holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge BildBestseller Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen415
4,0 von 5 Sternen
Größe: 1,1m:1,3m|Farbe: weiß|Ändern
Preis:6,50 €+ Kostenfreie Lieferung (Zusatzartikel)
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. März 2016
Da wir ländlich wohnen und viele Insekten hier rumfliegen, haben wir seit über 12 Jahren an sämtlichen Fenstern Fliegengitter angebracht. Nebenbei wird ein kleiner Teil der Pollen damit zurückgehalten. Das macht sich beim Waschen bemerkbar, denn fast alle landen nach dem Sommer in der Waschmaschine. Wegen der Langlebigkeit der Tesa Fliegengitter nutzen wir nur noch das Original. Im Schnitt tauschen wir sie alle 3-5 Jahre aus. Die billigen Netze liefen leider ein oder verzogen sich und waren danach nicht mehr zu gebrauchen. Ebenso schlecht waren die Klettbänder, womit wir beim Thema wären.
Grundsätzlich gilt, damit das Klettband gut haftet, muss der Untergrund nicht nur sauber und staub-, sondern auch fettfrei sein. Das klappt gut mit einem Glas-, oder Kunststoffreiniger. Achtung, auch die eigenen Fettfinger verhindern ein gutes Anhaften ;-) Das Haften der Klebefläche auf dem Fensterrahmen (funktioniert auch prima bei Holzfenstern, so wie wir sie haben) ist nicht das eigentliche Problem, sondern das Haften des Netzes auf dem Klettband.
Leider liegt der Standard Version von Tesa auch nur ein ziemlich schlecht haftendes Klettband bei. (Das war früher mal anders). Die Noppen auf dem Band sind punktförmige, gleichmäßig angeordnete Erhebungen. Beim Comfort Modell finden sich viele dichte, kleine Widerhaken, die das Netz mit wenig Andruck richtig festhalten.
Die Netze an sich unterscheiden sich nur wenig. Bei der Standard Ausführung sind die Löcher kleiner und rechteckig, beim Comfort Modell quadratisch und ein kleines bisschen stärker gewebt. Im Gebrauch sind die Unterschiede marginal.

Fazit:
Da unsere Klettbänder nach wie vor gut haften und nicht getauscht werden müssen, reicht mir die Standardausführung. Ich fände es aber sehr ärgerlich, das teurere Comfortnetz kaufen zu müssen, nur weil das Klettband hier seinen Zweck erfüllt und beim Standard Modell nicht wirklich. Falls man das eine oder andere Fenster nur auf Kipp öffnet, reicht auch das No Name Klettband. Bei Wind oder Durchzug kann sich das Netz aber teilweise ablösen. Fest andrücken hilft nur bedingt. Aufgrund dieser Problematik vergebe ich 4 Sterne.
review image review image
0Kommentar|26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2007
Die Fliegengitter bleiben, wenn sie mal hängen, gut und sicher am Klettband kleben. Wenn man sie allerdings wieder ablöst (um z. B. noch etwas nachzukorrigieren), verlieren sie ihre Form und verziehen sich leicht.

Das Klebeband ist etwas nervig, da die Schutzfolie auf dem Kleber dauernd einreißt, wenn man sie in die falsche Richtung abzieht. Da wird es zu einem ganz schönem Gefriemel. Zieht man es in die richtige Richtung ab, dann reißt es nur gelegentlich ein. Da man diese Sache selbst rausfinden muß, sei diese Info hier erwähnt.

Das Ablösen des Klebebands funktioniert gut, solange es nocht kein Jahr oder länger am Fensterrahmen klebte (auf Plastik- und Holzfenstern getestet). Läßt man die Klettkleber, wie ich, ca. 2 Jahre dran um die Gitter jedes Jahr wieder zu verwenden, hat man einen ganz schönen Aufwand, bis man den Kleber wieder ab bekommt. Das Band zerreißt in tausend kleine Stücke.

Beim nächstne Mal würde ich die Gitter wieder in Schwarz kaufen. Diese Farbe ist wesentlich unauffälliger am Fenster.
33 Kommentare|44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Wir leben in einer Nachbarschaft mit haufenweise Gartenteichen und einer dementsprechend hohen Mückenpopulation. Wir benutzen also seit Jahren Klettverschluss-Fliegengitter unterschiedlichster Hersteller und in Bezug auf Haltbarkeit hat uns bisher tesa am meisten überzeugt.

PRO:
+ Das Klebeband ist ausreichend lang und hält sehr gut, auch nach Korrekturumkleben. Wichtig ist hier nur, dass man den Rahmen ein paar Stunden vor Bekleben entschmandet, ggf. Seifenrückstände gut abwischt und den Rahmen ordentlich trocknen lässt. Das einzige Mal, dass bei uns das Klebeband nicht gehalten hat, war auf noch leicht feuchtem Untergrund. Unser erstes tesa-Klettband haben wir vor 7 Jahren ans Fenster angebracht. Das Netz mussten wir in der Zwischenzeit mehrfach tauschen, das Band hält immer noch.
+ Das Netz hält lange, bevor es brüchig wird. Wir leben im regenreichen Rheintal und unser Wohnzimmer hat volle Südausrichtung. Das Netz ist dem Wetter also ganzjährig voll ausgesetzt - und das macht Textilien früher oder später brüchig. Im Schnitt können wir die Netze von tesa drei Jahre lang an den Fenstern lassen, bis sie brüchig werden. Die anderen Netze, die wir ausprobiert haben (Baumarkt, Aldi, andere Anbieter hier auf Amazon) geben auf der Sonnenseite im Schnitt nach einem bis anderthalb Jahren den Geist auf, dann muss man nachkaufen und ersetzen. Im Vergleich schneidet tesa da preis-/leistungstechnisch also deutlich besser ab.

NEUTRAL:
o Beim Kalkulieren der GRÖßE sollte man einkalkulieren, dass man je nach Fenstergröße etwa 3-4cm mehr an Fliegengitter in der Länge und Höhe braucht als das Fenster groß ist. Das Netz lässt sich zwar etwas dehnen, aber zum einen klebt man das Klettband auf den Rahmen, hat pro Seite also ~5mm Aufschlag, zum anderen ist es sinnvoller, das Netz nicht ganz so spacke zu ziehen, damit das Klebband sich nicht irgendwann löst. Bei einem Fenster von 100cm+100cm würde ich also einen Zuschnitt von 104cmx104cm empfehlen. Dafür ist das Netz hier z.B. zu klein. Blöderweise wird hier auf Amazon durch die Beschreibung nicht deutlich, dass das Netz NICHT für Fenster à 100x100cm gemacht ist, sondern selber 100x100cm misst. Das war bei unseren 5 Packungen auch korrekt, wir hatten sogar je 1cm Überschuss pro Seite.

CONTRA:
- Die mitgelieferten Befestigungswerkzeuge waren immer schon Murks und wurden über die Jahre nicht verbessert. Mitgeliefert wird eine (stumpfe) Klinge zum Abschneiden von überschüssigem Netz und ein Plastikstreifen mit Rillen, mit dem man das Netz in den Klettverschluss "einmassieren" soll, damit es besser hält. Mit der Rasierklinge reißt man das Netz eher kaputt als es zu schneiden und der Plastikstreifen beschädigt das Netz, bevor es richtig hält. Macht aber nichts, denn mit einer Nagelschere (muss nicht scharf sein) und einer alten Zahnbürste klappt das um Längen besser, auch wenn das Schnippeln so vielleicht pro Fenster eine Minute länger dauert. Genau für die Werkzeuge gebe ich aber dann auch einen Stern Abzug.

FAZIT:
Das haltbarste Fliegengitter, das wir bisher ausprobiert haben. Das Klettband hält an einigen Fenstern bereits seit über 7 Jahren. Von der Preis-/Leistung also bisher das Überzeugendste Produkt, auch wenn ich für die mitgelieferten Befestigungswerkzeuge Murks sind. Nur wegen der Größe muss man wegen der undeutlichen Produktbeschreibung auf Amazon etwas aufpassen, ansonsten uneingeschränkte Kaufempfehlung.
0Kommentar|34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2014
Zur Farbe:
Wir haben uns vor einem Monat mehrere Fliegengitter sowohl in weiß als auch in anthrazit gekauft und möchten
nun Tipps zur Farbwahl geben.
Wir dachten vor dem Kauf, dass weiß weniger auffällt als anthrazit, aber durch den direkten Vergleich mussten
wir feststellen, dass man durch die Fliegengitter in anthrazit besser rausgucken kann. Die weißen Fliegengitter
lassen die Außenwelt milchig und nebelig erscheinen.

Zur Anbringung:
Die Anbringung erfordert Geduld und viel Nerven. Es ist natürlich eine ganz schöne Friemelarbeit, wir mussten
auch noch alle Fliegengitter zurechtschneiden, was aber weder mit Cutter noch mit Schere eine leichte Arbeit ist.
Die Klebebänder halten bisher an allen sechs Fenstern gut, obwohl wir die Fenster nur mit Wasser und nicht wie
empfohlen mit Alkohol gereinigt haben.

Fazit:
Gutes und günstiges Fliegengitter, das zwar bei der Anbringung viel Geduld erfordert, aber dann zuverlässig die
Fliegen und Mücken draußen hält.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2014
Klebestreifen hält trotz gründlicher Reinigung des Rahmens mit Spiritus überhaupt nicht. Angeklebt wie in der Anleitung beschrieben, Netz angebracht. Danach das Fenster einmal geschlossen und beim wieder öffnen kam der halbe Klebestreifen runter. Nochmals angedrückt, noch einmal versucht das Fenster zu schliessen, gleiches Problem. Komplettes Geraffel in den Müll entsorgt.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2014
Was kann man großartig zu einem Fliegengitter schreiben? Eine ganze Menge möchte ich meinen! Vorab sei erwähnt: Versand wie immer sehr schnell und die Verpackung angemessen. Hier habe ich schon deutlich anderes erlebt.

Zu dem Fliegengitter:

Sehr viele Menschen erliegen dem Irrglauben, dass ein helles (weißes) Fliegengitter weniger auffallend wirkt, als ein dunkles (schwarz / anthrazit). Dies ist allerdings nicht der Fall. Ein helles Fliegengitter fällt sofort ins Auge, auch bei großen Abstand, was bei einem dunklen nicht der Fall ist. Grund ist, dass weiße Fliegengitter das Licht anders brechen/reflektieren und so ein milchiger Glanz entsteht. Ein dunkles Gitter schluckt das Licht hier einfach. Hier sei erwähnt, dass der Nachteil am dunklen Gitter ist, dass der Raum ein wenig abgedunkelt wird. Das ist aber (zumindest für mein Empfinden) mit dem bloßen Auge nicht sichtbar!

Ich empfehle ein weißes Gitter als dezenten Sichtschutz! Wie erwähnt fällt das weiße Gitter mehr auf. Die Sicht in den Raum (aber auch aus dem Raum) wird so erschwert. Beachten Sie auch, dass ein weißes Gitter unglaublich schnell dreckig wird! Hier muss eventuell öfter ausgetauscht werden.

Sie haben sich bei der Farbwahl geirrt und wollten doch lieber ein dunkles? Kein Problem! Einfach ein halbes Jahr hängen lassen, das Problem löst sich dann von alleine ;)

Zur Befestigung sei gesagt: Tesa ist zwar unglaublich teuer, aber es hält! Ich hatte schon viele billige Gitter im Einsatz die fast alle nach kurzer Zeit abgefallen sind (Klebeklett)! Seit ich Tesa verwende, hält das Gitter nun seit Jahren (an HOLZ!). Absolute Empfehlung. Lieber ein paar Euros mehr ausgeben, dafür aber länger was gespart.

Auf den von mir hochgeladenen Bildern können sie sehen, dass zum Beispiel das dunkle Gitter kaum auffällt.
review image review image
0Kommentar|33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2012
Das Klebeband wird der Marke Tesa überhaupt nicht gerecht - es klebt einfach nicht und löst sich sofort wieder.
Die Comfort Variante von Tesa klebt jedoch an meinen Fenstern.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2012
Mein Fenster ist 100cm hoch und 90 cm breit. Das Mückennetz ist als 1mx1m gekennzechnet. Tatsächlich war das Netz gerade mal 90cm x 90 cm groß. Ich habe nichts dagegen, wenn ich ein Netz kaufe, dass 90 cm x 90 cm ist. Aber wenn 1m x 1m draufsteht, sollte auch 1m x 1m drinnen sein.
Ich würde dieses Prodkut zurückgeben, wenn sich der Aufwand für mich lohnen würde!
Also Achtung für falscher Produktbeschreibung. Kauft lieber eine Nummer größer oder lasst gleich die Finger von diesem Produkt.
11 Kommentar|28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2014
Das Fliegengitter war recht schnell und einfach montiert. Mir ist aufgefallen, dass man die Stelle für den Klebestreifen mit Alkohol säubern soll, was ich nicht gemacht habe, weil ich keinen da hatte. Stattdessen hat es hervorragend funktioniert, die Stellen ein wenig mit trockenem Küchenpapier abzuwischen. An den Stellen an denen ich allerdings damit auch nicht gründlich genug war, sprang mir der Klebestreifen wieder entgegen.
Auf sauberer Oberfläche klebt er jetzt aber schon lange und hält mein Gitter fest im Rahmen.

Das Gitter an sich ist... ein Fliegengitter halt. Es lässt kein Gezeugs durch und sieht relativ unauffällig aus.

Ich bin zufrieden.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2012
wir haben zum vergleich 1x comfort und 1x standard bestellt. comfort hat sich durchgesetzt. das klebeband klebte auf anhieb, da kam einem nix entgegen, das fliegengitter ran und zack, es hing.
beim standard hat man an der kleberolle den preisunterschied gemerkt. da gab es schon beim anbringen probleme, wir mussten zig mal nachjustieren. danach dann das netz angebracht und da kamen uns auch schon die ecken entgegen. am anfang dachten wir noch, wir hätten das netz zu straff gespannt, aber denkste. das klebeband klebt einfach nicht!!! also finger weg und doch lieber etwas mehr geld in die hand genommen und gleich die comfortausfertigung bestellt. das dort mitgelieferte handwerkzeug ist auch sehr praktisch, so dass man nicht mit schere und cuttermesser sein glück versuchen muss, um alles zurecht zu schneiden.
0Kommentar|41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 28 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)