EUR 6,04
  • Früher: EUR 15,90
  • Sie sparen: EUR 9,86 (62%)
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Du sollst keine anderen G... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,20 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Du sollst keine anderen Götter neben dir haben. Spiritueller Atheismus statt Erleuchtungsstress Gebundene Ausgabe – Restexemplar, 25. Februar 2010


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, Restexemplar
"Bitte wiederholen"
EUR 6,04
EUR 4,95 EUR 3,20
6 neu ab EUR 4,95 7 gebraucht ab EUR 3,20

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

  • Bücher im Angebot: Klicken Sie hier, um direkt zu den Sonderangeboten zu gelangen.

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Restposten! - Jetzt zugreifen solange Vorrat reicht! Mehr Restposten.

  • Sie wollen sofort Zeit und Geld sparen? Wir empfehlen das Amazon Spar-Abo. Mehr erfahren


Wird oft zusammen gekauft

Du sollst keine anderen Götter neben dir haben. Spiritueller Atheismus statt Erleuchtungsstress + Müssen war gestern (+ CD): Wie das moderne Leben zur größten inneren Kraftquelle werden kann
Preis für beide: EUR 26,03

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 144 Seiten
  • Verlag: AT Verlag; Auflage: 1., Aufl. (25. Februar 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3038005207
  • ISBN-13: 978-3038005209
  • Größe und/oder Gewicht: 22 x 13,6 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 353.544 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jakob Bösch, PD Dr. med., 1991 bis 2005 Chefarzt der Externen Psychiatrischen Dienste Baselland und Lehrbeauftragter für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik an der Universität Basel. Er beschäftigte sich intensiv mit alternativen Behandlungsmethoden, insbesondere mit der Integration von geistigem Heilen in die Schulmedizin. Preisträger der Schweizerischen Gesellschaft für Psychiatrie, des Schweizerischen Verbandes für Natürliches Heilen und der Schweizerischen Vereinigung für Parapsychologie.

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
1
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hagebutte am 24. August 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Der Autor hat einige sehr interessante Gedankengänge verfaßt. Besonders esoterische Themen werden einmal auf ihre Brauchbarkeit überprüft. So stellt er klar, das zwar viele Religionen von einer Selbstfindung sprechen, von einem Loslösen, aber niemand vermag konkret zu erklären, was genau das wirklich ist. Er stellt auch in Frage, welchen Sinn eine Religion hat, die alle menschlichen Vergnügungen ablehnt. Natürlich soll man nichts übertreiben, doch erst wenn man tiefe Freude an einer Arbeit empfindet, kann man diese mit Liebe und positiver Energie füllen. Alles andere führt zu Frust oder versteckter Aggression.
Es ist eine Aufforderung einmal mehr auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben zu achten, ansattt sich von unverstandenen Regelwerken befehligen zu lassen.
Soweit, so gut. Doch wenn jemand anfängt, die Antiatomkraftbewegung in Frage zu stellen, und die Theorie aufstellt: wenn man die AKW-Betreiber einfach einmal lassen würde, dann würden sie schon eine Lösung für die Endlagerung finden. Wenn man Genmanipulationen ebenfalls als Werk des Fortschrittes erklärt und meint, das wäre alles nicht so schlimm, wenn wir uns nur nicht so darüber aufregen würden... dann hört es bei mir mit Verständnis auf. In der Mitte des Buches bekommt man den Eindruck, dass man im Grunde alles Geschehen lassen sollte, da es sich früher oder später von selbst lösen würde.
An dieser Stelle geht der Autor einfach zu weit.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andy Stocker am 16. Juni 2010
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Es braucht eine gehörige Portion Mut, ein solches Buch zu schreiben, vor allem wenn man - wie Dr. Bösch - eine in der Öffentlichkeit nicht unbekannte Persönlichkeit ist und erst noch akademisch gesehen hoch dekoriert ist - und somit einiges zu verlieren hat. Für mich ist Dr. Bösch ganz klar einer der Wegbegleiter eines integralen Bewusstseins. Aber es braucht auch Mut, das Buch zu lesen und die darin enthaltenen Anregungen aufzunehmen, denn:

Dr. Bösch geht nicht nur mit dem immer noch aktiven, christlichen System von Belohnung und Bestrafung (mit einem strafenden und belohnenden Gott, dem man seine Eigenverantwortung und den freien Willen bequemerweise abgeben kann) hart ins Gericht. Sein kritischer Verstand richtet sich auch an die ebenso dogmatische "Denken=Realität"-Mentalität, die in zeitgenössischen Selbsthilfekonzepten gepredigt wird. Diese beiden, sich gegenüberliegenden indoktrinären "Konzepte", die den Menschen so viel Halt geben können, werden in Frage gestellt.

Dafür empfiehlt Dr. Bösch im Grunde ein individuelles Konzept von "Wirksamkeit ist das Mass der Wahrheit". Charles Tart in "Hellwach und bewusst leben" beschrieb dies - ich nehme an, ganz im Sinne von Dr. Bösch - mit den Worten: "Eine Methode funktioniert, wenn du arbeitest." Dr. Bösch (S. 126): "Doch zeigt sich auch hier, dass Sie frei sind, Ihren eigenen Glauben zu haben, Ihre eigenen Erfahrungen zu machen und Ihren eigenen Weg zu gehen." Und diese Freiheit ist natürlich mit einer persönlichen Verpflichtung und Verantwortlichkeit verbunden, die nicht mehr an Dogmen delegiert werden kann.

Die Aussagen im Buch sind bestens geeignet, ausgefahrene Wege im Denken, Fühlen und Handeln neu auszuleuchten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Kristine Bauer am 29. Juni 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Frecher neuer Ansatz in der sog. "Esoterikszene". Macht Mut, zu sich, zum eigenen Leben, eben zur eigenen "Göttlichkeit" zu stehen und endlich Verantwortung zu übernehmen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
macht Spaß zu lesen,... Spiritualität und Atheismus sind kein Widerspruch... das wird oft falsch gesehen.
Nietzsche hatte diese besondere Spiritualität. Weg von den Monotheismen... sie machen krank!
Zarathustra: "Der alte Gott ist gründlich tot"
Der alte Papst antwortet : " Du bist frömmer als du denkst in deinem Unglauben, Zarathustra.
Der Gott in dir bekehrte dich zu deiner Gottlosigkeit".... das trifft es
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen