wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Einfach-Machen-Lassen Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen24
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
22
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Preis:779,00 €+ 49,73 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Januar 2014
Ja, die Maschine ist teuer. Aber man bekommt auch etwas für das Geld. Liest man die Rezessionen der anderen Maschinen, Marke Kunststoffgehäuse, dann kommt man aber schnell zu dem Schluss, dass man lediglich zwei Alternativen hat: Viel Geld in die Hand nehmen und Eis machen, ohne sich zu ärgern oder eben kein Eis zu machen. Kauft man sich die andere Maschine, dann macht das nach zwei Mal sowieso keinen Spaß und das Ding landet im Schrank.

Die Maschine selber ist der Hammer. Zutaten zusammenmixen (das geht auch lieblos und in weniger Minuten, 400ml Milch, 30g Zucker, 3 Eigelb, großer Löffel Nutella oder was auch immer (Rezeptbuch ist dabei)). Rein in die Maschine. Keine 20 Minuten später: Perfektes Eis. Wirklich perfekt. Maximale Zutatenmenge: 750ml.

Anders gesagt: Wenn die Modellbezeichnung für ein fast €900 Gerät "Mini" lautet, dann scheint die Firma zu wissen, was sie tut.

Haptik und Material? Edelstahl. Durchgängig. Wo bei anderer der Rührer aus Kunststoff ist, hat man hier geschweißtes Edelstahl mit einer gedrehten Edelstahlhalterung. Da könnte man wohl auch mit dem Auto rüberfahren, ohne dass etwas abbricht. Die Maschine ist auch ordentlich schwer.

Intuitive Bedienung? Stecker rein. Zeitschaltuhr. Ein Knopf für Kälte an, ein weiterer für Rührwerk an.

Reinigung? Drehschraube ab, Rührer abwaschen oder in den Geschirrspüler, mit einem Tuch die Schüssel sauber machen. Keine drei Minuten.

tl;dr: Teuer, aber man bekommt auch einiges für sein Geld, u.a. perfektes Eis. Somit seinen Preis absolut wert.
0Kommentar33 von 36 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2015
Mit das teuerste was man sich in diesem Sektor kaufen kann, dafür bekommt man kompromisslose Qualität, hier ist der Rotor geschweißt und das einzige was aus Plastik ist ist der Deckel und die Knöpfe.
Die Eisqualität ist bombastisch gut, allerdings muss der Vergleich entsprechend gewählt werden. Von einer Maschine dieser Preisklasse erwarte ich, dass sie ein Ergebniss liefert, das dem Eis aus der Eisdiele zumindest gleichwertig ist. Das schafft die Maschine locker, wenn man das richtige Rezept verwendet und darüber hinaus auch etwas Verständnis hat worauf es ankommt.

Dennoch ist die Maschine nicht rundum perfekt
-Edelstahl auch im Rührgefäß, zerkratzt sehr leicht und auch schon auf dem Transport
- Rührgefäß nicht rausnehmbar
Das ist der größte Nachteil. Das Muss aber so sein, um die Qualität zu erhalten, dennoch vor dem Kauf unbedingt bedenken, das Gefäß muss in der Maschine gespült werden, es lässt sich nichts auseinanderbauen außer der Rotor, den man entnehmen kann. Man muss nach jeder Benutzung mit einem Schwamm die Reste aus der Maschine saugen, dann mit Spülmittel die Maschine reinigen und manuell trocknen.
Hierbei muss man beachten dass in der Mitte eine mit einem Gummi abgedichtete kleine Öffnung existiert durch die die Welle tritt. Sollte hier beim entnehmen des Eises ein Tropfen auf den Gummi fallen muss man beim reinigen wie mit einem Wattestäbchen die Reste aus der Rille aufnehmen. Normalerweise würde ich das Teil in die Spüle legen und durchwaschen, geht aber nicht, weil wie alles an der Maschine so ist auch das fest. Ich warte darauf dass irgendwann in dieser Rille unter dem Gummi der Schimmel wächst, weil es praktisch unmöglich ist den letzten Partikel aus dieser Lücke zu entfernen.
Nach der Verarbeitung lässt sich das Eis nur sehr schwierig aus der Maschine kippen, weil die Maschine 18 Kg wiegt, das kippt man nicht mal einfach so um den Milchshake rauslaufen zu lassen, zumal keine wirkliche Kante existiert über die man kippen könnte ohne die Gefahr zu haben dass das flüssige Eis seitlich in die Maschine tropft.

Der Timer ist in meinen Augen der größte Schwachsinn, man kann ihn manuell nicht zurückdrehen, wenn er auf null springt geht die Maschine aus und ohne Timer lässt sie sich nicht betreiben. Entweder man macht es wie ich und stellt ihn immer auf Maximal (60min) und nimmt sich dann selbst die Zeit, oder man läuft Gefahr, nach 45 min in Abwesenheit ein halb flüssiges Eis gemacht zu haben, dass dann in der Maschine nicht weiter aktiv gekühlt wird, weil der Timer den Strom gekappt hat.

4 Sterne, weil das Eis das beste ist was ich je gegessen habe, Ergebnisqualität bombastisch, aber die Art und Weise der Bedienung mutet an als ob die Maschine aus dem Jahr 1950 ohne Verbesserung bis heute einfach durchgehend produziert wurde. Eine Neuauflage, die Bedienerfreundlicher gestaltet ist, wäre wünschenswert.

Für alle die, die so wie ich, für die Qualität auch diese kleinen Einschränkungen in Kauf nehmen, sehr zu empfehlen.
Allerdings sollte man wissen, dass es auch computergesteuerte Maschinen gibt, die einen entnehmbaren Behälter haben und eine ähnliche Verarbeitungsqualität vorweisen, aber das sind keine Musso Maschinen
22 Kommentare21 von 24 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2013
Diese Eismaschine übertrifft alle meine Erwartungen. Sie ist einfach genial.
Egal welche Mischung, das Eis verdient den Namen Eiscreme. Sogar wenn man es nicht sofort isst, sondern einfriert behält es die cremige Konsistenz. Ein Eis der Extraklasse aus besten Zutaten, ohne den üblichen Chemiecocktail aus Aromen, Stabilisatoren, Farbstoffen, Konservierungsmitteln, Mono-und Diglyceriden von Speisefettsäuren, Flüssigei und ähnlichen Schweinereien. Von der Zuckermenge ganz abgesehen.
Zu beachten ist lediglich, dass die eingefüllte Menge in etwa den 750 ml Fassungsvermögen entsprechen sollten (ich würde sagen, auf keinen Fall unter 600 ml), weil sonst der Rührarm nicht richtig arbeiten kann und das Ergebnis drunter leidet. Außerdem verwendet man am besten für alle Rezepte Puderzucker, weil der sich am schnellsten auflöst. Je nach Temperatur der eingefüllten Zutaten hat man in 30-40 Minuten ein Eis zubereitet, das in jeder Eisdiele reißenden Absatz finden würde. Die beiliegenden Rezepte muss man sich allerdings auf das Fassungsvermögen umrechnen, die sind wohl für eine größere Maschine gedacht.
Das ist am Anfang ein bisschen mühsam, aber man macht das ja nur einmal.
Auch wenn der Preis einen schlucken lässt und man für das Geld sicher viel Industrieeis kaufen könnte, dieses selbst gemachte Eis ist unbezahlbar, weil man es so nicht kaufen kann.
22 Kommentare31 von 36 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2012
Nachdem wir uns bei unserer Lieblingseisdiele mal die Liste der Zusatzstoffe zu Gemüte geführt haben, brauchten wir was zum Selbermachen. Da wir keine Freunde nächtelanger Recherchen sind, haben wir uns trotz des deftigen Preises für die in meheren Foren gelobte Eismaschine von Musso entschieden (wird seit fast 50 Jahren so gebaut - kann also nicht so falsch sein)

Reduziert auf das Wesentliche, kein überflüssiger Schnickschnack (macht Eis , sonst nichts), intuitiv sofort bedienbar (die beiliegende "Bedienungsanleitung" kann man eh vergessen ...) Erzeugt bei der Eisbereitung ordentlich Geräusche, ist aber nicht störend, da es in der Küche sowieso nicht leise zugeht.

Das Ergebnis. Top!!! Nach 30 min Eis von einer cremigen Konsistenz (wie in der Eisdiele) und bei den entsprechenden Zutaten keine Chemiebombe. Geschmack hängt natürlich vom Rezept ab. Wir haben die Maschine bislang ca. 10x benutzt, es ist nie schief gegangen, immer ein gleichbleibendes Ergebnis. Danach ist sie leicht zu reinigen.

Noch ein Tipp für normal süßes, sehr schokoladiges Eis (in 5 min zusammengerührt (kühlschrankkalte Zutaten) + 30min Eismaschine): 50g schwach entölter Kakao + 75g Vollrohrzucker vermischen, mit 60-70g Milch sämig rühren, Milch auf 200g auffüllen, 1 rohes Ei dazu + 200g Sahne, alles verrühren und ab in die Kiste! (reicht für 4 Desserts oder 2 große Eisbecher)
33 Kommentare50 von 59 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2015
auf amazon gefunden, aber ich habe die musso dann direkt bei lagondola bestellt, nicht bei amazon. die bestellung am sonntag abend abgegeben, am montag die bestätigung erhalten und die tracking id von tnt, am donnerstag morgen wurde angeliefert (wohne in der CH)! top service von lagondola (zollabrechnung kam nacht 2w von tnt).

zum gerät: sehr sauber verarbeitet, alles aus metall, sehr robuster auftritt, puristisch, funktionell, einfach zu reinigen, und ein perfektes resultat.
die glace sind nach der zubereitung (ca. 25-30min) schön cremig, eis wie aus der gelatteria. um kugeln daraus zu formen ist die masse fast noch zu weich (je nach rezept geht's), nach 1d im gefrierschrank klappt das dann wunderbar. das eis gefriert auch nicht zu einem festen "monokristall", je nach rezept kann es aber doch sehr hart werden (aber immer noch kein "eiswürfel").
wir sind mit der musso sehr zufrieden. der lärmpegel ist erträglich (nicht sehr laut), gespräche in der küche sind immer noch in normallautstärke möglich :-)
würde die musso jedem schleckmaul empfehlen. der preis ist saftig, aber die leistung stimmt, der kreativität sind keine grenzen gesetzt, und somit macht die sache auch richtig spass.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2013
Irgendwo in den Weiten des Internets fand ich eine Rezeptur für industriell hergestelltes Vanilleeis - ohne Milch, ohne Sahne, dafür jede Menge Geschmacksverstärker und Freunde. Also lag die Entscheidung, sich eine Eismaschine zu kaufen auf der Hand, zumal Eis in unserem Haushalt zumindest im Sommer quasi zu den Grundnahrungsmitteln zählt. Nachdem wir erst eine Konkurrenzmaschine bestellt haben, die aber schon beim ersten Einsatz quietschte und gefühlt ewig für die Zubereitung brauchte, haben wir uns die Musso gegönnt - ein Traum. Die ganze Familie stand um die Maschine herum, als das erste Eis (500gr Fruchtjoghurt, ein Schuss Sahne und etwas Puderzucker) gerührt wurde. Es ging unglaublich fix, keine 25 Minuten, und es war einfach genial. So hatte ich mir das vorgestellt, keine komplizierten Einstellungen, einfach die Zutaten zusammenrühren, ab in die Maschine, anstellen und gleichzeitig schon einmal Schüsseln und Löffel bereitstellen. Von dieser ersten Fuhre ist kein Fitzelchen übrig geblieben. Das empfohlene Schokoladeneisrezept ist ebenfalls großartig! Ein gutes Gefühl, wenn man weiß, was in dem Eis drinsteckt. Nun muss es nur noch warm werden.

Die Maschine ist schon sündhaft teuer, aber wir freuen uns sehr darüber!
0Kommentar19 von 24 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2015
ich habe sie nicht hier gekauft weil es deutlich bessere Preise gibt (zwischen 600 und 700 bekommt man sie).
Das Gerät ersetzt eine billigere Unold, schon diese war ganz ok, aber die Musso spielt in einer anderen Liga.

Mit der Unold war das Eis ziemlich weich, zu weich, weil der Motor schlapp machte, daher war es eine kalte Creme, aber es waren kaum Eiskzugeln möglich.

Die Musso hat eine wahnsinns Kraft, die knetet das Eis noch durch wenn es schon fest ist.
Damit gelingen mir endlich Kugeln wie aus der Eisdiele.

Die Reinigung ist einfach, mit dem Putzschwamm reinigen und zuletzt mit einem Tuch, geht in 2 Minuten.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2013
Eiszubereitung problemlos möglich mit den Zusatzstoffen, die man selbst wählt. Geräuschkulisse wirkt normal. Kältemaschine ist Leistungsstark, so dass man in ca. 1/2 Stunde sein Eis hat. Reinigung kein Problem. Rezepte sind ausreichend vorhanden. Wer einmal sein Eis selber hergestellt hat, kauft für zu Hause keines mehr.
0Kommentar12 von 16 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2014
wer es nicht ernst meint mit Dingen rund um die Küche, der ist mit dieser Maschine falsch beraten. Für uns ist es eine Profimaschine mit höchster Qualitätsanmutung, und fühlt sich unkapputbar an. Für uns also genau das richtige.

Das Eis schmeckt himmlisch. Kein Vergleich zu Eisdielen, wirklich, da liegen Welten dazwischen. Und auch tiefgefroren schmeckt das Eis genauso wie frisch.

Auf der US-Seite von Amazon gibt es eine Menge Beschwerden über schwierige Reinigung. Das ist lächerlich.

Es gibt auch einige Klagen über zu hoher Lautstärke. Finden wir nicht: die Maschine kann in der Küche problemlos laufen und stört kaum.

Teuer? Klar, aber angesichts von Qualität und vermuteter Lebensdauer am Ende das Beste, was ein Gourmet sich antun kann. Unbedingt empfehlenswert.
0Kommentar3 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2013
Das Eis aus dieser Maschine ist sehr gut. Die Eistemperatur und die Festigkeit lassen sich sehr gut einstellen. Die Maschine läßt sich sehr gut reinigen. Die Lautstarke hätte bei dem Preis weinger sein können.
0Kommentar7 von 10 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen