Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 12,46

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 2,80 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

stern spezial Fotografie: Helmut Newton (Stern Fotografie) [Gebundene Ausgabe]

Helmut Newton
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 18,00 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 20. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

20. Mai 2011 Stern Fotografie
Following his death in January 2004, Helmut Newton's position as one of the world's most celebrated and distinguished fashion photographers is assured. For many, however, he was much more than that. His controversial and innovative portraiture broke down taboos, documenting and shaping society's changing attitudes to sex and female empowerment. Indeed author JG Ballard has argued that Newton was in fact nothing less than 'the world's greatest visual artist'.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die neuesten Bekleidungs- und Schuh-Trends unter Amazon.de/Fashion-Trends.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

stern spezial Fotografie: Helmut Newton (Stern Fotografie) + Guy Bourdin (Stern Portfolio) (Stern Fotographie Portfolio) + "Stern Spezial Fotografie. Ehemals: ""Portfolio""": Stern Portfolio No. 72 Mario Sorrenti
Preis für alle drei: EUR 54,00

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 96 Seiten
  • Verlag: Gruner + Jahr; Auflage: Bilingual (20. Mai 2011)
  • Sprache: Englisch, Deutsch
  • ISBN-10: 3652000048
  • ISBN-13: 978-3652000048
  • Größe und/oder Gewicht: 1,4 x 27,3 x 35,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 246.482 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht lang dozieren! Genießen! 11. Juni 2011
Von junior-soprano TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Das ist doch mal eine erfrischende, unaufgeregte, kompetente und sehr gut lesbare Einleitung, die Jochen Siemens für diesen Bildband geschrieben hat! Man solle nicht groß eine "Theorie oder einen ästhetischen Überbau" suchen. Lobende und kompetente Worte hat auch stern-Art-Director Donald Schneider für Newton und dieses Buch übrig. Schön wäre freilich noch ein Vorwort von Newtons Witwe gewesen. Von ihr ist aber zumindest zu erfahren, dass sie mit diesem Werk einverstanden und glücklich ist. Und das bin ich auch. Allzuviel Text gibt es in "the stern years 1973 - 2000" ohnehin nicht.
Am Ende des Buchs werden zu allen Fotos Entstehungsjahr sowie Titel aufgeführt. Nicht bei allen Damen werden die Namen verraten, die prominentesten Models in diesem Band dürften Claudia Schiffer und Nadja Auermann sein.

Viele der Fotos erschienen exklusiv für den Stern oder wurden zumindest dort veröffentlicht. Farb- und s/w-Aufnahmen halten sich ungefähr die Waage. Einige Bilder erstrecken sich über eine Doppelseite (kein Problem für die Ästhetik dank Hardcover), meist über eine Seite. Ein Großteil der Produkte Newtons Arbeit, die hier gezeigt werden, finde ich ausgesprochen geschmackvoll und erotisch! Ungewohnte Locations wie eine Baustelle sorgen für zusätzlichen Reiz. Selten sind die Frauen komplett nackt und niemals sind sie würde- oder stillos dargestellt. Und ja, auch das ist ein guter Kontrast, es gibt auch Bilder von Männern in diesem Buch. Männer mit prallem Bauch, die neben den Models recht hilflos wirken, aber auch Athleten und Bewunderer weiblicher Schönheit.

Das Cover-Foto stammt von 1997 und galt dem Modetrend Leder, so die knappe Bilderklärung.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Illusion liegt im Auge des Betrachters 26. Juli 2011
Von Dr. R. Manthey #1 HALL OF FAME REZENSENT TOP 10 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Was soll man davon halten, wenn eine nackte Frau einen Baumstamm durch die Gegend trägt? Oder wenn in spärliches Leder gekleidete Damen auf Zeitungspapier in einer Tiefgarage herumliegen? Im vorangestellten Text zu diesem Bildband erfährt man, dass es auf dem kalten Garagenboden um die Mode ging, die uns die Damen auf diesem Bild zeigen. Leider wäre ich darauf ohne diesen Hinweis nicht gekommen. Da mag man als Mann dann doch die etwas eindeutigere Aussage des Holzhackerinnenbildes.

Dieser Bildband enthält knapp vier Dutzend Fotografien, die Newton im Auftrag des "Sterns" von 1973 bis 2000 fabrizierte. Oft stellt er Männer seinen dominanten Frauen als Kontrast entgegen. Man mag geteilter Meinung darüber sein, was er uns damit sagen wollte. Nicht selten ist das, was sich im Augenblick der Erschaffung eines Bildes im Kopf des Künstlers abspielt, wahrscheinlich viel trivialer als die nachgereichten Interpretationen. Bei den Bildern in diesem Band wird sich das nicht anders verhalten.

Einige von ihnen zeigen Mode, was Männer in der Regel übersehen werden, andere demonstrieren nackte Frauen, die - wie immer bei Newton - im Wesen stark und stolz sind und oft mit Männern posieren, die solche Eigenschaften gerne hätten. Gelegentlich fotografierte Newton nackte Frauen mit vergangenen militärischen Symbolen aus seinem Geburtsland.

Eine faszinierende Erotik, wie bei einigen anderen Newton-Bildern, geht von diesen Fotografien aus dem "Stern" jedenfalls für mich nicht aus. Der Band enthält eine ausgezeichnete Einführung in Newtons Leben und seine Arbeit für den "Stern", die Jochen Siemens geschrieben hat. Wer Newton mag, der wird an diesem Band nicht vorbeikommen, denn immerhin zeigt er eine nicht unbedeutende Seite seines Schaffens.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Newton ist eine Klasse für sich 7. Mai 2014
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Die Fotos von Newton kennt man. Es gibt reichlich Veröffentlichungen in unterschiedlichen Zeitschriften und Bildbänden.
Was hier gefällt, ist die sorgsame Zusammenstellung und vor allem die Größe der Bilder im "Stern Fotografie", die dadurch eine besondere Wirkung erzielen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)
Amazon.com: 4.7 von 5 Sternen  3 Rezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Why Do All the Newton Women In "Stern" Magazine Seem So Stern? 31. August 2011
Von James R. Holland - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
After reviewing the Helmut Newton Polaroid Collection and coming away very unsatisfied, it was nice to see some of the better examples of Newton's quirky, erotic fashion style again. As can be seen in this 63rd issue of "Stern FOTOGAFIE", his Stern assignments had a strong influence on the development of Helmut Newton's unusual style. There is just something comforting about the way he portrays unbreakable, tough-as-nails and unattainably beautiful women. Stern was the West German magazine that gave Helmut Newton "a free hand to stage-manage and photograph the way he wanted: sex and luxury, eroticism and elegance." It also gave him the budget to travel the world with a bevy of beautiful models and "mountains of new and expensive clothes in their luggage."
"Newton never showed a weak, humiliated or inferior women. His women were never the object of the viewer, but rather the subject of some happening."
"Newton's photos portray women as powerful, superior beings. The precise, subtle way Newton accentuated his photos is evident in imperceptible details. `Never laugh--Helmut didn't like models laughing,' Barbara Larcher recalls. Newton thought that laugher could be seen as weakness, an invitation or even stupidity. Not laughing signifies superiority. And elegance."
One strange aspect of many of Newton's models was their strong resemblance to the perfect German Super Woman as epitomized by Hitler's favorite film maker Leni Riefenstah. Since Newton was Jewish and escaped Berlin at the last possible moment only to be constantly in fear of the Nazi Jew hunters as he fled around the entire planet, it's somewhat surprising that he still cherished these Nazi versions of the perfect German women. He obviously retained the beauty standard he was exposed to in his teenage years and ignored the fact that those ideals were partially the result of the Nazi vision of things. Many of his women models are definitely superior in a type of Nordic female strength and toughness that brings out the dominatrix qualities in them. Their looks and stern demeanor fascinate men and provoke erotic fantasies in a German cabaret sort of way.
The book's text writer Jochen Siemens gives a brief but perceptive insight into Newton and his style. "Nakedness as an expression of strength is possibly the most frequently overlooked quality in Newton's pictures." Newton's style was so different and so respected by magazine editors that he was allowed to break all the rules in order to achieve his vision.
Woman flocked to be photographed by him. They must have sensed that his portraits of them would "reveal them as powerful, superior beings" for the entire world to behold. And while Newton didn't want his models to laugh in his pictures, this book contains some notable examples of his models ignoring that advice. Laughter is very much on display in his series of pictures of a woman that could be described as "Long Tall Sally" and her petite submissive "Barbie Doll" who is so tiny she fits in a metal suitcase that her partner can haul around. This series from 1973 is hysterical so it's not surprising that the models in it were unable to keep from smiling and giggling. It's a very funny, very erotic series of photos. It's fun to try and figure out what product was being advertised in these photos as well as in many of Helmut's other photos.
Ditto for the 1993 single image from the Stern article on "Voyerismus, Las Angles." Is the product that is paying for the ad a luggage company or a maker of men and women's slacks since they are the only clothing still being worn by the three models?
At least in the series of models in ultra-expensive designer clothes lying on excavator shovels at a building construction site, the viewer will know that it's the clothes the models are getting filthy that is the product being advertised--not the heavy construction equipment.
Newton was definitely an original that used his dry sense of humor and love of the female body to change the definition of fashion photography.
The other question viewers of this book will no doubt have is why is Helmut Newton always wearing that long trench coat even when inside photographing totally nude (except for the high heels) women? It makes him look a little like the popular television detective "Columbo" played so well by Peter Falk who was the very antithesis of Helmut Newton. Of course Newton's trench coat was a much better brand and it certainly wasn't rumpled.
5.0 von 5 Sternen Great photography book 7. Mai 2014
Von WD McDaniel - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
An very good book for helmut newton fans. Not his best or most famous work, but very solid representations of the work he did for Stern.
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Great book 1. September 2011
Von troy - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
This book gives a good image of the work of Newton during his Stern years. It is a good and cheap book.
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar