Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das unnötige Leiden der Tiere [Taschenbuch]

Marc Bekoff
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch
  • Verlag: Herder, Freiburg (2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3451051966
  • ISBN-13: 978-3451051968
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12 x 1,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.170.458 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Facettenreiches Plädoyer für die Rechte der Tiere 7. Dezember 2001
Format:Taschenbuch
Das vor allem für Jugendliche (ab circa der sechsten Klasse) und junge Erwachsene gedachte Buch des amerikanischen Verhaltens- und Kognitionsbiologen Marc Bekoff ist ein persönliches Plädoyer für die Rechte der Tiere - und für ein grundlegendes Nachdenken über unsere Beziehung zu anderen Menschen, den Tieren und der Umwelt. Es hat in den USA auch eine große Zahl erwachsener Fans gefunden.
Bekoff passt sein Buch nicht durch bunte Abbildungen oder Beschränkungen des Themenspektrums oder des inhaltlichen Anspruchs an die "Zielgruppe" an. Das herausragende stilistische Merkmal ist vielmehr ein wunderbar flüssiger, klarer Sprachstil, der schon fast die Atmosphäre eines persönlichen Gespräches vermittelt.
Ein facettenreiches und in erfrischendem Stil gehaltenes Buch, das den Leser unweigerlich in seinen Bann zieht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
Dieses Buch enthält die ethischen Argumente, zeigt aber auch viele Beispiele auf für unnötige Tierschädigung. Und doch ist es geradezu freundlich geschrieben und auch für jüngere Leser geeignet.
Marc Bekoff, Biologie-Professor (Verhalten und Kognition von Tieren), diskutiert nicht nur Fleischessen, Pelz, Leder, Jagd, Fischen, Tierversuche, Zoos und so weiter, die Geschichte des Speziesismus in der Philosophie und der westlichen Kultur, sondern auch interessante Fragen wie aktuelle ökologisch-ethische Dilemmas (zB: Eine Art retten durch das Töten von unzähligen Individuen einer anderen Art? Wann sollten wir für Tiere sorgen, wann sollten wir sie in der Wildnis leben - und sterben - lassen?).
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar