Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
53
4,2 von 5 Sternen
Preis:331,34 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Dezember 2011
Ich habe mir den Philips Lumea Ende 2010 gekauft und nutze ihn demnach seit über einem Jahr.
Gleich zum Anfang Pro und Contra.
Pro:
- funktioniert (hatte vorher sehr viel Geld für Profi-Behandlung ausgegeben, das Ergebnis war auch nicht viel besser)
- verglichen mit punkt eins ist die Anschaffung sogar preiswert (obwohl ja teures Gerät)
- schnurlos
- liegt gut in der Hand
- einfache Bedienung
- leicht zu reinigen
- Blitzlampe muss nicht gewechselt werden (Gerät blitzt solange es funktioniert)
- größere Fläche zum bearbeiten als mit manch anderem Gerät
- Qualität des Geräts

Contra:
- Preis (aber relativiert sich wenn man mit Profi-Behandlung vergleicht!)
- keine Wechselaufsätze (für kleine oder große oder besonders Große Flächen) - somit manchmal etwas kompliziert korrekt aufzusetzen oder auch Zeitaufwendig
- Akkureichweite zu klein ( 2 Beine komplett = 4 Akku-Ladungen)
- keine Mögllichkeit mit 2. Wechselakku zu arbeiten, da fest verbaut (sicher auch problematisch, wenn Akku defekt wäre)
- Ladedauer für Akku zu lang (ca. 1,5h Ladedeauer von leer zu voll) - somit kann man sich ausrechnen, wie lang eine Bearbeitung dauert - also durchweg arbeiten echt problematisch - das ist meiner Meinung nach das größte Manko des Geräts in Verbinduzng mit dem nicht wechselbaren Akku
- Fläche zum blitzen zum Teil zu klein, wenn man gerade große Flächen wie Beine blitzt (aber im Gegensatz zu anderen Geräte ist die Fläche recht groß, somit eben wieder Thema zeitaufwand...)
- zum Teil könnte Leistung der Lampe höher sein um den Haarlos-Effekt auch an starken Haaren zu sehen.

Alles in allem bin ich mit dem Lumea sehr zufrieden und kann das Produkt weiterempfehlen. Es ist eine gute Investition für Leute für die das Epilieren zu schmerzhaft ist oder das ständige Rasieren einfach die Haut zu sehr reizt.
Wenn man die Preise beim professionellen Lasern oder IPL sieht, relativiert sich auch der Anschaffungspreis.

Am Anfang habe ich eine niedrigere Stufe zur Gewöhnung genutzt (tut am Anfang weh, aber man gewöhnt sich daran) und einmal pro Monat. Jetzt aber bin ich auf der höchsten Stufe, nur sehr empfindliche Stellen mache ich noch mit der 4. Das tut dem Ergebnis keinen Abbruch. Ich bearbeite aber immer noch das ganze Bein und nicht wie beschrieben nur noch die Stellen mit Haare.

Da ich sehr genau bin benötige ich pro komplettes Bein 2 Aufladungen. Somit zieht sich die Behandlung von 2 Beinen durch die lange Akku-Ladedauer quasi einen ganzen Tag hin.
Der Zeitfaktor ist somit zwar sehr hoch, aber es lohnt sich. Am besten einfach mit einem Beautytag verbinden.

Wenn Haare nachwachsen sind diese weicher/dünner und auf die Fläche gesehen auf jeden Fall weniger. In der Schwangerschaft hat der Effekt (haarlose Beine) sogar noch länger angehalten (über 2 Monate). Man sollte aber erst an einer kleinen Stelle probieren, wie empfohlen.

Unter den Achseln ist der Effekt noch deutlicher zu bemerken. Da das Gerät ohne Schnur ist, gut in der Hand liegt, ist die Nutzung einfach und schnell.

Tipp für die Beine ' einen weißen Kaial nutzen um das Bein in Abschnitte zu unterteilen ' falls man zwischendurch aufladen muss. Funktioniert klasse.
22 Kommentare| 201 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2012
Ich habe helle Haut und relativ dunkle Haare und hatte seit der Pubertät Probleme mit der Beinenthaarung. Vom Rasieren habe ich immer Pickel und Entzündungen bekommen und wenn ich morgens rasiert habe, hatte ich abends schon wieder Stoppeln. Vom Epilieren hatte ich immer massenweise eingewachsene Haare, die ich dann mit einer Stecknadel wieder rausgepult habe, was natürlich unschöne Flecken und Narben hinterlässt. Außerdem sahen meine Beine nach dem Epilieren immer aus wie ein gerupftes Huhn und von vier Wochen Haarfreiheit konnte auch nicht die Rede sein. Ich hätte einmal die Woche epilieren können. Kurzum, ich hatte nie wirklich schöne, glatte Haut an den Beinen.

Ich hatte Ende letzten Jahres das Vorgängermodell Lumea SC2001/00 gekauft. Ich war von der Wirkung sofort begeistert. Nach zwei Wochen fangen die Haare an auszufallen. Die Prozedur an sich war aber extrem zeitaufwändig, weil der Akku bloß 15 min. hielt. In der Zeit schafft man gerade einen halben Unterschenkel. Nach ca. einem halben Jahr hat das rote Fenster milchige Flecken bekommen. Also habe ich online das Garantieformular bei Philips ausgefüllt und das Gerät eingeschickt. Ich hatte eigentlich die Befürchtung, dass Philips sich sträubt, das zu reparieren und mir unterstellt, ich hätte das Gerät falsch bedient, aber zu meiner Freude hatte ich ein paar Tage später ein nigelnagel neues Gerät bekommen, und zwar das Model SC2001/01, bei dem der Akku locker doppelt so lange hält wie beim Vorgänger. Das reduziert den Aufwand schon enorm. Trotzdem würde ich den Netzbetrieb vorziehen.

Das Blitzen selbst geht relativ flott. (Wobei ich mir auch keine große Mühe gebe, wirklich jeden Quadratmillimeter zu erwischen. Ich mache das grob nach Augenmaß.)Es ist auch an sich nicht schmerzhaft, aber ich finde, dass das Glas nach einer Weile oft recht heiß wird, weshalb ich es lieber abkühlen lasse und später weiter mache. Ich wiederhole die Anwendungen alle 4 Wochen.

Das Ergebnis ist für mich sehr zufriedenstellend. Ich bin zwar nicht komplett haarfrei, aber ich habe keine eingewachsenen Haare mehr, keine Pickel, keine Entzündungen, alle Narben sind abgeheilt und die Poren sind nicht mehr so auffällig. Ich würde schätzen, ca. 80 bis 90 % der Haare sind weg und die, die noch da sind, wachsen sehr viel langsamer nach. Vorm letzten Urlaub habe ich direkt davor geblitzt und alles, was noch übrig war, mit dem Epilierer entfernt. So hatte ich zwei Wochen meine Ruhe, was für mich schon ein Riesenerfolg ist.

Also wenn man sowieso nur einen hellen Flaum und sonst keine Probleme mit der Haarentfernung hat, ist das Gerät zu teuer und die Anwendung zu umständlich. Aber jedem, der mit denselben Problemen zu kämpfen hat wie ich, kann ich nur empfehlen, das Gerät auszuprobieren.

Update vom 20.02.2013: Ich benutze Lumea nun seit November 2011. Haarfrei sind meine Beine immer noch nicht und werden es wohl auch nicht mehr werden. Dennoch bin ich nach wie vor begeistert. Ich war jetzt einen Monat verreist und habe in der Zeit 3 oder 4 mal flüchtig drüber rasiert, um die verbleibenden Haare zu entfernen. Danach war ich noch einen weiteren Monat zu faul, Lumea zu benutzen. Ich werde jetzt also nur noch alle 2 Monate blitzen, weil es sich vorher gar nicht mehr lohnt. 6 Mal im Jahr blitzen und während der Kurze-Hosen-Saison einmal pro Woche rasieren finde ich super.
0Kommentar| 91 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2016
Ich habe dieses Gerät seit 2,5 Jahren. Nun ist es die Zeit eine Rezension zu verfassen. Ich bin ein heller Hauttyp mit dunkelbraunen Haaren. Mein ganzes Leben kämpfe ich mit Körperbehaarung und habe sehr empfindliche Haut. Ich konnte im Sommer nur am Tag der Rasur ein kurzes Kleid tragen und danach sah ich schlimm aus:wegen der empfindlichen Haut könnte ich erst nach 5-6Tagen erneute Rasur vornehmen und bis dahin musste ich lange Kleidung tragen. Und dann habe ich Luma gekauft. Am Anfang fände ich das Gerät ziemlich umständlich, vor allem den zeitlichen Plan der Anwendung. Die Haaren an den Beinen wurden tatsächlich weniger. Nach zwei Jahren hatte ich endlich mein Ziel erreicht: ich wende das Gerät alle vier Wochn an. Die Haare an den Beinen und in den Achseln sind nahezu verschwunden. Im Sommer kann ich die Einzelnen Härchen täglich rasieren und meine Haut ist samtweich!! Ich bin überglücklich. Nach 2,5 Jahren regelmäßigen Gebrauchs fällt mir nun auf,dass der Akku schwächer geworden ist. Aber gut, Ich würde dieses neu kaufen,wenn es sein muss. Es ist absolut empfehlenswert,aber Geduld muss man haben😀.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2011
Ich Ismail Gecim,

das gerät macht einen guten, stabilen eindruck - gut verarbeitet und trotz des plastikgehäuses hat man das gefühl ein hochwertiges gerät in der hand zu halten. der lumea liegt gut in der hand, hat ein angenehmes gewicht und ist kinderleicht zu bedienen.

mein hauttyp ist hell und meine haare sind dunkel - also die besten vorraussetzungen laut betriebsanleitung.
die betriebsanleitung ist sehr genau und es wird alles gut erklärt. man wählt die intensität anhand seiner haut und haarfarbe aus. es gibt regionen wie zb. das gesicht oder muttermale die nicht geblitzt werden dürfen - auch was ipl ist und wie es funktionniert wird gut erklärt.

ich habe bisher 4 behandlungen hinter mir - und habe alle regionen mit stufe 5 geblitzt. (das ist die höchste stufe) die behandlung selber ist völlig schmerzfrei und angenehm. man spürt manchmal ein leichtes prickeln und nach einer längeren behandlungsdauer wird das gerät ein bisschen warm. allerdings niemals so warm das es unangenehm auf der haut wird.

wirklich beeindruckende erfolge habe ich an den beinen (unterschenkel) - nach der 1. behandlung habe ich erst garkeinen effekt bemerkt aber ca. eine woche nach dem blitzen sind relativ viele haare ausgefallen - 1 woche nach der 2. behandlung waren beide beine fast glatt - es wuchsen vereinzelt noch haare, sowie kleine haarinseln die vermutlich dadurch entstanden sind dass ich dort nicht geblitzt hatte bzw. vergessen hatte dort zu blitzen. nach der 3. behandlung waren meine beine eigentlich glatt. die 4. habe ich dann nicht wie empfohlen 2 wochen dannach gemacht sondern erst 3 wochen nach der 3. behandlung. naja keine änderung meine beine sind glatt, keine rasierpickelchen oder sonstige hautirritationen.

an den achseln merke ich erst nach der 2. behandlung ein bisschen was - es bildeten sich kleine kahle inseln -> allerdings waren noch mind. 70% der haare vorhanden. auch in der bikinizone/intimzone hatte ich die ersten behandlungen wenig erfolg zu verzeichnen. nach der 4. behandlung sind die achseln auch quasi haarfrei. es sind noch vereinzelt haare zu finden aber ich denke nach der 5. behandlung wird das erledigt sein. die bikinizone ist komischwerweise wirklich etwas hartknäckiger. hier sind noch ca. 30% der haare vorhanden. vielleicht habe ich dort einfach auch mehr haare als an den anderen stellen.

als fazit kann ich den lumea sehr empfehlen, ich hätte niemals mit so einem schnellen erfolg (beine) gerechnet. auch wenn manche regionen länger brauchen im endeffekt hat mir der lumea bewiesen dass er funktionniert.
glatte haut ohne schmerzen oder dauerndes rasieren müssen hat durchaus eine menge vorteile.

Ismail GECIM
0Kommentar| 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2013
Ich bin begeistert!!! Durch jahrelanges Rasieren hatte ich mir an den Oberschenkeln den Haarwuchs eines Wildschweines herangezüchtet. 2 Tage nach einer Rasur fühlten sich meine Oberschenkel an wie eine Haarbürste. Schlimmer als ein Männerbart. Zudem waren die Poren vergrößert. Nach 2monatiger Anwendung hat sich der Haarwuchs um ca. 75 - 80 % reduziert. Die verbleibenden Haare sind viel feiner als die vor der Behandlung. Meine Haarbürste auf den Oberschenkeln ist Vergangenheit, die Poren sind ebenfalls etwas kleiner geworden. Fazit: Es gibt nichts Besseres zur Haarentfernung. Nachteilig ist nur, dass man viel mehr Zeit für ein Bein benötigt, als der Hersteller angibt. Das Akku ist auch sehr schnell leer. Was mir noch aufgefallen ist: Meine Haut ist durch die Behandlung an den Waden für Sonne sensibilisiert worden. Drei Wochen vor meinem Urlaub habe ich das Gerät zuletzt angewendet. Trotzdem habe ich einen leichten Sonnenbrand an den Beinen trotz hohem LSF bekommen. Dazu muss ich sagen, dass ich sonst nie einen Sonnenbrand bekomme. Man sollte also vorsichtig sein, wenn man während der Behandlung in den Badeurlaub fährt, auch wenn die letzte Anwendung schon ein paar Wochen zurückliegt.Philips SC2001/01 Lumea IPL Haarentfernung
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2012
Die Wirkung, die das Gerät und die Werbung verspricht lässt einen zuversichtlich zu haarlosen Körperzonen blicken. Man soll ja erst nach mehreren Sitzungen die ersten Erfolge sehen - daher haben wir uns strikt nach beiligender Anleitung mit passender "Blitzstärke" und optimalen Sitzungsabständen daran gehalten.

Technik:
Es gibt 5 verschiedene Intensivitätsstufen - Je höher die Stufe, desto heisser spürt man den Lichtimpuls auch auf der Haut - an manchen Stellen etwas unangenehm. Die Fläche die pro "Schuss" belichtet wird ist zwar recht klein, aber man kommt doch recht schnell vorwärts. Der Sicherungsmechanismus, dass an 4 Druckpunkten Kontakt zur Haut hergestellt werden muss, bevor man "belichten" kann ist sinnvoll - da der Lichtblitz extrem hell ist (selbst wenn das Gerät auf die Haut gedrückt wird). Sobald das Gerät eingeschalten wird, läuft der kleine Lüfter, der die Lampe kühlt. Verarbeitung ist sonst solide.

Wirkung:
Es ist schon zu erkennen, dass es einzelne kleine Bereiche gibt, wo etwas weniger Haare wachsen und die Hautirritationen nach dem Rasieren sind geringer. Jedoch eine komplett haarloser Bereich wurde nicht erzielt. Von "seidenglatter Haut" kann daher wahrlich nicht die Rede sein.

Fazit:
Ganz ohne Rasieren geht es nicht, aber immerhin wird das Haarwachstum gefühlt etwas unterdrückt und das lässt darauf schließen, dass das Gerät ja doch was tut. Einige Stellen sind sogar tatsächliche fast haarlos.
22 Kommentare| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2012
Ich habe mir dieses Gerät nach langem Überlegen doch gekauft. Ich habe leider durch die Intim-Behaarung sehr oft sogar Schmerzen und nach dem Rasieren taten die nachwachsenden Haare noch mehr weh. Enthaarungscreme Pilca habe ich sehr gut vertragen (auch bei 20min Einwirkzeit) aber starke Chemie auf Dauer.... War also ca. 4x in einem Studio, wo die Behandlung (ca. 20min komplette Intimzone) 80€ kostet. Leider wurde ich dort unzureichend beraten, denn nicht 6-10 Sitzungen sind nötig, bis nie wieder Haare kommen, sondern mindestens 15-20! Von daher wusste ich aber, dass Haare nach dem IPL tatsächlich bei mir ausfallen. Habe das Philips-Gerät jetzt schon 3x benutzt (auch bei den Achseln angefangen) und kann es auf höchster Stufe benutzen-mache zwischendurch kurz Pause, damit sich das Gerät etwas abkühlen kann. Bisher also soweit zufrieden. 1 Punkt Abzug wegen der Kosten und weil nicht dabei steht, ob man ein Kühlgel benutzen kann.
11 Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2014
Das Produkt ist super, aber wohl etwas weniger stark, weil es im Privatgebrauch wohl so sein muss. Hilft gut bei Intim- und Achselbehaarung. Habe da keine Haare mehr. Aber Beine und Arme sind mir ein Rätsel , wie man das dauerhaft wegbekommen will. Ich muss aber auch gestehen, dass ich nicht sehr konsequent enthaare.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2013
Habe mir im Dezember des vergangenen Jahres dieses Gerät gekauft und für 60 Tage gemäß der Anweisung (alle 14 Tage) genutzt. Um die Ergebnisse überprüfen zu können, habe ich jeweils nur eine Seite behandelt (nur ein Bein, nur eine Achsel etc). Leider muss ich sagen, dass nach 4-maliger Anwendung KEIN (!!!) Effekt aufgetreten ist. Die Haare sprießen genau wie an der anderen Seite.

Aufgrund des hohen Preises habe ich die Reißleine innerhalb der 60Tage gezogen und das Gerät zurückgeschickt - Geld kam umgehend aufs Konto zurück, dafür einen Pluspunkt.

Fazit: Für meine Bedingungen (helle Haut, dunkelblonde bis braune Haare) ist das Gerät nicht geeignet.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2013
Meine Haut wird nach 20 Minuten rot in der Sonne, will heißen das ich sehr hellhäutig bin.
Die Haare die ich mir damit wegmachen möchte sind fast schwarz. Dennoch gelingt es dem Gerät nicht sie dauerhaft zu entfernen, ich mache die Anwendung nun seit drei Monaten, einmal in der Woche, höchste Stufe und man sieht kaum einen Erfolg :-(
würde ich nicht wieder kaufen
11 Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen