Facebook Twitter Pinterest
  • Statt: EUR 24,95
  • Sie sparen: EUR 1,00 (4%)
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
La vérité sur l'affaire H... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von dodax-shop
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

La vérité sur l'affaire Harry Québert (Französisch) Broschiert – September 2012

4.4 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert, September 2012
EUR 23,95
EUR 23,75 EUR 1,87
47 neu ab EUR 23,75 14 gebraucht ab EUR 1,87

Wird oft zusammen gekauft

  • La vérité sur l'affaire Harry Québert
  • +
  • Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert: Roman
Gesamtpreis: EUR 46,94
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Si vous mettez le nez dans ce gros roman, vous êtes fichu. Vous ne pourrez pas vous empêcher de courir jusqu'à la six centième page. Vous serez manipulé, dérouté, sidéré, agacé, passionné par une histoire aux multiples rebondissements, fausses pistes et coups de théâtre. Et vous vous direz qu'il n'y a qu'un Américain capable d'écrire un thriller aussi américain - lieux : New York, New Hampshire, Alabama -, aussi efficace, aussi aventureux, aussi fou...
Joël Dicker n'aurait pas pu écrire ce roman sans un long séjour en Amérique. Avec sa description du village d'Aurora, il prouve qu'il n'est pas seulement un spectaculaire artificier du roman noir. Il sait aussi faire vivre les petites gens : l'énigmatique pasteur, sa méchante épouse, le policier timide et bafouilleur...
La Vérité sur l'Affaire Harry Quebert deviendra-t-il un best-seller ? En tout cas, comme Marcus Goldman, qui a scrupuleusement suivi les 31 conseils du "grand écrivain" américain Harry Quebert, Joël Dicker, à son tour, les a mis en pratique avec une application digne d'éloge. Et un humour pince-sans-rire. --Bernard Pivot - Le Journal du Dimanche du 16 septembre 2012

C'est rare, mais quand cela arrive, rien ne peut couper court à l'excitation. Jeune ou moins jeune, lecteur difficile ou facile, femme ou homme, on lira sans discontinuer jusqu'au bout le roman français de Joël Dicker, La Vérité sur l'affaire Harry ­Quebert. On n'en sortira qu'épuisé et ravi par le jet continu d'adrénaline littéraire que le narrateur n'a cessé d'injecter dans vos veines. Roman noir, oui, roman policier sans doute, mais tout aussi bien roman psychologique à retournements haletants ou hilares, et roman de moeurs d'une actualité et d'une justesse saisissantes sur cette Amérique profonde qui se cache si bien et qui évolue de façon si déconcertante derrière les dentures parfaites que lui garantissent ses stomatologistes d'avant-garde. --Marc Fumaroli, de l'Académie française - Le Figaro du 20 septembre 2012

Un coup de maître ! Avant même que La Vérité sur l'affaire Harry Quebert, le roman en question, ne sorte en librairie, il figure dans la première liste du jury Goncourt, publiée le 4 septembre ! En lieu et place d'Olivier Adam ou encore de Philippe Djian ! Stupéfaction ! Seuls les rares lecteurs des Derniers Jours de nos pères, création autour de l'armée secrète de Churchill, ont entendu parler de ce Genevois de 27 ans à la gueule d'ange. Les autres, pour en savoir plus sur ce diplômé de droit qui, adolescent, passa toutes ses vacances d'été aux Etats-Unis, liront son roman "américain". Car c'est bien de cela qu'il s'agit avec La Vérité sur l'affaire Harry Quebert..., sorte de thriller au long cours avec une histoire, ou plutôt des histoires, du rythme, des rebondissements, des mises en abyme littéraires qui, telles les poupées russes, s'emboîtent habilement...
En maestro, Dicker alterne les époques, les écrits (rapport de police, retranscription d'entretien, extrait de roman), explore l'Amérique de tous les excès - médiatiques, littéraires, religieux -, s'interroge sur la fonction de l'écrivain... Au final, on aura passé quelques journées outre-Atlantique, rivés devant ses pages. --Marianne Payot - L'Express, septembre 2012 -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Joël Dicker est né à Genève en 1985. La Vérité sur l'Affaire Harry Quebert est son deuxième roman. Il y dépeint une Amérique qu'il connaît bien pour y avoir beaucoup voyagé et longuement séjourné.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Die Handlung plätschert zunächst leise vor sich hin und gibt sehr viel Einblicke in das Alltagsleben einer Amerikanischen Kleinstadt. Unbemerkt wachsen einem die beiden Protagonisten, Marcus Goldmann und Harry Quebert ans Herz und man fühlt die Höhen und Tiefen, die sie miteinander erleben zunehmend mehr mit. Die Spannung wächst, ganz allmählich, von Seite zu Seite und keine der Lösungen, die man sich vorstellt, treffen auch wirklich ein.
Ein herrliches Buch in einer schlichten ungekünstelten Sprache.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
"La vérité sur l'affaire Harry Québert" est un livre que l'on n'oublie pas de sitôt! Une fois commencé, impossible de s'arrêter. Joël Dicker maîtrise son sujet et sait brouiller les pistes à perfection. Je l'ai lu en un trait, à en avoir mal aux yeux et une fois terminé, je l'ai quitté avec regret.

***** sans hésiter.
1 Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
L'idée est bonne, mais alors l' histoire d'amour n'est pas crédible du tout, et les dialogues sont un peu cul-cul-la-praline... Nola vouvoie Harry, tandis que lui la tutoie, en anglais ils se diraient "you" dans les deux cas, la différence se feraiten employant le prénom de la personne ou son nom de famille lorsqu'on se dirige à cette personne. Ici ils s'appellent tout deux par leurs prénoms, alors je ne comprends pas à quoi rime cette différenciation en francais, mais en ce qui me concerne elle m'énerve.

De plus les recherches de l'auteur laissent beaucoup à désirer: cher Mr Dicker, il est impossible de voir le soleil se coucher en disparaissant das l'océan si vous vous trouvez sur la côte du Maine. Pourquoi ? Je vous laisse deviner.
Si un livre comme celui là remporte autant de prix, eh bien... ca en dit long sur le panorama littéraire actuel en langue francaise.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
"Ein französischer Roman, der in USA spielt". Diese treffende Charakterisierung mag erklären, warum das Buch im Festland-Europa, in Großbritannien und in US so unterschiedlich aufgenommen wurde. Auf dem Festland ein Bestseller, in Frankreich preisgekrönt, enthusiastische Rezensionen, in GB schon zurückhaltender - spannender Krimi, als Literatur unbedeutend - in US harte Verrisse.

Der Autor, ein junger Jurist und Rechtsanwalt in Genf, war gut beraten, eng bei seinen Erfahrungen zu bleiben. Dies ist sein zweites Buch, das erste verkaufte sich schlecht, aber er kennt das Verlags- und Rezensionsgeschäft, auch die Rechtssysteme, sogar den Hauptschauplatz, Neu-England, wenn auch nur aus Kindheitserinnerungen. Der Ich-Erzähler, ein junger Schriftsteller namens Goldman, hat nach einem ersten Erfolg eine Schreibblockade, wird von seinem Verleger bedrängt, bald etwas nachzulegen. Plötzlich der Schock. Im Garten seines väterlichen Freundes und Mentors, sie kennen sich als Student und Professor, wird die Leiche einer Fünfzehnjährigen entdeckt, Nola. Harry Quebert, der eine wechselseitige enge Beziehung zu ihr hatte, ist der naheliegende Verdächtige. Nola gilt seit 1975 als verschollen, die Umstände wurden nie aufgeklärt. Quebert wird verhaftet, Goldman verlässt abrupt New York und begiebt sich in die Kleinstadt an der Küste Neu-Englands, in der sein Mentor den Prozess und wahrscheinlich sein Todesurteil erwartet.

Aber wer hat Nola umgebracht, wenn Quebert unschuldig ist, und davon ist Goldman überzeugt. Dicker schickt den Leser auf einen Hindernisparquor sondergleichen, mit Fallgruben, Morast, verdrehten Wegweisern, und wenn die Zielgerade winkt, erweist sie sich als Fata Morgana.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
ein wunderbares Buch, das man auch mit normalen französischen Sprachkenntnissen gut lesen kann. Mit meinem mittleren Wortschatz kam ich gut durch und hatte dann beim anschließenden Parisaufenthalt einen bessere Start.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden