6 Angebote ab EUR 14,21

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 1,00 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Der unsichtbare Dritte (2 DVDs) [Special Edition]


Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 39,90 5 gebraucht ab EUR 14,21
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Cary Grant, Eva Marie Saint, James Mason, Jessie Royce Landis, Leo G. Carroll
  • Komponist: Bernard Herrmann
  • Künstler: Ernest Lehman, Robert Burks, Alfred Hitchcock, Robert Boyle
  • Format: PAL, Special Edition
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 1.0), Englisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 1.0)
  • Untertitel: Spanisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 4. Dezember 2009
  • Produktionsjahr: 2001
  • Spieldauer: 132 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (102 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B002RPFLZK
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 91.364 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung



Technische Angaben:


Bildformat: 1:1.85 anamorph
Sprachen / Tonformate: Deutsch (Dolby Digital 1.0), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch, Deutsch
Ländercode: 2Ein Film von Alfred Hitchcock
Ein unbescholtener Werbefachmann (Cary Grant) gerät irrtümlich ins Fadenkreuz eines feindlichen Spionagerings. Gefährliche Profikiller hetzen ihn quer durch die USA. Schließlich kommt es auf dem Präsidenten-Denkmal am Mount Rushmore zu einem spektakulären Showdown. "Der unsichtbare Dritte" (Drehbuch: Ernest Lehmann) gilt als einer der großen Geniestreiche Alfred Hitchcocks. Sein rasantes Tempo und der perfekte Spannungsaufbau waren wegweisend für die Entwicklung des modernen Thrillers. Selten betrieb der Meister des "Suspense" einen vergleichbaren Aufwand für einzelne Szenen: Im UNO-Gebäude in New York wurde, wegen des allgemeinen Aufnahmeverbots, sogar mit versteckter Kamera gedreht!

Amazon.de

Der unsichtbare Dritte gehört ganz klar zu den unterhaltendsten und vergnüglichsten Filmen, die ein Hollywood-Studio jemals produziert hat (in einem Atemzug müssen Filme wie Citizen Kane, SOS - Feuer an Bord und Ärger im Paradies genannt werden). Gedreht zwischen dem viel tiefgründigeren und schwer verstörenden Vertigo und dem totalen Horror von Psycho zeigt Der unsichtbare Dritte Hitchcock von seiner spritzigsten Seite in einer romantischen Thriller-Komödie, die auch eine von Grants besten schauspielerischen Leistungen bietet. Aber das heißt nicht, dass es sich hier um einen "leichten" Hitchock handelt; der Hitchcock Kritiker Robin Wood (in seinem Buch Hitchcocks Films Revisited, das leider nicht auf deutsch erschienen ist) bettet diese hervorragende MGM Produktion nahtlos in die ungebrochene Serie von Hitchcocks Meisterwerken von Vertigo bis Marnie ein.

Der Inhalt ist ein klassisches Der-falsche-Mann-Szenario: Gary Grant ist Roger O. Thornhill (Initialen ROT), ein leitender Angestellter in der Werbebranche, der von feindlichen Spionen für einen verdeckten Ermittler der USA namens George Kaplan gehalten wird. Überzeugt davon, dass diese finsteren Gesellen (James Mason als Boss und Martin Landau als sein Handlanger) ihn töten wollen, flieht Roger und trifft eine anziehende Fremde im Zug (Eva Marie Saint), mit der er einen der längsten und verschlungendsten Küsse der Filmgeschichte austauscht.

Und es gibt natürlich auch die berühmten Schauplätze: den Mord durch ein Messer im Gebäude der Vereinten Nationen, die Attacke des Giftmittel spritzenden Flugzeugs im Kornfeld (wo der Fußgänger keine Möglichkeit hat, sich zu verstecken) und das spannende Finale auf den steinernen Gesichtern des Mount Rushmore. Dazu das glänzende Drehbuch von Ernest Lehman und die den Puls beschleunigende Filmmusik von Bernard Herrmann. Kinogänger, was wollt Ihr mehr? --Jim Emerson -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

107 von 115 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tye-J am 23. Dezember 2009
Format: Blu-ray
Der erste Hitchcock auf Blu-ray in Deutschland! Auch international gab es vorher lediglich eine Blu-ray von "39 Steps" in Großbritannien, die ich aber noch nicht begutachten kann.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: So toll habe ich den Film noch nie erleben können. Warner hat bei der Restauration des Bildes ganze Arbeit geleistet - und das obwohl schon das alte DVD-Bild sehr gut war. Man erkennt Details in dem Film, die man vorher so nie gesehen hat - auf meinem 94 cm TV (37 Zoll) in Full-HD eine Wucht. Auch der TrueHD-Ton des englischen Originals weiß zu überzeugen: Kraftvoll und klar, so muss es sein. Die verschiedenen Synchros in diversen Sprachen liegen nur in Mono vor (auch Deutsch), brauche ich aber nicht. Unbedingt in der Originalversion schauen!

In einer vorigen Rezension wird davon geschrieben, die neuen Extras "seien nicht der Rede wert". Also bitte - haben Sie auch nur einmal reingeschaut? Gegenüber der einzigen 39-minütigen Doku der DVD sind hier zusätzlich (!) 3 Stunden neues Bonusmaterial hinzugekommen. Zwei Dokus davon nagelneu aus dem Jahr 2009, dazu eine über 90-minütige Doku über Cary Grant aus dem Jahr 2004 (alles in Standard Auflösung). Außerdem gibt es die Möglichkeit, einen "Music only" Track anzuwählen und so die isolierte Filmmusik im 5.1.-Ton zu genießen.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von the_clairevoyant am 8. Juli 2006
Format: DVD
Gleich zu Beginn des Filmes hat Regisseur Alfred Hitchcock einen seiner berühmt gewordenen Kurzauftritte, diesmal als Mann, dem der Bus vor der Nase davonfährt. Ab dann wird aber mehr keine Abfahrt verpasst. "Der unsichtbare Dritte" geht amüsant und rasant dahin. In New York City beginnt eine Verfolgungsjagd in Richtung Nordwesten (engl. Originaltitel: "North by Northwest") über Chicago bis zum Showdown bei Rapid City, South Dakota.
Doch der Reihe nach: Der von Cary Grant dargestellte New Yorker Werbefachmann Roger O. Thornhill ("O" steht nach Eigenangabe des Namensträgers für "nichts") wird für den Geheimagenten George Kaplan ( = der unsichtbare Dritte) gehalten und von Spionen gekidnappt. Sie bringen ihn in das Nobelanwesen Baywood, nahe Glen Cove, wo er Bekanntschaft mit dem Hausherrn, dem angeblichen UNO-Beamten Lester Townsend, schließt, der ihn vor die Wahl stellt: Kooperation oder Tod. Als der verdutzte Thornhill sich weigert in krumme Dinge mithineingezogen zu werden, wird er mit Bourbon abgefüllt und ins Auto gesetzt. Ein Unfall entlang der steilen Küstenstraße soll sein vermeintliches Agenten-Doppelleben als Mr Kaplan beenden. Doch er landet quicklebendig in der Ausnüchterungszelle der lokalen Polizei. Wieder frei, sucht Thornhill den echten Townsend im UNO-Gebäude auf. Dieser wird mitten im Gespräch mit einem Messerwurf getötet und stirbt in Rogers Armen. Ab nun ist R.O.T. auf der Flucht, da er für den Mörder gehalten wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mr. Voice am 25. November 2011
Format: DVD
Es ist schon mindestens 15 Jahre her das ich diesen Film zum ersten mal gesehen habe. Damals noch im englischsprachigen Original ( ganz am Anfang hört man im Englischen viel besser den Aufruf nach einem gewissen George Kaplan - dadurch kommt die Geschichte ja ins Rollen ).
Ich war schon damals von diesem Film fasziniert, er ist Storytechnisch bis zum Ende einfach nur spannend, unterhaltend und extrem kurzweilig.

Irgendwann kaufte ich mir die DVD und guckte den Film in deutscher Sprache - und auch hier nahm mich der Film völlig ein. Dieser Film wurde zu einem meiner Lieblingsfilme.

Vor wenigen Tagen griff ich erneut zur DVD und guckte mir den Film an und somit entschloss ich mich, diese Rezension zu diesem Meisterwerk zu verfassen.

Jeder der Fime mag sollte diesen Film gesehen haben, ein absoluter Klassiker der in keiner Filmsammlung fehlen darf, als Zuschauer wird man des öfteren überrascht wie sich die Geschichte entwickelt, und auch das Alter des Films bringt einen gewissen Charme ins Wohnzimmer. Die alten Fahrzeuge, die Mode, die technischen Möglichkeiten zur damaligen Zeit, einfach herrlich das anzugucken.

Zur Story selber brauch ich wohl nicht mehr viel schreiben, die Produktbeschreibung gibt das Wichtigste ja schon an und mehr brauch man auch nicht zu wissen um diesen Film zu gucken.
Ich empfehle aber jedem, sich die ersten Minuten ruhig mal im englischen Original anzugucken, so bekommt man das "Missverständnis" viel deutlicher mit als es in der deutschen Fassung zu hören ist. (im Deutschen viel zu leise).

Der Film ist trotz seines Alters ein zeitloses Film-Meisterwerk, sehenswert und spannend. Deshalb 5 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden