meister und filtert die wahre Kraft der Botschaft Jesu heraus, die besagt, dass das Leben selbst der größte Lehrmeister und Religiosität nicht in der Bibel zu finden ist, sondern nur in der eigenen Erfahrung. „Die Religion, die du suchen musst, ist in dir!“

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Oshos Lehren widerstehen jeglicher Kategorisierung, sie gehen von der persönlichen Sinnsuche bis hin zu den dringendsten sozialen und politischen Fragen, mit der die Welt heute konfrontiert ist. Seine Bücher sind nicht geschrieben, sondern aus zahllosen Tonband- und Videoaufnahmen transkribiert. Er hat über einen Zeitraum von 35 Jahren vor einer internationalen Zuhörerschaft stets aus dem Stegreif gesprochen.

Wie ein roter Faden zieht sich durch alle Aspekte von Oshos Arbeit die Vision einer Verschmelzung der zeitlosen Weisheit des Ostens mit den höchsten Potenzialen westlicher Wissenschaft und Technik. Vor allem seine revolutionären Neuansätze zur Wissenschaft der inneren Transformation haben Osho berühmt gemacht. Denn seine Auffassung von Meditation wird dem rasanten Tempo einer modernen Lebensweise gerecht. Seine innovativen „aktiven Meditationen“ basieren auf dem Gedanken, dass erst der in Körper und Geist angesammelte Stress abgebaut werden muss, um frei von Gedanken und entspannt einen meditativen Zustand zu erfahren. osho.com


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

37 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Paul A. am 27. März 2007
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das versucht Osho mit diesem Buch zu vermitteln. Die Kirchen haben immer ein ganz bestimmtes Bild von Jesus Christus gezeichnet, haben ihn zum Zentrum eigener Glaubensideologien gemacht. Bei allen christlichen Kirchen ist dieses Zentrum, Jesus nachzueifern und es seinem Beispiel völliger Nächstenliebe gleichzutun. Natürlich unter der Bedingung, die entsprechende Institution zu besuchen und durch die Predigt oder die Sündenvergebung dem näher zu kommen.

Osho ist, das sei vorweg gesagt, absolut nicht kirchlich. Für Osho zeichnet die heutige Institution Kirche ein materialistisch verbrähmtes, verfälschtes Bild Christi. Dem entgegen setzt er eigene Interpretationen und Erkenntnisse, die Jesus in einem völlig neuen Licht erscheinen lassen. Er behandelt 10 Jesusworte und geht mithilfe seiner reichen Erfahrung auch aus der Sicht des Zen darauf ein. Soviel objektiv dazu.

Zu meiner ganz persönlichen Ansicht: für mich ist Osho überzeugend. Ein Beispiel: Jesus behauptete, man solle das Böse mit Gutem überwinden. In vielen Fällen löst aber Aggression beim Durchschnittsmenschen nicht das Gute, sondern Gegenaggression aus. Wie also damit umgehen? Verdrängt man die Wut, sammelt sie sich immer weiter an und explodiert irgendwann - kann das im Sinne Christi sein?

Osho argumentiert hier mit dem eigentlichen "Sein" im Sinne des Zen. Wer an dieser Stelle angelangt ist, also innerlich absolut still ist (mehr Informationen hierzu etwa im Buch: "Meditation: die erste und letzte Freiheit" von Osho), ruht so sehr in sich selbst, dass ihn die Aggressionen nicht mehr berühren - er kann Gutes zurückgeben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nicht-die-Mama TOP 1000 REZENSENT am 4. Juli 2011
Format: Taschenbuch
Im Buch "Scriptum" wird das Thomas Evangelium erwähnt und kurz beschrieben.In "Scriptum" wird erwähnt, dass dort ein sehr menschlicher und kein übermenschlicher Jesus beschrieben wird. Das hat mich neugierig gemacht. Bisher hatte ich vom Thomas Evangelium nie gehört. So bin ich auf das Thomas Evangelium gekommen. 1945 fand man in einen Tongefäß das Thomas Evangelium. Das Thomas Evangelium enthält 114 Aussprüche von Jesus. Einige dieser Aussprüche sind in anderen Evangelien überliefert worden. Viele aber sind neu und bisher unbekannt gewesen. Leider erwähnt der Vortragende(es handelt sich im Buch um ein Retreat) nicht alle Aussprüche des Thomas Evangeliums, sondern nur einen kleinen Auszug.
Im Thomas Evangelium finden sich keine Wundertaten, keine Passion und keine Auferstehung. Es wird aber auch nicht behauptet, dass es all dies nicht gegeben hat.

Der Deutsche Titel des Buches ist völlig daneben. Im Englischer Sprache heißt das Buch "Das Senfkorn". Der Deutsche Titel suggeriert, dass die Kirche das Thomas Evangelium verbieten und bekämpfen wuürde. Das tut sie mitnichten.

Der Vortrag über das Evangelium des Thomas hat mir außerordentlich gut gefallen. Der Vortragende(Osho) zitiert aus dem Thomas Evangelium und bringt dann die Interpretation. Das macht er in einer sehr lebendigen und teils witzigen Sprache. Das wichtigste aber ist, dass der Vortragende einen dabei die Augen öffnet, dass man sich anschließend fragt warum man nicht von selbst darauf gekommen ist. Die Lösung lag die ganze Zeit vor deiner Nase, sie war zum greifen nahe aber durch die vielen Konzepte im Kopf hat man das Naheliegenste übersehen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von das.gretchen am 27. Juli 2009
Format: Taschenbuch
In diesem Buch nimmt "Osho" einzelne Verse des Thomasevangeliums als Ausgangspunkt für seine philosophischen und spirituellen Exkurse.

Die Reise geht durch alle Bereiche und auch alle Klischees des täglichen, insbes. des spirituellen Lebens.
Auf dieser Reise hat der Leser die Gelegenheit sich selbst und seinen Glauben, seine Gedanken über richtig und falsch, schlicht die gesamte menschliche Gesellschaft in Frage zu stellen.

Es stellt sich bald eine kathartische wirkung ein, wenn man beginnt zu erkennen, welche Wahrheiten man nur übernommen hat und welche Wahrheit man tatsächlich in der Seele trägt.

Gegensätze werden vereint, Standpunkte genauso geschaffen wie relativiert. Was bleibt ist das Gefühl einer tiefergehenden Erkenntnis, aus der Mitgefühl ebenso wie Toleranz erwachsen kann.

Nicht aus Angst- sondern aus der Freiheit, die eigenen Wahrheit etwas besser zu kennen.

Ein schönes Buch, ein weises Buch und sicher eines mit sieben Siegeln ;-)
Aber so ist das eben- wer nicht durch die )innere) Apokalypse geht um die Spreu vom Weizen zu trennen, wird das Reich Gottes nicht erreichen...

Ich wünsche jedem Leser eine spannende Reise!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
60 von 72 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jana Janeva am 29. Mai 2004
Format: Taschenbuch
Hier räumt Osho gnadenlos auf mit allen religiösen Vorstellungen über Gott und die Welt. Er bringt Licht in die heuchlerischen Versuche der Kirche, Jesus so zu präsentieren, wie es für sie selbst am günstigsten erscheint, um uns weiter in Abhängigkeit und "Glaubenmüssen" gefangen zu halten. Dadurch wird Jesus jedoch nicht in ein schlechtes Licht gestellt - er bleibt weiter der Prophet des Christentums. Jesus wird nur tiefgründiger und ehrlicher "aufbereitet" und damit verliert er den ranzigen Geschmack einer überholten kirchlichen Institution.
Ich glaube, Jesus hat vom Himmel freudig Oshos Worten gelauscht und sich im Stillen gesagt: "Das wurde ja auch endlich einmal Zeit! Zweitausend Jahre hat die Menschheit gebraucht, um das zu erkennen! Bravo Osho!"
Nichts für Menschen, die weiter am Glauben festhalten wollen - nur etwas für RELIGIÖSE Menschen - Menschen, die Gott erfahren wollen - jenseits von allen Glaubensvorstellungen. Danke Osho!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen