holidaypacklist Hier klicken Sport & Outdoor Unterwegs_mit_Kindern Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen46
3,9 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:16,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Juni 2009
Ja richtig, ich versuche hier für die deutsche, als auch für die UK Fassung die Rezensionen zu schreiben.

Zur deutschen Fassung ist zu sagen, dass sie um knappe 45 Minuten kürzer ist als die UK-Fassung, aber wirklich für deutsche Kinder in meinen Augen sehr geeignet ist.
Ja, es wird am Ende geschossen, aber sämtliche Scenen sind insoweit gewaltfrei, dass (ich möchte den Filminhalt nicht komplett veraten) nur auf "LEERE" Ritterrüstungen geschossen wird, die sogar dann noch auf eine lustige Art die Patronen wieder aus dem Helm oder Stiefen schütteln. Kein Blut, kein Verletzter oder sonst so was!

Ich bin stolzer Besitzer beider Fassungen, und muss auch gleich ein VETO bei der Amazon Beschreibung einlegen!
In der UK Fassung ist nicht nur das mit den Soldaten rausgeschnitten, was keine 20 Minuten sind, sondern weniger,(Da sind keine Hakenkreuze oder Verbotene Symbole zu sehen...nur einmal kurz im Vorspann) da fehlt richtig viel, Bspw. die Szene in der Portobello Road...da passiert wesentlich mehr! Da hat Emilius Brown eine ganze Reihe von Tricks aufgeführt, nicht nur eine Hand voll!!!!! Nebenbei ein Tip, warum liegt da so viel Papier plötzlich auf dem Boden? Das erfährt man nur in der UK-Fassung.

Für die Erwachsenen geb ich mal den Tip:
Mit geringen Englischkentnissen und Untertiteln ist der Film "Verstehbar".
Die UK Fassung ist komplett in Englisch, aber so ziemlich alle Szenen mit deutschen Soldaten sind im Originalton deutsch!!
Man versteht quasie was gesprochen wird ;-)

Ich bin kein bevorzugter Originalton Seher, im Gegenteil, aber die UK Fassung von Bedknobs and Broomsticks kann in meinen Augen durchaus mit Mary Poppins mithalten, die deutsche Fassung...nicht wirklich.

Aber trotz alledem ein wunderbarer Hexenfilm für Kinder.

Es wird wohl auch keine Nachsyncronisation kommen, weil der Teil der Syncronsprecher nicht mehr vorhanden ist.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2006
Ich kenne diesen Film noch aus meiner Jungend, ein klasse Film, mit zauberhaften Liedern und netten Schauspielern.

Eine Frau die Hexe werden will und einen Kurs in einem fernlehr-insitut belegt, und in den Wirren des Krieges 3 Kinder zum hüten bekommt...

Mit Angela Lansbury (Mord ist ihr Hobby) als Ms Price

und David Tomlinson (der schon als Vater Banks in Mary Poppins glänzte)als Professor Brown.

Ebenfalls ist das Fussballspiel der Tiere einfach Kult!

Ich möchte kurz auf einige Kommentare eingehen:

Ich finde auch das Kinder da keinen Unterschied zwischen Nazis und Soldaten machen(die hier im Film gegen Ende vereinzelt auftauchen und nicht mal als solche unbedingt gekennzeichnet sind), und bin meinerseits entsetzt über manche doch sehr hysterische Rezension die hier geschrieben wurde, denn den Film würde ich keinesfalls als brutal gewalttätig einstufen, sondern als einen netten Film für die ganze Familie, und daß hier auch mal geschossen wird, liegt daran, dass es tatsächlich so war im Krieg, und da sind die heutigen Nachrichtensendungen viel brutaler.

Ich würde mein Kind bedenkenlos zusehen lassen.

Leider ist der Film (böse) geschnitten (eine von 1972 geschnitte Fassung wird hier auf DVD verkauft) bei der einige Naziseznen aber leider auch schöne Lieder verloren gehen ( als Bsp. "the Age of not believing").

Ironischerweise wird auf der DVD im Bonsumaterial auf diese Szene (Song: the age of not believing) hingewiesen und als rekonstruiert dargstellt, was aber nur in der ungeschnittenen Version stimmt. Das Lied fehlt hier KOMPLETT sehr ärgerlich sowas.

Noch eine Anmerkung zum Soundtrack:

Leider ging der original Song "Portobello Road" wie er im Film gesungen wird verloren, und musste nochmals neu mit David Tomlinson aufgenommen werden was auch nur in der amerikanischen DVD Edition zu sehen ist im Bonusmaterial.

(Leider nur mit mäßigem Erfolg, der Song aus dem Film ist 1000 mal besser, bei der Version auf CD sind die Stimmen der Sänger/Verkäufer einfach mies)

Ansonnsten ist der Film Kult, und man kann nur auf eine ungeschnittene Variante hoffen und ich würde den Film weiter empfehlen.
22 Kommentare|32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2004
Der Film an sich ist natuerlich wunderbar und verdient 5 Sterne - leider sind jedoch soviele Szenen und Musiknummern gestrichen worden, das erhebliche Kontinuitaetsluecken auftauchen. Einige Charaktere (wie z.B. die "Home Guard") tauchen gar nicht erst auf, und die "Romanze" zwischen Angela Lansbury und David Tomlinson ist kaum noch angedeutet. Schade, dass wegen "political correctness" auf Nazis bezogen, soviel eines so lustigen und doch sehr bewegenden Films geschnitten worden ist. Das beste Lied, dass den ganzen Film auch charakterisiert, fehlt ganz: "The Age of not believing".
0Kommentar|25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2006
normalerweise ist dieser Film wirklich fantastisch, aber leider nicht in der dvd Version.Ich habe fast geweint als ich diesen verstümmelten Film gesehen habe. Wie gut, daß wir noch die Original- Video Kassette haben und uns so den Film in voller Länge ansehen können. Vielleicht kann sich Disney dazu durchringen, den Film noch einmal vollständig auf dvd zu bringen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2003
Egal in welchem Alter man sich diesem Film anschaut er ist ein Genuß. Einer der wenigen Filme die zeitlos sind und auch noch in 50 Jahren angesehen werden. Obwohl der Film schon sehr alt ist überzeugt er doch mit guten kräftigen Bilden und auch die Szenen mit lebenden und Zeichentrick Schauspielern sind makkellos.
Zudem beinhaltet der Film ja noch eine der genialsten Szenen die je auf Film gepresst wurden...DAS FUSSBALLSPIEL DER TIERE
Wenn man Kinder hat gehört Die tollkühne Hexe in ihrem fliegenden Bett auf jeden Fall in die Filmesammlung, und wenn nicht...tja...dann auch.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2016
BEDKNOBS AND BROOMSTICKS [1971 / 2015] [Exclusive Limited Edition SteelBook] [Blu-ray] [UK Release] You'll beWITCHED . . . You'll beDAZZLED! A Most Musical Adventure . . . BEYOND ANYTHING BEFORE! A Triumphant Blend of Live Action and Disney Animation!

UK Exclusive Steelbook ' Experience the extraordinary animation, enchanting music and Academy Awards® winning special effects in 1971 for Best Visual Effects of Walt Disney's beloved classic 'BEDKNOBS AND BROOMSTICKS' and fully restored and remastered with dazzling bonus features in this Special Edition!

Hold on tight for a magical, musical, fun-filled journey! When young Charlie, Carrie and Paul move to a small village during World War II, they discover their host, Miss Eglantine Price [Dame Angela Lansbury], is an apprentice witch! Although her early attempts at magic create hilarious results, Miss Eglantine Price successfully casts a travelling spell on an ordinary bed knob, and they fly to the fantastic, animated Isle of Naboombu to find a powerful spell that will save England!

Also starring David Tomlinson ['Mary Poppins'] and Roddy McDowall. 'BEDKNOBS AND BROOMSTICKS' is a heart-warming adventure your family will love sharing again and again!

FILM FACT: Awards and Nominations: 1971 29th Golden Globe® Awards: Nominated: Best Actress in a Musical or Comedy for Dame Angela Brigid Lansbury. 1971 44th Academy Awards®: Win: Best Visual Effects for Alan Maley, Eustace Lycett and Danny Lee. Nominated: Best Costume Design for Bill Thomas. Nominated: Best Art Direction for John B. Mansbridge, Peter Ellenshaw, Emile Kuri, Hal Gausman. Nominated: Best Original Song for Richard M. Sherman and Robert B. Sherman. Nominated: Best Original Song Score for Richard M. Sherman, Robert B. Sherman and Irwin Kostal. Leslie Caron, Lynn Redgrave, Judy Carne, and Dame Julie Andrews were all considered for the role of Eglantine Price before the Walt Disney studio decided on Dame Angela Lansbury. David Tomlinson replaced Ron Moody as Emelius Brown due to Ron Moody's busy schedule.

Cast: Dame Angela Lansbury, David Tomlinson, Ian Weighill, Cindy O'Callaghan, Roy Snart, Ian Weighill, Roddy McDowall, Sam Jaffe, Sir Bruce Forsyth, Tessie O'Shea, John Ericson, Reginald Owen, Arthur Gould-Porter, Ben Wrigley, Cyril Delevanti, Rick Traeger, Manfred Lating, John Orchard, Leon Alton (uncredited), Conrad Bachmann (uncredited), James Brugman (uncredited), Patrick Dennis-Leigh (uncredited), Morgan Farley (uncredited), Arthur Malet (uncredited), Jack Raine (uncredited), Maxine Semon (uncredited), Arthur Space (uncredited) and Hank Worden (uncredited)

Voice Cast: Bob Holt, Lennie Weinrib and Dal McKennon,

Director: Robert Stevenson

Producer: Bill Walsh

Screenplay: Bill Walsh (screenplay), Don DaGradi (screenplay), Ralph Wright (animation story), Ted Berman (animation story) and Mary Norton (book)

Composers: Richard M. Sherman (songs), Robert B. Sherman (songs) and Irwin Kostal (score) (uncredited)

Cinematography: Frank Phillips

Video Resolution: 1080p [Technicolor]

Aspect Ratio: 1.66:1

Audio: English: 5.1 DTS-HD Master Audio, English: 2.0 Dolby Digital Stereo, French: 5.1 Dolby Digital and Spanish: 5.1 Dolby Digital

Subtitles: English SDH, French and Spanish. Plus: Sing Along With The Movie Subtitles.

Running Time: 117 minutes

Region: All Regions

Number of discs: 1

Studio: Buena Vista Pictures / Walt Disney Studios

Andrew's Blu-ray Review: Director Robert Stevenson's 'BEDKNOBS AND BROOMSTICKS' marked quite an advance in quality and entertainment value on the earlier two Walt Disney musicals produced in the wake of the fabulous success of 'Mary Poppins;' 'The Happiest Millionaire' and 'The One and Only,' which were genuine, original family entertainment. Its score is more memorable, its stars are quite at home with singing and dancing, and the magic in its make-up, while not quite matching 'Mary Poppins' in thrills and originality certainly holds the attention and offer lots of giggles and glee.

Based on two novels by Mary Norton, 'The Magic Bed-Knob' [1945] and 'BEDKNOBS AND BROOMSTICKS' [1957], is about the adventures of an apprentice witch and the three children she looks after during World War II. 'BEDKNOBS AND BROOMSTICKS' [1957] was a project first envisioned by Walt Disney when he first purchased the rights to 'The Magic Bed-Knob' the year it was published. It would not become a film until five years after Disney's death.

Dame Angela Lansbury plays Miss Eglantine Price, a witch apprentice during World War II who has ambitions of helping England defeat the Nazis. Much to her dismay she is forced to take in three orphans from London who is Charlie [Ian Weighill], Paul [Roy Snart] and Carrie [Cindy O'Callaghan]. That night, however, they spy her attempting to ride her first broom, side-saddle and "Technically," say the instructions, "a witch is always a lady." Miss Eglantine Price does a couple of barrel rolls, then a nose dive, and crashes, heap like, into a hedge, whereupon the children decide to blackmail Miss Eglantine Price into serving them sausages and fries and into giving them pocket money as well. But soon the orphaned children immediately come to love and cherish Miss Eglantine Price for being a nice kind apprentice witch dedicated to helping Winston Churchill save England from the Nazi invasion.

Though her first spells create more laughs than magic, Miss Eglantine Price and the children soon find themselves swept away on board the fantastic flying bed. The four of them take off in search of the Professor Emelius Browne who runs the witch apprentice Correspondence school that Miss Eglantine Price is enrolled in. What they find is a conman, Professor Emelius Browne, the head of the Correspondence College of Witchcraft, who is played by David Tomlinson and Miss Eglantine Price fears all hope is lost. However, when they find the other half of a magical spell book in London, they fly off on an adventure, courtesy of a bed knob.

The loveliest part of the film and the section that can renew one's appreciation of the special gifts of the Disney people is the live-action-plus-cartoon sequence in Naboombu featuring, among other things, a tumultuous soccer game with David Tomlinson as referee, the rules are more a matter of royal decree, and a scuffling, baffling, riotously fun game ensues between all manner cartoon animals, that includes elephants, lions, bears, hogs, rhinos and cheetahs. We also get a wonderful an underwater ballet sequence in which Dame Angela Lansbury and David Tomlinson dance in slow-motion surrounded by cartoon fish. It recalls the best of Disney, going all the way back to the first Silly Symphonies cartoons. This is essential viewing, not only for nostalgia buffs but also for a whole new generation yet to be introduced to Miss Eglantine Price's magic.

Blu-ray Video Quality ' Walt Disney Studios Home Entertainment presents this film with a brilliant aspect ratio of 1.66:1 and is offered to us in stunning 1080p resolution encoded image. It's a beautiful presentation of this classic film with sharpness excellent and colour wonderfully rich with realistic and appealing skin tones. If contrast occasionally gets extreme in trying to portray fogbound England, it's not really detrimental to the final look of the film, and black levels blacks are deep and inky, with only a hint of crush in a few of the very darkest scenes, and fine detail being quite apparent. Lines are still intact and there appears to signs of jaggiest or compression artefacts. Even the look is VERY well replicated and rich. With this Walt Disney classic is presented in its original aspect ratio of 1.66:1, you get presented with a very slim black bar left and right of your TV screen. It may not be a 5 star restoration, but they left it alone which is a good thing and let the natural look of the film shine through, for the most part, I am very pleased with the results.

Blu-ray Audio Quality ' Walt Disney Studios Home Entertainment equally presents us with a really wonderful 5.1 DTS-HD Master Audio sound mix that does justice to the delightful Oscar-nominated song scores, even if the ambient sound effects don't get the wide spread or resonance through the soundstage that a modern musical film like 'ENCHANTED' would command. Dialogue and song lyrics have been expertly recorded and have been placed in the centre channel has some nice wallop to it, and certainly adds some nice density to the film. Ambient details are replicated nice, especially in the hustle and bustle of street market where they go to find the other half of the spell book. Overall a very pleasing audio track indeed.

Blu-ray Special Features and Extras:

Special Feature: Music and Magic: The Sherman Brothers [1971] [480i] [1:33:1] [20:41] For those of you who are in the know may be confused by this bonus feature in which Richard M. Sherman, Robert B. Sherman, restorer Scott McQueen, star Dame Angela Lansbury, Robert Stevenson (archive footage) and David Tomlinson (archive footage) extol the virtues of the newly reconstructed version of the film mentioned in the special feature. But the documentary on the 1971 'BEDKNOBS AND BROOMSTICKS' Walt Disney film which they discuss the making of the film, the origins of the songs, including portions of two that were dropped in pre-production, the pre-release, and the 1996 reinstatement of those cut scenes. But what is mentioned is some the actual deleted songs that had to be deleted from the film and they were 'A Step In The Right Direction;' 'Nobody's Problem' sung by Dame Angela Lansbury. We also get to hear several Original Demo Recordings, plus best of all the 'Portobello Road Ballet' that was originally over 10 minutes long, but in the actual film, was cut down to 4 minutes. Director and Screenplay: Les Perkins. Producers: Clare Baren, Ivan Hall, Jeff Kurtti and Michael Pellerin.

Special Feature: Deleted and Extended Songs [1971] [1080p] [1.66:1] [23:54] Here we are presented with five song sequences either cut wholly or in part are presented here: 'A Step In The Right Direction' [3:09]; 'With a Flair' [4:18]; 'Eglantine' [3:42]; 'Portobello Road' [10:50] and 'Nobody's Problems' [1:23]. But what is nice about this special is that the first song you view is that the studio found production photographs and reconstructed the finished song, plus you hear the original music track. You can either watch each one individual or Play All.

Special Feature: Deleted and Extended Scenes [1971] [1080p] [1.66:1] [10:06] Here we get presented eight individual sequences, which includes 'Captain Greer;' 'Ulterior Motives;' 'The First Supper;' 'Letter from Professor Browne;' 'Extortion;' 'Travelling Spell;' 'Substitutiary Locomotion' and 'Matchmaker.' You can either watch each one individual or Play All.

Special Feature: David Tomlinson Recording Session [1971] [480i] [1:33:1] [1:10] Here we get to view a short rare snippet of David Tomlinson at a recording session for the film 'BEDKNOBS AND BROOMSTICKS,' which happened in April 1970. This 70-second clip shows David Tomlinson as he croons the last few bars of 'Portobello Road' to a pre-recorded orchestra playback, with the guidance of arranger/conductor Irwin Kostal. For some strange reason, the last five seconds goes all silent.

Special Feature: Disney Song Selection [1971] [1080p] [1.66:1] [20:40] Here we are presented with the film's six song sequences, which consist of 'The Old Home Guard;' 'The Age Of Not Believing;' 'Eglantine;' 'Portobello Road;' 'The Beautiful Briny' and 'Substitutiary Locomotion.' Here they may be watched individually or Play All and you can also sing along with the song lyrics provided with subtitles.

Special Feature: The Wizard of Special Effects [2015] [1080p] [1:78:1] [8:06] Hosted by Disney Channel actress Jennifer Stone and looks at the differences between special effects done in the era of 'BEDKNOBS AND BROOMSTICKS' and today's 'The Wizards of Waverly Place' by interviewing Disney effects historian Les Perkins, visual effects historian Greg Kimble and visual effects supervisor John Allison. They inform us about the visual effects for the film 'BEDKNOBS AND BROOMSTICKS' where Ub Eert Iwerks who worked for Walt Disney, perfected the Sodium Vapor Screen Process, (occasionally referred to as yellowscreen) and is a photochemical film technique for combining actors and background footage with the cartoon characters. We also get to compare this to more modern 'Green Screen' visual effects techniques and all in all it is really good and fascinating information here, but the special feature usually feels more like a promo for Jennifer Stone's Disney Channel series, who to my mind is a totally ghastly and obnoxious precocious child actress and one I am so glad I was not able to view Jennifer Stone on the Disney Channel every week.

Theatrical Trailers [480i] [1:33:1] [9:00] Here we get to view four Theatrical Trailers to round of this supplemental package and they are: 'Bedknobs and Broomsticks' [480i] [1.33:1] [3:40]; 'Bedknobs and Broomsticks' [480i] [1.33:1] [1:30]; 'Bedknobs and Broomsticks' [480i] [1.33:1] [2:19] and 'Bedknobs and Broomsticks' [480i] [1.33:1] [1:36]. Once again you can either view them separately or Play All.

BONUS: This Exclusive Limited Edition SteelBook Blu-ray UK Release is absolutely stunning, because the SteelBook has a beautifully embossed front and you have inside some nice coloured images, so is well worth purchasing this alone, instead of the ordinary Blu-ray Cover.

Finally, fans of the Walt Disney 'BEDKNOBS AND BROOMSTICKS' are going to be well pleased with this Exclusive Limited Edition SteelBook Blu-ray UK Release. It is so nice to go back and see one of Walt Disney's live action films get the brilliant Blu-ray treatment, even if the extended cut isn't included for those who would have wished to have been included in this Blu-ray disc. David Tomlinson is as always very cheery as he even is and the whole experience just brings one back to one's childhood viewings of this classic Walt Disney film, but an even better bonus is seeing the wonderful Dame Angela Lansbury working her magic spell throughout the film. Now we can only hope that Walt Disney decides to delve into their deep pockets and pull out some more of those old live action classics. With a very nice stunning audio and video experience, and I cannot see why you shouldn't make this a priority purchase, unless you really want to wait for the extended cut version. Like Dame Angela Lansbury, the film has aged well and retains all of its joyous magic experience. Highly Recommended!

Andrew C. Miller ' Your Ultimate No. Film Fan
Le Cinema Paradiso
WARE, United Kingdom
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2009
oder sollte ich sagen: Hexenhaft? ;-) Die folgende Bewertung bezieht sich auf die englische Import-DVD. Dieser Film zählte schon in meiner Kindheit zu meinen Lieblingsfilmen und obwohl ich damals nur die Gelegenheit hatte ihn einen Tag leihweise zu bekommen hat er solch einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Wie schon in einer Bewertung erwähnt ist er sicherlich für die Kleinsten der Kleinen zu anstrengend, da zumindest die Laufzeit dieser Original-Fassung inklusive Vor- und Abspann sage und schreibe 133 Minuten beträgt. Der UK-Import beinhaltet nämlich anlässlich des 25. Jubiläums (damals 1996) die beinahe ungeschnittene Fassung (z. B. mit Ausnahme eines einzigen Musikstückes namens "A Step In The Right Direction" dessen Szene nicht mehr auffindbar war und das man sich bei den Extras der DVD in Verbindung mit gezeigten Fotos einzeln anhören kann) Angeblich soll selbst die englische Fassung damals um eine knappe halbe Stunde gekürzt gewesen sein, da der Film aus ungenannten Gründen unter zwei Stunden laufen sollte. Wer sich die UK-Fassung zulegt, darf sich nicht von der auf der Rückseite der DVD angegebenen Laufzeit von 94 Minuten abschrecken lassen, denn dies ist lediglich ein Fehler. Der Film selbst ist amüsant, blühend fantasievoll und unterhaltsam für die ganze Familie. Die Tricks sind beeindruckend, vor allem die Szenen, in denen die Protagonisten in ein Zeichentrick-Land reisen und die Szenen mit den sich durch Hexerei bewegenden Gegenständen, wobei der Höhepunkt sicherlich die lebendig gezauberten Ritterrüstungen sind, die eine aberwitzige Schlacht gegen die Nazis führen. (Unblutig und ohne Tote)

Zum Inhalt wurde, soweit ich das überflogen habe, bisher noch nicht so viel gesagt: Die Geschichte spielt im zweiten Weltkrieg. Es handelt sich um eine angehende Hexe, die zunächst widerwillig drei Waisenkinder bei sich aufnimmt, und der noch ein letzter Spruch fehlt, mit dem sie Gegenstände ins Leben rufen kann: "Substitutiary Locomotion" und der ihre Ausbildung abschließt. Die Suche nach diesem Spruch, der sich in einem uralten Buch befindet, wird zu einer wahren, abenteuerlichen und bunten Odyssee für die Hexe, ihre drei Schützlinge und bald auch dem Professor des "College Of Witchcraft" der der Hexe die benötigten Sprüche per Post übermittelt, zunächst aber selbst nicht an deren Wirkung glaubt.

Und mag ich mit meiner Meinung auch zu der Minderheit gehören - ich finde Bedknobs and Broomsticks definitiv besser als Mary Poppins. (Wer allerdings glaubt die Mischung aus Trick- und Realfilm sei zu der damaligen Zeit - 1971 - etwas Außergewöhnliches gewesen irrt sich. Ebenso aus dem Hause Disney gab es bereits 1945 einen Film mit dem Titel "Die drei Caballeros") Wie auch immer, wer mit der englischen Sprache, die in diesem Film auch für Anfänger vermutlich nicht besonders schwer ist, zurecht kommt, sollte sich auf jeden Fall diesen UK-Import zulegen. Ich kann mir nicht vorstellen, welche Szenen in der geschnittenen Fassung fehlen sollen, ohne, dass die Lücken zu Verständnis- oder gar Logik-Problemen führen. Mir fallen da als Beispiel höchstens die Tanzszenen auf der Portobello-Road ein, welche zugegeben ziemlich lang sind, wobei wiederum das Lied "Portobello Road" für mich das melodisch eingängigste und schönste ist, obwohl es ein moll-Stück ist. Insgesamt vergehen die über zwei Stunden wie im Fluge.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2006
meine Nichte war sechs Jahre alt als ich mit ihr zum ersten mal diesen Film sah. Wir waren begeistert.
Heute ist sie 18.
Tricuna - meceudis - trecorum - satis - ti (wenn auch nicht richtig geschrieben) und das Lied "Bummeln wir doch" ist drinnengeblieben in uns beiden.

Neben Merlin und Mim einer der bezauberndsten Disyney-Filme.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2002
Ich kann nur sagen, dass einige bei Bewertungen stark übertreiben. Gut, es fehlen Szenen, die NACHTRÄGLICH eingefügt wurden, jedoch find ich dies nicht schlimm, und es rechtfertigt nicht zwei Sterne.
Dieser Film zeichnet sich besonders durch seinen gewaltfreien und komödienhaften Stil aus. Er ist für Kinder jeden Alters, und für alle Erwachsenen, welche ein kleines Abenteuer erleben wollen. So reisen die Kinder und die Hexe in dem fliegenden Bett zu verschiedenen Orten und erleben viele Abenteuer. Für mich hat es den gleichen Charme wie Mary Poppins und man sollte sich die Dvd in jedem Falle kaufen, hebt sie sich doch vom Hollywood-Einerlei mehr als ab.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2015
Ich habe mir die Original-Version zugelegt, da die deutsche Ausgabe einfach mangelhaft ist. Mehr als eine halbe Stunde des Originals wurde herausgeschnitten. Ärgerlich war, dass gerade im Finale viele Momente fehlten.
Dieser Film mag nicht der Beste aus dem Hause Disney sein, aber ungekürzt ist er durchaus sehenswert. Und nicht nur wegen des Fußballspiels der Tiere, die meiner Meinung nach zu den lustigsten Trickfilmsequenzen überhaupt gehört.
Das große "Show-Down" zwischen den bösen Nazis und den geisterhaften Verteidigern Englands muss man auch ungekürzt gesehen haben. Sonst wirkt es vielleicht wirklich etwas plump.
Nur am Rande: Der gezeigte Flohmarkt in der Portobello Road (der Film spielt während des 2. Weltkriegs) existiert erst seit den 60er Jahren. Trotzdem, schön dass die bunte Tanzszene auf eben jener Straße auch auf dieser Scheibe dabei ist, auch wenn sie die Handlung nicht wirklich weiter bringt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden